1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Red Magic 3 im Test: Eine Menge…

Passive Kühlung

Danke an alle Helfer!
Wir läuten hier mit den Freitag ein und bitten ins entsprechende Forum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Passive Kühlung

    Autor: lost_bit 06.06.19 - 12:55

    Wieso nicht einfach die APU,CPU GPU oder wie auch immer direkt an ein unibody Aluminium Gehäuse koppeln? Maximale Fläche um die Wärme loszuwerden.

    Bei Tablets und Ultrabrooks das gleiche.

    Ich habe bei einem 13 Zoll MacBook Air über ne heatpipe Kontakt zum Alugehäuse geschaffen. Das Ding ist soo ruhig. Der Lüfter ist immer auf Minimum. Außer man tritt das book Mal mit sysnthetischer Last in Aida64. Aber das ist ja im realen Einsatz nie zu erreichen.

  2. Re: Passive Kühlung

    Autor: flow77 06.06.19 - 13:54

    lost_bit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso nicht einfach die APU,CPU GPU oder wie auch immer direkt an ein
    > unibody Aluminium Gehäuse koppeln? Maximale Fläche um die Wärme
    > loszuwerden.
    >
    > Bei Tablets und Ultrabrooks das gleiche.
    >
    > Ich habe bei einem 13 Zoll MacBook Air über ne heatpipe Kontakt zum
    > Alugehäuse geschaffen. Das Ding ist soo ruhig. Der Lüfter ist immer auf
    > Minimum. Außer man tritt das book Mal mit sysnthetischer Last in Aida64.
    > Aber das ist ja im realen Einsatz nie zu erreichen.

    Kann man das Gerät denn dann noch vernünftig auf so Dingen wie Couch,Bett oder auf dem Schoß betreiben?
    Die Abwärme muss ja irgendwie abgeleitet werden, vom Alu an die Umgebung und das wird nur im Idealfall funktionieren können wenn das Gerät auf dem Tisch steht.
    Gerade bei einem Smartphone ist das doch ziemlich schwierig, weil man es entweder in der Hand hat beim Zocken, oder ggf. sogar eine Hülle darüber haben möchte.

  3. Re: Passive Kühlung

    Autor: Agba 06.06.19 - 16:00

    Warum sollte man das nicht können?

    Die 0,5 watt im smartphone, werden dann genau wie jetzt u.a. über die hände abgestrahlt.

    Und die 15w/ bzw. 8w cpus in den ultrabooks... Ist jetzt auch nicht die welt.

  4. Re: Passive Kühlung

    Autor: lost_bit 06.06.19 - 17:34

    flow77 schrieb:
    > Kann man das Gerät denn dann noch vernünftig auf so Dingen wie Couch,Bett
    > oder auf dem Schoß betreiben?

    Ja das funktioniert sehr gut. Es wird sicherlich etwas warm, aber die Oberfläche ist so groß, das es Super verteilt. Da muss ich schon eine Stunde maximale Last fahren, das die Unterseite zu heiß werden würde.

  5. Re: Passive Kühlung

    Autor: sadan 07.06.19 - 11:52

    Kommt drauf an. Ein panasonic cf19 ist im sommer echt ungut auf den knien. Zu warm. Wird halt nur rein oassiv gekühlt und wenig wärmefläche am gehäuse. Die kühlleistung war super, aber eben lieber am tisch. Dem lapi machte es nix aus, aber einem selber wurde das nach nach max 30min zu heiß

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, Mannheim
  2. Landeshauptstadt München, München
  3. Turck Vilant Systems GmbH, Mülheim an der Ruhr
  4. Heinrich-Heine-Universität, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. Heute um 18 Uhr Release der RTX 3060
  2. 464,99€
  3. 99,99€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Unternehmen: Die richtige Software für ein Projekt finden
IT-Unternehmen
Die richtige Software für ein Projekt finden

Am Beginn vieler Projekte steht die Auswahl der passenden Softwarelösung. Das kann man intuitiv machen oder mit endlosen Pro-und-Contra-Listen, optimal ist beides nicht. Ein Praxisbeispiel mit einem Ticketsystem.
Von Markus Kammermeier

  1. Anzeige Was ITler tun können, wenn sich jobmäßig nichts (mehr) tut
  2. IT-Jobs Lohnt sich ein Master in Informatik überhaupt?
  3. Quereinsteiger Mit dem Master in die IT

Videokonferenzen: Bessere Webcams, bitte!
Videokonferenzen
Bessere Webcams, bitte!

Warum sehen in Videokonferenzen immer alle schlecht aus? Die Webcam-Hersteller sind (oft) schuld.
Ein IMHO von Martin Wolf

  1. Webcam im Eigenbau Mit wenigen Handgriffen wird die Pi HQ Cam zur USB-Kamera

Surface Duo im Test: Microsoft, bitte bring ein Surface Duo 2!
Surface Duo im Test
Microsoft, bitte bring ein Surface Duo 2!

Microsofts neuer Ausflug in die Smartphone-Welt ist gewagt - das Konzept stimmt aber. Nicht stimmig hingegen sind Software, Hardware und Preis.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Error 1016 Windows-Händler Lizengo ist online nicht mehr erreichbar
  2. Kubernetes Microsofts einfache Cloud-Laufzeitumgebung Dapr wird stabil
  3. Microsoft Surface Duo kostet in Deutschland ab 1.550 Euro