1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Pro 7 und Pro 7 Plus: Meizu präsentiert…

Modernes Kunstwerk

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Modernes Kunstwerk

    Autor: TarikVaineTree 27.07.17 - 10:48

    Hässlich.
    Dann doch lieber das YotaPhone.

  2. Re: Modernes Kunstwerk

    Autor: icekeuter 27.07.17 - 11:24

    Ich warte auch schon gepsannt auf das YotaPhone 3 <3

  3. Re: Modernes Kunstwerk

    Autor: GossipGirl 27.07.17 - 12:07

    Also ich hatte das Yota 2 und habe noch selten so ein schlechtes Gerät gehabt... Das Konzept mit dem eInk Display ist zwar gut, die Umsetzung war jedoch (meiner Meinung nach) total schlecht...

    Als Beispiel: Wenn das Gerät auf den Bauch (Hauptdisplay nach unten) gelegt wurde, verkratze sich das Glas, weil es keine abstehenden Ränder hatte... Wer (wirklich WER... ich verstehe es bis heute nicht) kommt auf so eine Idee? So zerstört man sich ja den eigenen USP.

  4. Re: Modernes Kunstwerk

    Autor: phinotv 27.07.17 - 13:04

    GossipGirl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ich hatte das Yota 2 und habe noch selten so ein schlechtes Gerät
    > gehabt... Das Konzept mit dem eInk Display ist zwar gut, die Umsetzung war
    > jedoch (meiner Meinung nach) total schlecht...

    Ich weiß nicht wann du das Yota2 hattest, wahrscheinlich noch mit 4.4, da war es wirklich noch sehr bescheiden in der Umsetzung.
    Aber ab Android 5 und erst recht mit 6 wurde die Nutzung des 2. Display genial.
    Seitdem läuft jede Anwendung auch auf der E-Ink-Seite, wenn auch vllt das eine oder andere Spiel da kein Sinn macht, aber ich spiele damit in praller Sonn gut Ingress.
    Also was dem Gerät eigentlich nur fehlt, ist die Wasserdichtigkeit. weil das E-Ink-Display ist einfach nur das Killer-Feature für drausen (Fahrrad fahren/lange Laufzeiten iVm. GPS).
    >
    > Als Beispiel: Wenn das Gerät auf den Bauch (Hauptdisplay nach unten) gelegt
    > wurde, verkratze sich das Glas, weil es keine abstehenden Ränder hatte...
    > Wer (wirklich WER... ich verstehe es bis heute nicht) kommt auf so eine
    > Idee? So zerstört man sich ja den eigenen USP.

    Also dies kann ich so nicht nachvollziehen. Ich nutze meins jetzt 2 Jahre und es hat vorne nicht mehr Kratzer als jedes andere von mir genutzet Handy mit Schutzfolie, nähmlich keine.

    Ich warte jedenfalls schon sehnsüchtig auf das Yota3, etwas größere Displays auf beiden Seiten und insbesondere höhere Auflösung auf der E-Ink-Seite. Hoffenlich auch mindestens Spritzwasser geschützt.

  5. Re: Modernes Kunstwerk

    Autor: GossipGirl 27.07.17 - 13:46

    Okey... Stimmt... Ich hatte es tatsächlich nach dem Release... Daher kann es gut sein, dass meine Erfahrungen nicht mehr mit den heutigen Tatsachen übereinstimmen... Hitzeprobleme (extremer Akkuverbrauch bei eInk Verwendung) hast du keine (mehr)?

    Haben sie mittlerweile die Benachrichtigungen (bspw. Whatsapp) gut integriert?

    Wegen dem Verkratzen... Ich hatte es zuwenig lange um dein Argument entkräften zu können... Es ist mir nur aufgefallen... Wenn es kein Problem darstellt, nehme ich diesen Einwand / das Beispiel gerne zurück... :)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  2. Advantest Europe GmbH, Böblingen
  3. ING-DiBa AG, Nürnberg
  4. RATIONAL Wittenheim SAS, Wittenheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 193,85€
  2. 363,90€ (Aktueller Bestpreis!)
  3. (u. a. Asus ROG Crosshair VIII Hero für 349,00€, Asus Radeon RX 5700 XT ROG Strix Gaming OC für...
  4. 161,37


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hildmann, Naidoo, Identitäre: Warum Telegram bei Rechten so beliebt ist
Hildmann, Naidoo, Identitäre
Warum Telegram bei Rechten so beliebt ist

Wer auf Telegram hetzt, den Holocaust leugnet oder Verschwörungsideologien verbreitet, muss nicht befürchten, dass seine Beiträge gelöscht werden. Auch große Gruppen fallen dort nicht unters NetzDG, die Strafverfolgung ist schwierig.
Ein Bericht von Stefan Krempl


    8Sense im Test: Vibration am Kragen gegen Schmerzen im Rücken
    8Sense im Test
    Vibration am Kragen gegen Schmerzen im Rücken

    Das Startup 8Sense will mit einem Ansteckclip einer Bürokrankheit entgegenwirken: Rückenschmerzen. Das funktioniert - aber nicht immer.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Rufus Cuff Handgelenk-Smartphone soll doch noch erscheinen
    2. Fitnesstracker im Test Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4

    Pixel 4a im Test: Google macht das Pixel kleiner und noch günstiger
    Pixel 4a im Test
    Google macht das Pixel kleiner und noch günstiger

    Google macht mit dem Pixel 4a einiges anders als beim 3a - und eine Menge richtig, unter anderem beim Preis. Im Herbst sollen eine 5G-Version und das Pixel 5 folgen.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Smartphone Google stellt das Pixel 4 ein
    2. Android Googles Dateimanager erlaubt PIN-geschützten Ordner
    3. Google Internes Dokument weist auf faltbares Pixel hin