Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Royole Flexpai im Hands on: Display top…

Display innen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Display innen

    Autor: Geigenzaehler 09.01.19 - 11:15

    So ist das aber auch irgendwie falschrum. Das Display sollte doch innen sein, wenn man das Geraet zuklappt. Dann ist waere es naemlich auch geschuetzt.

  2. geht halt noch nicht

    Autor: Pecker 09.01.19 - 11:18

    Geigenzaehler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So ist das aber auch irgendwie falschrum. Das Display sollte doch innen
    > sein, wenn man das Geraet zuklappt. Dann ist waere es naemlich auch
    > geschuetzt.

    Wenn das display innen sein soll, ist der Biegeradius nochmals deutlich extremer. Das geht halt noch nicht.

  3. Re: Display innen

    Autor: Sh3rlock 09.01.19 - 12:25

    Geigenzaehler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So ist das aber auch irgendwie falschrum. Das Display sollte doch innen
    > sein, wenn man das Geraet zuklappt. Dann ist waere es naemlich auch
    > geschuetzt.


    Aber es liesse sich zugeklappt nicht nutzen
    Willst du 8 Zoll ans Ohr halten?

  4. Re: Display innen

    Autor: Trollversteher 09.01.19 - 13:23

    Das war auch mein erster Gedanke, aber dann fielen mir schnell die Nachteile auf, die auch die anderen hier erwähnt haben: Zu enger Knickwinkel und keine Anwendung im zusammengeklappten Zustand im Smartphone-Format möglich.

  5. Re: Display innen

    Autor: Geigenzaehler 09.01.19 - 15:39

    Warum soll das zugeklappt nicht funktionieren? Wenn ichs zugeklappt ans Ohr halte brauch ich ja kein Display.

  6. Re: Display innen

    Autor: Geigenzaehler 09.01.19 - 15:40

    Naja, aber das Display aussen, da tatscht man doch automatisch aus Versehen irgendwo drauf, wenn mans nur schon aus der Hosentasche nehmen will.

  7. Re: geht halt noch nicht

    Autor: tomacs 09.01.19 - 16:35

    Geht noch nicht?

    https://www.golem.de/news/infinity-flex-samsung-zeigt-statt-smartphone-nur-faltbares-display-1811-137579.html

  8. Re: Display innen

    Autor: Trollversteher 10.01.19 - 09:31

    Naja, das wird wohl eine Bildschirmsperre haben, wie alle anderen Smartphones auch - ich trage mein iPhone auch ohne Hülle mit Deckel, der den Touchscreen abdeckt, in der Tasche...

  9. Re: geht halt noch nicht

    Autor: Trollversteher 10.01.19 - 09:34

    >https://www.golem.de/news/infinity-flex-samsung-zeigt-statt-smartphone-nur-faltbares-display-1811-137579.html

    Naja, das ist aber wohl auch nicht ohne Grund nur ein Prototyp eines Displays, statt eines kompletten marktreifen Gerätes...

  10. Re: Display innen

    Autor: Trollversteher 10.01.19 - 09:37

    >Warum soll das zugeklappt nicht funktionieren? Wenn ichs zugeklappt ans Ohr halte brauch ich ja kein Display.

    Also erst aufklappen, um die Nummer zu wählen bzw. jemanden aus den Kontakten auswählen, das Gerät wählen lassen und dann wieder zuklappen um zu telefonieren? Oder, wenn man angerufen wird, es erst aufklappen um zu sehen, wer dran ist?
    Das klingt jetzt nicht wirklich praktisch und durchdacht.

  11. Re: Display innen

    Autor: TrollNo1 10.01.19 - 10:07

    Samsung hat doch einen Smartphone Prototypen vorgestellt, den man zusätzlich noch ausklappen kann mit einem großen Display. Also außen ein Display mit z.B. 6 Zoll und innen dann die 8 Zoll Tablet.

    Und selbst wenn, wählen und dann zuklappen, wenn man anruft, wäre auch kein Beinbruch. Wenn man was nachschauen will beim telefonieren, kann man entweder auf laut stellen oder eben kurz schauen und dann wieder zuklappen und weitertelefonieren.

    Menschen, die mich im Internet siezen, sind mir suspekt.

  12. Re: Display innen

    Autor: Trollversteher 10.01.19 - 11:09

    >Samsung hat doch einen Smartphone Prototypen vorgestellt, den man zusätzlich noch ausklappen kann mit einem großen Display. Also außen ein Display mit z.B. 6 Zoll und innen dann die 8 Zoll Tablet.

    Afaik war das nicht mal ein kompletter Smartphone-Prototyp, sondern nur ein Display-Prototyp mit einem Smartphone-Mockup, der gerade soviel kann um das Display vorzustellen. Und kein fertiges, Massenmarkt-taugliches Gerät. Bei einem solchen Prototypen ist es völlig egal, wenn das Display nach dem hundertsten Zusammenklappen materielle Ermüdungserscheinungen und Knicke aufweist.

    >Und selbst wenn, wählen und dann zuklappen, wenn man anruft, wäre auch kein Beinbruch.

    Das wäre ein riesiger Rückschritt in Sachen Usability, der sicher nicht zum Verkaufserfolg eines solchen Gerätes beitragen würde...

    >Wenn man was nachschauen will beim telefonieren, kann man entweder auf laut stellen oder eben kurz schauen und dann wieder zuklappen und weitertelefonieren.

    Den Fall hatte ich ja noch gar nicht beschrieben - Ich sprach davon, dass man das Ding dann immer erst aufklappen muss um nachzuschauen, wenn man angerufen wird oder eine Nachricht erhält. Mal abgesehen davon, dass die Umschaltung von halben auf ganzes Display ja laut Test nicht wirklich schnell und zuverlässig funktioniert, was in diesem Fall dann von einem leichten Ärgernis zu einem echten Problem würde...

  13. Re: Display innen

    Autor: TrollNo1 10.01.19 - 11:37

    Dafür wäre das große Display zuverlässig geschützt.

    Ich warte auf ein Gerät, das aussieht wie ein Smartphone (meinetwegen auch ein paar Milimeter dicker) und wenn ich was großes anschauen will, klapp ich es auf wie ein Buch und es kommt ein größeres Display. Genau sowas erwarten die Leute doch.

    Menschen, die mich im Internet siezen, sind mir suspekt.

  14. Re: Display innen

    Autor: Aluz 10.01.19 - 12:02

    Sh3rlock schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Geigenzaehler schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > So ist das aber auch irgendwie falschrum. Das Display sollte doch innen
    > > sein, wenn man das Geraet zuklappt. Dann ist waere es naemlich auch
    > > geschuetzt.
    >
    > Aber es liesse sich zugeklappt nicht nutzen
    > Willst du 8 Zoll ans Ohr halten?

    Schausst du auf dein Display waehrend du das Telefon am Ohr hast? Aller Achtung! Ich bin beeindruckt!

  15. Re: Display innen

    Autor: Trollversteher 10.01.19 - 12:25

    >Dafür wäre das große Display zuverlässig geschützt.

    Das Problem sehe ich natürlich auch, allerdings sehe ich in der Alternative, das Display nach innen zu legen (zumindest bei dem vorgestellten Modell) auch keine praktikable Lösung.

    >Ich warte auf ein Gerät, das aussieht wie ein Smartphone (meinetwegen auch ein paar Milimeter dicker) und wenn ich was großes anschauen will, klapp ich es auf wie ein Buch und es kommt ein größeres Display. Genau sowas erwarten die Leute doch.

    Ja, aber offensichtlich hat man die perfekte Lösung für dieses Problem noch nicht gefunden, daher gibt es ja offensichtlich außer diesem hier vorgestellten Exemplar nur Prototypen. Ich bin aber zuversichtlich, dass in naher Zukunft ein Hersteller eine gute Lösung für das Problem finden wird.

  16. Re: Display innen

    Autor: Trollversteher 10.01.19 - 12:27

    >Schausst du auf dein Display waehrend du das Telefon am Ohr hast? Aller Achtung! Ich bin beeindruckt!

    Wählst Du Telefonnummern immer nur aus dem Standby-Modus über Sprachsteuerung und den "digitalen Assistenten" und errätst jeden Anrufer schon am Klingelton? Alle Achtung...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.01.19 12:29 durch Trollversteher.

  17. Re: Display innen

    Autor: TrollNo1 10.01.19 - 13:28

    Zumindest letzteres wäre durchaus möglich. Kann man nicht für jeden Kontakt eine eigene Nummer hinterlegen. Und das iPhone meines Chefs sagt zusätzlich noch zum Klingelton den Namen des Anrufers.

    Fürs Annehmen ohne Aufklappen gäbe es dann noch Smartwatches ;)

    Menschen, die mich im Internet siezen, sind mir suspekt.

  18. Re: Display innen

    Autor: Trollversteher 10.01.19 - 14:37

    >Zumindest letzteres wäre durchaus möglich. Kann man nicht für jeden Kontakt eine eigene Nummer hinterlegen. Und das iPhone meines Chefs sagt zusätzlich noch zum Klingelton den Namen des Anrufers.

    Muss man aber alles erst mal konfigurieren, also nicht gerade der Königsweg in Sachen Usability und intuitiver Nutzung ;-)

    >Fürs Annehmen ohne Aufklappen gäbe es dann noch Smartwatches ;)

    Merkste selber ;-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Consors Finanz BNP Paribas, München
  2. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg
  3. Landesamt für Steuern Niedersachsen, Hannover
  4. Villeroy & Boch AG, Mettlach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,31€
  2. 51,95€
  3. 34,99€
  4. (-80%) 6,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Geothermie: Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren
Geothermie
Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren

Die hohen Erwartungen haben Geothermie-Kraftwerke bisher nicht erfüllt. Weltweit setzen trotzdem immer mehr Länder auf die Wärme aus der Tiefe - nicht alle haben es dabei leicht.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Nachhaltigkeit Jute im Plastik
  2. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  3. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?

Verkehrssicherheit: Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall
Verkehrssicherheit
Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall

Soll man tonnenschwere SUV aus den Innenstädten verbannen? Oder sollten technische Systeme schärfer in die Fahrzeugsteuerung eingreifen? Nach einem Unfall mit vier Toten in Berlin mangelt es nicht an radikalen Vorschlägen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Torc Robotics Daimler-Tochter testet selbstfahrende Lkw
  2. Edag Citybot Wandelbares Auto mit Rucksackmodulen gegen Verkehrsprobleme
  3. Tusimple UPS testet automatisiert fahrende Lkw

IAA 2019: PS-Wahn statt Visionen
IAA 2019
PS-Wahn statt Visionen

IAA 2019 Alle Autobosse bekennen sich auf der IAA zur Nachhaltigkeit, doch auf den Ständen findet man weiterhin viele große, spritfressende Modelle. Dabei stellt sich die grundsätzliche Frage: Ist das Konzept der Automesse noch zeitgemäß?
Eine Analyse von Dirk Kunde


    1. Open Source: NPM-Chef geht schon nach wenigen Monaten wieder
      Open Source
      NPM-Chef geht schon nach wenigen Monaten wieder

      Nach nicht einmal einem Jahr Dienstzeit ist der Chef von NPM zurückgetreten. Das Unternehmen mit dem gleichnamigen Javascript-Paketmanager hat in diesem Jahr einige Mitarbeiter verloren, Arbeitnehmerklagen verhandeln müssen und eine aussichtsreiche Konkurrenz bekommen.

    2. Google: Chrome soll bessere Tab-Verwaltung bekommen
      Google
      Chrome soll bessere Tab-Verwaltung bekommen

      Der Chrome-Browser von Google soll künftig noch einfacher nutzbar sein. Die Entwickler setzen dafür Verbesserungen an der Tab-Verwaltung um. Links sollen sich einfach vom Smartphone auf den Rechner übertragen lassen und der Browser soll individueller werden.

    3. Samsung: Galaxy Fold bleibt extrem empfindlich
      Samsung
      Galaxy Fold bleibt extrem empfindlich

      Die versprochenen Überarbeitungen von Samsung an dem Falt-Smartphone Galaxy Fold, scheinen nach dem missglückten Marktstart doch nicht weitreichend genug zu sein. Eine offizielle Pflegeanleitung zeigt, wie empfindlich das Gerät weiterhin ist.


    1. 12:30

    2. 11:51

    3. 11:21

    4. 10:51

    5. 09:57

    6. 19:00

    7. 18:30

    8. 17:55