1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Roaming: Telekom und Vodafone wollen…

Vorher informieren

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Vorher informieren

    Autor: plutoniumsulfat 20.06.16 - 22:41

    > künftig Kunden zuvor über Störungen zu informieren, die wegen Arbeiten am Netz vorhersehbar seien.

    Oh, doch so früh? Man könnte meinen, dass wäre irrsinnig schwierig, die Kunden darüber zu informieren. Ist bestimmt auch besser fürs Marketing und so...

  2. Re: Vorher informieren

    Autor: Anonymer Nutzer 21.06.16 - 07:05

    Businesskunden werden bei Vodafone bereits informiert, wenn Störungen abzusehen sind. Allerdings sind diese Störungsmeldungen immer "Streng vertraulich" und dürfen nicht weitergegeben werden.

  3. Re: Vorher informieren

    Autor: 18Coaster87 21.06.16 - 07:32

    DAUVersteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Businesskunden werden bei Vodafone bereits informiert, wenn Störungen
    > abzusehen sind. Allerdings sind diese Störungsmeldungen immer "Streng
    > vertraulich" und dürfen nicht weitergegeben werden.


    Verstehen muss das keiner oder? Warum sowas geheim halten?
    Damit man hinterher sagen kann das war ein Notfall, der Ausfall und nicht für den Schaden aufkommen muss?

  4. Re: Vorher informieren

    Autor: My1 21.06.16 - 10:06

    DAUVersteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Businesskunden werden bei Vodafone bereits informiert, wenn Störungen
    > abzusehen sind. Allerdings sind diese Störungsmeldungen immer "Streng
    > vertraulich" und dürfen nicht weitergegeben werden.

    moment was? SOLL DAS DER ERNST SEIN?

  5. Re: Vorher informieren

    Autor: chefin 21.06.16 - 12:38

    Ja, das ist Ernst.

    Businesskunden haben spezielle Verträge, wenn du hohe Ausfallsicherheit willst zahlst du teilweise bis zu 100Euro/mtl Grundgebühr. Dann gibts genau diese Infos. Damit nicht jemand einen wichtigen Termin hat und dann nicht auf seine Infos zugreifen kann.

    Ausserdem, wenn du jedem sagst, wenn irgendwo ein Ausfall ist, bekommst du permanent nur Stress. Diese Jammerbriefe muss man ja auch beantworten und das kostet Geld. Und das für unvermeidliches. Wer sagt einen Termin ab, weil er hört das irgendwo im laufe des Tages ein 2std abschalten erfolgen muss und er zufällig an diesem Sendegebiet sich aufhalten wird. Keiner, eher lässt man einstweilige Verfügung raus, weil dort gerade Omas Geburtstagsfeier ist und man keinesfalls die Bilder erst 2 std verspätet auf Facebook laden will...wenn alle anderen schon ihre Likes haben.

    Und wegen solcher Vollpfosten hat man das bisher gelassen. Vermutlich wird es nun eine Webseite geben in der man eingeben kann wohin man fahren will und dann bekommt man ein Go oder NoGo. Bestimmt wird man keine globale Karte aller Ausfälle publizieren. Ärger ist sonst vorprogrammiert.

  6. Re: Vorher informieren

    Autor: My1 21.06.16 - 12:42

    aber wenn der ausfall ohne ankündigung kommt fragen erstmal alle nach und meckern ob es nicht vorher gemeldet worden sein könnte, was weiß ich.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ALTRAD-Gruppe, Raum Köln
  2. BAM Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung, Berlin-Steglitz
  3. Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg KVBW, Stuttgart
  4. ivv GmbH, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. gratis
  2. 29,97€ (statt 79,97€)
  3. 189,90€ (Vergleichspreis 198€)
  4. (u. a. HP 32S 31,5 Zoll IPS-Monitor für 179€, Lenovo Smart Display 10" für 88€ statt 224...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de