1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Prozessoren: Samsung will auch…

rechenintensiv

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. rechenintensiv

    Autor: kendon 12.09.13 - 11:24

    rechenintensiven programmen ist also mit mehr speicher geholfen? aha...

  2. Re: rechenintensiv

    Autor: Flexor 12.09.13 - 11:27

    Natürlich, wie höhere Auflösung für Bessere Grafiken, wusstest du das noch nicht?

  3. Re: rechenintensiv

    Autor: zaephyr 12.09.13 - 11:30

    Warte ab... 4k auf dem smartphone bei 5-7" wird kommen ;) Und du wirst leute finden die ganz klar einen unterschied zu fullhd erkennen!

  4. Re: rechenintensiv

    Autor: cry88 12.09.13 - 11:32

    zaephyr schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warte ab... 4k auf dem smartphone bei 5-7" wird kommen ;) Und du wirst
    > leute finden die ganz klar einen unterschied zu fullhd erkennen!

    Hast du denn kein Taschenmikroskop?

  5. Re: rechenintensiv

    Autor: Flexor 12.09.13 - 11:33

    Das endet dann wie bei den Lupen für den GameBoy Classic.

    Dann sitzen da alle mit ihren Smartphones und haben die Lupe aufgesteckt. :D

  6. Re: rechenintensiv

    Autor: hackCrack 12.09.13 - 11:56

    Flexor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das endet dann wie bei den Lupen für den GameBoy Classic.
    >
    > Dann sitzen da alle mit ihren Smartphones und haben die Lupe aufgesteckt.
    > :D

    Ja, und die fanboys battlen sich bei wie facher vergrößerung man die pixel erkennen kann ^^

  7. Re: rechenintensiv

    Autor: kendon 12.09.13 - 12:32

    mehr speicher != mehr rechenleistung
    mehr speicher = mehr speicher

  8. Re: rechenintensiv

    Autor: SomeoneElse 12.09.13 - 13:03

    Die 64Bit Architektur bietet ja nicht nur die Möglichkeit für mehr Speicher... Das ist eher ein gerngesehener Nebeneffekt.

    Hauptsächlich heißt das erstmal, dass der Datenbus und alles was damit zusammenhängt auf 64Bit statt 32Bit wächst, und das kann durchaus mehr Leistung bringen. Allerdings ist der Effekt oft nicht so groß, wie man sich das erhofft ;)

  9. Re: rechenintensiv

    Autor: redmord 12.09.13 - 13:37

    Beschränkt sich das im Alltag nicht primär auf Task wie De-/Encoding und Verschlüsselung?

  10. Re: rechenintensiv

    Autor: Nephtys 12.09.13 - 13:50

    kendon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > rechenintensiven programmen ist also mit mehr speicher geholfen? aha...


    Wie kann ein ganzer Thread Speicheraddressierung nicht verstehen?
    Es geht darum dass man mit 64bit direkt addressieren kann, also über eine einzige Adressumrechnung. Nichts mit Speicherplatz, hier geht es um die Zugriffszeit auf Speicherstellen. Und wenn die kleiner ist sinkt auch die Gesamtrechenzeit.

  11. Re: rechenintensiv

    Autor: Nifty 12.09.13 - 14:58

    Nephtys schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > hier geht es um die
    > Zugriffszeit auf Speicherstellen. Und wenn die kleiner ist sinkt auch die
    > Gesamtrechenzeit.
    ? wtf ?
    Es geht beim Adressbus einzig und alleine darum wie viel Speicher er ansprechen kann, der Datenbus ist dafür zuständig wie viele Bits er in einem Hieb maximal transportieren kann. Der Durchsatz steht auf einer ganz anderen Seite. ( Der Nutzen bei den Meisten Applikationen auch).

    Der begriff 64Bit Architektur beschreibt außerdem nicht präzise ob hier vom Datenbus, dem Adressbus oder beiden die Rede ist. Intelk hat da ja schon mehrfach vorgemacht wie man die bunt mixen kann (siehe die sx Prozessoren).

  12. Re: rechenintensiv

    Autor: Anonymer Nutzer 13.09.13 - 06:48

    Nifty schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nephtys schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > hier geht es um die
    > > Zugriffszeit auf Speicherstellen. Und wenn die kleiner ist sinkt auch
    > die
    > > Gesamtrechenzeit.
    > ? wtf ?
    > Es geht beim Adressbus einzig und alleine darum wie viel Speicher er
    > ansprechen kann, der Datenbus ist dafür zuständig wie viele Bits er in
    > einem Hieb maximal transportieren kann. Der Durchsatz steht auf einer ganz
    > anderen Seite. ( Der Nutzen bei den Meisten Applikationen auch).
    >
    > Der begriff 64Bit Architektur beschreibt außerdem nicht präzise ob hier vom
    > Datenbus, dem Adressbus oder beiden die Rede ist. Intelk hat da ja schon
    > mehrfach vorgemacht wie man die bunt mixen kann (siehe die sx Prozessoren).


    Beides. Datenbus und Adressierung. Arm-Cortex-A50 kann die AArch64 Befehle unabhängig vom 32bit-Befehlssatz angehen. Für Server natürlich Prima, in einem Smartphone eigentlich weniger. Apple hat mehr oder weniger, die leicht verbesserte Genauigkeit, als 3-Fach schnellere Performance verkauft. Trotzdem ist der Wechsel auf 64-bit mMn richtig.

  13. Re: rechenintensiv

    Autor: Abseus 13.09.13 - 06:59

    SomeoneElse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die 64Bit Architektur bietet ja nicht nur die Möglichkeit für mehr
    > Speicher... Das ist eher ein gerngesehener Nebeneffekt.
    >
    > Hauptsächlich heißt das erstmal, dass der Datenbus und alles was damit
    > zusammenhängt auf 64Bit statt 32Bit wächst, und das kann durchaus mehr
    > Leistung bringen. Allerdings ist der Effekt oft nicht so groß, wie man sich
    > das erhofft ;)

    Naja 64Bit hat ganz nebenbei auch einen erweiterten Microcode und das führt durchaus zu Geschwindigkeitszuwachs...

  14. Re: rechenintensiv

    Autor: Abseus 13.09.13 - 07:06

    Nephtys schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > kendon schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > rechenintensiven programmen ist also mit mehr speicher geholfen? aha...
    >
    > Wie kann ein ganzer Thread Speicheraddressierung nicht verstehen?
    > Es geht darum dass man mit 64bit direkt addressieren kann, also über eine
    > einzige Adressumrechnung. Nichts mit Speicherplatz, hier geht es um die
    > Zugriffszeit auf Speicherstellen. Und wenn die kleiner ist sinkt auch die
    > Gesamtrechenzeit.

    Ich dachte immer die Speicherzugriffszeit hängt von der Latenz/vom clocking des Speichers und weniger von der CPU ab.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Drägerwerk AG & Co. KGaA, Lübeck
  2. 3C Holding GmbH, Rheda-Wiedenbrück
  3. meta Trennwandanlagen GmbH & Co. KG, Rengsdorf
  4. Telio Management GmbH, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Asus Geforce RTX 2070 SUPER ROG STRIX GAMING 8GB für 499€, AKRacing Core EX SE Gaming...
  2. 499,99€/€229,99€ (Release 10.11.)
  3. (Bis zu 40 Prozent auf ausgewählte Notebooks, Monitore, PCs, Smartphones, Zubehör und mehr bei...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


MX Anywhere 3 im Test: Logitechs flache Maus bietet viel Komfort
MX Anywhere 3 im Test
Logitechs flache Maus bietet viel Komfort

Die MX Anywhere 3 gefällt uns etwas besser als Logitechs älteres Mausmodell, das gilt aber nicht für jeden Einsatzzweck.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. MK295 Logitech macht preisgünstige Tastatur-Maus-Kombo leiser
  2. G915 TKL im Test Logitechs perfekte Tastatur braucht keinen Nummernblock
  3. Logitech Mechanische Tastatur verzichtet auf Kabel und Nummernblock

Playstation 5: Sony macht das Rennen
Playstation 5
Sony macht das Rennen

Die Playstation 5 liegt preislich zwischen Xbox Series S und Xbox Series X. So schlägt Sony zwei Microsoft-Konsolen mit einer eigenen.
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. Sony Weitere Playstation 5 für Vorbesteller angekündigt
  2. Spielekonsole Playstation 5 ist nicht zu älteren Spielen kompatibel
  3. Hogwarts Legacy Potter-Solo-RPG und Final Fantasy 16 angekündigt

MX 10.0 im Test: Cherrys kompakte, flache, tolle RGB-Tastatur
MX 10.0 im Test
Cherrys kompakte, flache, tolle RGB-Tastatur

Die Cherry MX 10.0 kommt mit besonders flachen MX-Schaltern, ist hervorragend verarbeitet und umfangreich programmierbar. Warum Nutzer in Deutschland noch auf sie warten müssen, ist nach unserem Test unverständlich.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Argand Partners Cherry wird verkauft