Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test: Google…

Zumindest beim Preis beweisen sie Mut

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Zumindest beim Preis beweisen sie Mut

    Autor: jsm 17.10.17 - 16:33

    Ich finde die Geräte auch langweilig, aber zumindest bei diesen Luxus-Preisen hat Google doch sehr viel Mut gehabt, ich kann mir absolut nicht vorstellen ein Handy in dieser Preisregion zu kaufen. Nicht weil ich es mir nicht leisten kann, sondern weil ich es mir nicht leisten will.

    Abgesehen davon finde ich das Design langweilig und unschön, die Farben sind auch nicht mein Geschmack und meine Fotos will ich bestimmt nicht in irgend eine fremde Cloud laden, auch nicht kostenlos. Sämtliche alten Nexus-Geräte waren damals wesentlich interessanter, das einzige was mir an den neuen Geräten wirklich gefällt ist die wohl gute Kamera.

  2. Re: Zumindest beim Preis beweisen sie Mut

    Autor: oldathen 17.10.17 - 16:42

    die Preisgrenze bei mir für Google Geräte liegt genau bei 349,95 Euro und keinen Cent mehr. Dafür nutze ich die Geräte und Google erhält auch noch eine Menge verwertbare Daten. Eher kaufe ich mir 4 Nokia oder Moto G Geräte also das Geld dafür auszugeben.

  3. Re: Zumindest beim Preis beweisen sie Mut

    Autor: Dwalinn 17.10.17 - 16:43

    So geht es mir auch. So ein Smartphone kann ganz schnell mal kaputt gehen oder geklaut werden selbst die rund 500¤ von meinem S8 waren mir eigentlich schon zu teuer für einen alltags Gegenstand.

  4. defekte telefone

    Autor: t_e_e_k 17.10.17 - 17:28

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So geht es mir auch. So ein Smartphone kann ganz schnell mal kaputt gehen
    > oder geklaut werden

    Wobei ich doch sagen muss, das ich mit meinem Pixel 1 nicht gerade zimperlich umgehe. Es fiel schon des häufigeren auf den Boden und das Alu hat ordentliche Maken. So starke, das ich mich schon frage, warum das teil noch funktioniert. ABER es funktioniert und es sind nur Maken im Alu. Display hat keinen sprung und keine Macken. Leichte kratzer, die man halt hat, wenn ein Telefon 1 Jahr lang neben anderen dingen in der Tasche unterwegs ist.
    Also in sachen Haltbarkeit bekommt es von mir eine 10/10.


    und ja..ich könnte eine hülle drum machen, aber ich kaufe mir kein 8mm telefon, wenn ich dann noch eine 4mm hülle drum packen muss.

  5. Re: Zumindest beim Preis beweisen sie Mut

    Autor: unbuntu 17.10.17 - 18:23

    Werden die Dinger überhaupt verkauft? Ich habe bis heute noch nicht eine Person mit nem "Pixel" gesehen...

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  6. Re: Zumindest beim Preis beweisen sie Mut

    Autor: chriz.koch 17.10.17 - 18:37

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So geht es mir auch. So ein Smartphone kann ganz schnell mal kaputt gehen
    > oder geklaut werden selbst die rund 500¤ von meinem S8 waren mir eigentlich
    > schon zu teuer für einen alltags Gegenstand.

    Das blöder dabei ist aber leider, dass nur Apple richtig lange Updates liefert (5 Jahre im Schnitt). Man kann also noch jetzt ein iPhone vom letzten Jahr kaufen und längeren Support bekommen als bei den Pixeln. Das es sowas bei Google nicht gibt es einfach nur ne Blamage: Selbst auf den billigsten Notebooks bekommt man Updates für Ewigkeiten; aber bei Telefonen (die oft erheblich teurer sind) gibt es maximal 5 Jahre bei der teuersten Marke.

    Da ist es dann auch blöd weniger Geld auszugeben und dann nach 2 Jahren im Regen zu stehen mit Updates...

  7. Re: Zumindest beim Preis beweisen sie Mut

    Autor: ML82 17.10.17 - 20:14

    was ewig hält bringt keinem geld, und ob nun die umwelt dafür hinüber geht, ist der profitorientiert anlegenden person dabei reichlich egal, denn die stirbt in spätestens 85 jahren - warum sollte sie sich über ihren natürlichen horizont hinaus für irgend etwas stark machen?

    wir haben nuneinmal den kapitalismus als vollendung unserer selbst gewählt bekommen, lebt doch endlich einmal zufrieden mit den entscheidungen/unvermögen euer vorväter!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.10.17 20:17 durch ML82.

  8. Re: Zumindest beim Preis beweisen sie Mut

    Autor: stiGGG 17.10.17 - 20:33

    ML82 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > was ewig hält bringt keinem geld, und ob nun die umwelt dafür hinüber geht,
    > ist der profitorientiert anlegenden person dabei reichlich egal, denn die
    > stirbt in spätestens 85 jahren - warum sollte sie sich über ihren
    > natürlichen horizont hinaus für irgend etwas stark machen?
    >
    > wir haben nuneinmal den kapitalismus als vollendung unserer selbst gewählt
    > bekommen, lebt doch endlich einmal zufrieden mit den
    > entscheidungen/unvermögen euer vorväter!

    Was deiner These widerspricht: Die Masse juckt es nicht ob ihr Androide voller Lücken ist, die wissen das nicht einmal und wenn du es ihnen sagst, haben sie es morgen vergessen.
    Es liegt nicht mal nur an den Herstellern, die würden oft sogar gerne liefern (siehe die ganzen gebrochenen Update-Versprechen). Es ist einfach die verkorkste Situation aus monolithischem Linux Kernel und den Chip-Herstellern, die keine Lust auf offene Specs haben.

  9. Re: Zumindest beim Preis beweisen sie Mut

    Autor: oldathen 18.10.17 - 09:45

    Lieferbar waren die soweit ich weiss bisher noch nicht. Daher läuft damit auch noch keiner durch die Gegend.

  10. Re: Zumindest beim Preis beweisen sie Mut

    Autor: Trollversteher 18.10.17 - 09:47

    >Lieferbar waren die soweit ich weiss bisher noch nicht. Daher läuft damit auch noch keiner durch die Gegend.

    Ich glaube, er meinte den Vorgänger, das Pixel 1...

Neues Thema Ansicht wechseln


Dieses Thema wurde geschlossen.

Stellenmarkt
  1. 50Hertz Transmission GmbH, Berlin
  2. Landesbetrieb IT.Niedersachsen, Hannover
  3. A. Menarini Research & Business Service GmbH, Berlin
  4. Consors Finanz, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 41,97€
  2. 444€
  3. (u. a. ELEX für 15,49€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Live-Linux: Knoppix 8.3 mit Docker
Live-Linux
Knoppix 8.3 mit Docker

Cebit 2018 Die Live-Distribution Knoppix Linux-Magazin Edition bringt nicht nur die üblichen Aktualisierungen und einen gegen Meltdown und Spectre geschützten Kernel. Mir ist das kleine Kunststück gelungen, Knoppix als Docker-Container zu starten.
Ein Bericht von Klaus Knopper


    Jurassic World Evolution im Test: Das Leben findet einen Weg
    Jurassic World Evolution im Test
    Das Leben findet einen Weg

    Ian Malcolm hatte recht: Das Leben wird ausgegraben und gebrütet, es frisst und stirbt oder es bricht aus und macht Jagd auf die Besucher. Nur leider haben die Entwickler von Jurassic World Evolution ein paar kleine Design-Fehler begangen, so wie Henry Wu bei der Dino-DNA.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Vampyr im Test Zwischen Dracula und Doktor
    2. Fe im Test Fuchs im Farbenrausch
    3. Thaumistry: In Charm's Way im Test Text-Adventure der ganz alten Schule

    Sonnet eGFX Box 650 im Test: Wenn die Vega 64 am Thinkpad rechnet
    Sonnet eGFX Box 650 im Test
    Wenn die Vega 64 am Thinkpad rechnet

    Die eGFX Box 650 von Sonnet ist ein eGPU-Gehäuse, das dank 650-Watt-Netzteil auch mit AMDs Radeon RX Vega 64 läuft. Die Box ist zwar recht leise, dennoch würden wir den Lüfter gerne steuern.
    Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

    1. Razer Core X eGPU-Box kostet 300 Euro
    2. eGFX Breakaway Box 650 Sonnets Grafik-Gehäuse läuft mit Vega 64
    3. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht

    1. Elektromobiltät: UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse
      Elektromobiltät
      UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse

      Der US-Paketdienstleister UPS will eine Flotte von 1.000 Elektrofahrzeugen betreiben, die das Unternehmen bereits beim Hersteller Workhorse bestellt hat. Sie sollen im innerstädtischen Lieferverkehr eingesetzt werden.

    2. Low Latency Docsis: Huawei will Latenz von 1 Millisekunde im Kabelnetz erreichen
      Low Latency Docsis
      Huawei will Latenz von 1 Millisekunde im Kabelnetz erreichen

      Die Latenzzeiten im TV-Kabelnetz sollen minimal werden. Sie sollen laut Huawei noch über Docsis 3.1 hinaus verbessert werden.

    3. Riders' Day: Beschäftigte von Essenslieferdiensten protestieren
      Riders' Day
      Beschäftigte von Essenslieferdiensten protestieren

      Gegen befristete Arbeitsverhältnisse, Solo-Selbstständigkeit, Zahlung pro Auslieferung und Überwachung: In der kommenden Woche protestieren Beschäftigte von Online-Essenslieferdiensten.


    1. 16:18

    2. 14:18

    3. 12:48

    4. 11:43

    5. 19:18

    6. 12:33

    7. 12:19

    8. 11:36