1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Russische Kartellbehörde: Apple hat…

Glaubwürdigkeit der russischen Kartellbehörde?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Glaubwürdigkeit der russischen Kartellbehörde?

    Autor: Lemo 15.03.17 - 09:24

    Ich möchte hier nicht wertend wirken, ganz offen gesagt stellt sich mir aber die Frage nach der Glaubwürdigkeit der russischen Kartellbehörde im Bezug auf mögliche Beweggründe im Bereich Protektionismus.
    Letztendlich ist die Preisvorgabe durch Apple ja Teil der Exklusivverträge, oder nicht? Darf ein Hersteller wirklich nur eine UVP abgeben?

  2. Re: Glaubwürdigkeit der russischen Kartellbehörde?

    Autor: spread3000 15.03.17 - 09:33

    Stellst du diese Frage dir immer oder nur weil Russe davor steht?
    Hörst dich an wie Thomas de Maizière der nicht zu den CIA leaks sagt, der nur fragt wo die leaks sind und wie man sie schließt.

    Ach und der Russe war's..... :)

  3. Re: Glaubwürdigkeit der russischen Kartellbehörde?

    Autor: ScaniaMF 15.03.17 - 09:34

    Lemo schrieb:
    > Letztendlich ist die Preisvorgabe durch Apple ja Teil der Exklusivverträge,
    > oder nicht? Darf ein Hersteller wirklich nur eine UVP abgeben?

    I.d.r. ist ine Preisabsprache illegal.
    Ob das jetzt zwischen den Händlern selbst oder über den Hersteller geschieht ist letztlich egal.
    Illegal ist es deswegen, da es gegen die freie Marktwirtschaft ist.
    Stellen wir uns vor, dass Apple sagt: Ihr bekommt das iPhone für 600¤, müsst es aber für 700¤ verkaufen. Das Kartellamt geht in diesem Fall davon aus, dass ohne Zwang von Apple es auch Händler geben würde, die das iPhone für 650¤ verkaufen würden.

  4. Re: Glaubwürdigkeit der russischen Kartellbehörde?

    Autor: lenox 15.03.17 - 09:35

    jaja der böse Russe, da sollte man Grundsätzlich nichts für Glaubwürdig halten.

    *achtung Ironie*

  5. Das ist ein klares Preiskartell und ist fast überall Verboten:

    Autor: icekeuter 15.03.17 - 09:45

    Definition laut Wikipedia:

    "Preiskartell: Die Königsform eines jeden Kartells. Einheitliche Preisgestaltung oder Preisabsprachen mit dem Ziel, das Preisniveau entweder hoch oder niedrig zu halten. Hier arbeitet man oft mit Mindestpreisen für die Anbieter oder mit Höchstpreisen für die Nachfrager. Diese Kartellart ist nach dem modernen Wettbewerbsrecht verboten."

  6. Re: Glaubwürdigkeit der russischen Kartellbehörde?

    Autor: Lemo 15.03.17 - 09:59

    lenox schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > jaja der böse Russe, da sollte man Grundsätzlich nichts für Glaubwürdig
    > halten.
    >
    > *achtung Ironie*

    Nein, aber man sollte bei politisch protektionistisch geführten Ländern schon genauer hinschauen, ob die Gründe für ein Einschreiten einer Kartellbehörde aus neutralen Gesichtspunkten entstanden sind. Das scheint ja in diesem Fall auch gegeben zu sein, alles gut.

  7. Re: Glaubwürdigkeit der russischen Kartellbehörde?

    Autor: Lemo 15.03.17 - 10:00

    spread3000 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Stellst du diese Frage dir immer oder nur weil Russe davor steht?
    > [...]
    > Ach und der Russe war's..... :)

    Nein, aber ich hinterfrage die Beweggründe von Behörden aus teilweise protektionistisch geführten Ländern. Und in diesem Fall scheint ja alles ok zu sein.

  8. Re: Glaubwürdigkeit der russischen Kartellbehörde?

    Autor: Sascha Klandestin 15.03.17 - 10:00

    Kompromissvorschlag:

    Die russische Kartellbehörde ist der Regierung mehr verpflichtet als den Tatsachen.
    UND Apple hat einen Preis festgelegt.
    Das eine schließt das andere nicht aus.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.03.17 10:14 durch Sascha Klandestin.

  9. Re: Glaubwürdigkeit der russischen Kartellbehörde?

    Autor: Lemo 15.03.17 - 10:01

    Sascha Klandestin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > UND Apple hat ein Preis festgelegt.

    Du meinst wohl Apple hat 1 Preis vong Wert her festgelegt.

  10. Re: Glaubwürdigkeit der russischen Kartellbehörde?

    Autor: hyperlord 15.03.17 - 10:04

    Welche Länder werden deiner Meinung nach denn nicht politisch-protektionisisch geführt?

  11. Re: Glaubwürdigkeit der russischen Kartellbehörde?

    Autor: Sascha Klandestin 15.03.17 - 10:13

    spread3000 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Stellst du diese Frage dir immer oder nur weil Russe davor steht?

    Ich schon. Russlands Behörden und Gerichte handeln und entscheiden nicht unabhängig nach Gesetzeslage. Oppositionelle landen zufällig vor der Wahl im Gefängnis, die Heilsarmee wird als feindliche Armee verboten, Zeugen Jehovas weil sie Hass und Gewalt predigen. Die UN und der EGMR beklagen andauernd solche Missstände.

    Wenn "türkische" davor stünde, wäre ich genauso skeptisch.

  12. Re: Glaubwürdigkeit der russischen Kartellbehörde?

    Autor: Sascha Klandestin 15.03.17 - 10:15

    Lemo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sascha Klandestin schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > UND Apple hat ein Preis festgelegt.
    >
    > Du meinst wohl Apple hat 1 Preis vong Wert her festgelegt.

    Ja. Das kommt davon, wenn man einen Satz noch 3x verbessert, bevor man ihn absendet. :-)

  13. Re: Glaubwürdigkeit der russischen Kartellbehörde?

    Autor: Lemo 15.03.17 - 10:19

    hyperlord schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Welche Länder werden deiner Meinung nach denn nicht
    > politisch-protektionisisch geführt?

    Äh... Deutschland, da wir stark vom Export leben und dementsprechend offene Handelsbeziehungen Sinn machen? Das Wort Protektionismus ist schon klar, oder?

  14. Re: Glaubwürdigkeit der russischen Kartellbehörde?

    Autor: Dwalinn 15.03.17 - 10:30

    >handelspolitische Maßnahmen zum Schutz der inländischen Wirtschaft gegen ausländische Konkurrenz.

    Darunter versteht man im Normalfall Zölle oder ähnliches aber auch Subventionen haben eine Starke Wirkung auf dem Handel. Und Subventionen gibt es reichlich in DE

  15. Re: Glaubwürdigkeit der russischen Kartellbehörde?

    Autor: Gucky 15.03.17 - 10:40

    Aber in dem Fall ist es doch kein Kartell. Das Apple ist doch der alleinige Hersteller (Monopol) seiner iPhones und damit hat er das Recht auch eine UVP zu verlangen.
    Sonst könnte man ja auch anderen einfach anklagen. Z.b. Nvidia bringt seine neue Karte raus und sie kostet von allen das gleiche hier ->819¤.

    Andersrum wäre es doch, wenn mehrere Hersteller zusammen sitzen und zusammen den Markt verändern z.b. Sprit oder Glühbirnen.

  16. Re: Glaubwürdigkeit der russischen Kartellbehörde?

    Autor: Anonymer Nutzer 15.03.17 - 10:44

    Sascha Klandestin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > spread3000 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Stellst du diese Frage dir immer oder nur weil Russe davor steht?
    >
    > Ich schon. Russlands Behörden und Gerichte handeln und entscheiden nicht
    > unabhängig nach Gesetzeslage. Oppositionelle landen zufällig vor der Wahl
    > im Gefängnis, die Heilsarmee wird als feindliche Armee verboten, Zeugen
    > Jehovas weil sie Hass und Gewalt predigen. Die UN und der EGMR beklagen
    > andauernd solche Missstände.
    >
    > Wenn "türkische" davor stünde, wäre ich genauso skeptisch.


    Wenn "US-Amerikanische" davor stünde, wäre ich genauso skeptisch.
    Sie führen völkerrechtswidrige Kriege um sich den Einfluß in ganzen Ländern zu sichern. Oppositionelle landen mal recht schnell im Gefängniss oder im Exil. Illegale Geheimgerichte segnen das massenhafte Überwachen ganzer Völker ab. Industriegeheimnisse ausländischer Firmen werden weitergegeben.

    Frage: Ist die USA als Freund glaubwürdig oder in irgendeiner Weise besser als Russland oder Europa?

  17. Re: Glaubwürdigkeit der russischen Kartellbehörde?

    Autor: George99 15.03.17 - 10:58

    Protektionistisch? Welches sind denn die russischen Smartphonen in den Preisregionen des Iphones, die angeblich geschützt werden sollen?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.03.17 10:58 durch George99.

  18. Re: Glaubwürdigkeit der russischen Kartellbehörde?

    Autor: Füchslein 15.03.17 - 11:09

    George99 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Protektionistisch? Welches sind denn die russischen Smartphonen in den
    > Preisregionen des Iphones, die angeblich geschützt werden sollen?

    Hehe. Hab ich auch überlegt.
    Das Yotaphone?
    http://www.spiegel.de/netzwelt/gadgets/russisches-yotaphone-2-im-test-e-ink-display-und-hoher-preis-a-1006323.html

  19. Re: Glaubwürdigkeit der russischen Kartellbehörde?

    Autor: Anonymer Nutzer 15.03.17 - 11:13

    Sascha Klandestin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zeugen Jehovas weil sie Hass und Gewalt predigen.

    Kennst du überhaupt Menschen, welche diese Religion ausüben?
    Ich kenne mehrere und allesamt sind Sie freundlich, zusätzlich hat noch keiner versucht mir seine Religion aufzuzwingen und auch in denn Nachrichten habe Ich noch von keinem Zeugen Jehovas gehört der Amok läuft, oder sich in der Masse wegsprengt, wie man es von Anhängern anderer Religionen öfters hört.

    Ich gehöre selber keiner Religion an, Ich glaub an etwas übernatürliches, aber dafür benötigt es meiner Meinung nach keine Religion für.

  20. Re: Glaubwürdigkeit der russischen Kartellbehörde?

    Autor: Lemo 15.03.17 - 11:34

    Subventionen gibt es in Deutschland und der EU, ja, unter Protektionismus verstehe ich aber das, was Donald Trump propagiert. Wer nicht hier produziert hat schlechte Karten, weil Inland mehr zählt als Handel.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Berliner Stadtreinigungsbetriebe (BSR), Berlin
  2. Kassenzahnärztliche Vereinigung Bayerns, München
  3. NEXPLORE Technology GmbH, Darmstadt, Essen
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Ulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€ (Release 4. Dezember)
  2. 2,70€
  3. 25,99€
  4. 10,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobilfunk: UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet
Mobilfunk
UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet

Sie haben Deutschland zum Mobilfunk-Entwicklungsland gemacht und wurden heute mit dem Nobelpreis ausgezeichnet: die Auktionstheorien von Paul R. Milgrom und Robert B. Wilson.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Coronakrise Deutsche Urlaubsregionen verzeichnen starke Mobilfunknutzung
  2. LTE Telekom benennt weitere Gewinner von "Wir jagen Funklöcher"
  3. Mobilfunk Rufnummernportierung darf maximal 7 Euro kosten

IT-Jobs: Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber
IT-Jobs
Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber

Nur jeder zweite Arbeitnehmer ist mit seinem Arbeitgeber zufrieden. Das ist fatal, weil Unzufriedenheit krank macht. Deshalb sollte die Suche nach dem passenden Job nicht nur dem Zufall überlassen werden.
Von Peter Ilg

  1. Digitalisierung in Firmen Warum IT-Teams oft übergangen werden
  2. Jobs Unternehmen können offene IT-Stellen immer schwerer besetzen
  3. Gerichtsurteile Wann fristlose Kündigungen für IT-Mitarbeiter rechtens sind

Corsair K60 RGB Pro im Test: Teuer trotz Viola
Corsair K60 RGB Pro im Test
Teuer trotz Viola

Corsair verwendet in der K60 Pro RGB als erster Hersteller Cherrys neue preiswerte Viola-Switches. Anders als Cherrys günstige MY-Schalter aus den 80ern hinterlassen diese einen weitaus besseren Eindruck bei uns - der Preis der Tastatur hingegen nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Corsair K100 RGB im Test Das RGB-Monster mit der Lichtschranke
  2. Corsair Externes Touchdisplay ermöglicht schnelle Einstellungen
  3. Corsair One a100 im Test Ryzen-Wasserturm richtig gemacht