Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Royole Flexpai: Erstes faltbares…

Ich merke immer mehr ich will ein Smartphone ... aber auch die Smartbrille

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich merke immer mehr ich will ein Smartphone ... aber auch die Smartbrille

    Autor: JarJarThomas 01.11.18 - 13:03

    Und die Smartbrille ist in dem Fall bitte vor allem eines,
    ein Gerät dass mir einen virtuellen Monitor platziert.
    Entweder "an das Smartphone" das ich in der Hand halte (oder einen anderen Marker),
    so dass ich wenn ich das Telefon/Marker bewege den Monitor bewege

    oder (umschaltbar) als "Fix" wo ich den monitor in der Welt platzieren kann wo ich ihn brauche.

    Das ganze Thema falten usw ist nur ein Umweg.

  2. Re: Ich merke immer mehr ich will ein Smartphone ... aber auch die Smartbrille

    Autor: Sh3rlock 01.11.18 - 13:55

    Imo kann das die Hololens

    Aber kostet halt unglaublich viel

  3. Re: Ich merke immer mehr ich will ein Smartphone ... aber auch die Smartbrille

    Autor: _2xs 01.11.18 - 14:18

    Sh3rlock schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Imo kann das die Hololens
    >
    > Aber kostet halt unglaublich viel

    Google Glass konnte das auch, aber leider gibt Google Technologien immer sehr schnell auf, wenn sie an Probleme stoßen.
    Google Glass & das Handy, daß man sich mit Bauteilen selbst zusammenstellen konnte, wären für mich was brauchbares gewesen. So muß mein Galaxy S4 halt weiter tuten tuen =o.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. itsc GmbH, Hannover
  2. Stadtreinigung Hamburg Anstalt des öffentlichen Rechts, Hamburg
  3. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  4. JOB AG Industrial Service GmbH, Mannheim (Home-Office)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 73,90€ + Versand
  2. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Timex Data Link im Retro-Test: Bill Gates' Astronauten-Smartwatch
Timex Data Link im Retro-Test
Bill Gates' Astronauten-Smartwatch

Mit der Data Link haben Timex und Microsoft bereits vor 25 Jahren die erste richtige Smartwatch vorgestellt. Sie hat es sogar bis in den Weltraum geschafft. Das Highlight ist die drahtlose Datenübertragung per flackerndem Röhrenmonitor - was wir natürlich ausprobieren mussten.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smart Watch Swatch fordert wegen kopierter Zifferblätter von Samsung Geld
  2. Wearable EU warnt vor deutscher Kinder-Smartwatch
  3. Sportuhr Fossil stellt Smartwatch mit Snapdragon 3100 vor

Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
Wolfenstein Youngblood angespielt
"Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
Von Peter Steinlechner


    Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
    Doom Eternal angespielt
    Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

    E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

    1. Sigil John Romero setzt Doom fort

    1. BGP-Routing: Verizon verursacht Internet-Schluckauf
      BGP-Routing
      Verizon verursacht Internet-Schluckauf

      Viele Internetseiten waren gestern aufgrund eines BGP-Routingproblems nicht erreichbar. Cloudflare wirft dem US-Provider Verizon Inkompetenz vor und schreibt, dass sie acht Stunden niemanden erreicht hätten, um das Problem zu beheben.

    2. Niederlande: Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus
      Niederlande
      Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

      In den Niederlanden war es für einige Stunden nicht möglich, den Euronotruf zu erreichen. Die 112 wie auch andere Telefonnummern konnten nicht genutzt werden. Als Notfallmaßnahme wurden die Streifen verstärkt.

    3. Build-Architektur: Ubuntu will vorerst weiter 32-Bit-x86-Pakete bauen
      Build-Architektur
      Ubuntu will vorerst weiter 32-Bit-x86-Pakete bauen

      Kehrtwende bei Ubuntu: Das Team will doch 32-Bit-Pakete der x86-Architektur für die kommenden Versionen anbieten - allerdings nur ausgewählte. Und das Ende der Architektur wird nur verschoben.


    1. 10:18

    2. 09:58

    3. 09:43

    4. 08:58

    5. 08:15

    6. 08:03

    7. 07:56

    8. 23:55