1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ruhepause: Dockingstation schluckt…

Find ich gut

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Find ich gut

    Autor: Zaerg 04.06.12 - 08:40

    An für sich finde ich die Idee garnicht so verkehrt, gehöre selbst zu den Menschen die dieses Mistding rund um die Uhr an haben.. Und sich dann auch noch darüber aufregen wenn jemand in einem unpassendem Moment anruft, oder es einfach mal wieder spät abends bimmelt...

  2. Re: Find ich gut

    Autor: Sammie 04.06.12 - 09:01

    Zaerg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > An für sich finde ich die Idee garnicht so verkehrt, gehöre selbst zu den
    > Menschen die dieses Mistding rund um die Uhr an haben.. Und sich dann auch
    > noch darüber aufregen wenn jemand in einem unpassendem Moment anruft, oder
    > es einfach mal wieder spät abends bimmelt...

    Also ich hab mir angewöhnt mein Handy nachts einfach auszumachen. Die Welt dreht sich trotzdem weiter.

  3. Re: Find ich gut

    Autor: Sneets 04.06.12 - 09:57

    Für die Android-Fraktion hier (falls überhaupt jemand von denen in einen Apple-Artikel reinklickt ;) kann ich den Tasker aus dem Play Store empfehlen - hab mir damit ein Profil eingerichtet, das automatisch das Smartphone stummstellt, wenn es nach 23:00 Uhr ist und das Gerät am Stecker hängt.
    So bleiben mir nächtliche eMail- oder SMS-Töne erspart, ohne dass ich abends dran denken muss, manuell irgendetwas zu (de)aktivieren.

  4. Re: Find ich gut

    Autor: tomate.salat.inc 04.06.12 - 10:01

    Ich finds komplett unnötig. Ich habe mein Galaxy Nexus immer auf Lautlos stehen. Nachts können die Leute anrufen, schreiben soviel sie wollen. Ich bekomms erst am nächsten Tag mit :D

  5. Re: Find ich gut

    Autor: Himmerlarschundzwirn 04.06.12 - 10:02

    Immer? Und wie merkst du tagsüber, dass jemand anruft?

  6. Re: Find ich gut

    Autor: rayo 04.06.12 - 11:06

    Also mein Smartphone ist immer auf Vibrationsalarm. In der Nacht liegt es sowieso nicht in meinem Schlafzimmer, da kann es im anderen Raum so viel vibrieren wie es will. Am Tag bleibt es auf Vibra, wenn ich einen Anruf nicht bemerke, kann die Person ja spaeter anrufen.

    Ich verstehe nicht warum man keinen Anruf verpassen will. All diese lauten Klingeltoene nerven und es dauert viel zu lange bis die Person das Mobiltelefon in der Tasche gefunden hat. Und dann nachher noch in das Telefon bruellen ...

    Der Umgang mit neuen Technologien ist nicht immer einfach ;)

  7. Re: Find ich gut

    Autor: Maxiklin 04.06.12 - 11:14

    @Sneets
    Das geht beim iPhone auch, genau deswegen ist so eine Dockingstation für mich die Kategorie, Dinge, die die Welt nicht braucht.

  8. Re: Find ich gut

    Autor: tomate.salat.inc 04.06.12 - 13:13

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Immer? Und wie merkst du tagsüber, dass jemand anruft?

    Vibrationsalarm? Eine tolle neue Erfindung (ich glaub Apple wars xD), da vibriert das handy (wirklich!) in der Hosentasche und diese Vibration bekommt man dann mit. Liegt das Smartphone auf dem tisch, vibriert es so stark, dass (und jetzt halte dich fest!) man es hören kann.

    Wenn mich jemand mitten in der Nacht rausklingeln würde, würde ich versuchen ihn abzuwimmeln/einfach auflegen/garnicht rangehen. Wenn ich schlafen will, können mich einfach mal.

  9. Re: Find ich gut

    Autor: Himmerlarschundzwirn 04.06.12 - 13:32

    Ich bin da jetzt von meiner Situation ausgegangen, da liegt das Handy nachts auf einem Holztisch, würde mich also auch mit Vibrationsalarm akustisch wecken. Vielleicht sollte ich mir dafür so ein gepolstertes Samtkissen holen, wie du es anscheinend einsetzt ;-)

  10. Re: Find ich gut

    Autor: tomate.salat.inc 04.06.12 - 13:43

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin da jetzt von meiner Situation ausgegangen, da liegt das Handy
    > nachts auf einem Holztisch, würde mich also auch mit Vibrationsalarm
    > akustisch wecken. Vielleicht sollte ich mir dafür so ein gepolstertes
    > Samtkissen holen, wie du es anscheinend einsetzt ;-)

    Nein nein, legs auf einen Glastisch :D. Bei mir ist es (je nachdem wann und in welchem Zustand man heim kommt) entweder in den Hosentaschen, manchmal aufm Schreibtisch oder auch Plastik (je nachdem, wo es abends seinen Akku laden darf :)). Allerdings bin ich nicht sonderlich empfindlich, was Geräusche während des schlafs angeht. Da wo es meistens zum laden liegt, höre ich den Vibrationssalarm. Das ganze ist aber nicht so laut, als dass es mich wecken würde.

  11. Re: Find ich gut

    Autor: Tantalus 04.06.12 - 14:06

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin da jetzt von meiner Situation ausgegangen, da liegt das Handy
    > nachts auf einem Holztisch, würde mich also auch mit Vibrationsalarm
    > akustisch wecken.

    Dann soltest Du den Holztisch nachts aus dem Schlafzimmer verbannen.
    Oder alternativ das Telefon nicht mit ins Schlafzimmer nehmen. ;-)

    Gruß
    Tantalus

    P.S: Ich bin selbständig als IT-Dienstleister, und selbst ich konnte meine Kunden dazu "erziehen", nachts oder am Wochenende nur in wirklichen Ausnahmefällen anzurufen.

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  12. Re: Find ich gut

    Autor: gg 04.06.12 - 14:58

    Maxiklin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > @Sneets
    > Das geht beim iPhone auch, genau deswegen ist so eine Dockingstation für
    > mich die Kategorie, Dinge, die die Welt nicht braucht.

    kennst Du ne App, die das iPhone automatisch in den Flugmodus schaltet in der Nacht? und dann morgens wieder ein? .....wäre sehr hilfreich ...

  13. Re: Find ich gut

    Autor: Flying Circus 04.06.12 - 15:19

    Zaerg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > An für sich finde ich die Idee garnicht so verkehrt, gehöre selbst zu den
    > Menschen die dieses Mistding rund um die Uhr an haben.. Und sich dann auch
    > noch darüber aufregen wenn jemand in einem unpassendem Moment anruft, oder
    > es einfach mal wieder spät abends bimmelt...

    Den nächsten, der mich anblafft, weil ich ihm oder ihr spät abends noch ne SMS geschickt habe und er oder sie davon wach wurde, werde ich teeren und federn. Am besten ist die Begründung, die mir auf meine Frage, warum man es nicht einfach ausschalte, geliefert wird: "Dann bin ich nicht mehr erreichbar!!". ACH.

  14. Re: Find ich gut

    Autor: Himmerlarschundzwirn 04.06.12 - 16:25

    Na es kann ja auch mal was wichtiges sein, wovon man geweckt werden MÖCHTE! Wenn du nachts um 3 ne SMS schickst "Bin so straff, lass uns ins Schwimmbad einbrechen" machst du diese Taktik aber kaputt :-P

  15. Re: Find ich gut

    Autor: elend0r 04.06.12 - 16:39

    Ich empfehle auch ein Samtkissen. Aber noch besser ist Alufolie. Sowohl um das Handy als auch um den eigenen Kopf! ^^

  16. Re: Find ich gut

    Autor: tomate.salat.inc 04.06.12 - 16:52

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Na es kann ja auch mal was wichtiges sein, wovon man geweckt werden MÖCHTE!
    > Wenn du nachts um 3 ne SMS schickst "Bin so straff, lass uns ins Schwimmbad
    > einbrechen" machst du diese Taktik aber kaputt :-P

    mmd

  17. Re: Find ich gut

    Autor: Flying Circus 05.06.12 - 10:22

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Na es kann ja auch mal was wichtiges sein, wovon man geweckt werden MÖCHTE!

    Die Implikation, meine Anliegen wären keine wichtigen, kränkt mich jetzt zutiefst!! ;-)

    > Wenn du nachts um 3 ne SMS schickst "Bin so straff, lass uns ins Schwimmbad
    > einbrechen" machst du diese Taktik aber kaputt :-P

    Richtig. Was ich unter "Kollateralschaden" verbuche. Man kann eben nicht alles haben (Sir Lancelot in "Die Ritter der Kokosnuß").

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Projektmanager / innen(w/m/d)
    Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. Manager Systeme, Anwendungen und Daten (m/w/d)
    MVV Netze GmbH, Mannheim
  3. Head of IT Business Applications (m/w/d) High-Tech-Industrie
    über Mentis International Human Resources GmbH, Baden-Württemberg
  4. Administrator ServiceNow (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Hamburg, Frankfurt am Main, München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Top500: China hat das Exaflops-Supercomputer-Rennen gewonnen
Top500
China hat das Exaflops-Supercomputer-Rennen gewonnen

Ohne US-Technik: China hat nicht nur einen, sondern gleich zwei Exaflops-Supercomputer. Doch die Regierung hält sich vorerst bedeckt.
Eine Analyse von Marc Sauter

  1. Top500 Microsofts Azure-Supercomputer ist mit dabei
  2. Exascale Europa-Supercomputer nutzt ARM mit Intel-Beschleunigern
  3. Ocean Light & Tianhe-3 China hat offenbar bereits Exaflops-Supercomputer

Aida: Esa und Nasa proben die Rettung der Welt
Aida
Esa und Nasa proben die Rettung der Welt

Diese Aida ist keine Oper: Am 24. November 2021 wollen Esa und Nasa eine Mission starten, um die Abwehr einer Kollision eines Asteroiden mit der Erde zu testen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Zum Tod von Sir Clive Sinclair Der ewige Optimist
  2. Molekulardynamik-Simulation Niemand faltet Proteine schneller als Anton
  3. Materialforschung Indische Forscher entwickeln selbstheilenden Kristall

Ohne Google, Android oder Amazon: Der Open-Source-Großangriff
Ohne Google, Android oder Amazon
Der Open-Source-Großangriff

Smarte Geräte sollen auch ohne die Cloud von Google oder Amazon funktionieren. Huawei hat mit Oniro dafür ein ausgefeiltes Open-Source-Projekt gestartet.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

  1. Internet der Dinge Asistenten wie Alexa und Siri droht EU-Regulierung

  1. Koalitionsvertrag: Berlin setzt auf Open Source
    Koalitionsvertrag
    Berlin setzt auf Open Source

    Die neue Berliner Landesregierung hält Open Source für "unverzichtbar". Offener Code soll priorisiert und OSS-Communitys gefördert werden.

  2. Ada & Zangemann: Das IT-Märchen, das wir brauchen
    Ada & Zangemann
    Das IT-Märchen, das wir brauchen

    Das frisch erschienen Märchenbuch Ada & Zangemann erklärt, was Software-Freiheit ist. Eine schöne Grundlage, um Kinder - aber auch Erwachsene - an IT-Probleme und das Basteln heranzuführen.

  3. Smart-TV: Google veröffentlicht Android TV 12
    Smart-TV
    Google veröffentlicht Android TV 12

    Mit der neuen Version von Android TV wird die Oberfläche auf entsprechenden Fernsehern erstmals in 4K-Auflösung angezeigt.


  1. 10:02

  2. 09:59

  3. 09:15

  4. 07:59

  5. 07:46

  6. 07:29

  7. 07:18

  8. 07:00