Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Reparierbarkeit: Fairphone 3 bekommt…

Warum gibt es sowas nicht als Flagship?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum gibt es sowas nicht als Flagship?

    Autor: GeT 11.09.19 - 17:09

    Ich hätte gerne so ein Gerät mit Snapdragon 855 anstatt nem 632 ...
    Reparieren ist ja schön und gut, aber was bringt mir das, wenn der SoC in 4 Jahren nicht mehr mitkommt? Dürfte dann auch gerne noch n bisschen teurer sein.

    Der Akku kommt mir bei dieser Gehäusegröße und Dicke aber auch ein wenig klein vor.

  2. Re: Warum gibt es sowas nicht als Flagship?

    Autor: notuf 11.09.19 - 17:21

    Der SoC kommt in vier Jahren nicht mit? Bei welcher Anwendung denn? Klimakalkulation?

  3. Re: Warum gibt es sowas nicht als Flagship?

    Autor: Sharra 11.09.19 - 17:24

    notuf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der SoC kommt in vier Jahren nicht mit? Bei welcher Anwendung denn?
    > Klimakalkulation?


    Gerade da würde er wohl sogar noch mitkommen. Dann gilt die ultimative Gleichen Klima = im Arsch.

  4. Re: Warum gibt es sowas nicht als Flagship?

    Autor: spagettimonster 11.09.19 - 18:13

    google hat seinen ara leider abgeschossen ... warum hat keiner so richtig verstanden, vielleicht um langweilige pixel zu vertrödeln ...

  5. Re: Warum gibt es sowas nicht als Flagship?

    Autor: Spaghetticode 11.09.19 - 19:49

    GeT schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum gibt es sowas nicht als Flagship?

    Weil das Fairphone 3 sonst exorbitant teuer geworden wäre. Fairphone will mit einem Modell möglichst viele potenzielle Käufer ansprechen, mit einem hohen Preis werden die eher abgeschreckt. Selbst die 450 ¤ des Fairphone 3 wirkt bei manchen Leuten schon abschreckend, immerhin gibt's in deren Forum einen Thread „Wieso das FP3 und kein gleichwertiges 175-¤-Smartphone kaufen?“ (Na, man hat ein einfach reparierbares Smartphone mit guter Ersatzteilversorgung und Softwareupdates).

  6. Re: Warum gibt es sowas nicht als Flagship?

    Autor: janoP 11.09.19 - 20:35

    GeT schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Reparieren ist ja schön und gut, aber was bringt mir das, wenn der SoC in 4
    > Jahren nicht mehr mitkommt? Dürfte dann auch gerne noch n bisschen teurer
    > sein.

    Wieso sollte das so sein? Mittelklassesmartphones von 2015 kann man doch heute auch noch ohne weiteres benutzen.

  7. Re: Warum gibt es sowas nicht als Flagship?

    Autor: DWolf 12.09.19 - 07:45

    Hab ich mich auch gefragt.
    Hätte sich bei meinem Oneplus 2 nicht das Display letztens abgelöst würde ich das immernoch verwenden. Und das ist auch 4+ Jahre.
    Hab keine Anwendung, von Spielen mal abgesehen, gehabt, bei der der SoC irgendwie auch nur ansatzweise Stress hatte. Im Gegenteil, habs sogar noch runtergetaktet für bessere Akkulaufzeit.
    Aber gibt ja auch Leute die vermeintliche Nanosekunden-Lags beim navigieren sehen wollen und dann direkt was neues brauchen :)

    Ich muss keine alten Autos fahren, ich will.

  8. Re: Warum gibt es sowas nicht als Flagship?

    Autor: loktron 12.09.19 - 08:03

    Allein weil man den Akku leicht tauschen kann, überlege ich gerade das Teil zu kaufen. Wenn es mit Gcam brauchbare fotos macht, bin ich dabei

  9. Re: Warum gibt es sowas nicht als Flagship?

    Autor: devzero 12.09.19 - 09:28

    ich habe noch mein oneplus2 aber wenn die cpu ein bisschen in stress gerät dann heizt die sich extrem auf, ich denk die dürfte bald "fertig" sein.

    Das Gerät mit einem aktuellen SOC, da sie das eh nicht beeinflussen können, wie der gebaut wird, wäre für mich schon ein guter Kaufgrund.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.09.19 09:38 durch devzero.

  10. Re: Warum gibt es sowas nicht als Flagship?

    Autor: phade 12.09.19 - 13:04

    Wie die Entwicklung bei FP weiter geht, kann ja niemand hellsehen.

    Als man merkte, dass die Hüllen nicht so dolle waren und bei manchen Probleme bereiteten, gabs ziemlich schnell neue. Als die Kamera häufig bemängelt wurde, gabs eine Neuentwicklung.

    Wenn der SOC auch nicht mehr durch Backports zu retten sein sollte, wird vielleicht ein neuer SOC produziert, vielleicht sogar noch fürs FP2. Vielleicht dann auch mit 5G ?

    Den Sinn eines modularen Phones sehe ich doch auch darin, einzelne Komponenten upgraden zu können, wenn sich das technische Rad weiter dreht, anstatt dann gleich das ganze Smartphone entsorgen zu müssen ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. combine Consulting GmbH, Hamburg, München
  2. über experteer GmbH, Raum Sindelfingen
  3. über experteer GmbH, Künzelsau
  4. Bechtle Onsite Services GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 11,00€
  2. 43,99€
  3. (-72%) 8,30€
  4. 2,80€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Astrobiologie: Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?
Astrobiologie
Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?

Erst kam der Urknall, dann entstand zufällig Leben - oder es war alles vollkommen anders. Statt Materie und Energie könnten Informationen das Wichtigste im Universum sein, und vielleicht leben wir in einer Simulation.
Von Miroslav Stimac

  1. Astronomie Amateur entdeckt ersten echten interstellaren Kometen
  2. Astronomie Forscher entdeckten uralte Galaxien
  3. 2019 LF6 Großer Asteroid im Innern des Sonnensystems entdeckt

Party like it's 1999: Die 510 letzten Tage von Sega
Party like it's 1999
Die 510 letzten Tage von Sega

Golem retro_ Am 9.9.1999 kam in den USA mit der Sega Dreamcast die letzte Spielkonsole der 90er Jahre auf den Markt. Es sollte auch die letzte Spielkonsole von Sega werden. Aber das wusste zu diesem Zeitpunkt noch niemand.
Von Martin Wolf


    Verkehrssicherheit: Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall
    Verkehrssicherheit
    Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall

    Soll man tonnenschwere SUV aus den Innenstädten verbannen? Oder sollten technische Systeme schärfer in die Fahrzeugsteuerung eingreifen? Nach einem Unfall mit vier Toten in Berlin mangelt es nicht an radikalen Vorschlägen.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Torc Robotics Daimler-Tochter testet selbstfahrende Lkw
    2. Edag Citybot Wandelbares Auto mit Rucksackmodulen gegen Verkehrsprobleme
    3. Tusimple UPS testet automatisiert fahrende Lkw

    1. Digitale Signalübertragung: VDV möchte mehr Geld für ETCS-Umrüstungen
      Digitale Signalübertragung
      VDV möchte mehr Geld für ETCS-Umrüstungen

      Das Fahren von Zügen auf Strecken ohne sichtbare Signale wird von der Bundesregierung gefördert. Dem Verband der Verkehrsunternehmen (VDV) reicht das Geld für die ETCS-Ausrüstung aber nicht, er möchte eine Aufstockung, da die Kosten enorm hoch sind.

    2. iOS 13 im Test: Apple macht iOS hübscher
      iOS 13 im Test
      Apple macht iOS hübscher

      Ab dem 19. September 2019 wird die fertige Version von iOS 13 verteilt. Apple hat den Fokus diesmal mehr auf sichtbare Verbesserungen des Nutzererlebnisses gelegt: Wir haben uns den neuen Dark Mode, die verbesserte Kamera-App und weitere Neuerungen angeschaut und interessante Funktionen gefunden.

    3. T-Systems: Niemand konnte erklären, "warum wir so aufgestellt sind"
      T-Systems
      Niemand konnte erklären, "warum wir so aufgestellt sind"

      Die komplizierte Struktur bei T-Systems konnte dem Chef Adel Al-Saleh niemand logisch erklären. Nun wechseln 5.000 T-Systems-Beschäftigte zur Telekom Deutschland.


    1. 12:30

    2. 12:03

    3. 12:02

    4. 11:17

    5. 11:05

    6. 10:50

    7. 10:33

    8. 10:11