1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › PiPhone: Raspberry-Pi-Handy für 160 US…

10 $?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 10 $?

    Autor: Fregin 25.04.14 - 15:30

    Wirklich 10 $ für ein paar Kabelbinder? Für ne Großpackung vielleicht, aus der man 2 oder 3 Stück für diese Bastelei benötigt...

  2. Re: 10 $?

    Autor: ms (Golem.de) 25.04.14 - 15:36

    Kabelbinder UND Kleinteile.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  3. Re: 10 $?

    Autor: Tyler Durden 25.04.14 - 16:48

    "Ein paar Kabelbinder halten alle Einzelteile zusammen, sie sind mit rund 10 US-Dollar die günstigsten Komponenten des PiPhone"

    Ich seh da keine andere Interpretationsmöglichkeit als "Kabelbinder = rund 10 US-Dollar"

    TD



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.04.14 16:49 durch Tyler Durden.

  4. Re: 10 $?

    Autor: ms (Golem.de) 25.04.14 - 16:57

    "Ein paar Kabelbinder halten alle Einzelteile zusammen, sie sind mit rund 10 US-Dollar die günstigsten Komponenten des PiPhone [...] Kleinteile, 10 US-Dollar."

    Wohl etwas verklausuliert.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  5. Re: 10 $?

    Autor: Max-M 25.04.14 - 19:04

    Man könnte den Satz ja eben kurz umstellen ;)

    „Ein paar Kabelbinder halten alle Einzelteile zusammen, sie [die Einzelteile] sind mit rund 10 US-Dollar die günstigsten Komponenten des PiPhone.“

    wird zu:

    „Ein paar Kabelbinder halten alle Einzelteile, sie sind mit rund 10 US-Dollar die günstigsten Komponenten des PiPhone, zusammen.“

  6. Re: 10 $?

    Autor: Marius428 25.04.14 - 23:01

    Mein Vorschlag wäre ja:

    "Ein paar Kabelbinder halten alle Einzelteile, die ca. 10 $ kosten und somit die günstigsten Komponenten des PiPhone sind, zusammen.“



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.04.14 23:01 durch Marius428.

  7. Re: 10 $?

    Autor: Hohle1989 26.04.14 - 08:01

    Tyler Durden schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich seh da keine andere Interpretationsmöglichkeit als "Kabelbinder = rund
    > 10 US-Dollar"

    Ich sehe das genau so...Hab mich schon beim Lesen gewundert, dass bei ihm 3-4 Kabelbinder 10$ kosten sollen ^^

  8. Re: 10 $?

    Autor: March_KTMLC4 26.04.14 - 08:29

    Golem wollte damit nur wissen, ob schon die Klugscheißer wach sind.

  9. Re: 10 $?

    Autor: Hohle1989 26.04.14 - 10:11

    "Ich bin kein Klugscheißer, ich weiß es wirklich besser"
    Dieses T-Shirt habe ich von meiner Freundin bekommen :-P

  10. Re: 10 $?

    Autor: Zaphod 26.04.14 - 11:12

    Und nicht nur das ... es musste auch ein 35$ Akku sein.

  11. Re: 10 $?

    Autor: Moe479 26.04.14 - 16:32

    "Ein paar Kabelbinder halten alle Einzelteile zusammen, sie sind mit rund 10 US-Dollar die günstigsten Komponenten des PiPhone[...]"

    ähm ja ... ich habe hier 200stück für 2 euro liegen ... also 1ct pro stück ... keine ahnung ob er welche mit vergoldeten kanten einsetzt ... ich werde ihm maln paket davon als geschnenk zusenden damit das nächste bastelprojekt nicht so ausufernd teuer wird, dann haben die 200 stück wirklich den gesamtwert von seinen paar stück erreicht. ;-)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.04.14 16:40 durch Moe479.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. TOPdesk Deutschland GmbH, Kaiserslautern
  2. Migratec Netzwerktechnik GmbH, Backnang bei Stuttgart
  3. Erzbistum Paderborn, Hardehausen bei Warburg
  4. ITEOS, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute Logitech MK545 Advanced Tastatur-Maus Set für 44€ statt 61,99€ im Vergleich)
  2. 111€ + Versand
  3. 111€
  4. (zu jedem Artikel aus der Aktion gibt es einen weiteren geschenkt)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Interview: Die Liebe für den Flight Simulator war immer da
Interview
"Die Liebe für den Flight Simulator war immer da"

Die prozedural erstellte Erde, der Quellcode vom letzten MS-Flugsimulator und eine Gemeinsamkeit mit Star Citizen: Golem.de hat mit Jörg Neumann über Technik und das Fliegen gesprochen. Neumann leitet bei Microsoft die Entwicklung des Flight Simulator.
Ein Interview von Peter Steinlechner

  1. Flug-Simulation Microsoft bereitet Alphatest des Flight Simulator vor
  2. Microsoft Neuer Flight Simulator soll Fokus auf Simulation legen

Macbook Pro 16 Zoll im Test: Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn
Macbook Pro 16 Zoll im Test
Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn

Keine Butterfly-Tastatur mehr, eine physische Escape-Taste, dünnere Displayränder: Es scheint, als habe Apple beim Macbook Pro 16 doch auf das Feedback der Nutzer gehört und ist einen Schritt zurückgegangen. Golem.de hat sich angeschaut, ob sich die Änderungen auch lohnen.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Audioprobleme Knackgeräusche beim neuen Macbook Pro 16 Zoll
  2. iFixit Kleber und Nieten im neuen Macbook Pro 16 Zoll
  3. Macbook Pro Apple gibt fehlerhafte Butterfly-Tastatur auf

Energiewende: Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze
Energiewende
Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze

Wasserstoff ist wichtig für die Energiewende. Er kann als Treibstoff für Brennstoffzellenautos genutzt werden und gilt als sauber. Seine Herstellung ist es aber bislang nicht. Karlsruher Forscher haben nun ein Verfahren entwickelt, bei dem kein schädliches Kohlendioxid entsteht.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Brennstoffzelle Deutschland bekommt mehr Wasserstofftankstellen
  2. Energiewende Hamburg will große Wasserstoff-Elektrolyseanlage bauen

  1. I am Jesus Christ: Mit dem Jesus-Simulator die Wiederauferstehung schaffen
    I am Jesus Christ
    Mit dem Jesus-Simulator die Wiederauferstehung schaffen

    In I am Jesus Christ sollen PC-Spieler aus der Ich-Perspektive als Sohn Gottes antreten, Gutes tun und gegen Satan kämpfen können. Unklar ist derzeit unter anderem, ob das Programm rechtzeitig zu Weihnachten fertig wird.

  2. Dorothee Bär: Daten von Kindern sollen im Internet besser geschützt werden
    Dorothee Bär
    Daten von Kindern sollen im Internet besser geschützt werden

    Deutschlands Digital-Staatsministerin Dorothee Bär will Kinder im Internet besser schützen: Persönliche Daten sollen nicht mehr für die Erstellung von Nutzerprofilen oder zu Werbezwecken verwendet werden dürfen. Die FDP hält ein Verbot für kontraproduktiv.

  3. Mobilität: E-Scooter sollen gesondert in Unfallstatistik erscheinen
    Mobilität
    E-Scooter sollen gesondert in Unfallstatistik erscheinen

    Bislang gibt es keine offiziellen Zahlen dazu, wie viele Unfälle in Deutschland durch Fahrer von E-Scootern verursacht wurden. Das soll sich demnächst ändern; erste Zwischenbilanzen zeigen, dass bei Unfällen mit den Tretrollern die Verursacher meist deren Fahrer sind.


  1. 17:28

  2. 15:19

  3. 15:03

  4. 14:26

  5. 13:27

  6. 13:02

  7. 22:22

  8. 18:19