Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können…

So richtig schlau werde ich daraus jetzt nicht

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. So richtig schlau werde ich daraus jetzt nicht

    Autor: deefens 15.10.18 - 21:44

    Ich bin immer ein bisschen zwiegespalten was die Bewertung der Fotoqualität bei Smartphone-Tests angeht: meine Frau hat das P20 Pro, und das macht außer bei wirklich schwierigen Lichtverhältnissen deutlich schlechtere Aufnahmen als mein Oneplus 6, dem wiederum in vielen Tests nur eine durchschnittliche Kamera beschieden wird. Hier wiederum heißt es, das Pixel 3 sei dem P20 Pro klar unterlegen, aber nur wenig schlechter als das Pixel 2. Das aber schießt laut diversen Test angeblich Top Fotos, an die bei Tageslicht auch das P20 Pro nicht heranreichen soll.

    Wie passt das alles zusammen?

  2. Re: So richtig schlau werde ich daraus jetzt nicht

    Autor: t3st3rst3st 15.10.18 - 22:32

    Sind die deutlich schlechteren Aufnahmen @40MP? Dann ist es ein Userfehler :)

  3. Re: So richtig schlau werde ich daraus jetzt nicht

    Autor: deefens 15.10.18 - 22:50

    t3st3rst3st schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sind die deutlich schlechteren Aufnahmen @40MP? Dann ist es ein Userfehler
    > :)

    Jep, 40 MP. An einen Userfehler dachte ich auch zuerst, aber ich hab’s auch nicht besser hinbekommen :)

  4. Re: So richtig schlau werde ich daraus jetzt nicht

    Autor: kaliberx 16.10.18 - 05:19

    Der Artikel stimmt so nicht,

    das P20 Pro hat nicht die beste Kamera, ganz im Gegenteil. Golem.de stützt sich auch oft auf DXOMark. Nun diese Tests sind aber alle sehr Inkosistent (Aussage auf YT von vielen Professionalen Fotografen.).

    Das Pixel 2 und Pixel 3 haben die besten Kameras seit den Pureviews, da wird auch ein Golem-Artikel nichts dran drehen.

    Hoffe das HMD irgendwann mal das Nokia-Purerview Konzept neu aufgreift, dann erst werden die Pixels vielleicht von ihrem Thron gestoßen.

  5. Re: So richtig schlau werde ich daraus jetzt nicht

    Autor: t3st3rst3st 16.10.18 - 21:05

    Ich glaube gelesen zu haben dass die 40MP qualitativ schlechter sein sollen als die 10MP im Verrechnungsmodus. Finde aber die Quelle nicht. Logik dahinter ist die Pixelgrösse weil da auf der kleinen Sensorfläche halt nicht so viel Platz ist. 40MP sind im Moment KB Werte (42/45/50) (Sony/Nikon/Canon).

    Zeig mal OnePlus vs P20 wo das OnePlus deiner Meinung nach besser aussieht. Es kann natürlich wieder die JPG Engine sein. Ich glaube Huawei ist da recht aggressiv unterwegs. Wie sieht das Ergebnis mit RAW aus?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Leipzig
  2. Viessmann Group, Berlin
  3. Deloitte, verschiedene Standorte
  4. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim near Munich

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-55%) 44,99€
  2. 4,99€
  3. (-80%) 5,99€
  4. (-12%) 52,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Telekom Smart Speaker im Test: Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht
Telekom Smart Speaker im Test
Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Die Deutsche Telekom bietet derzeit den einzigen smarten Lautsprecher an, mit dem sich parallel zwei digitale Assistenten nutzen lassen. Der Magenta-Assistent lässt einiges zu wünschen übrig, aber die Parallelnutzung von Alexa funktioniert schon fast zu gut.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Smarte Lautsprecher Amazon liegt nicht nur in Deutschland vor Google
  2. Pure Discovr Schrumpfender Alexa-Lautsprecher mit Akku wird teurer
  3. Bose Portable Home Speaker Lautsprecher mit Akku, Airplay 2, Alexa und Google Assistant

Banken: Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT
Banken
Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT

Ob Deutsche Bank, Commerzbank oder DKB: Immer wieder wackeln Server und Anwendungen bei großen Finanzinstituten. Viele Kernbanksysteme sind zu alt für aktuelle Anforderungen. Die Branche sucht nach Auswegen.
Eine Analyse von Manuel Heckel

  1. Bafin Kunden beklagen mehr Störungen beim Online-Banking
  2. PSD2 Giropay soll bald nahezu allen Kunden zur Verfügung stehen
  3. Klarna Der Schrecken der traditionellen Banken

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

  1. Quartalsbericht: Netflix erneut mit rückläufigem Kundenwachstum
    Quartalsbericht
    Netflix erneut mit rückläufigem Kundenwachstum

    Netflix kann ein weiteres Mal die selbst gesteckten Ziele bei der Gewinnung neuer Abonnenten nicht ganz erreichen. Doch Gewinn und Umsatz legen stark zu.

  2. Ex-Mars Cube: LED-Zauberwürfel bringt Anfängern das Puzzle bei
    Ex-Mars Cube
    LED-Zauberwürfel bringt Anfängern das Puzzle bei

    Der Ex-Mars Cube hat wie ein herkömmlicher Zauberwürfel sechs Seiten mit je neun Farbkacheln - das System kann allerdings auch als Brettspielwürfel oder Dekolicht genutzt werden und Anfängern die Logik dahinter erklären.

  3. FWA: Huawei verspricht schnellen Glasfaserausbau ohne Spleißen
    FWA
    Huawei verspricht schnellen Glasfaserausbau ohne Spleißen

    Huawei hat Komponenten für den Glasfaserausbau entwickelt, die das Spleißen überflüssig machen sollen. Statt in 360 Minuten könne mit End-to-End-Plug-and-Play der Prozess in nur 36 Minuten erfolgen.


  1. 22:46

  2. 17:41

  3. 16:29

  4. 16:09

  5. 15:42

  6. 15:17

  7. 14:58

  8. 14:43