Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on…

Der Fokus liegt also auf der Kamera?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der Fokus liegt also auf der Kamera?

    Autor: deus-ex 09.10.18 - 22:06

    Für mnd. 800 Steine dann bei noch so viel SoftwaRe Raffinesse nur eine Single Kamera zu verbauen ist einfach nur Panne.
    Und Golem schluck die PR Pille auch noch.

  2. Re: Der Fokus liegt also auf der Kamera?

    Autor: Andi K. 09.10.18 - 22:23

    Selbst das Google Pixel 2 hat gezeigt, das eine Single Kamera mit der Kongurenz mit Dual mithalten kann.

    Also man kann das Design ja hässlich finden, aber man kann echt nicht sagen, das die Kamera schlecht ist.... War beim Pixel 2 auch nicht so.

    Klar, kann man 2 oder 3 Kameras einbauen..aber ist das nicht eher Marketing...?

    Sorry, aber der Beitrag läuft nur mit 30 fps.

  3. Re: Der Fokus liegt also auf der Kamera?

    Autor: atikalz 09.10.18 - 22:36

    deus-ex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für mnd. 800 Steine dann bei noch so viel SoftwaRe Raffinesse nur eine
    > Single Kamera zu verbauen ist einfach nur Panne.
    > Und Golem schluck die PR Pille auch noch.
    Und welche Pillen schluckst du? Schon mal den Portrait Modus vom iPhone X mit dem des Pixel 2 verglichen?
    Ich würde in meinem iPhone X die dual Kamera sofort gegen die single cam des Pixel 2 oder 3 tauschen!

  4. Re: Der Fokus liegt also auf der Kamera?

    Autor: Hotohori 10.10.18 - 01:19

    deus-ex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für mnd. 800 Steine dann bei noch so viel SoftwaRe Raffinesse nur eine
    > Single Kamera zu verbauen ist einfach nur Panne.
    > Und Golem schluck die PR Pille auch noch.

    Und du hast die PR Pille mit der Dual Kamera geschluckt, und nun?

    Absolut nirgends steht in Fels gemeißelt, dass zwei Kameras grundsätzlich besser wären als eine.

  5. Re: Der Fokus liegt also auf der Kamera?

    Autor: PerilOS 10.10.18 - 01:28

    deus-ex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für mnd. 800 Steine dann bei noch so viel SoftwaRe Raffinesse nur eine
    > Single Kamera zu verbauen ist einfach nur Panne.
    > Und Golem schluck die PR Pille auch noch.


    Jo und ein AMD FX wae besser als ein i7.
    "Mehr X gibt mehr Y" Marketing wirkt bei dir ganz gut anscheinend.

  6. Re: Der Fokus liegt also auf der Kamera?

    Autor: t3st3rst3st 10.10.18 - 02:32

    Eine Linse = Prime. Ich kenne kaum "prime guys" mit nur einer Optik und die meisten haben eh lieber Zooms. Eine einzige Brennweite limitiert. Die kann nicht weit, normal und tele. Das wovon ihr hier sprecht ist Datenverarbeitung und die kann keine unterschiedlichen Brennweiten ersetzen.

  7. Re: Der Fokus liegt also auf der Kamera?

    Autor: eidolon 10.10.18 - 06:45

    Andi K. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Selbst das Google Pixel 2 hat gezeigt, das eine Single Kamera mit der
    > Kongurenz mit Dual mithalten kann.

    Wie soll das gehen? Wenn man nur eine Brennweite hat ist man nunmal eingeschränkter als mit zwei verschiedenen.

  8. Re: Der Fokus liegt also auf der Kamera?

    Autor: Thunderbird1400 10.10.18 - 07:00

    Eben. Zwei oder sogar drei verschiedene Brennweiten kann man durch Software nicht ersetzen. Digitalzoom ist eben murks.
    Mich schreckt die Single-Cam auch ab. Wenn schon soviel Geld für ein Smartphone, dann will ich auch verschiedene Brennweiten haben. Ist ja heute Standard in der Oberklasse.

  9. Re: Der Fokus liegt also auf der Kamera?

    Autor: Stoker 10.10.18 - 07:37

    Sehe ich eigentlich auch so, drei Kameras wären schon nett. Eine mit 18mm, eine mit 28mm und eine mit 50mm jeweils KB Eq. wäre perfekt für mich. Ich finde es zwar wirklich klasse, was google mit der Software aus Fotos herausholt, wnen man jedoch mit der Kamera im Telefon werben will, dann sollte man es konsequent duchziehen und auch die Hardware verbessern.

    Im Grunde ist mir das aber sowie so egal, weil die Telefone für mich zu teuer sind. Ich hoffe nur auf einen Kameraport für ältere Snapdragon SOCs.

  10. Re: Der Fokus liegt also auf der Kamera?

    Autor: ibsi 10.10.18 - 10:39

    Wie das gehen soll? Software. Macht Apple doch in einem seiner neuen Phones auch.

  11. Re: Der Fokus liegt also auf der Kamera?

    Autor: ChMu 10.10.18 - 13:09

    deus-ex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für mnd. 800 Steine dann bei noch so viel SoftwaRe Raffinesse nur eine
    > Single Kamera zu verbauen ist einfach nur Panne.
    > Und Golem schluck die PR Pille auch noch.

    Es geht nicht um die Kamera. Die gibts in x anderen Telefonen. Nichts besonderes. Es geht um die Software. Nur fuer die Software wird der dreifache Preis gegenueber der Hardware Ausstattung verlangt.

  12. Re: Der Fokus liegt also auf der Kamera?

    Autor: t3st3rst3st 10.10.18 - 13:35

    ibsi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie das gehen soll? Software. Macht Apple doch in einem seiner neuen Phones
    > auch.

    Was? Mehrere Brennweiten mit Software, sprich als Digitalzoom, auf die Kunden loslassen? Warum hat das Apple Teil dann mehrere Brennweiten in Hardware verbaut? ;)

  13. Re: Der Fokus liegt also auf der Kamera?

    Autor: t3st3rst3st 10.10.18 - 20:49

    https://www.dpreview.com/files/p/articles/7921074499/Without_Zoom.jpeg

    https://www.dpreview.com/files/p/articles/7921074499/With_Super_Res_Zoom.jpeg

    "Super Res" funktioniert z.b anscheinend nur im Zoom ab 1.2x Ratio. Das Ergebnis ist in diesem Beispiel absolut unbrauchbar. Wenn das jetzt der Massstab von Gooles "magic processing" ist, dann guten Appetit.

  14. Re: Der Fokus liegt also auf der Kamera?

    Autor: ph0b0z 11.10.18 - 11:17

    Selbst Apple nutzt doch die Tele-Linse nur bei sehr gutem Licht. Sobald es etwas dunkler ist, wird (so zumindest meine letzte Info zum iPhone X) dort auch digital gezoomed, so zumindest mein letzter Stand.

    Ich hätte mir für's Pixel 3 eigentlich auch eine zusätzliche Linse gewünscht, aber so kann ich noch zufriedener mein Pixel 2 weiter nutzen. :-)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hirschvogel Holding GmbH, Denklingen
  2. Rail Power Systems GmbH, München
  3. ENERCON GmbH, Aurich
  4. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Monitore, Mäuse, CPUs)
  2. mit Gutschein: NBBCORSAIRPSP19
  3. (heute u. a. Saugroboter)
  4. (u. a. Metal Gear Solid V: The Definitive Experience für 8,99€ und Train Simulator 2019 für 12...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
Wolfenstein Youngblood angespielt
"Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
Von Peter Steinlechner


    Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
    Ada und Spark
    Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

    Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
    Von Johannes Kanig

    1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
    2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein
    3. Software-Entwickler Welche Programmiersprache soll ich lernen?

    Final Fantasy 7 Remake angespielt: Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte
    Final Fantasy 7 Remake angespielt
    Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte

    E3 2019 Das Remake von Final Fantasy 7 wird ein Riesenprojekt, allein die erste Episode erscheint auf zwei Blu-ray-Discs. Kurios: In wie viele Folgen das bereits enorm umfangreiche Original von 1997 aufgeteilt wird, kann bislang nicht mal der Producer sagen.

    1. Final Fantasy 14 Online Report Zwischen Cosplay, Kirmes und Kampfsystem
    2. Square Enix Final Fantasy 14 erhält Solo-Inhalte und besonderen Magier
    3. Rollenspiel Square Enix streicht Erweiterungen für Final Fantasy 15

    1. Glasfaser Nordwest: United Internet will Glasfaser von Telekom und EWE aufhalten
      Glasfaser Nordwest
      United Internet will Glasfaser von Telekom und EWE aufhalten

      Das Bundeskartellamt prüft, ob Telekom und EWE durch ihr Joint Venture Glasfaser Nordwest für 1,5 Millionen Haushalte andere Netzbetreiber ausschließen. Dahinter stecken United Internet und Telefónica.

    2. Zero Day: Mozilla schließt ausgenutzte Sicherheitslücke in Firefox
      Zero Day
      Mozilla schließt ausgenutzte Sicherheitslücke in Firefox

      Firefox-Hersteller Mozilla hat eine kritische Sicherheitslücke in seinem Browser geschlossen, die wohl aktiv ausgenutzt wird. Updates stehen bereit und werden von Mozilla bereits verteilt.

    3. 20 Jahre Counter-Strike: Von der Mod zum Multiplayer-Hit
      20 Jahre Counter-Strike
      Von der Mod zum Multiplayer-Hit

      Am 19. Juni 2019 feiert Counter-Strike sein 20. Jubiläum. Golem.de blickt auf die Entstehungsgeschichte der populären Ego-Shooter-Reihe zurück und analysiert den Status quo.


    1. 10:10

    2. 09:40

    3. 09:24

    4. 09:12

    5. 08:56

    6. 08:38

    7. 08:03

    8. 07:18