Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on…

128GB Speicher - Euer Ernst?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 128GB Speicher - Euer Ernst?

    Autor: maidn 09.10.18 - 18:44

    Mir ist klar das Google auch ein Interesse hat seinen Speicherplatz in der Cloud zu verkaufen, aber für mich als Nutzer sind 128 GB heute einfach nicht mehr Zeitgemäß.

    Ich habe auf meinem Iphone X die 256 GB locker mit 180 GB belegt. Sämtliche Videos (4k), und Bilder möchte ich in Originalauflösung auf dem Handy haben, dazu lade ich ab und zu für Offlinewiedergabe Serien oder Youtube Videos runter. Da kommt schnell was zusammen.

    Wenn kein Speicherkartenslot vorhanden ist, würde ich heute kein Smartphone mehr mit nur 128 GB Speicher kaufen.

    Mir ist aber durchaus klar das diese Kritik nicht jeden Nutzerkreis betrifft. Als Poweruser sehe ich die 128GB aber als Kritisch.

  2. Re: 128GB Speicher - Euer Ernst?

    Autor: Psy2063 09.10.18 - 19:09

    mir reichen die 32gb im ersten Pixel absolut aus. ich hab zwar 128 im neuen als firmentelefon, aber bekomme davon auch nicht mehr als 30 voll. einfach keinen müll installieren den man nicht nutzt und fotos in die cloud schieben. niemand braucht ein telefon mit so viel speicher, 256gb hab ich ja nicht mal auf der bootpartition meines desktops.

  3. Re: 128GB Speicher - Euer Ernst?

    Autor: FrankM 09.10.18 - 19:14

    Kein Kritik, sondern reines Interesse:
    Was für Videos lädt man auf das Smartphone? Die, die mit der Kamera gemacht werden? Sind die nicht vielleicht Sinnvoller auf einer NAS aufgehoben als ständig alle Aufnahmen seit Anno dazumal mit sich rum zu führen?
    Oder Serien und Youtube Videos, aber wozu? Schaut man die dann auf dem kleinen Smartphone-Display an? In 4k? Bei Youtube Videos sind das 3MB/s in 4k. Das sind 16 Stunden Filmmaterial bei dir, in 4k die du ständig mit dir rum tragen "musst"?

  4. Re: 128GB Speicher - Euer Ernst?

    Autor: maidn 09.10.18 - 19:27

    Ich bin oft Tagelang in den Alpen unterwegs, nutze mein Smartphone in 4k Auflösung zum Vlogen. Da kommt einiges zusammen, und mir reichen die 128 GB definitiv nicht.

    Ich halte nix von der Cloud, denn als Sicherung ist das sowieso NIX. Is die Cloud kaputt, sind die Fotos auch weg wenn sie nur dort gespeichert werden. Wer sich darauf verlässt ist meiner Meinung nach Dumm.

    Zu sagen "niemand braucht 128gb" ist lächerlich...nur weil man selbst es nicht braucht?

    Ja, ich lade Serien und Filme auf mein Smartphone und schaue das an wenn ich unterwegs kein Internet habe. Warum auch nicht?

    128GB hab ich locker voll, und ich habe keinerlei sinnlose Apps installiert.

  5. Re: 128GB Speicher - Euer Ernst?

    Autor: ndakota79 09.10.18 - 19:35

    maidn schrieb:
    -
    > Ich halte nix von der Cloud, denn als Sicherung ist das sowieso NIX. Is die
    > Cloud kaputt, sind die Fotos auch weg wenn sie nur dort gespeichert werden.
    > Wer sich darauf verlässt ist meiner Meinung nach Dumm.


    Also ich würde ja mal davon ausgehen, dass eine riesige Firma mit Cloud-Angeboten ihre Daten ganz gut sichern kann - vermutlich besser als ich es je könnte. Irgendwie ein seltsame Vorstellung, dass die Daten weg wären, wenn grade mal der Server ausfällt, auf denen die Daten liegen :D

  6. Re: 128GB Speicher - Euer Ernst?

    Autor: eidolon 09.10.18 - 19:35

    maidn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe auf meinem Iphone X die 256 GB locker mit 180 GB belegt. Sämtliche
    > Videos (4k), und Bilder möchte ich in Originalauflösung auf dem Handy
    > haben,

    Und wieso willst du die in Originalauflösung, wenn dein tolles iPhone gar kein 4k-Display hat? :D

  7. Re: 128GB Speicher - Euer Ernst?

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 09.10.18 - 19:44

    Steht dir frei ein Samsung Galaxy Note 9 zu holen, was bis zu 1TB haben kann. Bei Android kann man ja einfach zu einem anderen Hersteller gehen. Kein Problem also.

  8. Re: 128GB Speicher - Euer Ernst?

    Autor: Eheran 09.10.18 - 19:50

    >fotos in die cloud schieben.
    >256gb hab ich ja nicht mal auf der bootpartition meines desktops.

    Finde den Fehler.
    Tipp: Die Cloud hat man nicht immer (Empfang) und ist noch dazu unterwegs nur mit extrem teuren Tarifen sinnvoll nutzbar, da man mit ein paar GB im Monat ja wohl nicht hin kommt, wenn 1min 4K Video schon >300MB hat.

    Eine Bootpartition mit einem Medienspeicher zu vergleich ist auch ein wenig absurd. DOS passt auf eine Diskette.

  9. Re: 128GB Speicher - Euer Ernst?

    Autor: maidn 09.10.18 - 19:58

    Weil für mich jeder Speicherort in Originalauflösung auch eine Art Sicherheit ist.
    Wenn meine 2 Sicherungsplatten daheim den Geist aufgeben, hab ich immer noch die Bilder auf dem Smartphone.

    Aber ich seh schon, ihr lasst euch alle recht gut vom Marketing der Clouds einlullen.

    Fakt ist: 2018 sind 128GB einfach nicht mehr Konkurenzfähig, da andere Hersteller schon deutlich mehr bieten. Die Pixels sind eigentlich nur gut dank Stock Android, ansonsten kannste die Geräte eigentlich vergessen.

  10. Re: 128GB Speicher - Euer Ernst?

    Autor: anonym 09.10.18 - 20:05

    maidn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber ich seh schon, ihr lasst euch alle recht gut vom Marketing der Clouds
    > einlullen.

    das fällt mir bei meiner privaten cloud hier auch recht leicht ... :D

  11. Re: 128GB Speicher - Euer Ernst?

    Autor: Flatsch 09.10.18 - 20:23

    maidn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weil für mich jeder Speicherort in Originalauflösung auch eine Art
    > Sicherheit ist.
    > Wenn meine 2 Sicherungsplatten daheim den Geist aufgeben, hab ich immer
    > noch die Bilder auf dem Smartphone.
    >
    > Aber ich seh schon, ihr lasst euch alle recht gut vom Marketing der Clouds
    > einlullen.
    >
    > Fakt ist: 2018 sind 128GB einfach nicht mehr Konkurenzfähig, da andere
    > Hersteller schon deutlich mehr bieten. Die Pixels sind eigentlich nur gut
    > dank Stock Android, ansonsten kannste die Geräte eigentlich vergessen.

    Und diese Geräte die man vergessen kann, sind qualitativ zuverlässiger als jedes iPhone aktuell.

  12. Re: 128GB Speicher - Euer Ernst?

    Autor: Niaxa 09.10.18 - 21:11

    Ach so und beim 16 Stunden 4K Bloggen fallen natürlich keine Daten an... Verstehe xD. Aaaaahahahaha... Sry hab mich wieder gefangen... Gute Nacht.

  13. Re: 128GB Speicher - Euer Ernst?

    Autor: Niaxa 09.10.18 - 21:13

    Ich Wette alles was ich hab, das 90+% nicht Mal 128 GB brauchen. Nicht alle sind Blogger mit 1 TB Datentarif um YouTube Spielereien zu betreiben.

  14. Re: 128GB Speicher - Euer Ernst?

    Autor: lieblingsbesuch 09.10.18 - 21:29

    Sinnlose Kritik. Mehr als 128 GiB ist ein Nischenbedürfnis (z.B. für Vloggende Alpensportler) und werden ganz bestimmt nicht von der Allgemeinheit benötigt.
    Genau so gut könnte man sich darüber aufregen, dass das Pixel keine Wärmebildkamera oder keinen Mini-LED-Projektor integriert hat. Das würden auch nur ein Bruchteil der Konsumenten benötigen.

    128 GiB sind weit davon entfernt, das Handy künstlich teurer zu machen (siehe iPhone mit dem Einstieg bei unrealistischen 16 GiB, nur damit die Kunden die nächstgrößere kaufen) oder im Alltag in irgendeiner Weise an die Grenzen stoßen.

  15. Re: 128GB Speicher - Euer Ernst?

    Autor: miauwww 09.10.18 - 21:45

    maidn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin oft Tagelang in den Alpen unterwegs, nutze mein Smartphone in 4k
    > Auflösung zum Vlogen. Da kommt einiges zusammen, und mir reichen die 128 GB
    > definitiv nicht.

    Warum soll eine Firma was anbieten, was von 0,1% der Leute gewollt wird? Wenn DU so viel filmst, sind Telefone einstweilen einfach nicht praktisch.

  16. Re: 128GB Speicher - Euer Ernst?

    Autor: Eheran 09.10.18 - 22:02

    Worauf beziehst du dich mit deinem Beitrag denn?
    Wo behauptet irgendwer, dass bei 4K Videos nicht haufenweise Daten anfallen?
    Genau aus dem Grund will der TO doch mehr Speicher?!

  17. Re: 128GB Speicher - Euer Ernst?

    Autor: Niaxa 09.10.18 - 22:13

    Auf das Cloud Datenargument und nein der TO will Bloggen und alles Lokal haben. Wenn ich nicht alles was ich Sichere direkt hochlade sondern dann am PC Blogger reichen 128 GB dicke aus. Der Tag hat nun Mal nur 24 Stunden. Verstehst was ich meine?.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.10.18 22:15 durch Niaxa.

  18. Re: 128GB Speicher - Euer Ernst?

    Autor: Bannsänger 09.10.18 - 22:22

    lieblingsbesuch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sinnlose Kritik. Mehr als 128 GiB ist ein Nischenbedürfnis (z.B. für
    > Vloggende Alpensportler) und werden ganz bestimmt nicht von der
    > Allgemeinheit benötigt.
    > Genau so gut könnte man sich darüber aufregen, dass das Pixel keine
    > Wärmebildkamera oder keinen Mini-LED-Projektor integriert hat. Das würden
    > auch nur ein Bruchteil der Konsumenten benötigen.
    >
    Ich hab einfach nur Musik drauf (91GB). das macht derzeit mit Apps und anderen Medien 124gb genutzter Speicher. Ich glaub nicht, dass es ein Nischenbedürfnis ist seine Musikbibliothek dabei zu haben.

  19. Re: 128GB Speicher - Euer Ernst?

    Autor: PerilOS 09.10.18 - 22:23

    maidn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weil für mich jeder Speicherort in Originalauflösung auch eine Art
    > Sicherheit ist.
    > Wenn meine 2 Sicherungsplatten daheim den Geist aufgeben, hab ich immer
    > noch die Bilder auf dem Smartphone.
    >
    > Aber ich seh schon, ihr lasst euch alle recht gut vom Marketing der Clouds
    > einlullen.
    >
    > Fakt ist: 2018 sind 128GB einfach nicht mehr Konkurenzfähig, da andere
    > Hersteller schon deutlich mehr bieten. Die Pixels sind eigentlich nur gut
    > dank Stock Android, ansonsten kannste die Geräte eigentlich vergessen.


    Genau die anderen sind die Dummies...
    ...Du missbrauchst ein Alltagskonsumendgerät als Massenspeicher und Backup. Dein Nutzerverhalten entspricht nicht der Funktionalität des Geräts. Eventuell solltest du dich dann einfach anpassen und dir ein passendes Medium suchen. Das Smartphone ist es nicht.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 09.10.18 22:26 durch PerilOS.

  20. Re: 128GB Speicher - Euer Ernst?

    Autor: PerilOS 09.10.18 - 22:26

    Bannsänger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > lieblingsbesuch schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Sinnlose Kritik. Mehr als 128 GiB ist ein Nischenbedürfnis (z.B. für
    > > Vloggende Alpensportler) und werden ganz bestimmt nicht von der
    > > Allgemeinheit benötigt.
    > > Genau so gut könnte man sich darüber aufregen, dass das Pixel keine
    > > Wärmebildkamera oder keinen Mini-LED-Projektor integriert hat. Das
    > würden
    > > auch nur ein Bruchteil der Konsumenten benötigen.
    > >
    > Ich hab einfach nur Musik drauf (91GB). das macht derzeit mit Apps und
    > anderen Medien 124gb genutzter Speicher. Ich glaub nicht, dass es ein
    > Nischenbedürfnis ist seine Musikbibliothek dabei zu haben.

    Du hast mehrere Jahre an Musik am Stück auf deinem Telefon. Eventuell solltest du mal Playlists anlegen. Ich bezweifle das bei dir jedes Album ein reines Hitalbum ist. Ich hab ja ca. 50 GB Musik. Und im Schnitt hör ich nur 1/3 von nem Album wirklich auf Dauer.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dr. Fritz Faulhaber GmbH & Co. KG, Schönaich
  2. UnternehmerTUM GmbH, Garching
  3. Stadtwerke München GmbH, München
  4. Modis GmbH, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. (-78%) 11,00€
  3. 3,99€
  4. 34,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


E-Auto: Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte
E-Auto
Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

IAA 2019 Die Premiere von Byton in Frankfurt ist überraschend. Da der M-Byte im kommenden Jahr in China startet, ist die Vorstellung des produktionsreifen Elektroautos in Deutschland etwas Besonderes.
Ein Bericht von Dirk Kunde


    Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
    Elektrautos auf der IAA
    Die Gezeigtwagen-Messe

    IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. Elektromobilität Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
    2. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
    3. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich

    Dick Pics: Penis oder kein Penis?
    Dick Pics
    Penis oder kein Penis?

    Eine Studentin arbeitet an einer Software, die automatisch Bilder von Penissen aus Direktnachrichten filtert. Wer mithelfen will, kann ihr Testobjekte schicken.
    Ein Bericht von Fabian A. Scherschel

    1. Medienbericht US-Regierung will soziale Netzwerke stärker überwachen
    2. Soziales Netzwerk Openbook heißt jetzt Okuna
    3. EU-Wahl Spitzenkandidat Manfred Weber für Klarnamenpflicht im Netz

    1. Fiber To The Pole: Kabelnetzbetreiber für oberirdische Glasfaser
      Fiber To The Pole
      Kabelnetzbetreiber für oberirdische Glasfaser

      Glasfaser an den Masten sei die einzige Möglichkeit, die Ausbauziele der Bundesregierung noch zu erfüllen. Keinere Firmen sind von einem Vorstoß von Bundeskanzleramtsminister Helge Braun begeistert. Doch das hat auch Nachteile.

    2. Bayern: Mobilfunkversorgung an Autobahnen weiter lückenhaft
      Bayern
      Mobilfunkversorgung an Autobahnen weiter lückenhaft

      Bayern hat als erstes Bundesland selbst nachgemessen und herausgefunden, dass der LTE-Ausbau nicht den Auflagen entspricht. Am besten steht die Telekom da. Doch eigentlich hätte die Landesregierung gar nicht selbst messen müssen.

    3. Mixer: Microsoft integriert Werbebanner in seine Streamingplattform
      Mixer
      Microsoft integriert Werbebanner in seine Streamingplattform

      Es war nur eine Frage der Zeit: Microsoft blendet erste Werbebanner vor den Inhalten von Streamern wie Ninja auf Mixer ein. Das sei immer geplant gewesen, sagt das Unternehmen im Livestream. Allerdings erhält Microsoft wohl noch alle Einnahmen.


    1. 18:39

    2. 17:41

    3. 16:27

    4. 16:05

    5. 15:33

    6. 15:00

    7. 15:00

    8. 14:45