Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on…

Jetzt noch das Killerfeature: Klack, klack, klack...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Jetzt noch das Killerfeature: Klack, klack, klack...

    Autor: pre3 10.10.18 - 06:54

    Sehr gutes Smartphone zu einem angemessenen Preis.
    Ich vermisse jedoch eine intelligente Hardwaretastatur die z.B. auch Wischgesten unterstützt. Dann kann ich mein BB Keyone in Rente schicken.

    Achso, das Ganze gern auch als Slider a la BB Priv!

    Würde dann noch 200 drauflegen:-)

  2. Re: Jetzt noch das Killerfeature: Klack, klack, klack...

    Autor: deefens 10.10.18 - 07:17

    Hardwaretastatur? Dürfte ungefähr 1% der Menschen interessieren. Wozu also den Aufwand betreiben?

  3. Re: Jetzt noch das Killerfeature: Klack, klack, klack...

    Autor: pre3 10.10.18 - 07:20

    deefens schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hardwaretastatur? Dürfte ungefähr 1% der Menschen interessieren. Wozu also
    > den Aufwand betreiben?

    Als Businessvariante kann ich mir das sehr gut vorstellen. Dort sehnen sich die Leute nach richtigen Tasten.

    Man kann ja einen höheren Preis verlangen so dass es sich lohnt.

    Produktdiversifizierung...

  4. Re: Jetzt noch das Killerfeature: Klack, klack, klack...

    Autor: nightmar17 10.10.18 - 07:30

    pre3 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > deefens schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Hardwaretastatur? Dürfte ungefähr 1% der Menschen interessieren. Wozu
    > also
    > > den Aufwand betreiben?
    >
    > Als Businessvariante kann ich mir das sehr gut vorstellen. Dort sehnen sich
    > die Leute nach richtigen Tasten.
    >
    > Man kann ja einen höheren Preis verlangen so dass es sich lohnt.
    >
    > Produktdiversifizierung...

    Wo trifft man diese Leute? Bzw. wer sind diese Businessmenschen?
    Bei uns in der Firma setzt die Geschäftsführung auf Smartphones. Vor einigen Monaten meinte unser Geschäftsführer noch wie sehr in die Tasten genervt haben.
    Mag sein das ich im falschen Business unterwegs bin, aber ich habe in den letzten Jahren nicht gehört, dass da einer Lust drauf hätte.

  5. Re: Jetzt noch das Killerfeature: Klack, klack, klack...

    Autor: pre3 10.10.18 - 07:58

    nightmar17 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > pre3 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > deefens schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Hardwaretastatur? Dürfte ungefähr 1% der Menschen interessieren. Wozu
    > > also
    > > > den Aufwand betreiben?
    > >
    > > Als Businessvariante kann ich mir das sehr gut vorstellen. Dort sehnen
    > sich
    > > die Leute nach richtigen Tasten.
    > >
    > > Man kann ja einen höheren Preis verlangen so dass es sich lohnt.
    > >
    > > Produktdiversifizierung...
    >
    > Wo trifft man diese Leute? Bzw. wer sind diese Businessmenschen?
    > Bei uns in der Firma setzt die Geschäftsführung auf Smartphones. Vor
    > einigen Monaten meinte unser Geschäftsführer noch wie sehr in die Tasten
    > genervt haben.
    > Mag sein das ich im falschen Business unterwegs bin, aber ich habe in den
    > letzten Jahren nicht gehört, dass da einer Lust drauf hätte.

    Für Vielschreiber sind richtige Tasten unverzichtbar.
    Klar, zum Nur-Rumwischen und bissl Daddeln braucht es keine Tasten.

    TCL verkauft recht viele Tasten-Smarties und hat die Marktlücke erkannt. Auch zu teils unverschämten Preisen...

    Achso, diese Businessmenschen sitzen für gewöhnlich im Flieger, im ICE oder in der Hotellounge und wollen die Zeit sinnvoll nutzen.

  6. Re: Jetzt noch das Killerfeature: Klack, klack, klack...

    Autor: Glitti 10.10.18 - 07:58

    Ich wollte auch mal unbedingt ein Smartphone mit Hardwaretastatur haben. Mein Gott war das nervig. Diese kleinen Fummelstasten, da hat man ungelogen 3x schneller auf dem Bildschirm getippt. Und diese Businessmenschen sind die Oldschooler die eh bald in Rente gehen.
    Aber der Erfolg gibt Blackberry recht...oder nicht?

  7. Re: Jetzt noch das Killerfeature: Klack, klack, klack...

    Autor: pre3 10.10.18 - 08:02

    Glitti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich wollte auch mal unbedingt ein Smartphone mit Hardwaretastatur haben.
    > Mein Gott war das nervig. Diese kleinen Fummelstasten, da hat man ungelogen
    > 3x schneller auf dem Bildschirm getippt. Und diese Businessmenschen sind
    > die Oldschooler die eh bald in Rente gehen.
    > Aber der Erfolg gibt Blackberry recht...oder nicht?

    Der Misserfolg von Blackberry ist auf das eigene Betriebssystem zurückzuführen, nicht auf das Anbieten von Tastenphones. TCL als heutiger Hersteller ist mit dem Verkauf der neuen Blackberrys sehr zufrieden.

    Android heißt der Schlüssel.

    Ich schreibe mit Tasten 3x schneller und blind. So unterschiedlich können die Erfahrungen sein.

  8. Re: Jetzt noch das Killerfeature: Klack, klack, klack...

    Autor: pre3 10.10.18 - 08:04

    Aber ist schon richtig, die Generation Z will ja nur noch Party machen und chillen.

    Nur: Wer macht dann noch die doofe Arbeit?

    Das Geld vom Amt kommt ja nicht aus dem Nichts;-)

  9. Re: Jetzt noch das Killerfeature: Klack, klack, klack...

    Autor: deefens 10.10.18 - 09:27

    pre3 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für Vielschreiber sind richtige Tasten unverzichtbar.
    > Klar, zum Nur-Rumwischen und bissl Daddeln braucht es keine Tasten.

    Klingt alles ziemlich retro. In Zeiten von z.B. SwiftKey mit ausgefeilten Wortvorschlägen oder Swype-Texteingabe braucht doch niemand mehr diese Mini-Tasten. Gerade bei Business-Texten mit wiederkehrend denselben Buzzwords und Wortfloskeln sind diese Eingabemethoden hochüberlegen.

  10. Re: Jetzt noch das Killerfeature: Klack, klack, klack...

    Autor: pre3 10.10.18 - 09:49

    deefens schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > pre3 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Für Vielschreiber sind richtige Tasten unverzichtbar.
    > > Klar, zum Nur-Rumwischen und bissl Daddeln braucht es keine Tasten.
    >
    > Klingt alles ziemlich retro. In Zeiten von z.B. SwiftKey mit ausgefeilten
    > Wortvorschlägen oder Swype-Texteingabe braucht doch niemand mehr diese
    > Mini-Tasten. Gerade bei Business-Texten mit wiederkehrend denselben
    > Buzzwords und Wortfloskeln sind diese Eingabemethoden hochüberlegen.

    Wenn man deiner Argumentation folgt tritt die Frage auf, warum Notebooks überhaupt noch Tasten haben.
    Für Tablets werden gar Tastaturdocks angeboten.

    Ergo macht es vielleicht doch Sinn mit diesen Retro-Klickdingern?

    Ich würde nie ein Smartphone ohne Hardwaretastatur kaufen. Ich brauche kein Spielzeug oder Fernseher zum Youtube-Konsumieren sondern ein Arbeitsgerät.

    Swype u.ä. alles nett aber aus der Not heraus geboren. Es fehlt die haptische Rückmeldung. Also nur ein Notbehelf!

  11. Re: Jetzt noch das Killerfeature: Klack, klack, klack...

    Autor: pre3 10.10.18 - 09:50

    Und dann noch Fettfinger auf dem Bildschirm - Igitt!

  12. Re: Jetzt noch das Killerfeature: Klack, klack, klack...

    Autor: deefens 10.10.18 - 10:05

    pre3 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Swype u.ä. alles nett aber aus der Not heraus geboren. Es fehlt die
    > haptische Rückmeldung. Also nur ein Notbehelf!

    Ich hatte mal ein Motorola Milestone als Firmenhandy, also Slider mit Tastatur. Grausames Teil, würde ich um kein Geld der Welt zurückwollen. Ich konnte damit nicht annähernd so schnell tippen wie mit einer ganz normalen OnScreen-Tastatur. Vermutlich am Ende alles Gewohnheitssache...

  13. Re: Jetzt noch das Killerfeature: Klack, klack, klack...

    Autor: pre3 10.10.18 - 10:46

    deefens schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hatte mal ein Motorola Milestone als Firmenhandy, also Slider mit
    > Tastatur. Grausames Teil, würde ich um kein Geld der Welt zurückwollen. Ich
    > konnte damit nicht annähernd so schnell tippen wie mit einer ganz normalen
    > OnScreen-Tastatur. Vermutlich am Ende alles Gewohnheitssache...

    Milestone? Das war so um 2011...
    Fand ich damals auch schick. Aber das war ein Riesenklopper. Habe mich dann für einen Palm Pré entschieden. Die Tastatur war toll, der Rest nicht ganz so...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Gesellschaft für Öltechnik mbH, Waghäusel
  2. LORENZ Life Sciences Group, Frankfurt am Main
  3. LEW Service & Consulting GmbH, Augsburg
  4. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 239,00€
  2. 72,99€ (Release am 19. September)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
Wolfenstein Youngblood angespielt
"Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
Von Peter Steinlechner


    5G-Auktion: Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war
    5G-Auktion
    Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war

    Dass die Frequenzen für den 5G-Mobilfunk teuer wurden, lasten Telekom, Vodafone und Telefónica dem Newcomer United Internet an. Doch dies ist laut dem Netzplaner Kai Seim nicht so gewesen.
    Eine Analyse von Achim Sawall

    1. Funklöcher Hohe Bußgelder gegen säumige Mobilfunknetzbetreiber
    2. Bundesnetzagentur 5G-Frequenzauktion erreicht 6,5 Milliarden Euro
    3. 5G-Auktion Etablierte wollen Preis für 1&1 Drillisch hochtreiben

    1. Funklöcher: Telekom sucht sich den schlechtesten Antennenstandort aus
      Funklöcher
      Telekom sucht sich den schlechtesten Antennenstandort aus

      Ein Gemeinderat und Funktechnikexperte berichtet, wie die Telekom einen sinnvollen Standort für eine Mobilfunkstation ablehnte. Damit wird ein Ortsteil weiter nicht versorgt.

    2. Battle Royale: Pubg bleibt leiser Bestseller
      Battle Royale
      Pubg bleibt leiser Bestseller

      Unter Fans von Battle Royale sorgen vor allem Fortnite und Apex Legends für immer neue Diskussionen, tatsächlich behauptet sich Pubg aber ähnlich stark. Kurz vor der Veröffentlichung des Grafikupdates für die Map Erangel gibt es aktuelle Verkaufszahlen.

    3. THEC64: C64-Nachbau in Originalgröße kommt für 120 Euro
      THEC64
      C64-Nachbau in Originalgröße kommt für 120 Euro

      Nach dem THEC64 Mini bringt Retro Games seinen C64-Emulator auch in Originalgröße und mit funktionierender Tastatur in den Handel: Pünktlich zum Weihnachtsgeschäft soll der neue C64 erscheinen.


    1. 18:00

    2. 17:25

    3. 16:18

    4. 15:24

    5. 15:00

    6. 14:42

    7. 14:15

    8. 14:00