1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Rheinland-Pfalz: Telekom versorgt…

Wollen sie jetzt eine Orden dafür?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wollen sie jetzt eine Orden dafür?

    Autor: Der Agent 12.06.20 - 20:34

    Spülbohrung durch den weichen Waldboden (logischerweise dort wo wenig Wurzeln sind... das haben die nicht aus Liebe zur Natur etwas länger verlegt) war jetzt whs nicht sonderlich teuer.
    Und die Antennen aufn Baum zu installieren (?) hat auch nochmal Kosten gespart.
    3km Kabel kosten jetzt auch nicht die Welt...

    Also wo da genau die Herausforderung war erschließt sich mir jetzt nicht unbedingt... am ehesten whs noch in der Bürokratie...

  2. Re: Wollen sie jetzt eine Orden dafür?

    Autor: dvb2k 12.06.20 - 21:34

    Man merkt das sie absolut keine ahnung haben....

  3. Re: Wollen sie jetzt eine Orden dafür?

    Autor: dummzeuch 13.06.20 - 10:46

    Der Agent schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also wo da genau die Herausforderung war erschließt sich mir jetzt nicht
    > unbedingt... am ehesten whs noch in der Bürokratie...

    Ich vermute, Sie sind Experte für die Verlegung von Kabeln in Waldgebieten und den Aufbau von Antennenmasten, und Sie kennen nicht nur die Gegend um die Burg Eltz wie ihre Westentasche, sondern wissen auch, wo der Anschluss für die Leitung liegt und das Gelände zwischen diesem Anschluss und der Burg.

    Meine Bewunderung ob dieses tiefschürfenden Posts ist Ihnen auf jeden Fall sicher.

  4. Re: Wollen sie jetzt eine Orden dafür?

    Autor: Der Agent 14.06.20 - 13:30

    Lassen Sie mich kurz zusammenfassen:
    "Mittlerweile ist Burg Eltz eines der beliebtesten deutschen Motive bei Instagram. Dort sind weit über 70.000 Fotos und Videos mit Hashtags wie #BurgEltz oder #BurgEltzCastle zu finden." -Zitat Telekom.
    Nur in DE erschließt man einen touristischen Ort erst 2020 und das dann auch noch öffentlichkeitswirksam... Wo anders wäre das 10 Jahre früher passiert ohne großes Tam Tam.

    Die Burg liegt in einer Senke, aber sicher nicht besonders abgelegen. Da sind mehrere Siedlungen in 2km Distanz. Selbst im Video von T-Mobile sagen die Techniker dass die Herausforderung die Zufahrt (!!!) war weil etwas steil... ja mei...

    Wie gesagt... war jetzt vielleicht nicht der alltägliche Job, aber rocket science wars auch nicht... das Selbstlob dafür stinkt mE einfach...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Product Designer UX/UI (m/f/d)
    ToolTime GmbH, Berlin
  2. DB-Programmierer*in (m/w/d)
    Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  3. Client-Administratoren (m/w/d)
    Flughafen Köln/Bonn GmbH, Köln
  4. ERP-Administrator / Specialist (m/w/d)
    FLUX-GERÄTE GMBH, Köln, Maulbronn

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Activision Blizzard: Was passiert mit Call of Duty, Diablo und Xbox Game Pass?
Activision Blizzard
Was passiert mit Call of Duty, Diablo und Xbox Game Pass?

Playstation als Verlierer und Exklusivspiele für den Xbox Game Pass: Golem.de über die bislang größte Übernahme durch Microsoft.
Eine Analyse von Peter Steinlechner

  1. Spielebranche Microsoft will Activision Blizzard übernehmen
  2. Activision Blizzard Doug Bowser versus Bobby Kotick
  3. Phil Spencer Xbox-Chef "überprüft" Beziehungen zu Activision Blizzard

Einführung in MQTT: Alles läuft über den Broker
Einführung in MQTT
Alles läuft über den Broker

MQTT eignet sich hervorragend für Sensoren und IoT-Anwendungen. Wir geben eine Einführung in das Protokoll für Machine-to-Machine-Kommunikation.
Von Florian Bottke

  1. Ohne Google, Android oder Amazon Der Open-Source-Großangriff
  2. Internet der Dinge Asistenten wie Alexa und Siri droht EU-Regulierung

IT-Studium und Jobaussichten: Hauptsache was mit Informatik
IT-Studium und Jobaussichten
Hauptsache "was mit Informatik"

Wegen des Fachkräftemangels ist es im Fall von Informatik fast egal, welche Fachrichtung man studiert. Ein paar Gedanken sollte man sich trotzdem machen.
Von Peter Ilg

  1. Überwachung bei Examen Datenschützer geht gegen Spähsoftware an Unis vor