1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Pixel 2 und Pixel 2 XL im Hands on…
  6. T…

"Sicherheits-Updates für bis zu drei Jahre"

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: "Sicherheits-Updates für bis zu drei Jahre"

    Autor: Eheran 05.10.17 - 07:24

    Also nur ein Jahr wirklich Updates? Wow.

  2. Re: "Sicherheits-Updates für bis zu drei Jahre"

    Autor: Kondratieff 05.10.17 - 07:38

    Compufreak345 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ich meine mit goldenem Käfig Dinge wie:
    > - Keine alternativen Desktops

    Stimmt

    > - Keine alternativen Browser-Engines

    Stimmt
    > - Musik & Filme ohne iTunes schwer auf das Gerät zu bekommen

    iFunbox?

    > - App-Store wesentlich stärker reguliert als der Android-Store

    Stimmt (aber auch: weniger Malware)

    > - Ob es alternative Tastaturen gibt weiß ich nicht

    Ja, gibt es

  3. Re: "Sicherheits-Updates für bis zu drei Jahre"

    Autor: TTX 05.10.17 - 08:15

    Lineage OS ist für mich auch nur Frickel-Software. Das OnePlus 2 stürzt mit Lineage mindestes 3x am Tag mit Neustart ab.. :-/

  4. Re: "Sicherheits-Updates für bis zu drei Jahre"

    Autor: bastie 05.10.17 - 08:22

    kiu112 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > No guaranteed Android version updates after: October 2018

    Das gilt für das Pixel 1. Bitte verbreite also keinen Unsinn, hier wird nach dem Pixel 2 gefragt.

    Für das Pixel 2 gilt:
    "Mindestens 3 Jahre Betriebssystem- und Sicherheitsupdates"
    Quelle: technische Daten des Pixel 2 im Google-Play-Store

  5. Re: "Sicherheits-Updates für bis zu drei Jahre"

    Autor: underflow 05.10.17 - 08:23

    TTX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lineage OS ist für mich auch nur Frickel-Software. Das OnePlus 2 stürzt mit
    > Lineage mindestes 3x am Tag mit Neustart ab.. :-/


    Ich betreibe seit mehreren Jahren alle Smartphones mit lineage os (bzw cyanogen) und habe umgekehrte Erfahrungen gemacht. Zwar läuft nicht immer alles fehlerfrei aber deutlich fehlerfreier und schneller als mit dem Hersteller Android.

  6. Re: "Sicherheits-Updates für bis zu drei Jahre"

    Autor: ShielD 05.10.17 - 08:26

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also nur ein Jahr wirklich Updates? Wow.

    Nur 1 Jahr garantiert ... das heißt nicht, dass es darüber hinaus keine Updates geben wird ;-)

  7. ?? (kt)

    Autor: Anonymer Nutzer 05.10.17 - 09:44

    kt

  8. Re: "Sicherheits-Updates für bis zu drei Jahre"

    Autor: Trollversteher 05.10.17 - 09:48

    >Die Itunes Bindung von Iphones oder Ipads nervt. Das sage ich als Nutzer von beidem. Es kommt immer drauf an, was man will. Wenn ich nur streamen will (Netflix, Youtube, Amazon etc.) dann kümmert mich die Einschränkung nicht. Habe ich ein eigenes Archiv an Medien, dann ist es ärgerlich wie man dieses oder Teile davon auf die Apple Geräte bringen muss.

    iTunes war mir bisher auch immer ein Dorn im Auge. Aber warum synchst Du Deine PC-Mediathek nicht mit der iCloud? Dann ist das Übertragen von Daten kein Problem mehr...

  9. Re: "Sicherheits-Updates für bis zu drei Jahre"

    Autor: TTX 05.10.17 - 09:49

    Kann es leider nur an anhand des OP2 sagen, das habe ich für meinen Dad aktualisiert, da OnePlus dreist über die Updates gelogen hat und das Ding immer noch auf 6.x rumgegammelt hat... Oxygen hat dazu noch den Akku leer gesaugt.

    Mit Lineage ist der Akku zwar besser aber das 7.1x läuft so unstabil, das man es eigentlich gar nicht produktiv nutzen kann. Naja mein Dad hat unterdessen jetzt ein iPhone8 bestellt, da er es satt hat mit dem Updates :o

  10. Re: "Sicherheits-Updates für bis zu drei Jahre"

    Autor: Anonymer Nutzer 05.10.17 - 09:55

    Stimmt eigentlich. Ich probiere das mal:)

  11. Re: "Sicherheits-Updates für bis zu drei Jahre"

    Autor: Trollversteher 05.10.17 - 10:00

    >Stimmt eigentlich. Ich probiere das mal:)

    Kann ich nur empfehlen - hab ich neulich erst gemacht, nachdem mir das Synch-gefummel mit iTunes mal wieder auf den Keks ging, weil ich nur ein einziges Hörbuch aufs Gerät kopieren wollte, und dafür nicht den ganzen Prozess - Backup, nachladen der Apps und synch des gesamten Gerätes (wobei *nie* das herauskam, was ich wollte) - durchkauen wollte. Dauert einmalig etwas länger, bis alle Alben in die Cloud geladen wurden, aber danach konnte ich problemlos von überall her mit dem iPhone auf die gesamt Mediathek zugreifen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bonback GmbH & Co. KG, Übach-Palenberg
  2. Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin
  3. NÜRNBERGER Versicherung, Nürnberg
  4. Universitätsklinikum Münster, Münster

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 34,99€/49,99€ (mit/ohne Spezialangebote)
  2. (u. a. Acer KG241P 144-Hz-Monitor für 159€)
  3. (aktuell u. a. Mushkin Pilot-E 2 TB für 219,90€ + Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kognitive Produktionssteuerung: Auf der Suche nach dem Universalroboter
Kognitive Produktionssteuerung
Auf der Suche nach dem Universalroboter

Roboter erledigen am Band jetzt schon viele Arbeiten. Allerdings müssen sie oft noch von Menschen kontrolliert und ihre Fehler ausgebessert werden. Wissenschaftler arbeiten daran, dass das in Zukunft nicht mehr so ist. Ziel ist ein selbstständig lernender Roboter für die Automobilindustrie.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Ocean Discovery X Prize Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Bosch-Parkplatzsensor im Test: Ein Knöllchen von LoRa
Bosch-Parkplatzsensor im Test
Ein Knöllchen von LoRa

Immer häufiger übernehmen Sensoren die Überwachung von Parkplätzen. Doch wie zuverlässig ist die Technik auf Basis von LoRa inzwischen? Golem.de hat einen Sensor von Bosch getestet und erläutert die Unterschiede zum Parking Pilot von Smart City System.
Ein Test von Friedhelm Greis

  1. Automated Valet Parking Daimler und Bosch dürfen autonom parken
  2. Enhanced Summon Teslas sollen künftig ausparken und vorfahren

Autonomes Fahren: Wenn der Wagen das Volk nicht versteht
Autonomes Fahren
Wenn der Wagen das Volk nicht versteht

VW testet in Hamburg das vollautonome Fahren in der Stadt - und das recht erfolgreich, wie eine Probefahrt zeigt. Als größtes Problem erweist sich ausgerechnet die Höflichkeit der Fußgänger.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Volkswagen ID. Space Vizzion als Elektrokombi vorgestellt
  2. Elektroauto von VW Es hat sich bald ausgegolft
  3. ID.3 kommt Volkswagen verkauft den E-Golf zum Schnäppchenpreis

  1. Nuvia: Apples Chip-Chefarchitekt gründet CPU-Startup
    Nuvia
    Apples Chip-Chefarchitekt gründet CPU-Startup

    Geballte Kompetenz: Drei ehemalige sehr hochrangige Apple- und Google-Ingenieure haben Nuvia geschaffen. Das Startup will einen Datacenter-Chip entwickeln; das Geld kommt unter anderem von Dell.

  2. Investitionen: VW steckt noch mehr Geld in Elektromobilität
    Investitionen
    VW steckt noch mehr Geld in Elektromobilität

    Volkswagen will den Etat für Hybridisierung, Elektromobilität und Digitalisierung noch weiter aufstocken. In den nächsten vier Jahren sollen knapp 60 Milliarden und damit gut 40 Prozent aller Investitionen in diesen Bereich fließen.

  3. Google: Neue Chrome-Funktion führt zu Verlust von Tab-Inhalt
    Google
    Neue Chrome-Funktion führt zu Verlust von Tab-Inhalt

    Eine Funktion zur Verbesserung der Ressourcennutzung hat bei zahlreichen Chrome-Nutzern dazu geführt, dass Tabs unverhofft geleert wurden. Betroffen sind Nutzer, bei denen Chrome unter Windows auf einem Server läuft - also besonders Unternehmen, die teilweise stundenlang nicht arbeiten konnten.


  1. 16:28

  2. 15:32

  3. 15:27

  4. 14:32

  5. 14:09

  6. 13:06

  7. 12:37

  8. 21:45