Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Root Metrics: Messungen für die ersten…

latenz <1 ms

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. latenz <1 ms

    Autor: 0x8100 13.08.19 - 18:17

    diese latenz gilt nur für die reine luftstrecke. es ist nicht möglich, eine solche latenz zu irgendwelchen services zu erreichen.

    die messwerte im artikel betrachten aber die gesamte strecke, daher sind sie nicht mit der genannten 1ms zu vergleichen.

  2. Re: latenz <1 ms

    Autor: deutscher_michel 13.08.19 - 18:25

    Dann fragt man sich warum das 100.000 FAch als das Killerargument angeführt wird.. ?

  3. Re: latenz <1 ms

    Autor: GangnamStyle 13.08.19 - 18:30

    Geringe Latenz ist vor allem fürs autonome Fahren erforderlich, wenn Kommunikationen zwischen den Autos oder zwischen Auto und Verkehrseinrichtungen stattfinden sollen. Das ist mit 4G nicht denkbar. Man sieht an dem Beispiel aber, dass es doch möglich eine schnelle Einführung einer neuen Technik zu ermöglichen, wenn der Staat und die Bevölkerung schnell wollen und umsetzen.
    Hierzulande dauert alles sooo lange und es wird vor allem gemotzt.

  4. Re: latenz <1 ms

    Autor: tsx-11 13.08.19 - 18:39

    Ich hab mal gelesen, dass man G5 entweder auf hohe Geschwindigkeiten oder geringe Latenzen einstellen kann. Ratet mal was die Provider benutzen werden.

  5. Re: latenz <1 ms

    Autor: katze_sonne 13.08.19 - 20:09

    GangnamStyle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Geringe Latenz ist vor allem fürs autonome Fahren erforderlich, wenn
    > Kommunikationen zwischen den Autos oder zwischen Auto und
    > Verkehrseinrichtungen stattfinden sollen.

    Das ist Bullshit und das wissen auch alle, die Ahnung von Technik haben. Aber so lässt sich das für die Mobilfunkanbieter besser für die Politik verkaufen.

  6. Re: latenz <1 ms

    Autor: katze_sonne 13.08.19 - 20:10

    deutscher_michel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann fragt man sich warum das 100.000 FAch als das Killerargument angeführt
    > wird.. ?

    #Bullbingo und Marketing...

  7. Re: latenz <1 ms

    Autor: Googlebot4711 13.08.19 - 20:40

    Weil der Anteil der auf der Luftstrecke zustande kommt z.B. bei UMTS vor HSDPA wirklich grausam war ergibt es schon Sinn gesondert darauf hinzuweisen. Dass auf der gesamten Strecke dann aber nicht die Lichtgeschwindigkeit geschlagen werden kann sollte auch jedem klar sein der unfallfrei bis Drei zählen kann.

  8. Re: latenz <1 ms

    Autor: Jakelandiar 13.08.19 - 21:02

    tsx-11 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hab mal gelesen, dass man G5 entweder auf hohe Geschwindigkeiten oder
    > geringe Latenzen einstellen kann. Ratet mal was die Provider benutzen
    > werden.

    Eine Mischung so das beides beschissen wird?

  9. Re: latenz <1 ms

    Autor: MCCornholio 13.08.19 - 21:05

    Man kann mit einem 5G Feature jedoch die Services durchaus näher an die User heranbringen. Nennt sich Cloud Edge Computing. Auch gibt es Network Slicing. Innerhalb eines Slices (virtuelles Mobilfunknetzwerk) kann die Konfiguration durchaus einfach anders konfiguriert sein. Da können sich dann Unternehmen einmieten getrennt vom öffentlichem Netz.

  10. Re: latenz <1 ms

    Autor: Schrödinger's Katze 13.08.19 - 21:54

    katze_sonne schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist Bullshit und das wissen auch alle, die Ahnung von Technik haben.

    Das autonome Fahren ist Bullshit und das wissen auch alle, die Ahnung von Informatik (Halteproblem) haben.

  11. Re: latenz <1 ms

    Autor: juan1709 14.08.19 - 09:43

    Die Aussage zur Latenz im Artikel ist irreführend und so nicht ganz korrekt...

    Der Report von Rootmetrics erwähnt eine Latency für einen typischen Use Case
    (z.B. File Download). Leider ohne genauere Angaben zu machen (Größe des Files).
    Dadurch ergeben sich Latency Werte wie aufgeführt (72ms - 195ms).

    Abhängigkeiten sind hier: File-Größe, Genutzte Protokolle (z.B. TCP), Menge des eingesetzen Spektrums (Operator abhängig), Dichte und Performance der Basisstationen (Operator/Vendor-abhängig), Anbindung der Stationen, Entfernung (Latency) zum Operator Core-Netz, Entfernung des Servers vom Operator-Core Netz etc..

    Das alles sagt so aber wenig bis nichts über die minimale Latenz von 5G aus.
    Genauer lesen hilft! (Zitat aus dem Report: "Data and insights for other latency-related use cases are available in our subscription product.") - nähere Infos gegen Bezahlung.

    VG
    juan

  12. Re: latenz <1 ms

    Autor: beuteltier 14.08.19 - 09:53

    > Ich hab mal gelesen, dass man G5 entweder auf hohe Geschwindigkeiten oder
    > geringe Latenzen einstellen kann.

    Ist richtig. Es gibt einen Modus, der bei der direkten Kommunikation zweier Teilnehmer (*1) eine Latenz <1ms für die Strecke Input Basebandprozessor->Luftstrecke->Output Basebandprozessor erreichen soll. Der Datendurchsatz in diesem Modus ist sehr gering.
    Es gibt einen anderen Modus, der in der 1GBit/s-Region spielen kann, nur zwischen Endgerät und Basisstation vorgesehen ist, aber höhere Latenzen hat. Die letzte Latenzvorgabe, die mir da bekannt ist, nennt als Ziel 10-50ms für die Funkstrecke (BB->Luft->BB). Dazu kommt jeder weitere Datentransport.
    Es gibt dann noch ein paar Modi mehr, alle jeweils mit verschiedenen Untergruppen, um sich den Bedingungen der Übertragungsstrecke anpassen zu können. Damit die Komunikation nicht total ausfällt, falls man das Maximum aufgrund der tatsächlichen Gegebenheiten nicht voll nutezn kann. Diese vielen Betriebsmodi sind Bestandteil der Bestrebungen, das was heute Handyfunk ist als ultimativen, homogenen Funkstandard für alles (okay, "möglichst vieles") zu etablieren, der dann eben auch alle möglichen Anforderungsprofile unterstützen muss.

    Eine ganz gute Übersicht über die angedachten Modi und Rahmenbedingungen liefert z.B.
    https://www.ngmn.org/fileadmin/ngmn/content/images/news/ngmn_news/NGMN_5G_White_Paper_V1_0.pdf
    Die Tabellen auf Seite 25, 27 und 29 sind interessant. Dort sind einige Modi mit ihren maximalen Datenraten, Latenzzeiten und Geschwindigkeitseinschränkungen aufgeführt.

    (*1) Nach meinem Kenntnisstand ist das reine Car2Car Kommunikation, die auch ohne Basisstation funktioneiren soll. Bei der Funkabdeckung auf unseren Autobahnen wäre alles andere auch garnicht denkbar.

  13. Re: latenz <1 ms

    Autor: ChrisE 14.08.19 - 10:27

    Wo ist das Problem mit dem Halteproblem? Die maximale Laufzeit ist die Zeit, bis der Akku / der Tank leer ist und dadurch dem Auto der Saft ausgeht und der Prozessor nicht mehr weiter den Algo ausführen kann. Also ist die maximale Laufzeit nicht unbeschränkt. Alternativ: Spätestens am nächsten Baum oder Brückenpfeiler hält das Auto. ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. hubergroup Deutschland GmbH, Kirchheim bei München
  2. Hochschule Furtwangen, Furtwangen
  3. Hong Kong Economic and Trade Office, Berlin
  4. BWI GmbH, Meckenheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 44,53€ (Exklusiv!) @ ubi.com
  2. 25,00€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. MSI MPG Z390 Gaming Edge AC für 149,90€, MSI MPG Z390 Gaming Pro Carbon AC für 180,90€)
  4. (u. a. Sandisk Ultra 400 GB microSDXC für 56,90€, Verbatim Pinstripe 128-GB-USB-Stick für 10...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Smarte Wecker im Test: Unter den Blinden ist der Einäugige König
Smarte Wecker im Test
Unter den Blinden ist der Einäugige König

Einen guten smarten Wecker zu bauen, ist offenbar gar nicht so einfach. Bei Amazons Echo Show 5 und Lenovos Smart Clock fehlen uns viele Basisfunktionen. Dafür ist einer der beiden ein besonders preisgünstiges und leistungsfähiges smartes Display.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Nest Hub im Test Google vermasselt es 1A

10th Gen Core: Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren
10th Gen Core
Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren

Ifa 2019 Wer nicht genau hinschaut, erhält statt eines vierkernigen 10-nm-Chips mit schneller Grafikeinheit einen Dualcore mit 14++-Technik und lahmer iGPU: Intels Namensschema für Ice Lake und Comet Lake alias der 10th Gen macht das CPU-Portfolio wenig transparent.
Von Marc Sauter

  1. Neuromorphic Computing Intel simuliert 8 Millionen Neuronen mit 64 Loihi-Chips
  2. EMIB trifft Foveros Intel kombiniert 3D- mit 2.5D-Stacking
  3. Nervana NNP-I Intels 10-nm-Inferencing-Chip nutzt Ice-Lake-Kerne

Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Elektroauto Neuer Chevrolet Bolt fährt 34 km weiter
  2. Elektroauto Porsches Elektroauto Taycan im 24-Stunden-Dauertest
  3. Be emobil Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt

  1. UMTS: 3G-Abschaltung kein Thema für die Bundesregierung
    UMTS
    3G-Abschaltung kein Thema für die Bundesregierung

    Nutzer, die kein LTE in ihren Verträgen festgeschrieben haben, sollten wechseln, da 3G zunehmend abgeschaltet werde. Das erklärte das Bundesverkehrsministerium und sieht keinen Grund zum Eingreifen.

  2. P3 Group: Wo die Mobilfunkqualität in Deutschland am niedrigsten ist
    P3 Group
    Wo die Mobilfunkqualität in Deutschland am niedrigsten ist

    Die Qualität des Mobilfunks in Deutschland ist in den einzelnen Bundesländern sehr unterschiedlich. Dort, wo Funklöcher gerade ein wichtiges Thema sind, ist die Versorgung gar nicht so schlecht.

  3. Mecklenburg-Vorpommern: Funkmastenprogramm verzögert sich
    Mecklenburg-Vorpommern
    Funkmastenprogramm verzögert sich

    Wegen fehlender Zustimmung der EU ist das Geld für ein Mobilfunkprogramm in Mecklenburg-Vorpommern noch nicht verfügbar. Dabei hat das Bundesland laut einer P3-Messung große Probleme.


  1. 18:00

  2. 18:00

  3. 17:41

  4. 16:34

  5. 15:44

  6. 14:42

  7. 14:10

  8. 12:59