Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on…
  6. T…

128GB Speicher - Euer Ernst?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: 128GB Speicher - Euer Ernst?

    Autor: Bannsänger 09.10.18 - 22:31

    PerilOS schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Du hast mehrere Jahre an Musik am Stück auf deinem Telefon. Eventuell
    > solltest du mal Playlists anlegen. Ich bezweifle das bei dir jedes Album
    > ein reines Hitalbum ist. Ich hab ja ca. 50 GB Musik. Und im Schnitt hör ich
    > nur 1/3 von nem Album wirklich auf Dauer.

    Warum sollte ich? Ich hab ein Telefon mit 256gb genau deswegen genommen (iPhone X). Ich hab ne intelligente Playlist mit den Titeln die ich lang nicht mehr gehört hab. Oft wähl ich zufällig aus was ich höre.

    Warum soll ich mich beschränken?

    Ich will eigentlich nur sagen, dass der Wunsch nach 256gb jetzt nicht so ganz eine Nische ist.

  2. Re: 128GB Speicher - Euer Ernst?

    Autor: PerilOS 09.10.18 - 22:39

    Wenn es dann 1TG integrierten Speicher gibt, ist das Geschrei groß, dass es 3000¤ kostet.
    Platz ist auch nur begrenzt auf der Platine. Und die Technik shrinkt schon lange nicht mehr in exponentiellen Schritten. Und die Fabriken produzieren keine SOC's mit 1TB on Mass. Der markt ist überhaupt nicht da, das es dafür eine entsprechende Supply-Chain entstehen könnte. Für dich ist es vielleicht nur 1 Gerät. Aber für den Herrsteller sind es dann 3 verschiedene, wenn sie es in verschiedenen Konfigurationen anbieten. Und Fragmentierung ist gerade bei Hardware absolut sinnfrei. Es ist schon bei Software absoluter Nonsense. Aber besser noch nen Fork vom Fork machen.
    Wie du siehst, ist der Bedarf nicht da. Nur bei "Spezial"-Kunden, die wenn es A gibt sich über B beschweren. Von daher auch absolut wayne sind. Weil alles sich ihnen anpassen muss, und nicht sie dem Gerät.

    Kennt man aus dem Alltag. Die Technik hat zu tun was man will. Auch wenn sie es nicht kann. Aber wie wir alle wissen, ist eine Maschine immer nur so schlau wie ihr Bediener und den Möglichkeiten die sie bekommen hat.
    Als Beispiel: Hab deine Playlist auf dem Gerät, und deine "Zeug das ich nie höre" halt in der Cloud und lads dann runter. Dann reichen dir auch 256GB für die nächsten 10 Jahre.

    Dein "Workarund": Nutz die Cloud. Genau für sowas ist sie da. Wir haben 10 Jahre nach dem Sinn gesucht. Und ihn endlich gefunden um die Cloud ihre Existenzberechtigung zu geben. Man muss nur zugreifen.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 09.10.18 22:43 durch PerilOS.

  3. Re: 128GB Speicher - Euer Ernst?

    Autor: Bannsänger 09.10.18 - 22:46

    Oder ich kaufe bei dem Hersteller (in meinem Fall Apple) der meine Bedürfnisse ernst nimmt und ein Telefon mit ausreichend Speicher anbietet. Wie im letzten Jahr das iPhone X. Es geht also.

  4. Re: 128GB Speicher - Euer Ernst?

    Autor: Hotohori 10.10.18 - 00:54

    Die Lösung für eure Speicherplatz Probleme ist ganz einfach: MicroSD Kartenslot.

    Genau darum würde ich kein Smartphone kaufen, dass keinen Kartenslot hat, denn dann hat es jeder Käufer selbst in der Hand wie viel Speicherplatz ihm reicht.

    Und ganz ehrlich, bei einem Smartphone das über 900 Euro kostet erwarte ich das einfach erst recht. Wenn die Hersteller schon so viel Geld sehen wollen, dann muss auch die Ausstattung passen.

  5. Re: 128GB Speicher - Euer Ernst?

    Autor: lieblingsbesuch 10.10.18 - 06:42

    Selbst 91 GiB an Musik ist immer noch ein Ausnahmefall. Und ja, warum bei Android nicht irgendein X-beliebiges Smartphone mit microsd kaufen?

    Apple ist da ganz bestimmt nicht "auf deine Bedürfnisse" eingegangen, weil es "nur" 256 GiB anbietet und nicht quasi unendlich dank Speicherkartenslot.

    Für 99% aller Konsumenten sind 128 mehr als ausreichend.

  6. Re: 128GB Speicher - Euer Ernst?

    Autor: maidn 10.10.18 - 07:23

    Viele hier haben nicht verstanden worum es geht.
    Natürlich sind es Ausnahmen wenn Leute über 128GB benötigen. Diese Fälle gibt es aber öfter als ihr glaubt.

    Ich bin Fotograf, und ich kenne viele Kollegen die bei längerer Abwesenheit auch gerne mal Bilddaten aufs Smartphone übertragen um die SD Karten wieder leeren zu können. Warum auch nicht, ein Smartphone ist nicht unsicherer für die Datenspeicherung als ne SD Karte. Beides kann kaputt gehen.
    Früher hat das einfach niemand genutzt weil die Speicher in Smartphones lächerlich winzig waren.

    Es ist einfach so, das bei Preisen von 1000 Euro oder darüber zumindest die Option von 265 GB Speicher bestehen sollte. Ob das jemand braucht oder nicht muss natürlich jeder selbst entscheiden. Da es aber hier schon wieder einige Klugscheißer gibt, die mit ihren Scheuklappen nur ihre Meinung als die richtige Akzeptieren, kommen wir hier eh nicht weiter.

    Stillstand heißt Rückschritt.

  7. Re: 128GB Speicher - Euer Ernst?

    Autor: Glitti 10.10.18 - 07:55

    maidn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Viele hier haben nicht verstanden worum es geht.
    > Natürlich sind es Ausnahmen wenn Leute über 128GB benötigen. Diese Fälle
    > gibt es aber öfter als ihr glaubt.
    >
    > Ich bin Fotograf, und ich kenne viele Kollegen die bei längerer Abwesenheit
    > auch gerne mal Bilddaten aufs Smartphone übertragen um die SD Karten wieder
    > leeren zu können. Warum auch nicht, ein Smartphone ist nicht unsicherer für
    > die Datenspeicherung als ne SD Karte. Beides kann kaputt gehen.
    > Früher hat das einfach niemand genutzt weil die Speicher in Smartphones
    > lächerlich winzig waren.
    >
    > Es ist einfach so, das bei Preisen von 1000 Euro oder darüber zumindest die
    > Option von 265 GB Speicher bestehen sollte. Ob das jemand braucht oder
    > nicht muss natürlich jeder selbst entscheiden. Da es aber hier schon wieder
    > einige Klugscheißer gibt, die mit ihren Scheuklappen nur ihre Meinung als
    > die richtige Akzeptieren, kommen wir hier eh nicht weiter.
    >
    > Stillstand heißt Rückschritt.

    Ein Fotograf der seine Bilddaten aufs Smartphone auslagert hat nicht mehr alle Latten am Zaun bzw. seinen Job nicht verstanden. Der schlaue Fotograf kopiert von Speicherkarte auf Festplatte wenn er länger unterwegs ist. Kopiert, nicht verschiebt.
    Hier: https://www.cyberport.de/?DEEP=3533-011&APID=109&wt_cc2=sea_wkz_intenso_pla&gclid=EAIaIQobChMIhtnj2Zf73QIVxLTtCh01nwimEAQYAiABEgJoT_D_BwE
    1TB Speicher für 85¤, kein PC notwendig.

  8. Re: 128GB Speicher - Euer Ernst?

    Autor: Psy2063 10.10.18 - 08:02

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >fotos in die cloud schieben.
    > >256gb hab ich ja nicht mal auf der bootpartition meines desktops.
    >
    > Finde den Fehler.
    > Tipp: Die Cloud hat man nicht immer (Empfang) und ist noch dazu unterwegs
    > nur mit extrem teuren Tarifen sinnvoll nutzbar, da man mit ein paar GB im
    > Monat ja wohl nicht hin kommt, wenn 1min 4K Video schon >300MB hat.

    sinnvollerweise lagert man ja auch nicht permanent aus, sondern dann wenn man in einem wlan ist. abgesehen davon kosten auch großvolumige datentarife nicht mehr die welt, 10-20gb bekommt man je nach provider zwischen 25 und 35¤.

    der to mit seinem blog ist sicherlich auch nicht der standard usecase. wobei ich mich bei solchen leuten ja eh immer frage was sie glauben welchen fame sie denken zu haben sich als blogger zu bezeichnen, das ist eh zusammen mit influencer der überflüssigste beruf den man haben kann. wenn man das für sich selbst macht ist das ja schön und gut, aber auch gleichermaßen sinnfrei. und wenn man die reichweite eines JP anstreben will und keine dreizehnjährigen schminkmädchen oder pubertierende fortnitespieler als zielgruppe will, dann verwendet man eh gänzlich anderes equipment und vielleicht sogar noch personal das sich um dreh und schnitt kümmert.

  9. Re: 128GB Speicher - Euer Ernst?

    Autor: Psy2063 10.10.18 - 08:07

    rein interessehalber, vlogst du nur für dich selbst oder bist du irgendwie influencer mit krass vielen (mehreren hunderttausend) yt und instagram followern? wenn letzteres ist es vielleicht nicht das richtige gerät für dich und du solltest in professionelles kameraequipment investieren. wenn nicht, warum nimmst du in 4k auf, wenn du es dir nur in hd ansehen kannst? und warum verwendest du nicht einfach ein OTG Kabel um die Daten auf einen größeren externen USB Speicher auszulagern?

  10. Ein Marketingproblem

    Autor: elidor 10.10.18 - 08:14

    Wenn Google eine Version mit 256gb angeboten hätte, dann hätten sie die Version ca. 100¤ teurer machen müssen. Damit wären sie beim Preis vom günstigsten iPhone Xs angekommen und unter der Marke wollten sie bleiben.
    Ist natürlich nur ne Theorie.

  11. Re: 128GB Speicher - Euer Ernst?

    Autor: Der schwarze Ritter 10.10.18 - 08:16

    maidn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin Fotograf, und ich kenne viele Kollegen die bei längerer Abwesenheit
    > auch gerne mal Bilddaten aufs Smartphone übertragen um die SD Karten wieder
    > leeren zu können. Warum auch nicht, ein Smartphone ist nicht unsicherer für
    > die Datenspeicherung als ne SD Karte. Beides kann kaputt gehen.
    > Früher hat das einfach niemand genutzt weil die Speicher in Smartphones
    > lächerlich winzig waren.

    Die Fotografen, die ich so kenne, führen dafür eine zweite oder sogar dritte SD-Karte mit. Kleiner, billiger, schneller gewechselt als kopiert usw. Also als Backup für die Hauptkamera das Smartphone nehmen, ist irgendwie... ich will nicht sagen doof, aber eigentlich schon.

  12. Re: Ein Marketingproblem

    Autor: Psy2063 10.10.18 - 08:27

    elidor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn Google eine Version mit 256gb angeboten hätte, dann hätten sie die
    > Version ca. 100¤ teurer machen müssen. Damit wären sie beim Preis vom
    > günstigsten iPhone Xs angekommen und unter der Marke wollten sie bleiben.
    > Ist natürlich nur ne Theorie.


    wer sagt dass sie das hätten müssen? Die reinen Hardwarekosten des aktuellen Iphone Topmodells liegen bei irgendwas um die 330¤, die des Pixel sind sicher niedriger. Keine Speichervergrößerung rechtfertigt diesen Preisaufschlag.

  13. Re: 128GB Speicher - Euer Ernst?

    Autor: Anonymer Nutzer 10.10.18 - 10:45

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Lösung für eure Speicherplatz Probleme ist ganz einfach: MicroSD
    > Kartenslot.

    SD-Karten sind nur dann eine Lösung, wenn man das dafür benötigte Problem - künstliche Speicherknappheit - vorher erschafft. Und diese Lösung funktioniert immer nur im besten Fall nicht schlechter als ein zusammenhängender Speicher. Und dadurch wird aus der Lösung ein Behelf und sowas ist immer Mist, ganz besonders in dieser Preisklasse.

  14. Re: 128GB Speicher - Euer Ernst?

    Autor: Eisboer 10.10.18 - 11:16

    Da ist aber jemand mit der Entwicklung der Gesellschaft nicht mitgekommen und moppst jetzt mit aufgeblasenen Backen rum :)

    ps.: Pixel camera reicht LOCKER für spannende Inhalte. Viel interessanter ist was du zeigst, als wie die Qualität dessen ist. Wurde immer wieder bestätigt, unter anderem von Casey Neistat.

  15. Re: 128GB Speicher - Euer Ernst?

    Autor: msdong71 10.10.18 - 12:05

    Und ich sitz hier und bekomme nicht mal meine 32 GB voll ... Ich bin nur über 50% weil ich eine komplette Office Suit AUF DEM HANDY hab!

  16. Re: 128GB Speicher - Euer Ernst?

    Autor: Flexor 10.10.18 - 14:39

    Also 128GB empfinde ich auch als sehr Knapp bemessen, für meine wünsche und Vorstellungen.
    Ich kaufe auch grundsätzlich, wenn ich ein neues Smartphone kaufe, immer das mit dem größten Speicher.
    Meine Musik Frisst auch gut 45 GB auf meinem Smartphone und das sind vllt 60 Alben. Ich lege aber Wert auf Qualität mit FLAC Dateien, ich höre alle Alben mal, diesen Monat nur dieses, nächsten nur jenes und ich habe ehrlich gesagt keine Lust ständig neu zu kopieren und zu löschen. Dann habe ich auch noch Bilder und Videos die ich Geschossen habe darauf, eben weil man nicht ständig Empfang und damit Zugriff auf das was im Netzwerk liegt hat.
    Ich habe zuhause einen eigenen Server mit meiner "Cloud" (Owncloud) wo meine Daten größtenteils liegen.

    Also ich denke da ähnlich wie der maidn, wenn ich ein Flaggschiff kaufe will ich wenigstens die Option von 256GB oder mehr oder die Möglichkeit selber eine SD Karte nachzurüsten.

    Es gibt also schon einen kleinen Markt dafür, der ist zwar bisher klein aber scheint da zu sein und zu wachsen.

  17. Re: 128GB Speicher - Euer Ernst?

    Autor: Hotohori 10.10.18 - 15:31

    david_rieger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hotohori schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die Lösung für eure Speicherplatz Probleme ist ganz einfach: MicroSD
    > > Kartenslot.
    >
    > SD-Karten sind nur dann eine Lösung, wenn man das dafür benötigte Problem -
    > künstliche Speicherknappheit - vorher erschafft. Und diese Lösung
    > funktioniert immer nur im besten Fall nicht schlechter als ein
    > zusammenhängender Speicher. Und dadurch wird aus der Lösung ein Behelf und
    > sowas ist immer Mist, ganz besonders in dieser Preisklasse.

    Was aber immer noch besser ist als gar keine Option zu haben und somit einem nur löschen bleibt, was heißt man muss Prioritäten setzen was wichtiger ist. Mit einem SD Karten Slot kann ich aber gleich sagen, wenn ich weiß, dass mir der Speicherplatz nicht reichen wird: Daten X werden auf der SD Karte gespeichert, zum Beispiel Musik oder Videos, die man dabei haben will, sind ideal zum speichern auf SD Karte. Wie man am PC neben einer SSD eben meist auch eine HDD zum Speichern von Daten, die keine schnelle Übertragungsraten brauchen, nutzt.

    Davon ab erwarte ich von einem teuren Smartphone einfach das es mehr hat als günstigere und nicht umgekehrt.

  18. Re: 128GB Speicher - Euer Ernst?

    Autor: JackIsBlack 10.10.18 - 16:38

    Was habt ihr alle nur zur Zeit von 16GB Handys gemacht? :D

    Ich habe jetzt auch 128GB und weiß nicht was ich mit dem vielen Platz anfangen soll. Musik ist so ungefähr ein Gigabyte drauf, wann hört man auch schon mit dem Telefon Musik?

  19. Re: 128GB Speicher - Euer Ernst?

    Autor: -eichi- 10.10.18 - 18:00

    Die Argumente sind doch alle Blödsinn außer die SD-Karten Erweiterung.
    Wenns jetzt 256GB Speicher währen kommt der nächste und sagt mimimi ich will 512...

    Mit den SD-Karten Slot kann ich soweit erweitern wie ich will und fertig , kannst leicht 20 MicroSDs in die Tasche packen und fertig

  20. Re: 128GB Speicher - Euer Ernst?

    Autor: Psy2063 11.10.18 - 07:52

    Bannsänger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hab einfach nur Musik drauf (91GB).

    und wieviel davon hörst du tatsächlich? Das sind bei höherer mp3 qualität über 800 Stunden, also ein ganzer Monat ununterbrochenes Musikhören.

  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DASGIP Information and Process Technology GmbH, Jülich
  2. Stadt Regensburg, Regensburg
  3. ERGO Group AG, Hamburg
  4. Conduent, Poole (England)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Seasonic Focus Gold 450 W für 46,99€ statt über 60€ im Vergleich)
  2. 92,60€
  3. 999€ (Vergleichspreis 1.111€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
Wolfenstein Youngblood angespielt
"Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
Von Peter Steinlechner


    Nuki Smart Lock 2.0 im Test: Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen
    Nuki Smart Lock 2.0 im Test
    Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen

    Mit dem Smart Lock 2.0 macht Nuki Türschlösser schlauer und Türen bequemer. Kritisierte Sicherheitsprobleme sind beseitigt worden, aber die Software zeigt noch immer Schwächen.
    Ein Test von Ingo Pakalski


      WD Blue SN500 ausprobiert: Die flotte günstige Blaue
      WD Blue SN500 ausprobiert
      Die flotte günstige Blaue

      Mit der WD Blue SN500 bietet Western Digital eine spannende NVMe-SSD an: Das M.2-Kärtchen basiert auf einem selbst entwickelten Controller und eigenem Flash-Speicher. Das Resultat ist ein schnelles, vor allem aber günstiges Modell als bessere Alternative zu Sata-SSDs.
      Von Marc Sauter

      1. WD Black SN750 ausprobiert Direkt hinter Samsungs SSDs
      2. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
      3. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte

      1. Zero Day: Mozilla schließt ausgenutzte Sicherheitslücke in Firefox
        Zero Day
        Mozilla schließt ausgenutzte Sicherheitslücke in Firefox

        Firefox-Hersteller Mozilla hat eine kritische Sicherheitslücke in seinem Browser geschlossen, die wohl aktiv ausgenutzt wird. Updates stehen bereit und werden von Mozilla bereits verteilt.

      2. 20 Jahre Counter-Strike: Von der Mod zum Multiplayer-Hit
        20 Jahre Counter-Strike
        Von der Mod zum Multiplayer-Hit

        Am 19. Juni 2019 feiert Counter-Strike sein 20. Jubiläum. Golem.de blickt auf die Entstehungsgeschichte der populären Ego-Shooter-Reihe zurück und analysiert den Status quo.

      3. E-Scooter: Erste elektrische Tretroller in Berlin zu mieten
        E-Scooter
        Erste elektrische Tretroller in Berlin zu mieten

        Wenige Tage nach der offiziellen Zulassung geht es los: Der Sharingdienst Lime und das Startup Circ verleihen in Berlin die ersten elektrischen Tretroller, viele weitere werden in nächster Zeit folgen.


      1. 09:40

      2. 09:24

      3. 09:12

      4. 08:56

      5. 08:38

      6. 08:03

      7. 07:18

      8. 18:14