Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on…

Kein 3.5-Klinke mehr

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kein 3.5-Klinke mehr

    Autor: Atreyu 09.10.18 - 19:10

    Ich sehe ja ein, dass heutzutage viele Leute auf Bluetooth setzen und daher keine Klinken-Buchse mehr benötigen, ich hätte aber schon gerne die Option. Das Problem ist einfach, dass ich mich dann wieder auf eine langwierige Suche nach guten Kopfhörern (In-Ear) begeben müsste.
    Derzeit verwende ich noch die "LG QuadBeats 3", die von Preis/Leistung her unschlagbar sind. Der Sound ist einfach gut und sowas müsste ich dann eben noch als BT-Variante finden, was mich viel Geld kosten würde (In-Ears kann man ja nicht zurückgeben, wenn sie schlecht sind).

    Okay, es liegt ein Adapter bei (im Artikel erwähnt), aber das ist erfahrungsgemäß immer eine sehr instabile, wackelige Lösung. Sowas geht oft sehr schnell kaputt, wenn es in der Hosentasche (etwa beim Sitzen) etwas enger wird.

    Dann würde ich mich eher für ein neues Samsung-Phone entscheiden, die scheinen noch an Klinke festzuhalten.

    Was meint ihr?

  2. Re: Kein 3.5-Klinke mehr

    Autor: Psy2063 09.10.18 - 19:12

    ich hab das pixel 2 und den da ebenfalls beiliegenden klinke adapter noch kein einziges mal benutzt

  3. Re: Kein 3.5-Klinke mehr

    Autor: quasides 09.10.18 - 21:38

    das irrwitzige ist warum es keine mehr gibt.

    apple hat ja damit angefangen mit der frechen und nachweislich gelogenen behauptung man hätte keinen platz.

    um das zu rechtfertigen hat man dort einen "sensor" verbaut.
    nur ist das gar kein sensor sondern ein simples plastikteil mit keinerlei funktion das auf blindleitern ansgeschlossen wurde

    ja im ernst - da hängt ein komplett funktionsloses stück plastik mit fake kontakten. soweit ist man gegangen.

    man wird sich nun fragen warum - nun die kurzfassung ist:
    abwohl macs aptx haben - iphones haben es nicht.
    ohne aptx sind alle BT headphones nur mit 2 sekunden lag zu haben somit kein video oder telefonie sinnvoll möglich. (seit ios11 wurde der lag schlimmer lol)


    einzige alternative ist beats oder apple lizensierte die den propitären lagfreien standard unterstützen. oder eben doongle hölle.

    dongles wiederum kosten nicht nur extra (apple lieferts nun nicht mehr mit hehe überaschung)
    sondern veringern auch die lebenszeit des hauptladeadapters.
    alles in allen ein künstlich generierter markt.


    nun das irrwitzige ist nun das alles hersteller dem wahnsinn folgen. wärend apple hier immerhin ein motiv hat machen es die anderen komplett ohne sinn.

    im gegenteil, durch das nachäffen hilft man nur apple in der rechtfertigung für das ganze.
    und spielt zudem wasserträger für qualcom denen nun aptx gehört.

    damit hat man so ganz nebenbei audio in einen propitären closed market verwandelt - eine technik die seit über 100 jahren allgemeingut ist. entweder nun apples airplay oder qualcoms aptx und kabel wurden abgeschafft.

    - zumindest für jene die keinen lag wollen.
    die dongleadapter sind freilich langfristig in keiner weise eine alternative.

  4. Re: Kein 3.5-Klinke mehr

    Autor: quasides 09.10.18 - 21:42

    btw die situation ist auf android etwas weniger präkär das es einen systemstandard gibt mit denen man audio automatisch zeitversetzt sendet um lag auszugleichen.
    das funktioniert zumindest mit einigen video applikationen.

    allerdings nicht mit spielen, und nicht mit allen videoplayern, dafür ist der lag generell deutlich geringer als bei apple (0,5-1sek).
    bleibt dann noch das qalitätsproblem von SBC.

    immerhin ist aptx trotzdem offener als apples, vielseitiger verwendabr und von alles top herstellern supported. somit ist der zwang zur propitarität etwas weniger schmerzhaft, gut wirds deswegen auch nicht.

  5. Re: Kein 3.5-Klinke mehr

    Autor: PerilOS 09.10.18 - 22:29

    quasides schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > man wird sich nun fragen warum - nun die kurzfassung ist:
    > abwohl macs aptx haben - iphones haben es nicht.
    > ohne aptx sind alle BT headphones nur mit 2 sekunden lag zu haben somit
    > kein video oder telefonie sinnvoll möglich. (seit ios11 wurde der lag
    > schlimmer lol)

    Eventuell solltest du dann einfach mal in vernünftige Kopfhörer investieren? Oder tatsächlich mal ausprobieren?
    Meine BB Pro 2, sowie meine Sony BT-In Ear haben keine Verzögerung auf meinem iPhone 7 oder iPad 4. Und wenn ich nicht gerade telefoniere oder Konferenz-Videochats habe, höre ich mit denen Musik.

    Deine Behauptung in Verbindung mit deinen Verschwörungstheorien, entsprechen nicht der Realität.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 09.10.18 22:33 durch PerilOS.

  6. Re: Kein 3.5-Klinke mehr

    Autor: Hotohori 10.10.18 - 01:46

    Ich finde den Trend auch ziemlich nervig. Ich brauche unterwegs sicherlich nicht noch ein Gerät, dass einen eigenen Akku hat und dafür sorgt, dass man noch ein Gerät hat, bei dem man darauf achten muss, dass der Akku geladen wird.

    BT mag ja durchaus hier und da sinnvoll sein, aber alle dazu zu zwingen es nutzen zu müssen ist nervig. Ich mag Optionen.

    Ist eh eine merkwürdige Entwicklung... mein billig Xiaomi Mi A1 hat sowohl Klinke als auch MicroSD Slot. Gibt man mehr Geld aus, bekommt man in der Hinsicht dann weniger? Oder bin ich der Einzige, der das seltsam findet? Normal müsste man doch mehr kriegen, wenn man mehr zahlt.

  7. Re: Kein 3.5-Klinke mehr

    Autor: eidolon 10.10.18 - 06:43

    Mit Klinke müsste man sich gar keine Gedanken um "vernünftige Kopfhörer" machen, da funktioniert das einfach. Aber dank Apple muss man heute wieder mit weniger auskommen, weil die einem weismachen, dass das besser ist.

  8. Re: Kein 3.5-Klinke mehr

    Autor: nightmar17 10.10.18 - 07:37

    Ich habe ein iPhone und Bluetoothkopfhörer von Sony.
    Bisher habe ich nichts von irgendwelchen Lags bemerkt und ich höre damit viel Musik und schaue auch einiges an Youtube/Twitch Videos. Wie macht sich der Lag bemerkbar? Fällt der Ton aus oder wie?
    Mir ist da zumindest nichts aufgefallen. Klinke benutze ich nur noch in einem unserer Autos, das ist aber nur noch 1-2 Jahre so, dann kommt ein neues Auto und das wird dann sicherlich Bluetooth haben.

  9. Re: Kein 3.5-Klinke mehr

    Autor: Psy2063 10.10.18 - 07:51

    quasides schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ohne aptx sind alle BT headphones nur mit 2 sekunden lag zu haben somit
    > kein video oder telefonie sinnvoll möglich.

    also ich habe auch mit altn bluetooth standards noch nie irgendwelche audio lag probleme feststellen können. egal ob ich jetzt ein headset für zello auf habe, telefoniere ein video schaue. und beim musik hören stört es sowieso nicht. kann es vielleicht sein, dass bt bei apple grundsätzlich anders funktioniert weil die ihre eigenen überteuerten kopfhörer verkaufen wollen?

    abgesehen davon ist aptx nicht automatisch schneller, sondern lediglich ein audiocodec der optional von a2dp unterstützt werden kann. was du meinst ist das zusätzlich zu implementierende aptx low latency.

  10. Re: Kein 3.5-Klinke mehr

    Autor: Flyns 10.10.18 - 08:11

    quasides schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das irrwitzige ist warum es keine mehr gibt.
    >
    > apple hat ja damit angefangen mit der frechen und nachweislich gelogenen
    > behauptung man hätte keinen platz.
    >
    > um das zu rechtfertigen hat man dort einen "sensor" verbaut.
    > nur ist das gar kein sensor sondern ein simples plastikteil mit keinerlei
    > funktion das auf blindleitern ansgeschlossen wurde
    >
    > ja im ernst - da hängt ein komplett funktionsloses stück plastik mit fake
    > kontakten. soweit ist man gegangen.

    Hast du dafür mal nen Link oder ist das nur dummes Gelaber?

  11. Re: Kein 3.5-Klinke mehr

    Autor: nightmar17 10.10.18 - 08:19

    Psy2063 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > quasides schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ohne aptx sind alle BT headphones nur mit 2 sekunden lag zu haben somit
    > > kein video oder telefonie sinnvoll möglich.
    >
    > also ich habe auch mit altn bluetooth standards noch nie irgendwelche audio
    > lag probleme feststellen können. egal ob ich jetzt ein headset für zello
    > auf habe, telefoniere ein video schaue. und beim musik hören stört es
    > sowieso nicht. kann es vielleicht sein, dass bt bei apple grundsätzlich
    > anders funktioniert weil die ihre eigenen überteuerten kopfhörer verkaufen
    > wollen?
    >
    > abgesehen davon ist aptx nicht automatisch schneller, sondern lediglich ein
    > audiocodec der optional von a2dp unterstützt werden kann. was du meinst ist
    > das zusätzlich zu implementierende aptx low latency.

    Eventuel liegt das auch an den Kopfhörern. Ich habe weder Probleme mit dem iPhone noch mit dem iPad. Habe einmal günstige Bluetooth Kopfhörer von Sony und in Ears für 150¤.
    Mir ist bisher nichts aufgefallen.

  12. Ist aptX der heilige Gral?

    Autor: elidor 10.10.18 - 08:30

    Das hört sich zumindest bei dir so an...
    Apple setzt nicht ausschließlich auf AirPlay, sondern ebenfalls auf AAC. Auch kein offener Standard, aber ähnlich wie aptX, nur nicht so alt.

    Man muss eben beim Kauf von Kopfhörern darauf achten, dass diese auch AAC unterstützen, dann ist das auch kein Problem.

    Übrigens wurde AAC nicht von Apple, sondern von MPEG als Nachfolger von MP3 entwickelt.

  13. Re: Kein 3.5-Klinke mehr

    Autor: elgooG 10.10.18 - 08:58

    eidolon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit Klinke müsste man sich gar keine Gedanken um "vernünftige Kopfhörer"
    > machen, da funktioniert das einfach. Aber dank Apple muss man heute wieder
    > mit weniger auskommen, weil die einem weismachen, dass das besser ist.

    Mimimi...Apple...*heul* Wieso muss man eigentlich ständig diesen völligen Unsinn lesen? Apple schreibt keinem einzigen Android-Hersteller vor ob sie ihre Produkte mit oder ohne Klinke bauen. Als ob Apple den Markt diktieren würde und kein Hersteller zu irgendwelchen eigenen Gedanken fähig wäre. Wenn Google keine Klinke verbaut, wird trotzdem reflexartig über Apple gejammert, obwohl Google diese Entscheidung getroffen hat und verantworten müsste.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  14. Re: Kein 3.5-Klinke mehr

    Autor: Peter Glaser 10.10.18 - 09:11

    Natürlich ist Apple an allem Schuld... Vermutlich auch am Klimawandel, Chemtrails und nicht zu vergessen die Flache Erde....

    --
    Nur echt mit HHvA

  15. Re: Kein 3.5-Klinke mehr

    Autor: Antigonos3 10.10.18 - 09:24

    Aha, wollen wir jetzt die Sache mit dem Dummy-Sensor geflissentlich ignorieren?

  16. Re: Kein 3.5-Klinke mehr

    Autor: Eierspeise 10.10.18 - 10:18

    Antigonos3 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aha, wollen wir jetzt die Sache mit dem Dummy-Sensor geflissentlich
    > ignorieren?
    Nö. Wir warten noch immer auf Quellen, die diese Behauptung belegen.

  17. Re: Kein 3.5-Klinke mehr

    Autor: Anonymer Nutzer 10.10.18 - 10:35

    Das stimmt nicht. Apple war nicht der erste Hersteller, der die Klinke wegließ, nur der bekannteste.

  18. Re: Kein 3.5-Klinke mehr

    Autor: Hotohori 10.10.18 - 15:37

    Eierspeise schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Antigonos3 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Aha, wollen wir jetzt die Sache mit dem Dummy-Sensor geflissentlich
    > > ignorieren?
    > Nö. Wir warten noch immer auf Quellen, die diese Behauptung belegen.

    Allerdings, eine kurze Google Suche ergab nichts. Wenn das wirklich wahr wäre, würde man mit Leichtigkeit eine Quelle finden, vor allem mit Bild!

  19. Re: Kein 3.5-Klinke mehr

    Autor: gema_k@cken 10.10.18 - 16:16

    Ich schätze das hier war gemeint:

    https://www.theverge.com/2016/9/16/12941040/iphone-7-teardown-plastic-behind-where-headphone-jack-used-to-be

  20. Re: Kein 3.5-Klinke mehr

    Autor: Atreyu 10.10.18 - 18:17

    Mir ging es eigentlich gar nicht um Apple-Bashing. Ich finde nur, man sollte allgemein keine Hersteller unterstützen, die etwas bauen, mit dem man nicht einverstanden ist.
    Es gibt schon Leute, die blind alles kaufen, wo "Apple", "Samsung", etc draufsteht. Ich bleibe da flexibel und kaufe mir das, das meinen Kriterien am ehesten entspricht!

    Ich hätte mir auch gerne das LG G7 geholt, aber da hat die Kamera hier im Test ja nicht sonderlich gut abgeschnitten...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.10.18 18:18 durch Atreyu.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. EnBW Energie Baden-Württemberg AG Holding, Köln
  2. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  3. Stadt Norderney, Norderney
  4. Eurowings Aviation GmbH, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 245,90€
  3. 80,90€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Minecraft Dungeons angespielt: Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe
Minecraft Dungeons angespielt
Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe

E3 2019 Von der Steuerung bis zu den Schatzkisten: Minecraft Dungeons hat uns beim Anspielen bis auf die Klötzchengrafik verblüffend stark an Diablo erinnert - und könnte gerade deshalb teuflisch spaßig werden!

  1. Augmented Reality Minecraft Earth erlaubt Klötzchenbauen in aller Welt
  2. Microsoft Augmented-Reality-Minecraft kommt zum zehnten Jubiläum
  3. Jubiläum ohne Notch Microsoft feiert Minecraft ohne Markus Persson

Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
Projektmanagement
An der falschen Stelle automatisiert

Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    WD Blue SN500 ausprobiert: Die flotte günstige Blaue
    WD Blue SN500 ausprobiert
    Die flotte günstige Blaue

    Mit der WD Blue SN500 bietet Western Digital eine spannende NVMe-SSD an: Das M.2-Kärtchen basiert auf einem selbst entwickelten Controller und eigenem Flash-Speicher. Das Resultat ist ein schnelles, vor allem aber günstiges Modell als bessere Alternative zu Sata-SSDs.
    Von Marc Sauter

    1. WD Black SN750 ausprobiert Direkt hinter Samsungs SSDs
    2. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
    3. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte