1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Pixel 6: Google ändert Prämie…

Beliebtheit nicht durch "Vergriffenheit" der Kopfhörer ableitbar.

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Beliebtheit nicht durch "Vergriffenheit" der Kopfhörer ableitbar.

    Autor: Robert.Mas 16.11.21 - 14:02

    Bei Ebay Kleinanzeigen liegen die Pixel 6 Smartphones wie Blei in den Regalen. Teilweise werden da versiegelte Gerät unter UVP verkauft. Das ist in Zeiten von Chipmangel kein "normales" Preisverhalten für teils vergriffene (Pixel 6 Pro) Technik.

  2. Re: Beliebtheit nicht durch "Vergriffenheit" der Kopfhörer ableitbar.

    Autor: Vigilante 16.11.21 - 14:12

    Robert.Mas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei Ebay Kleinanzeigen liegen die Pixel 6 Smartphones wie Blei in den
    > Regalen. Teilweise werden da versiegelte Gerät unter UVP verkauft. Das ist
    > in Zeiten von Chipmangel kein "normales" Preisverhalten für teils
    > vergriffene (Pixel 6 Pro) Technik.


    1. Pixel 6 vorbestellen
    2. Kopfhörer im Wert von >200,-¤ sichern
    3. Pixel 6 für etwas unter der UVP verkaufen
    4. Profit

  3. Re: Beliebtheit nicht durch "Vergriffenheit" der Kopfhörer ableitbar.

    Autor: Robert.Mas 16.11.21 - 14:15

    Ja schon klar, nur schlägt man dabei normalerweise noch 50% auf die UVP drauf und bleibt nicht darunter...

  4. Re: Beliebtheit nicht durch "Vergriffenheit" der Kopfhörer ableitbar.

    Autor: Vigilante 16.11.21 - 14:46

    Robert.Mas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja schon klar, nur schlägt man dabei normalerweise noch 50% auf die UVP
    > drauf und bleibt nicht darunter...

    Aktuell kann man ja gut an die Dinger ran kommen.

  5. Re: Beliebtheit nicht durch "Vergriffenheit" der Kopfhörer ableitbar.

    Autor: Robert.Mas 16.11.21 - 14:49

    Aktuell geht es tatsächlich. Die ersten Wochen waren aber z.B. die Pros nicht verfügbar und das 256er Pro schon gar nicht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Prozessmanager Vertriebsprozesse / Projektmanager (m/w/d)
    Getriebebau NORD GmbH & Co. KG, Bargteheide bei Hamburg
  2. ERP Specialist (m/w/d)
    Torqeedo GmbH, Gilching (Home-Office möglich)
  3. Softwareentwickler C++ (m/w/d)
    vitero GmbH, Stuttgart
  4. Senior Software-Entwickler C# / .NET (m/w/d)
    ERWEKA GmbH, Langen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u.a. Mass Effect Legendard Edition für 29,99€, Star Wars Jedi Fallen Order für 16,99€)
  2. 39,99€ (Bestpreis)
  3. 47,99€
  4. (u.a. For Honor Starter Edition für 3,75€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Rainbow Six Extraction im Test: Elitesoldaten gegen Ekelmonster
Rainbow Six Extraction im Test
Elitesoldaten gegen Ekelmonster

Bis zu drei Soldaten im Kampf gegen Außerirdische: Rainbow Six Extraction bietet taktisch anspruchsvolle Einsätze statt wilder Action.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Extraction Rainbow Six und der Kampf gegen Außerirdische

Corona-Warn-App: Hohe Kosten, halbherzige Umsetzung
Corona-Warn-App
Hohe Kosten, halbherzige Umsetzung

Die digitalen Tools zur Pandemiebekämpfung wie die Corona-Warn-App sind nicht billig. Gerade deshalb sollten sie sinnvoll und effektiv genutzt werden.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Corona-Warn-App Jede geteilte Warnung kostete 100 Euro
  2. 2G oder 3G plus Neue Version der Corona-Warn-App zeigt Gesamtstatus an
  3. Gesundheitsministerium Unzureichende CovPassCheck-App wird nicht überarbeitet

Sportuhr im Hands-on: Garmin Fenix 7 mit Touchscreen und Saphirglas-Solarstrom
Sportuhr im Hands-on
Garmin Fenix 7 mit Touchscreen und Saphirglas-Solarstrom

Bis zu 37 Tage Akku und erstmals ein Touchscreen: Golem.de hat bereits die Outdoor-Smartwatch-Reihe Fenix 7 von Garmin ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearable Garmin Fenix 7X offenbar mit bis zu 37 Tagen Akku