1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Pixel 6 (Pro): Googles "Tensor…

Schade

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schade

    Autor: BiGfReAk 03.08.21 - 11:05

    Ich hatte gehofft Google geht seinen eigenen Weg und macht es wie Apple. Entwirft also alles komplett selbst. Stattdessen nimmt man scheinbar ein Samsung Chip als Vorlage und modifiziert diesen leicht.
    Die Samsung Designs sind nicht gerade der Hammer, können mit den snapdragons nicht mithalten, geschweige denn mit Apples Chips

  2. Re: Schade

    Autor: metalheim 03.08.21 - 11:29

    Ich denke die Investitionshürde ist einfach zu hoch. Personal in dem Bereich gibt es nicht wie Sand am Meer und zusätzlich braucht man unzählige IP Blöcke.

    Eine CPU auf ARM Basis designen geht vielleicht noch grade, aber ein Smartphone SoC hat wahninnig viele Zusatzblöcke integriert, die man alle zukaufen müsste.
    Alles selbst zu machen (oder Firmen mit der entsprechenden IP einzukaufen [wie Apple es mit Imagination Technologies macht]), ist eben keine Sache von Wochen oder Monaten, sondern Jahren.

    Und dann muss man für die Fertigung eh sehr eng mit seinem Fab-Partner zusammen arbeiten, denn Fertigung von High-End SoCs können auch nur 2-3 Firmen weltweit. Also würde man vmtl. eh wieder bei Samsung landen.

    Überleg mal: Selbst Sony als einer der größten Consumer-Electronics Konzerne lässt seine Chips von der Semi-Custom Abteilung eines großen Zulieferers entwickeln. Und Sony hat Jahrzehntelange Erfahrung im Consumer Electronics Geschäft, tausende Entwickler und hat im Bereich Design-To-Cost Fertigung Jahrzehntelang die Branche angeführt.
    Mich wundert es kein bisschen, dass Google als relativer "Neueinsteiger" ins Hardware Geschäft keine SoCs inhouse entwickelt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.08.21 11:37 durch metalheim.

  3. Re: Schade

    Autor: mackes 03.08.21 - 11:34

    BiGfReAk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hatte gehofft Google geht seinen eigenen Weg und macht es wie Apple.
    > Entwirft also alles komplett selbst. Stattdessen nimmt man scheinbar ein
    > Samsung Chip als Vorlage und modifiziert diesen leicht.

    Abwarten, bisher sind das alles nur Vermutungen. Samsung ist auch ein Auftragsfertiger, das sollte man nicht vergessen.

  4. Re: Schade

    Autor: Phintor 03.08.21 - 20:09

    Exynox Basis. Dürfte wohl in einer Unterdurchschnittlichen Laufzeit enden. Leider.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Anwendungs- und Systembetreuer (m/w/d)
    Starcke GmbH & Co. KG, Melle
  2. Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (w/m/d) im Referat SZ 14 Fachgremienarbeit für Prüf- und ... (m/w/d)
    Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Freital bei Dresden
  3. IT-Systembetreuer (w/m/d)
    über CORVENTIS GmbH, Großraum Ulm/Memmingen/Ravensburg
  4. Consultant IT-Security (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Nürnberg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung Q80A (2021) 50 Zoll QLED für 749€)
  2. (u. a. Samsung U32R592CWU 32 Zoll Curved für 349€, Samsung U28R552UQU 28 Zoll für 249€)
  3. 549,90€
  4. 319€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de