Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Pro 6: Meizu präsentiert Smartphone mit…

Ringblitz?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ringblitz?

    Autor: Schnarchnase 13.04.16 - 18:18

    Für mein Verständnis umschließt ein Ringblitz das Objektiv und das scheint hier nicht der Fall zu sein, ergo kein Ringblitz.

  2. Re: Ringblitz?

    Autor: SchmuseTigger 13.04.16 - 18:32

    Schnarchnase schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für mein Verständnis umschließt ein Ringblitz das Objektiv und das scheint
    > hier nicht der Fall zu sein, ergo kein Ringblitz.

    Sind 10 LED die Ringförmig angeordnet sind und als Blitzlicht dienen..

  3. Re: Ringblitz?

    Autor: Schnarchnase 13.04.16 - 18:36

    Das ist ein normaler Blitz. Ob der nun aus einer oder 10 LEDs besteht ist relativ egal. Der Vorteil eines Ringblitzes ist ja gerade die schattenfreie Ausleuchtung und das ist hier wohl nicht gegeben.

  4. Re: Ringblitz?

    Autor: laoladabamba 13.04.16 - 20:27

    Ab einer gewissen Größe (Radius von mindestens 5 cm) erzeugen sie ein ringörmiges Augenlicht. http://view.stern.de/de/picture/142241/portrait-frau-ringblitz-ring-940.jpg

  5. Re: Ringblitz?

    Autor: dsleecher 14.04.16 - 09:28

    laoladabamba schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ab einer gewissen Größe (Radius von mindestens 5 cm) erzeugen sie ein
    > ringörmiges Augenlicht. view.stern.de

    Ja, aber der Effekt kommt nur deshalb zustande weil ein richtiger Ringblitz koaxial um das Objektiv angeordnet ist. Deshalb entsteht beim Modell das in die Kamera guckt ein Ring rund um die Pupille, der so aussieht wie in deinem Bild.
    Steht ein Blitz (auch Ringförmig) außerhalb der Kameraachse ensteht trotzdem nur eine kleine Reflexion am Rande des Augapfels (auch wenn die dann Kreisförmig ist, aber das fällt kaum auf).

  6. Re: Ringblitz?

    Autor: Matt17 14.04.16 - 10:21

    Hab ich mir auch beim ersten Blick aufs Bild gedacht. Und schade, das würde selbst beim Handy einige Schatten vermeiden.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deloitte, verschiedene Standorte
  2. Universität Konstanz, Konstanz
  3. ekom21 - KGRZ Hessen, Darmstadt, Gießen, Kassel
  4. Stadt Neumünster, Neumünster

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 199,00€
  2. (u. a. Age of Wonders: Planetfall für 39,99€, Imperator: Rome für 23,99€, Stellaris für 9...
  3. (aktuell u. a. Acer One 10 Tablet-PC für 279,00€, Asus Zenforce Handy für 279,00€, Deepcool...
  4. 799,00€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

  1. App-Entwicklung: Google startet Langzeitsupport für Android-NDK
    App-Entwicklung
    Google startet Langzeitsupport für Android-NDK

    Das für native Programmierung mit C und C++ gedachte NDK von Android erhält künftig Langzeitsupport. Der Werkzeugkasten soll jährlich aktualisiert werden.

  2. Nvidia: Shield TV Pro samt Fernbedienung erscheint bald
    Nvidia
    Shield TV Pro samt Fernbedienung erscheint bald

    Bei Händlern waren kurzzeitig das Shield TV Pro, eine kleine zylindrische Basisversion und Zubehör verfügbar: Nvidia verbaut einen sparsameren Chip, der Dolby Vision für HDR und 4K-Upscaling unterstützt.

  3. Elektroauto von VW: Es hat sich bald ausgegolft
    Elektroauto von VW
    Es hat sich bald ausgegolft

    Es hat eine Weile gedauert, aber jetzt startet VW in die Verkehrswende: Ab November läuft in Zwickau das Elektroauto ID.3 vom Band. Dafür baut der Konzern den Standort in Sachsen fast vollständig um.


  1. 12:57

  2. 12:35

  3. 12:03

  4. 11:50

  5. 11:35

  6. 11:20

  7. 11:05

  8. 10:45