Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Power Max P18K Pop: Dickes Smartphone…

Man hätte es ja nicht gleich ganz so übertreiben müssen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Man hätte es ja nicht gleich ganz so übertreiben müssen

    Autor: Stefm 20.03.19 - 15:28

    Ich meine so kurz wie die Akkus aktuell, im Vergleich mit früher, halten, hätte man es ja nicht gleich ganz so extrem übertreiben müssen. Wer will denn dauernd ein halbes Kilo in der Hand halten. 2/3 hätten es sicher auch getan und wären immer noch deutlich länger gewesen.
    Oder nicht?

  2. Re: Man hätte es ja nicht gleich ganz so übertreiben müssen

    Autor: TrollNo1 20.03.19 - 16:12

    Stefm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich meine so kurz wie die Akkus aktuell, im Vergleich mit früher, halten,
    > hätte man es ja nicht gleich ganz so extrem übertreiben müssen. Wer will
    > denn dauernd ein halbes Kilo in der Hand halten. 2/3 hätten es sicher auch
    > getan und wären immer noch deutlich länger gewesen.
    > Oder nicht?


    2/3 Kilo sind aber mehr als ein halbes Kilo ;)

    SCNR

    Menschen, die mich im Internet siezen, sind mir suspekt.

  3. Re: Man hätte es ja nicht gleich ganz so übertreiben müssen

    Autor: dummzeuch 20.03.19 - 16:14

    LOL!

  4. Re: Man hätte es ja nicht gleich ganz so übertreiben müssen

    Autor: Nr.1 20.03.19 - 16:18

    Doch, ich will und ich liebe dieses Smartphone allein für diesen dicken Akku jetzt schon! Der hirnrissige Dauertrend, hauchdünne Smartphones herzustellen, hat mich schon ewig genervt. Als das noch ging, habe ich stets Powerakkus, also dickere Akkus verwendet, die dann natürlich das Gerät deutlich dicker machten. Egal! Dafür mal eben 3 Tage ohne Aufladen auszukommen, ist für mich wahnsinnig angenehm. Daher habe ich auch nur eine einfache Smartwatch mit E-Ink-Display. Das Ding hält eine Woche ohne Aufladung durch.

    Also bitte MEHR davon! Ich fürchte aber, die Industrie wird das nicht interessieren. Hochleistungsphones mit Laufzeiten einiger Stunden sind natürlich so cool!

  5. Re: Man hätte es ja nicht gleich ganz so übertreiben müssen

    Autor: ChMu 20.03.19 - 16:35

    Nr.1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Doch, ich will und ich liebe dieses Smartphone allein für diesen dicken
    > Akku jetzt schon! Der hirnrissige Dauertrend, hauchdünne Smartphones
    > herzustellen, hat mich schon ewig genervt. Als das noch ging, habe ich
    > stets Powerakkus, also dickere Akkus verwendet, die dann natürlich das
    > Gerät deutlich dicker machten. Egal! Dafür mal eben 3 Tage ohne Aufladen
    > auszukommen, ist für mich wahnsinnig angenehm. Daher habe ich auch nur eine
    > einfache Smartwatch mit E-Ink-Display. Das Ding hält eine Woche ohne
    > Aufladung durch.
    >
    > Also bitte MEHR davon! Ich fürchte aber, die Industrie wird das nicht
    > interessieren. Hochleistungsphones mit Laufzeiten einiger Stunden sind
    > natürlich so cool!

    Nichts haellt Dich davon ab, 6000 oder 12000mAh mit nem Batterie case anzuflanschen. Ist leichter, flexibler, billiger und duenner als dieser Stein. Macht ein Telefon nicht groesser, nur etwas dicker und ja, liegt besser in der Hand. Aber wenn man mal nur das hauchduenne braucht und es in der Jacket Tasche nicht auftragen soll, kann man die Akku Tasche einfach abnehmen. Beim hier vorgestellten muss man ein halbes Pfund Telefon dabei haben. Immer.

  6. Re: Man hätte es ja nicht gleich ganz so übertreiben müssen

    Autor: Greys0n 20.03.19 - 22:37

    Klingt so als wärst du nicht die Zielgruppe für das Telefon.
    Möchtest du uns als nächstes Erzählen das SUV's sich nicht verkaufen weil Sinnlos? ;)

  7. Re: Man hätte es ja nicht gleich ganz so übertreiben müssen

    Autor: tearcatcher 21.03.19 - 06:21

    Nr.1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Doch, ich will und ich liebe dieses Smartphone allein für diesen dicken
    > Akku jetzt schon! Der hirnrissige Dauertrend, hauchdünne Smartphones
    > herzustellen, hat mich schon ewig genervt. Als das noch ging, habe ich
    > stets Powerakkus, also dickere Akkus verwendet, die dann natürlich das
    > Gerät deutlich dicker machten. Egal! Dafür mal eben 3 Tage ohne Aufladen
    > auszukommen, ist für mich wahnsinnig angenehm. Daher habe ich auch nur eine
    > einfache Smartwatch mit E-Ink-Display. Das Ding hält eine Woche ohne
    > Aufladung durch.
    >
    > Also bitte MEHR davon! Ich fürchte aber, die Industrie wird das nicht
    > interessieren. Hochleistungsphones mit Laufzeiten einiger Stunden sind
    > natürlich so cool!

    die Hoffnung stirbt zuletzt

    es gab mal Zeiten, da gab es bei Laptops nur noch diese besch**** spiegelnden Displays ...
    es hat zwar eine gefühlte Ewigkeit gedauert, bis dieser Glare-Hype* vorbei war und die Hersteller wieder zur Vernunft kamen und sahen, dass matte Displays in vielen Umgebungen einfach praktikabler sind

    deswegen nochmal: die Hoffnung stirbt zuletzt ;)

    *) "bling bling ... es muss alles funkeln, glitzern und eben auch spiegeln" *facepalm*



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.03.19 06:24 durch tearcatcher.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Oberpfaffenhofen bei München
  2. thyssenkrupp Digital Projects, Essen
  3. GoDaddy, Ismaning
  4. LTG Ulm GmbH, Ulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 25,49€
  2. 4,99€
  3. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


P30 Pro im Kameratest: Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera
P30 Pro im Kameratest
Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera

Huawei will mit dem P30 Pro seinen Vorsprung vor den Smartphone-Kameras der Konkurrenez ausbauen - und schafft es mit einigen grundlegenden Veränderungen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. CIA-Vorwürfe Huawei soll von chinesischer Regierung finanziert werden
  2. Huawei-Gründer "Warte auf Medikament von Google gegen Sterblichkeit"
  3. 5G-Ausbau Sicherheitskriterien führen nicht zu Ausschluss von Huawei

Anno 1800 im Test: Super aufgebaut
Anno 1800 im Test
Super aufgebaut

Ach, ist das schön: In Anno 1800 sind wir endlich wieder in einer heimelig-historischen Welt unterwegs - zumindest anfangs. Das neue Werk von Blue Byte fesselt dank des toll umgesetzten und unverwüstlichen Spielprinzips. Auch neue Elemente wie die Klassengesellschaft funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Ubisoft Blue Byte Anno 1800 erhält Koop-Modus und mehr Statistiken
  2. Ubisoft Blue Byte Preload der offenen Beta von Anno 1800 eröffnet
  3. Systemanforderungen Anno 1800 braucht schnelle CPU

Online-Banking: In 150 Tagen verlieren die TAN-Zettel ihre Gültigkeit
Online-Banking
In 150 Tagen verlieren die TAN-Zettel ihre Gültigkeit

Zum 14. September 2019 wird ein wichtiger Teil der Zahlungsdiensterichtlinie 2 für die meisten Girokonto-Kunden mit Online-Zugang umgesetzt. Die meist als indizierte TAN-Liste ausgegebenen Transaktionsnummern können dann nicht mehr genutzt werden.
Von Andreas Sebayang

  1. Banking-App Comdirect empfiehlt, Sicherheitswarnung zu ignorieren

  1. Microsoft: Absatz von Windows erholt sich
    Microsoft
    Absatz von Windows erholt sich

    Microsoft kann erneut Gewinn und Umsatz durch sein Cloud-Geschäft verbessern. Auch der Windows-Umsatz geht wieder nach oben.

  2. FTC: Facebook stellt 3 Milliarden für erwartete Geldbuße bereit
    FTC
    Facebook stellt 3 Milliarden für erwartete Geldbuße bereit

    Facebook erwartet eine erhebliche Strafe von der Wettbewerbs- und Verbraucherschutzbehörde FTC. Derweil wachsen die Gewinne weiter massiv.

  3. TAL-Preis: Bundesnetzagentur will teures Kupfer für Glasfaser
    TAL-Preis
    Bundesnetzagentur will teures Kupfer für Glasfaser

    Der Vorschlag der Stadtnetzbetreiber, die realen Kosten der Deutschen Telekom für ihr Kupfernetz als Preis für die letzte Meile zugrunde zu legen, soll nicht gut für die Glasfaser sein. Das meint zumindest die Bundesnetzagentur.


  1. 23:15

  2. 22:30

  3. 18:55

  4. 18:16

  5. 16:52

  6. 16:15

  7. 15:58

  8. 15:44