1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Pixel 3a und 3a XL im Test…

Soweit ist es also schon...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Soweit ist es also schon...

    Autor: ulink 07.05.19 - 22:45

    ... dass ein 400 Euro Handy als "günstig" durchgeht. Ich würde eher sagen, günstig fängt bei 200 oder darunter an.

  2. Re: Soweit ist es also schon...

    Autor: Peter Später 08.05.19 - 11:48

    Ne, das ist billig. Mit dem was man für 200¤ bekommt möchte ich nicht rumlaufen. das ist Low End billo Plastik mit Performance aus 2014 ohne Features.
    Nein danke.

  3. Re: Soweit ist es also schon...

    Autor: Bigfoo29 08.05.19 - 12:05

    Nun, es gibt Unterschiede zwischen "günstig", "preiswert" und "billig".

    "günstig" ist - aus meiner Sicht - "preiswert" mit speziellem Empfehlungsbonus. "Preiswert" bedeutet, dass man für das Gebotene einen Gegenwert liefern soll, der eben jenem entspricht. Es ist "seinen Preis wert".

    Ein billiges Gerät kann zwar auch preiswert sein. Und zwar im Bezug auf ein möglichst niedrigen Preis. Oft bedeutet es aber, dass es ein Produkt zum minimal möglichen Preis ist.

    Entsprechend kann ein 400 Euro-Smartphone schon "günstig" sein, wenn es derzeit in dieser Preisregion für diese Hardware kaum Konkurrenz gibt. Und für das Gesamtpaket "3 Jahre Updates, volle Garantie (vgl. manche Asia-Hersteller) und ein recht ausgewogenes Hardware-Konzept" kann man dem Konzept sowohl günstig wie auch "seinen Preis wert" konstatieren.

    Dass viel größere Problem ist, dass die Schere zwischen Billigtelefonen und den Highend-Geräten eine mittlere Preisspanne von rund 300-400 Euro so ziemlich ignoriert. Entweder liefern die Hersteller hier etwas, bieten aber kaum Updates oder es sind alt-Geräte, die demnächst aus dem Support (und damit wieder der Update-Versorgung) fallen.

    Regards.

  4. Und?

    Autor: Herricht 08.05.19 - 13:57

    2014 war die Leistung der meisten Androiden schon völlig ausreichend. Und wie billig das Plastik ist, spielt gar keine Rolle. Wenn man mehr als 50 Euro für 'n Händie ausgibt, packt man es ohnehin in 'ne Schutzhülle, wenn man es eine Weile benutzen will. Derartige Geräte dürfte man heute allerdings schon locker für 100 Euro bekommen. Für 200 Euro kann man schon solide Mittelklasse erwarten.

  5. Re: Und?

    Autor: Bouncy 08.05.19 - 18:06

    Herricht schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 2014 war die Leistung der meisten Androiden schon völlig ausreichend. Und
    > wie billig das Plastik ist, spielt gar keine Rolle. Wenn man mehr als 50
    > Euro für 'n Händie ausgibt, packt man es ohnehin in 'ne Schutzhülle, wenn
    > man es eine Weile benutzen will. Derartige Geräte dürfte man heute
    > allerdings schon locker für 100 Euro bekommen. Für 200 Euro kann man schon
    > solide Mittelklasse erwarten.
    Kann man. Bekommt man auch. Aber eben ohne Oberklasse-Kamera. Und das Pixel hat ganz offensichtlich nicht den Anspruch "solider Mittelklasse", sondern die beste Mittelklase zu sein, die man preislich noch als solche einordnen kann...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministrator (m/w/d) für IT-Helpdesk
    ASYS Group - ASYS Automatisierungssysteme GmbH, Dornstadt bei Ulm
  2. IT Netzwerk-Ingenieur (m/w/d)
    Techniker Krankenkasse, Hamburg
  3. BI Analyst (m/w/d)
    August Brötje GmbH, Rastede
  4. IT-Referent (m/w/d)
    BfS Bundesamt für Strahlenschutz, Oberschleißheim

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. u. a. Geschenke für Gamer
  2. (u. a. Greenland für 6,97€, Die zweite Eberhofer Triple-Box für 11,97€)
  3. Bis zu 40 Prozent sparen


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de