Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Pixel 2 und Pixel 2 XL im Hands on…

Kein QI und falsch positionierter Fingerabdruckscanner...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kein QI und falsch positionierter Fingerabdruckscanner...

    Autor: Arib 04.10.17 - 23:29

    ...ansonsten wäre das Pixel 2 XL mit den schmalen Rändern wohl das perfekte Android Smartphone.

  2. Re: Kein QI und falsch positionierter Fingerabdruckscanner...

    Autor: Sea 04.10.17 - 23:35

    Naja ... Ist jetzt nix besonderes irgendwie. Aber ja: kein QI ist auch für mich ein showstopper

  3. Re: Kein QI und falsch positionierter Fingerabdruckscanner...

    Autor: JackIsBlack 04.10.17 - 23:35

    Warum ist der falsch positioniert?

  4. Re: Kein QI und falsch positionierter Fingerabdruckscanner...

    Autor: Arib 04.10.17 - 23:37

    Wenn das Gerät auf dem Tisch liegt lässt es sich nicht entsperren. Designfehler imo.

  5. Re: Kein QI und falsch positionierter Fingerabdruckscanner...

    Autor: dantist 04.10.17 - 23:50

    Arib schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...ansonsten wäre das Pixel 2 XL mit den schmalen Rändern wohl das perfekte
    > Android Smartphone.

    Auch dann nicht, weil es lächerlich teuer ist. Moto Z Play mit Qi-Backcover, *das* ist ein gutes Android-Gerät 8)

  6. Re: Kein QI und falsch positionierter Fingerabdruckscanner...

    Autor: JackIsBlack 04.10.17 - 23:55

    Um es zu bedienen nimmt es man es hoch, dabei hat man automatisch den Finger hinten. Ist ein ziemlich gutes Design.
    Zuhause ist es, wenn man will, automatisch entsperrt.
    Könnte man genauso gut sagen ein Sensor vorne ist falsch platziert, weil viele Leute ihr Telefon mit dem Display nach unten hinlegen.

  7. Re: Kein QI und falsch positionierter Fingerabdruckscanner...

    Autor: Arib 05.10.17 - 00:02

    Ich will es aber zum Bedienen nicht hochnehmen. Mein Samsung liegt neben dem Notebook auf dem Tisch und zwischendurch entsperre und bediene ich es kurz mit nur einem Finger.
    Immerhin gibt es endlich ein Always-On Display. Das will man bei diesem Szenario auch nicht mehr missen.

  8. Re: Kein QI und falsch positionierter Fingerabdruckscanner...

    Autor: Xennor 05.10.17 - 00:25

    Mein Mate9 hat den Sensor an der selben Stelle und ich könnte ihn mir an keiner besseren Position vorstellen. Wer sein Smartphone überwiegend auf den Tisch liegend benutzt, der gehört wohl nicht zur Zielgruppe.

  9. Re: Kein QI und falsch positionierter Fingerabdruckscanner...

    Autor: Slurpee 05.10.17 - 02:13

    Falsch. Hinten ist die einzige Position, an der der Fingerabdrucksensor hingehört, weil deine Hand beim herausholen automatisch an diese Stelle kommt und du es so unlocken kannst, bevor du es überhaupt zu Gesicht bekommst.

  10. Re: Kein QI und falsch positionierter Fingerabdruckscanner...

    Autor: Heldbock 05.10.17 - 09:21

    Ansichtssache. Für mich ist der hinten auch falsch platziert und müsste vorne unten sein. So wie bei dem OnePlus 3T, was ich sehr gut finde *Schleichwerbung* :D

  11. Re: Kein QI und falsch positionierter Fingerabdruckscanner...

    Autor: JackIsBlack 05.10.17 - 11:30

    Dann ist vorne aber kein Platz für einen zweiten Lautsprecher.

  12. Re: Kein QI und falsch positionierter Fingerabdruckscanner...

    Autor: sphere 05.10.17 - 11:53

    Fingerabdrucksensor sehe ich nicht so, aber bei wegrationalisierter 3,5-mm-Buchse wäre Qi Pflicht, um abends zum Einschlafen einen Kopfhörer via USB-C einzustecken und trotzdem laden zu können. Oder gibt es mittlerweile für USB-C einen vergleichbaren Adapter wie diesen hier (https://www.apple.com/shop/product/HKKP2ZM/A/belkin-lightning-audio-charge-rockstar) für Lightning?

  13. Re: Kein QI und falsch positionierter Fingerabdruckscanner...

    Autor: dantist 05.10.17 - 13:18

    sphere schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > abends zum Einschlafen

    Leicht OT, aber dafür nutze ich den hier: https://www.amazon.de/gp/product/B01MTQN9P7/

    Das Ding ist klein und leicht und kommt mit einem kabellosen Dock. Man muss damit auch keine Angst mehr haben, das Handy im Schlaf vom Nachttisch zu reißen ;)

  14. Re: Kein QI und falsch positionierter Fingerabdruckscanner...

    Autor: 0n3 05.10.17 - 13:24

    Fingerabrucksensor hinten finde ich auch daneben. Ich trage mein Phone in der Hosentasche, mit dem Display nach innen. Ratet mal, was passiert, wenn ich mit der Hand in der Tasche durch die Stadt schlender? Das nervt nur. Imho gehört der Sensor schon aus diesem Grund nach vorne auf das Display.

  15. Re: Kein QI und falsch positionierter Fingerabdruckscanner...

    Autor: IScream 05.10.17 - 13:34

    0n3 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Fingerabrucksensor hinten finde ich auch daneben. Ich trage mein Phone in
    > der Hosentasche, mit dem Display nach innen. Ratet mal, was passiert, wenn
    > ich mit der Hand in der Tasche durch die Stadt schlender? Das nervt nur.
    > Imho gehört der Sensor schon aus diesem Grund nach vorne auf das Display.


    Dafür gibt es wiederum einen Taschenmodus, der erkennt, dass sich das Handy in der Hosentasche befindet.
    Und vielleicht ist es auch nicht allzu schwer, den (Zeige)Finger beim Schlendern neben den Fingerabdrucksensor zu platzieren.

  16. Re: Kein QI und falsch positionierter Fingerabdruckscanner...

    Autor: hifimacianer 05.10.17 - 13:49

    What?
    Das iPhone hat den Sensor vorne UND 2 Lautsprecher

  17. Re: Kein QI und falsch positionierter Fingerabdruckscanner...

    Autor: JackIsBlack 05.10.17 - 14:32

    hifimacianer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > What?
    > Das iPhone hat den Sensor vorne UND 2 Lautsprecher

    Wo genau soll vorne ein zweiter Lautsprecher sein? Da ist nur ein Homebutton und sonst nichts.

    Die Lautsprecher neben dem Lightning-Anschluss sind definitiv nicht vorne und dadurch auch ziemlich schlecht platziert.

  18. Re: Kein QI und falsch positionierter Fingerabdruckscanner...

    Autor: Slurpee 05.10.17 - 14:33

    hifimacianer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > What?
    > Das iPhone hat den Sensor vorne UND 2 Lautsprecher

    Laber nicht. Kein einziges iPhone hat frontfacing Stereolautsprecher.

  19. Re: Kein QI und falsch positionierter Fingerabdruckscanner...

    Autor: sphere 05.10.17 - 15:57

    Danke für den Tipp. Du bist zufrieden damit? Sitzt angenehm im Ohr? Die Sprachqualität ist für Podcasts eher von untergeordneter Wichtigkeit denke ich.

  20. Re: Kein QI und falsch positionierter Fingerabdruckscanner...

    Autor: Arib 05.10.17 - 20:59

    Was für einen Sinn machen überhaupt Stereolautsprecher am Smartphone? Um sich unterwegs ein Video anzuschauen, benutzt wohl jeder Kopfhörer. Ist man dagegen zu Hause alleine guckt man sich wohl kaum ein Video am Smartphone an? Für die Beschallung eine Party sind sie aufgrund der Größe zwangsweise ungeeignet. Mir fällt kein Szenario ein, lasse mich aber gern eines besseren belehren...

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Waiblingen
  2. Rodenstock GmbH, München, Regen
  3. Haufe Group, St. Gallen (Schweiz)
  4. SCHOTT AG, Sankt Gallen (Schweiz)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. Für 150€ kaufen und 75€ sparen
  2. (heute u. a. Aerocool P7-C1 Pro 99,90€, Asus ROG-Notebook 949,00€, Logitech G903 Maus 104,90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Norsepower: Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff
Norsepower
Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff

Der erste Test war erfolgreich: Das finnische Unternehmen Norsepower hat zwei weitere Schiffe mit Rotorsails ausgestattet. Der erste Neubau mit dem Windhilfsantrieb ist in Planung. Neue Regeln der Seeschifffahrtsorganisation könnten bewirken, dass künftig mehr Schiffe saubere Antriebe bekommen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Car2X Volkswagen will Ampeln zuhören
  2. Innotrans Die Schiene wird velosicher
  3. Logistiktram Frankfurt liefert Pakete mit Straßenbahn aus

Neuer Kindle Paperwhite im Hands On: Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display
Neuer Kindle Paperwhite im Hands On
Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display

Amazon bringt einen neuen Kindle Paperwhite auf den Markt und verbessert viel. Der E-Book-Reader steckt in einem wasserdichten Gehäuse, hat eine plane Displayseite, mehr Speicher und wir können damit Audible-Hörbücher hören. Noch nie gab es so viel Kindle-Leistung für so wenig Geld.
Ein Hands on von Ingo Pakalski


    Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
    Shine 3
    Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

    Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
    Ein Hands on von Ingo Pakalski

    1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

    1. Codec: Vodafone und Telefónica bringen HD Voice im 2G- und 3G-Netz
      Codec
      Vodafone und Telefónica bringen HD Voice im 2G- und 3G-Netz

      Zwischen den Netzen von Vodafone und Telefónica Deutschland kann jetzt auch im GSM- und im UMTS-Netz mit HD Voice telefoniert werden. Die technischen Schnittstellen sind geschaffen.

    2. Linux-Kernel-Report: Spectre zeigt, wie man es nicht macht
      Linux-Kernel-Report
      Spectre zeigt, wie man es nicht macht

      Der Journalist und Kernel-Entwickler Jonathan Corbet versucht, für die Linux-Kernel-Community unter anderem Lehren aus dem Durcheinander zu den Lücken Meltdown und Spectre zu ziehen. Ansonsten entwickle sich die Community aber offenbar gut.

    3. Kepler Communications: Deutsche Bahn investiert in Satelliteninternet
      Kepler Communications
      Deutsche Bahn investiert in Satelliteninternet

      Die Deutsche Bahn setzt auf IoT über ein globales Satellitennetzwerk von Kepler Communications. Darüber sollen Waren weltweit beim Transport mit Güterzügen verfolgt werden können.


    1. 16:47

    2. 16:33

    3. 13:53

    4. 13:33

    5. 13:14

    6. 12:52

    7. 12:06

    8. 12:03