1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Prozessoren: Samsung will auch…

Verwirrt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Verwirrt

    Autor: Smiled 12.09.13 - 11:08

    Zitat aus dem Artikel: Nach wie vor laufen auch 32-Bit-Apps auf dem iPhone 5s.
    Bringt das etwas? Das iPhone 5 hat ja einen ARM-Prozessor.

    Überhaupt denke ich, dass 64bit auf Smartphones (noch) nicht sinnvoll ist, oder?

  2. Re: Verwirrt

    Autor: rabatz 12.09.13 - 11:12

    Einzelnen Apps wird es nichts bringen, aber dem System allgemein kann es schon helfen, da nun erheblich mehr Speicher adressiert werden kann.
    Die Apps unter Android, die nicht die NDK benützen sind außerdem kompatibel da nur die Dalvik-VM 64-Bit fähig sein muss. 64-Bit Kernels gibt es auch schon in vielen Android-Geräten. Muss nur noch Android selbst im 64-Bit-Modus laufen. Das wird wohl nur eine Fragen von Monaten sein.

  3. Re: Verwirrt

    Autor: redmord 12.09.13 - 11:19

    Also wenn bei Android RAM den nächsten Bottleneck darstellen sollte ... Junge Junge Junge ...

  4. Re: Verwirrt

    Autor: rabatz 12.09.13 - 11:22

    Naja moderne Spiele können schon mal ordentlich RAM belegen. An die Grenze stößt man momentan noch kaum, aber es ist schon gut für die Zukunft gerüstet zu sein. Hochauflösendere Displays brauchen auch mehr Speicher sowohl für die CPU als auch für die GPU.

  5. Re: Verwirrt

    Autor: Flexor 12.09.13 - 11:26

    Ich finds echt krass das man bei Handys umstellen muss auf 64 Bit nur um die Auslastung von GPU und CPU über einen Rambaustein zu realisieren.
    Wieso teilt man es nicht einfach auf wie beim PC?
    Damit könnte man günstigeren RAM verbauen (wenn man wollte) der nicht ganz so leistungsfähig ist und müsste nicht schon auf 64 Bit ausweichen...

  6. Re: Verwirrt

    Autor: zaephyr 12.09.13 - 11:29

    Du willst mir also erzählen das spiele auf dem handy etwas benötigen was erst jetzt im PC gaming bereich langsam gefordert wird (battlefield 4)

    Selbst jetzt ist bei dem PC markt noch lange nicht jeder Rechner mit einem 64bit System ausgestattet, ich finds gut wenn die hersteller von smartphones das schon jetzt umsetzen aber notwendig ists imo noch nicht.

    In einigen jahren wird 64bit ggf. sinnvoll bei "handy" spielen... ich kann mich btw. nicht damit anfreunden auf einem touchscreen irgendwas zu spielen... nvidia shield mal außen vor...

  7. Re: Verwirrt

    Autor: cry88 12.09.13 - 11:32

    rabatz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja moderne Spiele können schon mal ordentlich RAM belegen. An die Grenze
    > stößt man momentan noch kaum, aber es ist schon gut für die Zukunft
    > gerüstet zu sein

    kaum? eher überhaupt nicht. Es gibt ja nicht einmal Handys mit >3 GB Speicher. Den Sprung auf 64Bit hätt ich erst Anfang übernächsten Jahres erwartet. Aber das gerade jetzt Apple so früh wechselt ... na ja, Marketing halt.

  8. Re: Verwirrt

    Autor: Smiled 12.09.13 - 11:33

    Aber das iPhone 5 und alle Vorgänger haben doch einen ARM- und nicht 32bit Prozessor. Heisst das, dass alle Apps fürs iPhone 5S angepasst bzw. neu kompiliert werden müssen?

  9. Re: Verwirrt

    Autor: Flexor 12.09.13 - 11:38

    Nein nein die ARMs laufen auf 32 Bit, Apple setzt die ARMs jetzt nur um das diese auch 64 vertragen und nutzt dann sozusagen iOS7-64bit dafür und 32bit als Update für die früheren Apple Produkte.

  10. Re: Verwirrt

    Autor: bofhl 12.09.13 - 11:40

    zaephyr schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du willst mir also erzählen das spiele auf dem handy etwas benötigen was
    > erst jetzt im PC gaming bereich langsam gefordert wird (battlefield 4)
    >
    > Selbst jetzt ist bei dem PC markt noch lange nicht jeder Rechner mit einem
    > 64bit System ausgestattet, ich finds gut wenn die hersteller von
    > smartphones das schon jetzt umsetzen aber notwendig ists imo noch nicht.

    Welcher PC ist nicht in der Lage 64bit-Programme laufen zu lassen? Nur weil man ein 32bit-OS benutzt bedeutet das noch lange nicht, dass 64bit-Programme nicht auch möglich wären!!

  11. Re: Verwirrt

    Autor: myxter 12.09.13 - 11:43

    Wahrscheinlich, ja Marketing halt.
    Anderer Punkt _vielleicht_:
    Je früher desto eher gibt es die ganzen 64-Bit Anwendungen im Store..
    Edit: Wobei..
    Ob jetzt jeder kleine Entwickler bei seiner kleinen App gleich alles umschreibt auf 64 Bit? (Keine Ahnung wie viel oder wenig Aufwand das ist und ob das bei kleinen Anwendungen überhaupt Sinn macht; eher nicht..)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.09.13 11:44 durch myxter.

  12. Re: Verwirrt

    Autor: rabatz 12.09.13 - 11:47

    Solange die NDK nicht verwendet wurde, was nur bei den wenigsten Apps der Fall ist, braucht man die App gar nicht anpassen.

  13. Re: Verwirrt

    Autor: rabatz 12.09.13 - 11:50

    Ein Spiel allein wird die Grenze des Speichers nicht ausreizen, aber wenn du mehrere gleichzeitig am Laufen hast, dann kannst du schon ans Ende des Speichers kommen. Ist schon klar dass man es provozieren muss, aber es ist durchaus schaffbar.

  14. Re: Verwirrt

    Autor: toxicity 12.09.13 - 11:52

    Die ARM-v7 Architektur ist eine 32 Bit Architektur, die Bezeichnung bezieht sich nur auf die Datenbreite Apple verwendet im Iphone 5S einen ARM-v8 CPU, welcher eine 64Bit Architektur ist, im übrigen denke ich das der Performancegewinn hier höher sein wird als bei den x86 Prozessoren, als die AMD64 Architektur eingeführt worden ist hat die meiste Software schon 64Bit Instruktionen verwendet, nur eben nicht die der nativen Architektur sondern in Form von MMX Instruktionen, auch SSE Instruktionen die sogar ein 128Bit breites Register haben wurden schon verwendet so das der Performancegewinn von x86 zu AMD64 ziemlich gering in der Praxis ausfiel...

  15. Re: Verwirrt

    Autor: redmord 12.09.13 - 11:59

    myxter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wahrscheinlich, ja Marketing halt.

    Das mag jetzt vielleicht so rüberkommen ist bei Samsung scheinbar offensichtlich. Doch bei Apple, erinnern wir uns: OSX (seit Jahren 64 Bit) und iOS => selber Kern.

    Eine Konsequenz zu Gunsten von 64 Bit kann hier Wartung und Entwicklung vereinfachen und alte Probleme/Workarounds tilgen.

  16. Re: Verwirrt

    Autor: jonnybravo 23.09.13 - 14:13

    rabatz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein Spiel allein wird die Grenze des Speichers nicht ausreizen, aber wenn
    > du mehrere gleichzeitig am Laufen hast, dann kannst du schon ans Ende des
    > Speichers kommen. Ist schon klar dass man es provozieren muss, aber es ist
    > durchaus schaffbar.

    Dann sollte man aber auch 8x h.264-Decoder einbauen. Wenn man nur einen Film anschaut merkt man das nicht, dass nur einer da ist. Aber wenn man acht Filme gleichzeitig anschaut ist das schon sehr störend wenn das dekodieren stockt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundesamt für Soziale Sicherung, Bonn
  2. operational services GmbH & Co. KG, Nürnberg
  3. Deutsches Institut für Bautechnik, Berlin
  4. ESWE Versorgungs AG, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,99€
  2. 9,99€
  3. 12,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Freelancer: Der kürzeste Pfad zum nächsten Projekt
IT-Freelancer
Der kürzeste Pfad zum nächsten Projekt

Die Nachfrage nach IT-Freelancern ist groß - die Konkurrenz aber auch. Der nächste Auftrag kommt meist aus dem eigenen Netzwerk oder von Vermittlern. Doch wie findet man den passenden Mix?
Ein Bericht von Manuel Heckel

  1. Selbstständiger Sysadmin "Jetzt fehlen nur noch die Aufträge"

Todesfall: Citrix-Sicherheitslücke ermöglichte Angriff auf Krankenhaus
Todesfall
Citrix-Sicherheitslücke ermöglichte Angriff auf Krankenhaus

Ein Ransomware-Angriff auf die Uniklinik Düsseldorf, der zu einem Todesfall führte, erfolgte über die "Shitrix" genannte Lücke in Citrix-Geräten

  1. Datenleck Citrix informiert Betroffene über einen Hack vor einem Jahr
  2. Shitrix Das Citrix-Desaster
  3. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

MX 10.0 im Test: Cherrys kompakte, flache, tolle RGB-Tastatur
MX 10.0 im Test
Cherrys kompakte, flache, tolle RGB-Tastatur

Die Cherry MX 10.0 kommt mit besonders flachen MX-Schaltern, ist hervorragend verarbeitet und umfangreich programmierbar. Warum Nutzer in Deutschland noch auf sie warten müssen, ist nach unserem Test unverständlich.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Argand Partners Cherry wird verkauft

  1. Microsoft: Die 85-Zoll-Version des Surface Hub kommt
    Microsoft
    Die 85-Zoll-Version des Surface Hub kommt

    Das große Surface Hub 2S wird ebenfalls auf Windows 10 Pro aufrüstbar sein. Außerdem gibt es einen Patch auch für die erste Generation.

  2. Cisco und Apple: Chinas Führung hat eigene schwarze Liste gegen US-Konzerne
    Cisco und Apple
    Chinas Führung hat eigene schwarze Liste gegen US-Konzerne

    Cisco und Apple dürften in China ausgeschlossen werden, wenn China die Maßnahmen von Trump kontert. Doch wann das passiert ist umstritten.

  3. Openreach: Alter Fernseher stört ADSL für ein ganzes Dorf
    Openreach
    Alter Fernseher stört ADSL für ein ganzes Dorf

    Anderthalb Jahre brauchen die Openreach-Techniker, um eine Störung in der ADSL-Versorgung zu finden. Eine ganze Kabelstrecke wurde erneuert, doch ohne Ergebnis.


  1. 20:00

  2. 18:56

  3. 17:50

  4. 17:40

  5. 17:30

  6. 17:30

  7. 17:15

  8. 17:00