1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Priv im Test: Blackberry kann…
  6. Thema

Grotesker Preis

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema


  1. Re: Grotesker Preis

    Autor: schipplock 11.11.15 - 22:44

    lol :). Das ist schön, aber Nazis, die einem etwas vorschreiben wollen, haben wir hier in Deutschland mehr als genug. Mir ist der Akzent völlig egal.. Jeder so, wie er es gelernt hat.

    Sich an sowas aufzugeilen ist nur armselig und unnötig.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.11.15 22:46 durch schipplock.

  2. Re: Grotesker Preis

    Autor: Anonymer Nutzer 11.11.15 - 22:55

    schipplock schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > lol :). Das ist schön, aber Nazis, die einem etwas vorschreiben wollen,
    > haben wir hier in Deutschland mehr als genug. Mir ist der Akzent völlig
    > egal.. Jeder so, wie er es gelernt hat.
    >
    > Sich an sowas aufzugeilen ist nur armselig und unnötig.

    Dad Problem ist eher dass es irritiert - und so wie ich es höre - auch falsch ist.
    Das erinnert mich ein wenig an einen Besuch bei meiner Bank und Sunderland... Eine Lieblingsfarbe in England ist das Geburtsdatum - na ja, wissen Sie was ein "date of barth/barf" ist? Das sollte ein "date of birth" sein... - nachher habe ich da nie wieder gehört, aber bei dem mal 3 Anläufe gebraucht...

    Wenn jeder spricht wie er will wird es schwierig Leute zu verstehen - und Englisch kann schon konfus genug sein - ist der Buchstabe "i" ein "i" oder ein "ei"?
    (das exakte Beispiel bei dem es so unverständlich ist fällt mir aktuell nicht ein - und meistens ist es zum Glück systematisch/logisch)

  3. Re: Grotesker Preis

    Autor: schipplock 11.11.15 - 23:01

    ich schließe das mal ab: Laptop mit ä zu schreiben ist bescheuert und falsch. Es so zu sprechen jedoch nicht.

    Dass Akzente bekannt sein müssen, um sie zu verstehen ist logisch. Ein Problem? selten. Darüber zu diskutieren unsinnig.

  4. Re: Grotesker Preis

    Autor: Clouds 12.11.15 - 06:10

    AntonAusTirol schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Hardware-Tastatur finde ich gut, ich hätte das gerne mal einen Ersatz
    > für meinen betagten HTC Desire Z. Aber ein Telefonapparat ist einfach ein
    > erbärmlicher Gegenwert für knappe 800 Euro.
    >
    > Dafür bekomme ich eine PS4, Wii-U und Xbone. Oder einen Aldi-Läptop und
    > drei Tankfüllungen.

    Dein Preis ist hoch, aber was das priv bietet gibt's halt nirgends anders. Die Tastatur, die security features, die wissen genau dass das etwas spezielles ist und das kostet halt dementsprechend.

  5. Re: Grotesker Preis

    Autor: NaruHina 12.11.15 - 06:46

    Stecke einen Schwaben, einen Bayern, einen Berliner, einen Hamburger, eine. Saarländer, einen schweizer in eine kammer, alle sprechen deutsch, und trotzdem verstehen sie sich nicht wenn sie nur Dialekt sprechen...

  6. Re: Grotesker Preis

    Autor: elgooG 12.11.15 - 07:58

    In den deutschen Schulen lernt man es aber anders und Schüler dürfen nichts besser wissen sondern haben das zu so (und nur so) zu tun wie es die Lehrer wünschen. Wenn man nun so aufwächst und auch beim Lesen die innere Stimme ein ä verwendet, US-Serien im O-Ton anguckt, dann wird es eben zur Normalität. Ich fände es selber sehr befremdlicht "Laptop" statt "Läptop" zu sagen, obwohl ich es eigentlich besser wüsste. Diese frühkindliche Konditionierung wird man nicht so einfach los.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.11.15 07:59 durch elgooG.

  7. Re: Grotesker Preis

    Autor: Slurpee 12.11.15 - 09:16

    DetlevCM schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich spreche "Laptop" mit "a" aus - so wie es im Englischen korrekt ist -
    > ebenso auch "apple" (als Obst oder was auch immer) mit "a".
    > Immer wenn ich einen Deutschen mit seinem "ä" höre klingt es für mich als
    > ob er zu blöd zum Englisch Sprechen ist... - es nervt einfach.

    Und mir stellen sich die Zehennägel auf, wenn ich mir vorstelle, wie du Briten zu ihrem "fancy laptop" gratulierst. Jedem das seine.

    > Die englisch korrekte aussprache ist mit "a" - und so sollte es sein.

    American und British English sind gleichwertig, egal wen du fragst. Deal with it.

  8. Re: Grotesker Preis

    Autor: Anonymer Nutzer 12.11.15 - 09:37

    Slurpee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DetlevCM schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich spreche "Laptop" mit "a" aus - so wie es im Englischen korrekt ist -
    > > ebenso auch "apple" (als Obst oder was auch immer) mit "a".
    > > Immer wenn ich einen Deutschen mit seinem "ä" höre klingt es für mich
    > als
    > > ob er zu blöd zum Englisch Sprechen ist... - es nervt einfach.
    >
    > Und mir stellen sich die Zehennägel auf, wenn ich mir vorstelle, wie du
    > Briten zu ihrem "fancy laptop" gratulierst. Jedem das seine.
    >
    > > Die englisch korrekte aussprache ist mit "a" - und so sollte es sein.
    >
    > American und British English sind gleichwertig, egal wen du fragst. Deal
    > with it.

    Wenn Engländer von einem Laptop sprechen dann mit "a"...
    -> Amerikanisches Englisch ist vom englischen Oxford English sehr verschieden, vor allem kann man es als "harsher" bezeichnen. (Wie lautet denn da das deutsche Wort... zu viel England tut mir nicht gut...)

  9. Re: Grotesker Preis

    Autor: Slurpee 12.11.15 - 10:24

    DetlevCM schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn Engländer von einem Laptop sprechen dann mit "a"...

    Ist ja auch völlig in Ordnung. Nur davon zu sprechen, dass jeder, der laptop ae ausspricht, kein Englisch kann, ist völlig absurd.

    AE vs BE ist eine uralte Diskussion und schlicht Geschmackssache.

    > -> Amerikanisches Englisch ist vom englischen Oxford English sehr
    > verschieden, vor allem kann man es als "harsher" bezeichnen. (Wie lautet
    > denn da das deutsche Wort... zu viel England tut mir nicht gut...)

    Harsch? xD

  10. Re: Grotesker Preis

    Autor: Anonymer Nutzer 12.11.15 - 10:27

    Slurpee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DetlevCM schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn Engländer von einem Laptop sprechen dann mit "a"...
    >
    > Ist ja auch völlig in Ordnung. Nur davon zu sprechen, dass jeder, der
    > laptop ae ausspricht, kein Englisch kann, ist völlig absurd.
    >

    Na ja, für mich ist das Tonbeispiel im Oxford Advanced Learner's Dictionary aber auch ein klares "a" (Apfel) - und kein "ä" (Äpfel).

    > AE vs BE ist eine uralte Diskussion und schlicht Geschmackssache.
    >
    > > -> Amerikanisches Englisch ist vom englischen Oxford English sehr
    > > verschieden, vor allem kann man es als "harsher" bezeichnen. (Wie lautet
    > > denn da das deutsche Wort... zu viel England tut mir nicht gut...)
    >
    > Harsch? xD

    Ehm, ja...

  11. Re: Grotesker Preis

    Autor: Slurpee 12.11.15 - 10:59

    DetlevCM schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Na ja, für mich ist das Tonbeispiel im Oxford Advanced Learner's Dictionary
    > aber auch ein klares "a" (Apfel) - und kein "ä" (Äpfel).

    Ist ja auch das Oxford Dictionary, was erwartest du?

    Mit der selben Begründung könntest du auch behaupten, dass Österreicher kein Deutsch sprechen.

  12. Re: Grotesker Preis

    Autor: Anonymer Nutzer 12.11.15 - 11:05

    Slurpee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DetlevCM schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Na ja, für mich ist das Tonbeispiel im Oxford Advanced Learner's
    > Dictionary
    > > aber auch ein klares "a" (Apfel) - und kein "ä" (Äpfel).
    >
    > Ist ja auch das Oxford Dictionary, was erwartest du?
    >
    > Mit der selben Begründung könntest du auch behaupten, dass Österreicher
    > kein Deutsch sprechen.

    Technisch gesehen sprechen die Österreicher ja nicht "Deutsch" im Sinne von Hochdeutsch sondern Deutsch mit einem österreichischen Dialekt.
    Das gleiche gilt aber auch für Bayern, die Schweiz, Norddeutschland, Köln und welche Region auch immer.

    Allerdings wird in der Schule Hochdeutsch gelehrt - und wenn Fremdsprachen gelehrt werden, sollte man das entsprechende äquivalent lehren, also im Falle von Englisch, Oxford Englisch.

  13. Re: Grotesker Preis

    Autor: Slurpee 12.11.15 - 12:00

    DetlevCM schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Technisch gesehen sprechen die Österreicher ja nicht "Deutsch" im Sinne von
    > Hochdeutsch sondern Deutsch mit einem österreichischen Dialekt.
    > Das gleiche gilt aber auch für Bayern, die Schweiz, Norddeutschland, Köln
    > und welche Region auch immer.

    Völlig irrelevant, es ist und bleibt Deutsch.

    > Allerdings wird in der Schule Hochdeutsch gelehrt - und wenn Fremdsprachen
    > gelehrt werden, sollte man das entsprechende äquivalent lehren, also im
    > Falle von Englisch, Oxford Englisch.

    Das war vor 30 Jahren vielleicht mal eine aktuelle Sichtweise, heutzutage kann man es sich aussuchen, selbst bei den Cambridge Zertifikaten.

    Man könnte auch sagen, dass man das lernen sollte, das in der Welt relevant, weil am meisten gesprochen, ist. Und das ist eben nicht der Inselaffendialekt.

  14. Re: Grotesker Preis

    Autor: AntonAusTirol 12.11.15 - 12:02

    DetlevCM schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Technisch gesehen sprechen die Österreicher ja nicht "Deutsch" im Sinne von
    > Hochdeutsch sondern Deutsch mit einem österreichischen Dialekt.

    Die Dialektgruppe ist bairisch, nicht "österreichisch". Außer in Voralrberg, da spicht man alemannisch.

  15. Re: Grotesker Preis

    Autor: Anonymer Nutzer 12.11.15 - 12:58

    AntonAusTirol schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DetlevCM schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Technisch gesehen sprechen die Österreicher ja nicht "Deutsch" im Sinne
    > von
    > > Hochdeutsch sondern Deutsch mit einem österreichischen Dialekt.
    >
    > Die Dialektgruppe ist bairisch, nicht "österreichisch". Außer in
    > Voralrberg, da spicht man alemannisch.

    Jedenfalls ist es kein Hochdeutsch - und eben jenes wird in der Schule gelehrt und gelernt.

  16. Re: Grotesker Preis

    Autor: Anonymer Nutzer 12.11.15 - 13:04

    Slurpee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DetlevCM schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Technisch gesehen sprechen die Österreicher ja nicht "Deutsch" im Sinne
    > von
    > > Hochdeutsch sondern Deutsch mit einem österreichischen Dialekt.
    > > Das gleiche gilt aber auch für Bayern, die Schweiz, Norddeutschland,
    > Köln
    > > und welche Region auch immer.
    >
    > Völlig irrelevant, es ist und bleibt Deutsch.
    >
    > > Allerdings wird in der Schule Hochdeutsch gelehrt - und wenn
    > Fremdsprachen
    > > gelehrt werden, sollte man das entsprechende äquivalent lehren, also im
    > > Falle von Englisch, Oxford Englisch.
    >
    > Das war vor 30 Jahren vielleicht mal eine aktuelle Sichtweise, heutzutage
    > kann man es sich aussuchen, selbst bei den Cambridge Zertifikaten.
    >
    > Man könnte auch sagen, dass man das lernen sollte, das in der Welt
    > relevant, weil am meisten gesprochen, ist. Und das ist eben nicht der
    > Inselaffendialekt.

    Oxford Englisch hat in etwa den gleichen Status wie Hochdeutsch.
    Und was in der Welt am meisten gesprochen wird ist eine ziemlich schlechte "Messlatte" - denn was wird am häufigsten gesprochen? Englisch mit lokalem Akzent... (Übrigens müsste man, wenn man auf Zahlen schaut vermutlich schauen ob mehr Inder oder Chinesen englisch sprechen...) - Trotzdem oder gerade deswegen sollte man das "formelle Englisch" lehren, so wie an einer deutschen Schule in Deutschland Hochdeutsch gelehrt wird.

    Eine "einheitliche Sprache" ist es erst welche die Kommunikation ermöglicht - wenn jeder seine eigene Sprache kreiert wird es schwer über Grenzen hinweg zu kommunizieren, da fallen wir zurück ins Mittelalter...

  17. Aussprache

    Autor: UDA 13.11.15 - 00:36

    Ich glaube, kleinen Engländern wird direkt nach der Geburt ein Stock in den Hintern implantiert. Anders lässt sich diese gequollene Aussprache nicht erklären.

  18. Ganz einfach

    Autor: Anonymer Nutzer 13.11.15 - 00:42

    AntonAusTirol schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Hardware-Tastatur finde ich gut, ich hätte das gerne mal einen Ersatz
    > für meinen betagten HTC Desire Z. Aber ein Telefonapparat ist einfach ein
    > erbärmlicher Gegenwert für knappe 800 Euro.

    Bleib doch beim HTC Desire Z! Ist doch ein schickes Gerät :)
    Laut Amazon hat es sogar Flash 10.1 Unterstützung! :D
    Da hast du vielen anderen Geräten was voraus.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 13.11.15 00:46 durch Clarissa1986.

  19. Re: Grotesker Preis

    Autor: kaymvoit 13.11.15 - 09:35

    Und da der Laptop natürlich eine urbritische Sache ist, gehört er auch britisch ausgesprochen. Ist doch klar.

  20. Re: Ganz einfach

    Autor: Th3Br1x 17.11.15 - 15:50

    Clarissa1986 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bleib doch beim HTC Desire Z! Ist doch ein schickes Gerät :)
    > Laut Amazon hat es sogar Flash 10.1 Unterstützung! :D
    > Da hast du vielen anderen Geräten was voraus.

    Ein Grund mehr, es in die Tonne zu treten. ;)

    Zum Thema "Englisch in Schulen". Es werden meist (zumindest an meiner Schule) "beide" (Haupt-)Dialekte gelehrt. In den Klassen 5-6 meist British English, ab der 7. Klasse gehts dann meistens schon mit dem American English los.
    Finde ich sinnvoll, da man sonst, wenn man es nicht besser wüsste, denken könnte, dass der Gegenüber bei "color" ein "u" vergessen hat, auch wenn dies die korrekte AE-Schreibweise vom britischen "colour" ist. Genauso wie es bei einem Roadtrip in den USA hilfreich sein kann zu wissen, dass "petrol" dort "gas" bzw. "gasoline" heißt. ;)

    Auch wenn das britische Englisch der "Ursprung" ist, hat das amerikanische Englisch heutzutage mindestens eine gleichrangige Bedeutung erlangt.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Agile Coach (all Genders)
    ALLPLAN GmbH, München
  2. IT-Administrator - Schwerpunkt IT-Security & Kommunikationsdienste (m/w/d)
    Barmherzige Brüder Trier gGmbH, Paderborn, Koblenz, Trier, Bad Mergentheim, Mannheim
  3. Management-Trainee IT (w/m/d)
    IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg
  4. Projektmitarbeiter*in (m/w/d) Digitalisierung der Hochschulverwaltung im Kompetenzzentrum E-Akte.NRW
    Universität Bielefeld, Bielefeld

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 659€ (Bestpreis mit Amazon. Vergleichspreis ca. 690€)
  2. 77,90€ (Vergleichspreis 97,56€ + Lieferzeit oder für 109,98€ sofort lieferbar)
  3. 67,90€ (Vergleichspreis 74€)
  4. (u. a. Phantastische Tierwesen: Dumbledores Geheimnisse, Greenland, Der Diktator)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Rollen in Data-Science-Teams: Data Scientist, Data Engineer, Data... was?
Rollen in Data-Science-Teams
Data Scientist, Data Engineer, Data... was?

In vielen Firmen kümmert sich ein Data Scientist darum, Infos aus Daten zu gewinnen. Es gibt aber noch andere "Data"-Rollen - und alle sind sie wichtig.
Von Florian Voglauer

  1. Data Scientists und Data Engineers Die Rockstars alleine machen nicht die Show

Arbeit in der IT: Depression vorprogrammiert
Arbeit in der IT
Depression vorprogrammiert

ITler unterschätzen oft mentale Probleme. Dabei bietet gerade ihre Arbeitswelt einen Nährboden für Depressionen und Angstzustände.
Ein Feature von Andreas Schulte

  1. IT-Arbeit Zwei Informatikstudien und immer noch kein Programmierer
  2. Work-Life-Balance in der IT Ich will mein Leben zurück
  3. Mitarbeiterbewertung in der IT Fair ist schwer

Retro Computing: Warum habe ich 2001 kein iBook gekauft?
Retro Computing
Warum habe ich 2001 kein iBook gekauft?

Die Geschichte eines PC-Fehlkaufes und ein Blick auf die Apple-Alternative 20 Jahre später.
Ein Erfahrungsbericht von Martin Wolf

  1. OpenCore Legacy Patcher Entwickler wollen MacOS Ventura auf Uralt-Macs bringen
  2. Apple MacOS Ventura kann nicht mehr bei Analog-Modems helfen
  3. Apple MacOS Ventura will Passwörter abschaffen