Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Premium Suite: Samsungs Galaxy S3 erhält…

Wo habe ich den Browser Reader Mode nur schon gesehen?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wo habe ich den Browser Reader Mode nur schon gesehen?

    Autor: zettifour 09.12.12 - 16:57

    Ich komm nicht drauf...

  2. Re: Wo habe ich den Browser Reader Mode nur schon gesehen?

    Autor: LibertaS 09.12.12 - 17:04

    Nokia? Opera mobile?

  3. Re: Wo habe ich den Browser Reader Mode nur schon gesehen?

    Autor: divStar 09.12.12 - 17:19

    Also den Exhibition-Modus hatte auch WebOS noch bevor Android daran gedacht hatte ^^.

  4. Re: Wo habe ich den Browser Reader Mode nur schon gesehen?

    Autor: 476f6c656d 09.12.12 - 18:09

    Apple kann nicht sein. Die sind proprietär, fertigen bei Foxcon und haben nur zwei CPU Cores.

  5. Re: Wo habe ich den Browser Reader Mode nur schon gesehen?

    Autor: Dai 09.12.12 - 18:17

    *hust* Firefox *hust*

  6. Re: Wo habe ich den Browser Reader Mode nur schon gesehen?

    Autor: Hösch 09.12.12 - 23:48

    476f6c656d schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Apple kann nicht sein. Die sind proprietär, fertigen bei Foxcon und haben
    > nur zwei CPU Cores.

    Nein, auf keinen Fall... Wobei ich die Funktion noch nie benutzt habe. Mag toll sein, aber mir bringt sie keinen !ehrwert.

  7. Re: Wo habe ich den Browser Reader Mode nur schon gesehen?

    Autor: Paykz0r 10.12.12 - 10:53

    es doch schei... egal wie viele cores irgendwas.
    hauptsache es flutscht.

    das motorola razr i hat sogar beweisen das es mit ein core flutschen kann,
    bei geringeren stromverbrauch!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. European Patent Office, München oder Den Haag (Niederlande)
  2. Robert Bosch GmbH, Crailsheim
  3. Daimler AG, Böblingen
  4. Robert Bosch GmbH, Abstatt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)
  2. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ryzen 5 1600X im Test: Der fast perfekte Desktop-Allrounder
Ryzen 5 1600X im Test
Der fast perfekte Desktop-Allrounder
  1. UEFI-Update Agesa 1004a lässt Ryzen-Boards schneller booten
  2. RAM-Overclocking getestet Ryzen profitiert von DDR4-3200 und Dual Rank
  3. Ryzen 5 1500X im Test AMD macht Intels Vierkernern mächtig Konkurrenz

Hasta la vista, Vista: Microsoft beendet seinen PR-Alptraum
Hasta la vista, Vista
Microsoft beendet seinen PR-Alptraum
  1. Hasta la vista, Vista Entkernt und abgesichert

Ubuntu: Mark Shuttleworth macht endlich mal was richtig
Ubuntu
Mark Shuttleworth macht endlich mal was richtig
  1. Ubuntu 17.04 erschienen Das vielleicht letzte Mal Unity
  2. Ubuntu Canonical-CEO hört auf und Shuttleworth übernimmt wieder
  3. Ubuntu Canonical gibt Unity 8 und Smartphone-Konvergenz auf

  1. Linux-Distribution: Opensuse ändert erneut sein Versionsschema
    Linux-Distribution
    Opensuse ändert erneut sein Versionsschema

    Das Opensuse-Projekt wird die mit den Quellen von Suse Linux Enterprise (SLE) bestückte Ausgabe Leap künftig als Version 15.x anbieten. Von der aktuellen Ausgabe 42.3 aus gesehen ist das ein Sprung rückwärts.

  2. Ronin 2 und Cendence: DJI präsentiert neuen Kamera-Gimbal und Drohnencontroller
    Ronin 2 und Cendence
    DJI präsentiert neuen Kamera-Gimbal und Drohnencontroller

    Für Filmemacher hat DJI mit dem Ronin 2 ein neues vielseitiges Gimbal-System veröffentlicht, dessen Motoren auch schwere Kameras mit Leichtigkeit drehen sollen. Für die Multicopter gibt es zudem eine neue Fernsteuerung und eine Zusatzantenne, die die Reichweite auf zehn Kilometer erhöht.

  3. Festnetz: Neue Glasfaser von Prysmian soll Spleißzeit verringern
    Festnetz
    Neue Glasfaser von Prysmian soll Spleißzeit verringern

    Prysmian zeigt ein flexibles Kabel, das 2.112 Glasfasern bietet. Der italienische Kabelhersteller will komplette Netzwerklösungen anbieten. Auch ZTE zeigt neue Festnetztechnik.


  1. 16:49

  2. 16:26

  3. 16:11

  4. 15:56

  5. 13:45

  6. 13:13

  7. 12:30

  8. 12:04