Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Purism: Linux-Smartphone Librem 5…

Bin gespannt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bin gespannt

    Autor: SJ 31.08.18 - 15:06

    Ich bin ehrlich gesagt sehr gespannt auf das Librem 5. Wäre nett, wenn ich endlich ein vernünftiges Smart Phone hätte.

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  2. Re: Bin gespannt

    Autor: Niaxa 31.08.18 - 15:10

    Vernünftig um Bezug auf was?

  3. Re: Bin gespannt

    Autor: SJ 31.08.18 - 15:11

    Eins wo ich meine gewünschte Distro raufspielen kann und das ganze so konfigurieren kann wie es will :)

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  4. Re: Bin gespannt

    Autor: honk 31.08.18 - 15:18

    bin auch sehr gespannt, aber Artikel wie dieser lassen mich doch sehr zweifeln, das Librem in absehbarer zeit ein alltagstaugliches Smartphone wird. Wenn 5 Monate vor dem geplanten Erscheinungstermin angefangen wird so etwas grundlegendes wie ein Chat-Anwendung zu entwickeln, weil die geplante Lösung nicht fertig ist, verheißt das nichts gutes. Ich würde erwarten das es zu diesem Zeitpunkt nur noch um testen und Fehlersuche geht und die Software längst fertig ist.

    Ich hätte gerne ein Librem und ich könnte auch damit leben, das es außer einem Webbrowser nur eine handvoll essentieller Anwendungen gibt, aber die sollten dann auch wirklich schick sein und reibungslos funktionieren.

  5. Re: Bin gespannt

    Autor: honk 31.08.18 - 15:22

    SJ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eins wo ich meine gewünschte Distro raufspielen kann und das ganze so
    > konfigurieren kann wie es will :)
    Ich hätte dagegen schon gerne ein freies Smartphone und keine bastelhardware.
    Und was für Distros gibt es denn schon, die sich sinnvoll auf einem Smartphone nutzen lassen? jetzt mal Android außen vor, dafür brauche ich kein Librem.

  6. Re: Bin gespannt

    Autor: SJ 31.08.18 - 15:26

    na ja, ich habe unter KDE eigentlich alles was ich brauche.

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  7. Re: Bin gespannt

    Autor: XoGuSi 31.08.18 - 16:08

    SJ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eins wo ich meine gewünschte Distro raufspielen kann und das ganze so
    > konfigurieren kann wie es will :)

    Das kannst Du doch auch heute schon machen. Hardware ist ohne Ende vorhanden.
    Das Problem ist eher, dass es keine Distro gibt, die man mal eben auf ein Handy aufspielen kann.

    Gruss
    XoGuSi

  8. Re: Bin gespannt

    Autor: k8n 31.08.18 - 16:19

    honk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > SJ schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Eins wo ich meine gewünschte Distro raufspielen kann und das ganze so
    > > konfigurieren kann wie es will :)
    > Ich hätte dagegen schon gerne ein freies Smartphone und keine
    > bastelhardware.
    > Und was für Distros gibt es denn schon, die sich sinnvoll auf einem
    > Smartphone nutzen lassen? jetzt mal Android außen vor, dafür brauche ich
    > kein Librem.

    Das ist das klassische Henne-Ei-Problem. Wer entwickelt entsprechende Software wenn es keine Hardware dafür gibt? Wenn sich das Smartphone entsprechend verbreitet wird eventuell auch noch die Software verbessert.
    Der Hauptvorteil ist meiner Meinung nach ein Smartphone mit offenen Treibern
    (ist das beim Librem 5 der Fall? abgesehen von eventuellen blobs für die baseband chips etc)
    was eine längerfristige Nutzung ermöglicht und nicht nach ein bis zwei Jahren das Handy aufgrund von Sicherheitslücken unbrauchbar macht.

    Mein Traum-Handy: offene Treiber, evtl. LineageOS als mögliches OS, Android Apps ausführen , native Apps mit CalDav/CardDav, XMPP mit OMEMO, email, browser.

  9. Re: Bin gespannt

    Autor: yoyoyo 31.08.18 - 16:24

    Ja und die gibt es nicht, mangels freier oder auch nur benutzbarer Treiber für den main line Kernel für die verbaute Hardware. Deshalb bauen die so was.

  10. Re: Bin gespannt

    Autor: h31nz 31.08.18 - 16:54

    honk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und was für Distros gibt es denn schon, die sich sinnvoll auf einem
    > Smartphone nutzen lassen? jetzt mal Android außen vor, dafür brauche ich
    > kein Librem.

    Wieso brauchst du für Android kein Librem? Es geht ja bei Librem nicht um die Software, sondern um die Hardware. Android ist ja bereits ein freies Betriebssystem. Wäre doch toll, wenn das auf dem Librem laufen würde.

  11. Re: Bin gespannt

    Autor: Geigenzaehler 31.08.18 - 17:25

    Jollas "SailfishOS" z.B. Wenn man das als "Distribution" ansehen kann.

  12. Re: Bin gespannt

    Autor: tg-- 31.08.18 - 21:50

    Geigenzaehler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jollas "SailfishOS" z.B. Wenn man das als "Distribution" ansehen kann.

    Kann man nicht.
    SailfishOS ist ein proprietäres Betriebssystem, basiert auf dem Android-Fork des Linux Kernels.

    SailfishOS hat dazu eine EULA, die explizit untersagt die Software zu verteilen (engl. "distribute"), was das Grundkonzept von Linux Distributionen ist.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. dSPACE GmbH, Wolfsburg
  2. SEITENBAU GmbH, Konstanz
  3. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Oberpfaffenhofen
  4. inovex GmbH, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 4,75€
  3. 4,99€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


TES Blades im Test: Tolles Tamriel trollt
TES Blades im Test
Tolles Tamriel trollt

In jedem The Elder Scrolls verbringe ich viel Zeit in Tamriel, in TES Blades allerdings am Smartphone statt am PC oder an der Konsole. Mich überzeugen Atmosphäre und Kämpfe des Rollenspiels; der Aufbau der Stadt und der Charakter-Fortschritt aber werden geblockt durch kostspielige Trolle.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades startet in den Early Access
  2. Bethesda The Elder Scrolls 6 erscheint für nächste Konsolengeneration

Fitbit Versa Lite im Test: Eher smartes als sportliches Wearable
Fitbit Versa Lite im Test
Eher smartes als sportliches Wearable

Sieht fast aus wie eine Apple Watch, ist aber viel günstiger: Golem.de hat die Versa Lite von Fitbit ausprobiert. Neben den Sport- und Fitnessfunktionen haben uns besonders der Appstore und das Angebot an spaßigen und ernsthaften Anwendungen interessiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Smartwatch Fitbit stellt Versa Lite für Einsteiger vor
  2. Inspire Fitbits neues Wearable gibt es nicht im Handel
  3. Charge 3 Fitbit stellt neuen Fitness-Tracker für 150 Euro vor

Swobbee: Der Wechselakku kommt wieder
Swobbee
Der Wechselakku kommt wieder

Mieten statt kaufen, wechseln statt laden: Das Berliner Startup Swobbee baut eine Infrastruktur mit Lade- und Tauschstationen für Akkus auf. Ein ähnliches Geschäftsmodell ist schon einmal gescheitert. Dieses kann jedoch aufgehen.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Elektromobilität Seoul will Zweirad-Kraftfahrzeuge und Minibusse austauschen
  2. Rechtsanspruch auf Wallboxen Wohnungswirtschaft warnt vor "Schnellschuss" bei WEG-Reform
  3. Innolith Energy Battery Schweizer Unternehmen entwickelt sehr leistungsfähigen Akku

  1. Golem Akademie: Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung
    Golem Akademie
    Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

    IT-Profis finden künftig bei Golem.de nicht nur redaktionelle Inhalte für ihre berufliche und persönliche Weiterentwicklung: Zusammen mit ausgewählten Partnern bieten wir in der Golem Akademie Workshops an. Das erste Seminar zum Thema "Team-Führung" findet am 18. Juni 2019 in München statt.

  2. Primebook P15: Großes und günstiges Notebook mit Atom-Prozessor
    Primebook P15
    Großes und günstiges Notebook mit Atom-Prozessor

    Neben dem Vertrieb der Vaio-Notebooks aus Japan wird Trekstor auch weiterhin eigene Notebooks anbieten. Das Primebook P15 zeigt, dass es hier vor allem um den Preis geht, mit dem das Gerät auf den Markt gebracht wird.

  3. Vorwurf der Schleichwerbung: Amazon schneidet Pastewka-Folge über 50 Mal
    Vorwurf der Schleichwerbung
    Amazon schneidet Pastewka-Folge über 50 Mal

    Amazon hat eine neue Schnittfassung einer Pastewka-Folge veröffentlicht. Medienhüter hatten dem Konzern vorgeworfen, in einer Folge aus der achten Staffel Schleichwerbung einzusetzen. An der Folge soll es um die 50 Schnitte gegeben haben.


  1. 10:00

  2. 09:53

  3. 09:39

  4. 09:27

  5. 09:03

  6. 08:51

  7. 07:41

  8. 07:27