Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › RIM: Neues Blackberry-Smartphone vor…

Ich seh schon Klagen kommen...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich seh schon Klagen kommen...

    Autor: Wayne2k 17.01.13 - 13:48

    ... das Ding sieht nämlich aus wie ein iPhone.

  2. Re: Ich seh schon Klagen kommen...

    Autor: MistelMistel 17.01.13 - 13:55

    Mich erinnert es eher an ein Nokia N9.

  3. Re: Ich seh schon Klagen kommen...

    Autor: der_wahre_hannes 17.01.13 - 15:23

    Noch ein Grund für eine weitere Klagewelle. Nokia verklagt RIM, die verklagen daraufhin Apple und Apple verklagt Nokia.

  4. Re: Ich seh schon Klagen kommen...

    Autor: chamberlander 17.01.13 - 15:28

    der_wahre_hannes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Noch ein Grund für eine weitere Klagewelle. Nokia verklagt RIM, die
    > verklagen daraufhin Apple und Apple verklagt Nokia.

    hehe und den Blödsinn kann man sich dann wieder in jeder Nachrichtensendung anhören und in jeder Zeitung lesen.

    Außerdem:
    mein alter Gameboy (ca 16 Jahre alt), sieht auch aus wia ein Ei-Phone ;) hat abgerundete Ecken, da ist nur noch keiner drauf gekommen, sonst gehts hier erst richtig los mit den Patentkriegen ;)

  5. Re: Ich seh schon Klagen kommen...

    Autor: DY 18.01.13 - 12:51

    chamberlander schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > der_wahre_hannes schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Noch ein Grund für eine weitere Klagewelle. Nokia verklagt RIM, die
    > > verklagen daraufhin Apple und Apple verklagt Nokia.
    >
    > hehe und den Blödsinn kann man sich dann wieder in jeder Nachrichtensendung
    > anhören und in jeder Zeitung lesen.
    >

    Wichtig ist, dass es etwas mit Apple zu tun hat.
    Dann kommt diese Halb-Werbung auch in den Nachrichten oder ehemaligen Nachrichtenmagazinen ;-)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. BAUSCH+STRÖBEL Maschinenfabrik Ilshofen GmbH+Co. KG, Ilshofen
  2. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg
  3. IT2media GmbH & Co. KG, Nürnberg
  4. Robert Bosch GmbH, Böblingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 529€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  2. 629€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  3. 10,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Apple iOS 11 im Test: Alte Apps weg, Daten weg, aber sonst alles gut
Apple iOS 11 im Test
Alte Apps weg, Daten weg, aber sonst alles gut
  1. Apple iOS 11 Wer WLAN und Bluetooth abschaltet, benutzt es weiter
  2. Drei Netzanbieter warnt vor Upgrade auf iOS 11
  3. Kein App Store mehr iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren

E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Bundestagswahl 2017: Ein Hoffnungsschimmer für die Netzpolitik
Bundestagswahl 2017
Ein Hoffnungsschimmer für die Netzpolitik
  1. Bundestagswahl 2017 Union und SPD verlieren, Jamaika-Koalition rückt näher
  2. Störerhaftung abgeschafft Bundesrat stimmt für WLAN-Gesetz mit Netzsperrenanspruch
  3. Merkel im Bundestag "Wir wollen nicht im Technikmuseum enden"

  1. Arbeitsspeicher: DDR5 nutzt Spannungsversorgung auf dem Modul
    Arbeitsspeicher
    DDR5 nutzt Spannungsversorgung auf dem Modul

    Beim kommenden DDR5-Standard für Arbeitsspeicher soll durch einen integrierten PMIC die Effizienz steigen und die Spannung sinken. Das ist wichtig für Server, da dort die Leistungsaufnahme der DIMMs einen großen Kostenfaktor darstellt.

  2. Video-Pass: Auch Vodafone führt Zero-Rating-Angebot ein
    Video-Pass
    Auch Vodafone führt Zero-Rating-Angebot ein

    Auf Stream On der Telekom folgt nun der Vodafone-Pass. Die Auswahl beim Zero-Rating ist hier nach Video-Pass, Music-Pass, Social-Pass und Chat-Pass geordnet.

  3. Vernetztes Fahren: Stiftung Warentest kritisiert Datenschnüffelei bei Auto-Apps
    Vernetztes Fahren
    Stiftung Warentest kritisiert Datenschnüffelei bei Auto-Apps

    Smartphone-Apps sind für viele Nutzer der Einstieg in das vernetzte Fahren. Der Umgang der Autohersteller mit den gesammelten Daten lässt jedoch stark zu wünschen übrig.


  1. 14:05

  2. 13:48

  3. 12:57

  4. 12:42

  5. 12:22

  6. 12:02

  7. 11:55

  8. 11:43