Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Purism: Librem 5 kann telefonieren

Eigentlich der Zeit voraus...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Eigentlich der Zeit voraus...

    Autor: GodFuture 11.01.19 - 04:08

    Noch sind die allgegenwärtigen Algorithmen und Daten dezent eingesetzt, aber sobald sich das ändert, und das wird es, braucht es umso mehr Kontrolle und Vertrauen, vor allem über die eigene Hardware. Man könnte hier nur Huawei oder Foxconn anführen, bei denen bis heute niemand so richtig weiss, ob sie nun Backdoors in ihre Produkten einbauen oder nicht. Im Modem gäbe es viele Möglichkeiten dies zu tun...

    Ich habe mir jedenfalls das Librem 5 gekauft, weil ich die Philosophie als Gegenbewegung zu aktuellen Trends verstehe. Und leider ist Purism mit diesen (Hardware-) Ambitionen so ziemlich alleine. Wenn die Menschen nur verstehen würden, was Purism versucht aufzubauen...das ist sehr viel mehr Geld wert als jede noch so tolle, neue CPU Generation.

    Potential ist mächtig vorhanden.

  2. Gekauft?

    Autor: Kondom 11.01.19 - 12:27

    Du meinst Vorrauskasse auf ein Produkt geleistet , dass es noch gar nicht gibt.

  3. Re: Gekauft?

    Autor: GodFuture 13.01.19 - 02:51

    Joa, Geld gegen Versprechen. Viele andere Hersteller sind auch schon mit weniger ambitionierten Projekten gescheitert (Nokia, Canonical). Wer würde es also finanzieren? Gibt bestimmt nicht viele Investoren...

    Ich würde mal behaupten, dass der Großteil der Librem 5 Anhänger Idealisten sind. Deshalb...ohne Happy End ist die Vorauskasse eine Investition in die richtige Sache. Hab mein Geld schon dümmer verschwendet. Sie arbeiten an GNOME upstream!

    Immerhin: die Dev Kits wurden schon geliefert und mit anderen Platformen kennen sie sich auch aus...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Köln
  2. h + p hachmeister + partner GmbH & Co. KG, Bielefeld
  3. BWI GmbH, München, Nürnberg, Rheinbach
  4. Kistler Remscheid GmbH, Remscheid

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. 32 GB 6,98€, 128 GB 23,58€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gesetzesinitiative des Bundesrates: Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet
Gesetzesinitiative des Bundesrates
Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet

Eine Gesetzesinitiative des Bundesrates soll den Betrieb von Handelsplattformen im Darknet unter Strafe stellen, wenn sie Illegales fördern. Das war auch bisher schon strafbar, das Gesetz könnte jedoch vor allem der Überwachung dienen, kritisieren Juristen.
Von Moritz Tremmel

  1. Security Onionshare 2 ermöglicht einfachen Dateiaustausch per Tor
  2. Tor-Netzwerk Britischer Kleinstprovider testet Tor-SIM-Karte
  3. Tor-Netzwerk Sicherheitslücke für Tor Browser 7 veröffentlicht

Tom Clancy's The Division 2 im Test: Richtig guter Loot-Shooter
Tom Clancy's The Division 2 im Test
Richtig guter Loot-Shooter

Ubisofts neuer Online-Shooter beweist, dass komplexe Live-Spiele durchaus von Anfang an überzeugen können. Bis auf die schwache Geschichte und Gegner, denen selbst Dauerbeschuss kaum etwas anhaben kann, ist The Division 2 ein spektakuläres Spiel.
Von Jan Bojaryn

  1. Netztest Connect Netztest urteilt trotz Funklöchern zweimal sehr gut
  2. Netztest Chip verteilt viel Lob trotz Funklöchern

Security: Vernetzte Autos sicher machen
Security
Vernetzte Autos sicher machen

Moderne Autos sind rollende Computer mit drahtloser Internetverbindung. Je mehr davon auf der Straße herumfahren, desto interessanter werden sie für Hacker. Was tun Hersteller, um Daten der Insassen und Fahrfunktionen zu schützen?
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Alarmsysteme Sicherheitslücke ermöglicht Übernahme von Autos
  2. Netzwerkanalyse Wireshark 3.0 nutzt Paketsniffer von Nmap
  3. Sicherheit Wie sich "Passwort zurücksetzen" missbrauchen lässt

  1. Uploadfilter: SPD setzt auf Streichung von Artikel 13
    Uploadfilter
    SPD setzt auf Streichung von Artikel 13

    Am kommenden Dienstag entscheidet das Europaparlament final über die Urheberrechtsrichtlinie. 150 Abgeordnete unterstützen bereits einen SPD-Antrag, um die Uploadfilter abzulehnen.

  2. GPU Technology Conference: Nvidia lässt sich Zeit
    GPU Technology Conference
    Nvidia lässt sich Zeit

    GTC 2019 Alles sei exzellent, sagte Nvidia-Chef Jensen Huang über die Hard- und Software seines Unternehmens. Statt echter Neuheiten gab es auf der Hausmesse des Unternehmens inkrementelle Verbesserungen, für die Einstein eine wichtige Rolle spielte.

  3. ULED: Ubiquitis Netzwerkleuchten bieten Wechselstromversorgung
    ULED
    Ubiquitis Netzwerkleuchten bieten Wechselstromversorgung

    Nach der Einführung der reinen PoE-Beleuchtung von Ubiquiti Networks bietet das US-Unternehmen jetzt auch Leuchten mit herkömmlicher Stromversorgung an. Für die Kommunikation mit Schaltern arbeiten sie mit einem alten WLAN-Standard.


  1. 16:00

  2. 15:30

  3. 14:40

  4. 14:20

  5. 14:00

  6. 13:20

  7. 13:00

  8. 12:28