Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › RIM: Gestohlene Android-Apps in…

sind daten bewegliche körperliche gegenstände?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. sind daten bewegliche körperliche gegenstände?

    Autor: kendon 10.01.13 - 12:34

    ansonsten wäre der straftatbestand des diebstahls hier nicht erfüllbar...

  2. Re: sind daten bewegliche körperliche gegenstände?

    Autor: dEEkAy 10.01.13 - 12:48

    kendon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ansonsten wäre der straftatbestand des diebstahls hier nicht erfüllbar...


    das ist doch das gleiche problem, wei bei den bösen raubmordkopien. es ist kein diebstahl weil ja nichts wegkommt.

  3. Re: sind daten bewegliche körperliche gegenstände?

    Autor: waswiewo 10.01.13 - 12:51

    Ich würde jetzt nicht zwingend davon ausgehen, dass hier deutsches Recht zur Anwendung kommt ;-)

  4. Re: sind daten bewegliche körperliche gegenstände?

    Autor: MistelMistel 10.01.13 - 13:34

    Auch wenn es eventuell kein Diebstahl im eigentlichen Sinne ist würde ich doch schon sagen das es KACKENDREIST ist. :-)

  5. Re: sind daten bewegliche körperliche gegenstände?

    Autor: thesparxinc 10.01.13 - 13:52

    Jup!.... Entwickler hier.
    Unsere Apps sind auch drin.

    Account wird selbstverständlich gemeldet.


    Edit:

    Ok.... ein wenig recherchiert.

    Dahinter steckt wohl "Handster Inc."
    Handster ist nen App Store (http://www.handster.com)
    Die haben wohl nen deal mit RIM das alle Apps die in ihrem Store gelistet sind auch automatisch in die Blackberry App World hochgeladen wird.

    Wir haben es nicht in die Blackberry App World hochgeladen und daher war es ein wenig verwunderlich.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 10.01.13 14:08 durch thesparxinc.

  6. Re: sind daten bewegliche körperliche gegenstände?

    Autor: TheUnichi 10.01.13 - 14:08

    Egal ob es Daten sind oder nicht, der Diebstahl an und für sich ist hier klar erkennbar.

    Klar kann man sich grau drum rum reden, aber es ist und bleibt Diebstahl wie man ihn als Mensch wahr nimmt

    Raubmordkopien sind ebenfalls Diebstahl, das steht außer Frage und sollte jedem klar sein, es ist halt ein rechtlich nicht ganz geklärter Diebstahl

  7. Re: sind daten bewegliche körperliche gegenstände?

    Autor: M.P. 10.01.13 - 16:36

    Hmm,
    wenn ich dann Deine Online-Überweisung auf mein Konto umleite ist das auch kein Diebstahl? Sind ja nur Bits und Bytes...

  8. Re: sind daten bewegliche körperliche gegenstände?

    Autor: MistelMistel 10.01.13 - 17:21

    Falls eure Apps jetzt offline genommen werden wäre es eine schöne Gelegenheit und ein feiner Zug wenn Ihr die Apps jetzt selbst hochladen würdet. :-)

  9. Re: sind daten bewegliche körperliche gegenstände?

    Autor: kendon 11.01.13 - 08:39

    es gibt ja genügend andere begriffe die die straftat korrekt ausdrücken. es ging mir lediglich um die mangelnde journalistische präzision bei der wortwahl der überschrift seitens golem.de.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Nash Technologies Stuttgart GmbH, Stuttgart
  2. Landeshauptstadt München, München
  3. Pensions-Sicherungs-Verein VVaG, Köln
  4. Landesbetrieb IT.Niedersachsen, Braunschweig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 829€ (Vergleichspreis 999€)
  2. 59,90€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 84,53€)
  3. 109,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Microsoft Fall Creators Update ist final für alle Geräte verfügbar
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

Star Citizen Alpha 3.0 angespielt: Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt
Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
  1. Cloud Imperium Games Star Citizen bekommt erst Polituren und dann Reparaturen
  2. Star Citizen Reaktionen auf Gameplay und Bildraten von Alpha 3.0
  3. Squadron 42 Mark Hamill fliegt mit 16 GByte RAM und SSD

Snet in Kuba: Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
Snet in Kuba
Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
  1. Whistleblowerin Chelsea Manning will in den US-Senat
  2. Geldautomaten Mehr Datenklau und trotzdem weniger Schaden durch Skimming
  3. Die Woche im Video Peng, peng, kawumm!

  1. Sieben Touchscreens: Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
    Sieben Touchscreens
    Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten

    Nissan zeigt mit dem Xmotion, wie Autos aussehen könnten, bei denen weitgehend auf manuelle Bedienelemente verzichtet wird. Nicht weniger als sieben Touchscreens stehen Fahrer und Beifahrer zur Verfügung. Ein Koi-Karpfen fungiert als virtueller Assistent.

  2. Intellimouse Classic: Microsofts beliebte Maus kehrt zurück
    Intellimouse Classic
    Microsofts beliebte Maus kehrt zurück

    Microsoft bringt die klassische Intellimouse in einer Neuauflage auf den Markt. Bei der Bauform hat sich der Hersteller an dem Maus-Erfolgsmodell aus den 1990er Jahren orientiert.

  3. Investition verdoppelt: Ford steckt elf Milliarden US-Dollar in Elektroautos
    Investition verdoppelt
    Ford steckt elf Milliarden US-Dollar in Elektroautos

    Ford steckt statt wie ursprünglich geplant 4,5 Milliarden US-Dollar mehr als doppelt so viel in die Forschung und Entwicklung eigener Elektroautos. Das Unternehmen will nun elf Milliarden US-Dollar in Elektroantriebe investieren.


  1. 07:44

  2. 07:29

  3. 07:14

  4. 18:28

  5. 17:50

  6. 16:57

  7. 16:19

  8. 13:04