1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › PiPhone: Raspberry-Pi-Handy für 160 US…

10 $?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 10 $?

    Autor: Fregin 25.04.14 - 15:30

    Wirklich 10 $ für ein paar Kabelbinder? Für ne Großpackung vielleicht, aus der man 2 oder 3 Stück für diese Bastelei benötigt...

  2. Re: 10 $?

    Autor: ms (Golem.de) 25.04.14 - 15:36

    Kabelbinder UND Kleinteile.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  3. Re: 10 $?

    Autor: Tyler Durden 25.04.14 - 16:48

    "Ein paar Kabelbinder halten alle Einzelteile zusammen, sie sind mit rund 10 US-Dollar die günstigsten Komponenten des PiPhone"

    Ich seh da keine andere Interpretationsmöglichkeit als "Kabelbinder = rund 10 US-Dollar"

    TD



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.04.14 16:49 durch Tyler Durden.

  4. Re: 10 $?

    Autor: ms (Golem.de) 25.04.14 - 16:57

    "Ein paar Kabelbinder halten alle Einzelteile zusammen, sie sind mit rund 10 US-Dollar die günstigsten Komponenten des PiPhone [...] Kleinteile, 10 US-Dollar."

    Wohl etwas verklausuliert.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  5. Re: 10 $?

    Autor: Max-M 25.04.14 - 19:04

    Man könnte den Satz ja eben kurz umstellen ;)

    „Ein paar Kabelbinder halten alle Einzelteile zusammen, sie [die Einzelteile] sind mit rund 10 US-Dollar die günstigsten Komponenten des PiPhone.“

    wird zu:

    „Ein paar Kabelbinder halten alle Einzelteile, sie sind mit rund 10 US-Dollar die günstigsten Komponenten des PiPhone, zusammen.“

  6. Re: 10 $?

    Autor: Marius428 25.04.14 - 23:01

    Mein Vorschlag wäre ja:

    "Ein paar Kabelbinder halten alle Einzelteile, die ca. 10 $ kosten und somit die günstigsten Komponenten des PiPhone sind, zusammen.“



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.04.14 23:01 durch Marius428.

  7. Re: 10 $?

    Autor: Hohle1989 26.04.14 - 08:01

    Tyler Durden schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich seh da keine andere Interpretationsmöglichkeit als "Kabelbinder = rund
    > 10 US-Dollar"

    Ich sehe das genau so...Hab mich schon beim Lesen gewundert, dass bei ihm 3-4 Kabelbinder 10$ kosten sollen ^^

  8. Re: 10 $?

    Autor: March_KTMLC4 26.04.14 - 08:29

    Golem wollte damit nur wissen, ob schon die Klugscheißer wach sind.

  9. Re: 10 $?

    Autor: Hohle1989 26.04.14 - 10:11

    "Ich bin kein Klugscheißer, ich weiß es wirklich besser"
    Dieses T-Shirt habe ich von meiner Freundin bekommen :-P

  10. Re: 10 $?

    Autor: Zaphod 26.04.14 - 11:12

    Und nicht nur das ... es musste auch ein 35$ Akku sein.

  11. Re: 10 $?

    Autor: Moe479 26.04.14 - 16:32

    "Ein paar Kabelbinder halten alle Einzelteile zusammen, sie sind mit rund 10 US-Dollar die günstigsten Komponenten des PiPhone[...]"

    ähm ja ... ich habe hier 200stück für 2 euro liegen ... also 1ct pro stück ... keine ahnung ob er welche mit vergoldeten kanten einsetzt ... ich werde ihm maln paket davon als geschnenk zusenden damit das nächste bastelprojekt nicht so ausufernd teuer wird, dann haben die 200 stück wirklich den gesamtwert von seinen paar stück erreicht. ;-)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.04.14 16:40 durch Moe479.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Würth Industrie Service GmbH & Co. KG, Bad Mergentheim
  2. Blickle Räder+Rollen GmbH u. Co. KG, Rosenfeld
  3. AKAFÖ ? Akademisches Förderungswerk, AöR, Bochum
  4. CP Erfolgspartner AG, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 11,99€
  2. (-74%) 15,50€
  3. 19,99
  4. 20,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mitsubishi: Satelliten setzen das Auto in die Spur
Mitsubishi
Satelliten setzen das Auto in die Spur

Mitsubishi Electric arbeitet am autonomen Fahren. Dafür betreibt der japanische Mischkonzern einigen Aufwand: Er baut einen eigenen Kartendienst sowie eine eigene Satellitenkonstellation auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde


    Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
    Staupilot
    Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

    Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. San José Bosch und Daimler starten autonomen Taxidienst
    2. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
    3. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte

    Galaxy Fold im Test: Falt-Smartphone mit falschem Format
    Galaxy Fold im Test
    Falt-Smartphone mit falschem Format

    Samsung hat bei seinem faltbaren Smartphone nicht nur mit der Technik, sondern auch mit einem misslungenen Marktstart auf sich aufmerksam gemacht. Die zweite Version ist deutlich besser geglückt und aufregend in ihrer Neuartigkeit. Nur: Wozu braucht man das Gerät?
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Faltbares Smartphone Samsung verkauft eine Million Galaxy Fold
    2. Samsung Galaxy Fold übersteht weniger Faltvorgänge als behauptet

    1. Datendiebstahl: Facebook warnt eigene Mitarbeiter erst nach zwei Wochen
      Datendiebstahl
      Facebook warnt eigene Mitarbeiter erst nach zwei Wochen

      Nach dem Diebstahl von Festplatten mit unverschlüsselten Gehaltsabrechnungen und persönlichen Daten hat sich Facebook laut einem Medienbericht offenbar sehr viel Zeit gelassen, die betroffenen Mitarbeiter zu informieren.

    2. Ultimate Rivals: Apple Arcade eröffnet Sportspielreihe mit Hockey
      Ultimate Rivals
      Apple Arcade eröffnet Sportspielreihe mit Hockey

      Eishockeylegende Wayne Gretzky gegen Fußball-Weltmeisterin Alex Morgan oder andere Sportstars: Das ist die Idee hinter einer neuen Sportspielserie auf Apple Arcade. Nach dem Hockey-Auftakt namens The Rink geht es im Frühjahr mit Basketball weiter.

    3. T-Mobile: John Legere warnt US-Richter vor Scheitern von Fusion
      T-Mobile
      John Legere warnt US-Richter vor Scheitern von Fusion

      Mehrere US-Bundesstaaten kämpfen gegen die Fusion von Sprint mit T-Mobile in den USA. Dessen Chef John Legere hat sich jetzt bei der Gerichtsverhandlung zu dem Thema geäußert - aber die Aktionäre verlieren offenbar die Geduld.


    1. 14:08

    2. 13:22

    3. 12:39

    4. 12:09

    5. 18:10

    6. 16:56

    7. 15:32

    8. 14:52