1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ruhepause: Dockingstation schluckt…

"Nachtlicht [...] für entspanntes Schlafen"

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Nachtlicht [...] für entspanntes Schlafen"

    Autor: ichbinsmalwieder 04.06.12 - 09:51

    Seltsam, ich schlafe im Dunkeln am besten, bei Licht kann ich nur sehr schlecht einschlafen...

    Und so ganz ist mir der Sinn des Geräts noch nicht ganz aufgegangen. Es weckt mich, wenn eine Nachricht eingeht - das macht mein Handy auch so. Und es nervt mich, wenn das Nachts passiert, sodass ich es nachts ausschalte - auch das macht mein Handy bereits ohne Zubehör.

  2. Re: "Nachtlicht [...] für entspanntes Schlafen"

    Autor: Himmerlarschundzwirn 04.06.12 - 09:53

    Völlig egal, ob es jemandem etwas nutzt. Es ist ein Gadget für's iPhone, Mann! *sabber*

  3. Re: "Nachtlicht [...] für entspanntes Schlafen"

    Autor: zaephyr 04.06.12 - 10:08

    Eine verrückte Welt, in der man sowohl vibrations, stumm und flugzeugmodus ignoriert sich stattdessen ein teures Gadget kauft!
    Selbst mein uraltes Nokia hat sowohl stumm, als auch vibrationsfunktion und zu allem Überfluss eine LED die anzeigt das jmd angerufen hat.

    Kam noch keiner auf die Idee eine app zu schreiben die in den Nachtstunden das handy stumm stellt?

  4. Re: "Nachtlicht [...] für entspanntes Schlafen"

    Autor: scorpion-c 04.06.12 - 10:09

    ichbinsmalwieder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Seltsam, ich schlafe im Dunkeln am besten, bei Licht kann ich nur sehr
    > schlecht einschlafen...

    Dito, leider hab ich so einen feschen Scheinwerfer Wecker mit blauer Beleuchtung, der durch die Reflektion im Kleiderschrankspiegel das ganze Zimmer in ein blaues Notlicht taucht. Also leg ich ihn aufs Display.

    > Und so ganz ist mir der Sinn des Geräts noch nicht ganz aufgegangen. Es
    > weckt mich, wenn eine Nachricht eingeht - das macht mein Handy auch so. Und
    > es nervt mich, wenn das Nachts passiert, sodass ich es nachts ausschalte -
    > auch das macht mein Handy bereits ohne Zubehör.

    Ja, ich frag mich auch wofür ich das brauche. Erfüllt doch jede Nachttischschublade den selben Zweck. Handy Stumm schalten, in Schublade legen und morgens nicht vergessen.

  5. Re: "Nachtlicht [...] für entspanntes Schlafen"

    Autor: Klonky 04.06.12 - 10:34

    Das Ding geht mehr drum, das man nicht geweckt wird, aber trotzdem im Wachen Zustand erreichbar sein soll. Darum gehts da eben.

    Wenn du Fernsehen schaust und im Bett liegst, sollst du deine Nachrichten sehen und die Anrufe. Wenn du aber schläfst, wirst du von dem Licht ja nicht geweckt. Das ist der Sinn von dem Gerät.

  6. Re: "Nachtlicht [...] für entspanntes Schlafen"

    Autor: der_wahre_hannes 04.06.12 - 10:37

    Im Text steht: "Bleibt es eingeschaltet, sorgen eingehende Nachrichten für einen Lichtblitz, damit der Anwender sie nicht verpasst. Andererseits wird er davon aus dem Schlaf gerissen. So soll der Anwender animiert werden, sein Telefon komplett auszuschalten."

    Heißt also: Wenn du es an lässt, dann wirst du geweckt. Schaltest du dein iPhone aus, wirst du nicht geweckt. Da frage ich mich doch: Wieso das Telefon nicht einfach ausschalten, ohne typische Applepreise jenseits der 200$ für ein total sinnloses Gerät bezahlen zu müssen? Verrückte Welt...

  7. Re: "Nachtlicht [...] für entspanntes Schlafen"

    Autor: Maxiklin 04.06.12 - 11:19

    Klonky schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Ding geht mehr drum, das man nicht geweckt wird, aber trotzdem im
    > Wachen Zustand erreichbar sein soll. Darum gehts da eben.

    Genau, und das kann ein Smartphone, ja auch ein iPhone, selbstständig. In der Hosentasche vibriert es oder wenn nicht stumm bimmelt es, dasselbe aufm Schreibtisch, Küchentisch oder wo auch immer ^^.

    > Wenn du Fernsehen schaust und im Bett liegst, sollst du deine Nachrichten
    > sehen und die Anrufe. Wenn du aber schläfst, wirst du von dem Licht ja
    > nicht geweckt. Das ist der Sinn von dem Gerät.

    Wenn ich TV schaue im Wohnzimmer, sehe ich auch keine Lichtblitze aus dem Schlafzimmer xD Und wenn ich ins Schlafzimmer gehe, dann kann ich auch ohne diesem Elektroschrott feststellen, daß irgendwas eingegangen, dank Notificationcenter beim iPhone oder dem Pendent bei Android oder WP7 etc. pp. Ich denke mal, 99 % sehen dieses Ding als eher nutzloses Gadget an, nicht mal die Idee finde ich interessant. Warum sollte ich etwas kaufen, was mich daran erinnert, doch lieber das Smartphone nachts auszustellen ? *kopfschüttel*.

    Demnächst kauft man sich auch nen zweites Auto, stellt es direkt vor die Haustür, um sich erinnnern zu lassen, daß man nen Auto auf dem Parkplatz stehen hat oder wie ? ^^

  8. Re: "Nachtlicht [...] für entspanntes Schlafen"

    Autor: tomacco 04.06.12 - 11:31

    scorpion-c schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Dito, leider hab ich so einen feschen Scheinwerfer Wecker mit blauer
    > Beleuchtung, der durch die Reflektion im Kleiderschrankspiegel das ganze
    > Zimmer in ein blaues Notlicht taucht. Also leg ich ihn aufs Display.

    Ich hatte auch mal so einen - furchtbar! Ich wollte schon ein selbstleuchtendes Display, aber die Geräte, die ich mir angeschaut habe, waren zu hell. Ich bin aber fündig geworden: Ich habe jetzt einen Radiowecker von SABA aus den 70ern, der hat, was ich bei heutigen Geräten nicht mehr gefunden habe: Einen Photosensor, über den die Helligkeit stufenlos geregelt wird! Am Tag leuchtet das Ding recht hell und ist super ablesbar, nachts regelt das Ding sehr weit runter. Man kann die Uhrzeit gut ablesen, aber wird nicht geblendet, die Helligkeit ist sehr gut gewählt. Die Uhr läuft sehr genau, in einem Jahr habe ich etwa 15 Sekunden Abweichung (meine Casio Armbanduhr "schafft" im Monat 10 Sekunden Abweichung), und trotz des Alters funktioniert am Gerät alles einwandfrei. Nichmal die Potis kratzen. Leider scheint es, als könne man etwas in dieser Qualität heute nicht mehr kaufen - oder ich habe es noch nicht gefunden.
    Wenn Dich der Wecker nervt, dann wäre so ein Gerät eventuell was für Dich - ich hab meinen aus der Bucht, der war wirklich nicht teuer, irgendwas um die 17 Euro und er ist super erhalten - kein Kratzer, nix. Wie neu.

  9. Re: "Nachtlicht [...] für entspanntes Schlafen"

    Autor: Flying Circus 04.06.12 - 15:31

    Ooooder Ihr nehmt einen guten, alten Analogwecker. Die Snooze-Taste schaltet bei den meisten so ca. 5. Sekunden lang das Licht ein, so daß man nachts ohne Probleme die Uhrzeit ablesen kann.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technical Support Engineer VoIP (m/w/d)
    Swyx Solutions GmbH, Erkrath bei Düsseldorf
  2. Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in / Postdoc (m/w/d)
    Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  3. Teamleiter (w/m/d) Cloudlösungen für die Energiewirtschaft - Digital Layer
    EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe
  4. ERP-Anwendungsentwickler und -betreuer (m/w/d)
    Th. Geyer GmbH & Co. KG, Höxter

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. MK470 Slim Combo Tatatur/Maus-Set für 33,99€ (für MediaMarkt-Club-Mitglieder, sonst 39...
  2. 96,99€ (Bestpreis)
  3. (u. a. Netgear Repeater für 26,90€, Netgear 5-fach-Gigabit-Switch für 49,90€, HORI Force...
  4. (u. a. XMG Pro 15 (Early 2021) 15,6 Zoll Full HD 144Hz i7-10870H 16GB 500GB SSD RTX 3070 Max-Q für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de