1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Pixel 4 im Hands on: Neue Pixel mit…

90 hz

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 90 hz

    Autor: ndakota79 15.10.19 - 17:27

    Das ist gut, aber immer noch deutlich zu wenig. Selbst die 120 hz vom iPad Pro sind ja noch verbesserungsfähig. Ich freu mich auf 240 hz variable Refreshrate.

  2. Re: 90 hz

    Autor: starscream 15.10.19 - 17:35

    Placebo-Effekt. Der Akku dankt.

  3. Re: 90 hz

    Autor: ndakota79 15.10.19 - 17:39

    Mit variabler Refreshrate spielt das für den Akku fast keine Rolle. Und ich sehe den Unterschied.

  4. Re: 90 hz

    Autor: notuf 15.10.19 - 17:49

    Alles unter 1000hz ist flimmerkiste. Ich sehe den Unterschied.

  5. Re: 90 hz

    Autor: narfomat 15.10.19 - 17:57

    240 hertz!!! und kein hertz weniger! jeder counterstrike 1.6 for android pro, sponsored by badnull, BRAUCHT DAS!!

  6. Re: 90 hz

    Autor: starscream 15.10.19 - 18:05

    ndakota79 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit variabler Refreshrate spielt das für den Akku fast keine Rolle.
    Sorry, das ist - mit Verlaub - komplett wirsch. Du hast recht, dass der Akku weniger beansprucht wird, wenn die Bildrate dynamisch von 120 Hz oder 90 Hz auf 60 Hz reduziert werden kann. Aber dann braucht man ja auch kein 120 Hz Display, oder?

    Entweder man nutzt die 90 Hz oder man braucht sie nicht. Insbesondere bei Anwendungen wie Spielen, die ohnehin den Akku von Smartphones und Tablets schon stark fordern führt eine Refresh-Rate von 90 Hz und mehr zu einem erheblich höheren Akkuverbrauch. Video-Material profitiert quasi überhaupt nicht von einer gesteigerten Refresh Rate (Sportübertragungen vielleicht noch ausgeklammert). Insbesondere aber bei normaler privater oder "Office" Nutzung (WhatsApp, Word, you name it) bringt eine höhere Refresh Rate rein gar nichts. Außer halt konstante 30 bis 60 zusätzliche Bilder, welche die GPU zeichnen soll. Das kostet halt Leistung.

    > sehe den Unterschied.
    Ja, vermutlich hörst du auch 30 km gegen den Wind ein Eichhörnchen furzen. Ich habe ein iPad Pro mit 120 Hz Display und im Alltag merke ich nichts von der doppelt so hohen Bildfrequenz gegenüber meinem alten iPad. Es gibt tatsächlich aber Aktionen, bei denen ich einen Unterschied merken kann. Beispielsweise wenn ich eine Webseite wie Golem im Safari aufrufe und dann ganz schnell von oben nach unten wische. Dann ist der Text der mit rasender Geschwindigkeit über das Bild scrollt tatsächlich schärfer zu sehen als bei 60 Bildern in der Sekunde. Dabei gibt es nur ein Problem: wenn ich den Text mit 1 Milliarde km/h über den Screen scrolle, dann kann ich ihn nicht lesen. Ganz gleich wie flüssig er mir angezeigt wird.

    Aber Displays mit 90 Hz und 120 Hz sind gerade in. Beansprucht den Akku halt deutlich stärker und führt (für die Hersteller hoffentlich möglichst schnell) dazu, dass der Kunde aufgrund mangelnder Akku- oder GPU-Leistung auf ein neues Flagship-Modell aktualisiert.

    Aber ich weiß, weil die Displays gerade in Mode sind muss man die jetzt gut finden. Sagen doch auch die Influencer. Deshalb finde ich die jetzt auch gut.

  7. Re: 90 hz

    Autor: slead 15.10.19 - 20:42

    notuf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Alles unter 1000hz ist flimmerkiste. Ich sehe den Unterschied.

    +1
    So sieht es aus! hehehe

  8. Re: 90 hz

    Autor: Mixermachine 16.10.19 - 08:17

    Fast jeder Test, bewertet die 90 Hz Bildschirme deutlich besser.
    Ich würde schon sagen, dass da ein Unterschied ist.

    Auf der anderen Seite würde ich niemals ein Gerät mit einem kleinen Akku und 90 Hz kaufen. Da sollten es schon eher 4000 mAh sein.

    Getter und Setter testen in Java?
    Einfach automatisieren: https://github.com/Mixermachine/base-test

  9. Re: 90 hz

    Autor: Psy2063 16.10.19 - 08:24

    ndakota79 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist gut, aber immer noch deutlich zu wenig. Selbst die 120 hz vom iPad
    > Pro sind ja noch verbesserungsfähig. Ich freu mich auf 240 hz variable
    > Refreshrate.


    warum nicht gleich ein Smartphone mit Röhrenmonitor, damit diese leidige Hz Diskussion endlich mal aufhört

  10. Re: 90 hz

    Autor: Denkanstoss 16.10.19 - 08:44

    Nur 10000MHz mit mind. 10000mAh Akku, dazu 6,7" Display bei Gerätemaßen von 145 x 66 x 7 mm! Alles andere geht gar nicht!

    Aso Zocker, ja das erklärt es natürlich...

  11. Re: 90 hz

    Autor: bccc1 16.10.19 - 10:45

    notuf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Alles unter 1000hz ist flimmerkiste. Ich sehe den Unterschied.

    Schön das du genau diesen Wert gewählt hast. Das ist meines Wissens nach nähmlich wirklich die Grenze, ab der kein Mensch mehr eine Chance hat Einzelbilder wahrzunehmen. Getestet an Jet Piloten mit Blitzlichtern, also kein realistisches Nutzungszenario für Smartphones. Aber das sollte man im Hinterkopf behalten, wenn man sich Lustig macht über diejenigen, die eine etwas bessere Wahrnehmung haben.

  12. Re: 90 hz

    Autor: unbuntu 16.10.19 - 11:12

    Wenn schon dann 1920Hz, quasi Full-Hz. ;)

    Wobei 4096Hz wären noch besser.

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  13. Re: 90 hz

    Autor: starscream 16.10.19 - 13:08

    Test von Influencern oder von seriösen Testern? Und natürlich wollen auch seriöse Redaktionen, dass ihre Artikel gewesen sind. Da kann auch ein geringer Mehrwert schon einmal recht blumig dargestellt werden. Wenn man immer die gleichen Artikel verfasst (eine Neuerung, die in der Praxis niemand braucht, eine Neuerung, die in der Praxis niemand braucht, eine Neuerung, die in der Praxis niemand braucht) dann liest niemand mehr deine Artikel. Ist eine ganz einfache Regel.

  14. Re: 90 hz

    Autor: EinJournalist 16.10.19 - 14:42

    starscream schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Placebo-Effekt. Der Akku dankt.


    Schon witzig was manche "Experten" hier im Forum immer wieder von sich geben. Ich habe seit über einem Jahr auch eines dieser "Nischenprodukte", in dem Fall mit dem Razer Phone 2 aber wirklich.

    120Hz sind für Smartphones imho absolut fantastisch. Mehr braucht man nicht. Weniger will man dann irgendwann auch nicht mehr, weil einfach alles wunderbar flüssig dargestellt wird.

    Direkt nach dem Kauf viel getestet und rumgespielt mit 60 - 90 -120 Hz. Man merkt sehr wohl auch bei 90 und 120 Hz einen großen Sprung. 90 Hz fühlten sich an wie nix halbes und nix ganzes. Den Placebo-Effekt halte ich in diesem Fall also für inkorrekt. Wenn in Zukunft die 120 oder 90 Hz sogar nur noch anliegen, wenn schnelle Inhalte erkannt werden, umso besser für den Akku. Mit ständig aktivierten 120 Hz hält mein RP2 trotz großem Akku jedenfalls nicht sonderlich lang.

    Typos sind beabsichhtight und sollen den Leser anregen, meinen Beitrag genauer zu lesen. Wer welche findet, der darf sie gerne behalten.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. cronn GmbH, Bonn, Hamburg
  2. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  3. Handtmann Service GmbH & Co. KG, Biberach / Riss
  4. über duerenhoff GmbH, Plauen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 57,99€
  2. 45,99€ statt 59,99€ | Special Edition für 53,99€ und Ultimate Edition für 63,99€
  3. 39,99€ statt 59,99€ | Deluxe Edition für 52,99€ und Super Deluxe Edition für 79,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Confidential Computing: Vertrauen ist schlecht, Kontrolle besser
Confidential Computing
Vertrauen ist schlecht, Kontrolle besser

Die IT-Welt zieht in die Cloud und damit auf fremde Rechner. Beim Confidential Computing sollen Daten trotzdem während der Nutzung geschützt werden, und zwar durch die Hardware - keine gute Idee!
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Gaia-X Knoten in Altmaiers Cloud identifzieren sich eindeutig
  2. Gaia-X Altmaiers Cloud-Pläne bleiben weiter wolkig
  3. Cloud Ex-SAP-Chef McDermott will Servicenow stark expandieren

Handelskrieg: Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche
Handelskrieg
Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche

"Bitterkeit essen" heißt es in China, wenn schlechte Zeiten überstanden werden müssen. Doch so schlimm wie Donald Trump es darstellt, wird der Handelskrieg mit den USA für Chinas Technikbranche wohl nicht werden.
Eine Analyse von Finn Mayer-Kuckuk

  1. Smarter Türöffner Nello One soll weiter nutzbar sein
  2. Bonaverde Berliner Kaffee-Startup meldet Insolvenz an
  3. Unitymedia Vodafone plant großen Stellenabbau in Deutschland

Indiegames-Rundschau: Der letzte Kampf des alten Cops
Indiegames-Rundschau
Der letzte Kampf des alten Cops

Rollenspiel deluxe mit einem abgehalfterten Polizisten in Disco Elysium, unmöglich-verdrehte Architektur in Manifold Garden und eine höllische Feier in Afterparty: Golem.de stellt die aktuellen Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Killer trifft Gans
  2. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln
  3. Indiegames-Rundschau Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten