1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Qualcomm-Prozessor: LG widerspricht…

Lieferengpass=Hitzeprobleme

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Lieferengpass=Hitzeprobleme

    Autor: Anonymer Nutzer 22.01.15 - 16:09

    Selbst wenn der S810 rein hypothetisch wirklich Hitzeprobleme hätte,sollte man von Samsung eigentlich selber eine Lösung erwarten können. Wenn Samsung die Frage was denn der Grund für die Hitzeprobleme sein könnte, mit "der Chip hat Hitzeprobleme" beantwortet,dann wirkt das ganze schon etwas fahdenscheinig. Der neue Exynos hat laut Samsung bestimmt keine Hitzeprobleme und ist selbst wenn er doch mal heiß wird,noch sehr sehr kalt.

  2. Re: Lieferengpass=Hitzeprobleme

    Autor: Lala Satalin Deviluke 22.01.15 - 18:42

    Ich denke mal die wollen lieber ihre eigenen Chips verkaufen und unabhängiger sein.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  3. Re: Lieferengpass=Hitzeprobleme

    Autor: Anonymer Nutzer 22.01.15 - 21:07

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich denke mal die wollen lieber ihre eigenen Chips verkaufen und
    > unabhängiger sein.


    Ja,aber das sind einfach Methoden die nicht in Ordnung sind. Es reicht doch wohl wenn wir hier regelmäßig Mist erzählen. ^^

  4. Re: Lieferengpass=Hitzeprobleme

    Autor: marc1601 22.01.15 - 23:04

    Ich bin kein Ingenieur, aber kann es nicht einfach sein, dass der 810er im Flex 2 keine Hitzeprobleme hat und im S6 schon? Vom S6 kennen wir die genauen Specs noch nicht, aber nicht ganz unrealistisch dürfte sein, dass Samsung etwa bei den 5,1 Zoll bleiben wird und auch ein QHD Display verbauen wird. Über den Sinn oder Unsinn will ich hier nicht reden, aber es sollte klar sein, dass sich ein solches Handy anders verhält als ein 6 Zoll großes mit FullHd Auflösung (weniger Leistung wird benötigt und gleichzeitig ist der "Kühlkörper" größer). Wie groß dieser Unterschied sein wird, weiß ich natürlich nicht.

  5. Re: Lieferengpass=Hitzeprobleme

    Autor: Jasmin26 22.01.15 - 23:56

    mal andersrum, das lg der größte nationale konkurrent von samsung ist , sollte hinreichend bekannt sein. da wird lg mit sicherheit nicht hinstehen und sagen, jop, der 810 hat ein thermisches problem, aber wir sind die ersten die ihn verbauen .....

  6. Re: Lieferengpass=Hitzeprobleme

    Autor: DanielAlexanderKarr 23.01.15 - 09:00

    Ich denke auch, dass das eine Art "Seitenhieb" gegen den Release des LG Flex 2 ist.
    Das kommt eher raus als das S6, das Flex (1) schlug ein wie eine Bombe, das S5... nu ja ... sagen wir mal aus persönlicher Sicht: Viele aus meinem Bekanntenkreis denken immer noch das neuste Samsung wäre das S4 ^^

    LG steht kurz vor dem Release, Samsung lässt sich noch Zeit. Jetzt wird gesagt der Chip bruzelt vor sich hin. Das "Gerücht" geht rum, man vergleicht die Chips in den nächsten Smartphones und "oh die nutzen den 810er, der hat Hitzeprobleme, dann nehm ich doch was anderes" und dann kommt Samsung mit seinem "Exitus"-Chip um die Ecke als glorreicher Retter... ziemlich fadenscheinig das ganze...

    Mit Exynos-gechippten Handys hab ich bisher nicht viel Glück gehabt, sind alle an technischen Defekten an der Hardware ohne sichtbaren und merklichen Grund verreckt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Unternehmensgruppe Graf von Oeynhausen-Sierstorpff GmbH & Co. KG Holding, Bad Driburg
  2. Sika Automotive Frankfurt-Worms GmbH, Worms
  3. Adecco Personaldienstleistungen GmbH, München
  4. generic.de software technologies AG, Karlsruhe (Home-Office möglich)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. (u. a. Apple iPhone 11 Pro Max 256GB 6,5 Zoll Super Retina XDR OLED für 929,98€)
  2. 699€ (mit Rabattcode "POWERFRIDAY20" - Bestpreis!)
  3. 159,99€ (mit Rabattcode "POWERFRIDAY20" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de