Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sailfish X: Sailfish OS für das Xperia X…

Alles klar, das habe ich gesucht

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Alles klar, das habe ich gesucht

    Autor: Oil 25.08.17 - 20:16

    Endlich eine Möglichkeit um von Apple und Android wegzukommen und trotzdem ein Smartphone zu besitzen.
    Wenn es gute Software ist, habe ich auch vollstes Verständnis dafür zu bezahlen.

  2. danke @golem für die Berichterstattung

    Autor: DarkWildcard 25.08.17 - 20:54

    Oil schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Endlich eine Möglichkeit um von Apple und Android wegzukommen und trotzdem
    > ein Smartphone zu besitzen.
    > Wenn es gute Software ist, habe ich auch vollstes Verständnis dafür zu
    > bezahlen.

    Ich habe auch schon darauf gewartet, den Preis finde ich auch ok.
    Hoffentlich veröffentlich Jolla auch den Quellcode, ich hatte mich schon gefragt wieso der nicht auch bei https://developer.sonymobile.com/open-devices/ zu finden war.
    Immerhin ist SailFishOS ja auch open source, zumindest größtenteils.

    Und nochmals danke an Golem, daß ihr das nicht vergessen habt.

  3. Re: Alles klar, das habe ich gesucht

    Autor: LoopBack 26.08.17 - 01:27

    Du weißt aber schon, dass das technisch gesehen quasi Android ist:
    - Das Gerät ist als Android-Gerät konzipiert. Abgesehen das unter Sailfish OS scheinbar Teile der Hardware nicht funktionieren, ist die Hardware also immer noch Android.
    - Der Kernel und Hardware-Abstraktion (HAL) sind von Android übernommen, also die unterste Schicht des Software-Stacks ist Android.
    - Die proprietäre Android Ausführungsschicht besteht zu 99% aus Android.
    - Die Apps die du am Ende installierst sind zu 99% Android-Apps weil es für Sailfish OS nix gibt.

    Geändert wurde somit die Middleware, etwas UI und die basic Apps. Diese Teile wären bei Android übrigens bereits open-source gewesen. Was bei Android nicht open-source ist, muss man entweder trotzdem benutzen (treiber/firmware) oder tut es damit apps funktionieren (googles play rotze). Von einem Gewinn für open-source zu reden bei dem Projekt ist eindeutig viel zu hoch gegriffen, zumal der Preis tendenziell von gerechtfertigt auch etwas entfernt ist - ports von sailfish os auf andere Geräte macht die community bei xda developers tendenziell kostenlos, sofern die Nachfrage groß genug ist...

  4. Re: Alles klar, das habe ich gesucht

    Autor: gaelic 26.08.17 - 08:36

    Die Anwendungen die ich auf meinen Jolla laufen habe sind zu 99% SailfishOS Anwendungen. Gerade mal 2 Android Applikationen habe ich installiert (eine davon regelmäßig in Verwendung).

    Was nun?

    Und die Bedienung von Android ist ein Graus. Ich teste immer wieder. Aber dermaßen verhunzt tu ich mir das nicht an.

  5. Re: Alles klar, das habe ich gesucht

    Autor: LoopBack 26.08.17 - 08:59

    gaelic schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Anwendungen die ich auf meinen Jolla laufen habe sind zu 99% SailfishOS
    > Anwendungen. Gerade mal 2 Android Applikationen habe ich installiert (eine
    > davon regelmäßig in Verwendung).

    Natürlich kann man sich gängeln, wenn unbedingt nötig. Aus 99% Sailfish OS apps und 2 Android apps, folgt auch, dass du >100 Sailfish OS apps hast (ich erlaube dir aufzurunden), also mal eben >10% des Markts.

    Ich benutze auf meinem Android vielleicht 5 apps wirklich regelmäßig, aber eben auch produktiv. Das heißt die Software muss vor allem gut funktionieren, nicht gut aussehen. An gewisse Eigenheiten bei der Bedienung gewöhne ich mich gern wenn ich dafür die feature bekomme die ich brauche. Ein second screen der mir sagt "du hast eine E-Mail bekommen, geh mal an deinen Rechner um sie zu bearbeiten" erscheint mir doch recht nutzlos.

    Darf ich fragen welches System / Desktop Environment / Window Management du am Desktop / Laptop nutzt was nicht verhunzt ist, dass es rechtfertigt, dass du am Smartphone die Latte so hoch setzt?

  6. Re: Alles klar, das habe ich gesucht

    Autor: xenofit 26.08.17 - 11:33

    gaelic schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Anwendungen die ich auf meinen Jolla laufen habe sind zu 99% SailfishOS
    > Anwendungen. Gerade mal 2 Android Applikationen habe ich installiert (eine
    > davon regelmäßig in Verwendung).
    >
    > Was nun?
    >
    > Und die Bedienung von Android ist ein Graus. Ich teste immer wieder. Aber
    > dermaßen verhunzt tu ich mir das nicht an.

    Dem kann ich so nicht zustimmen. Sicher Gestenbedienung ist echt nett. Hatte ich sehr lange auf dem BlackBerry Z10. BB10 hat sich ja bei den Konzepten bei MeeGo bedient und Sailfish hat sich dann auch einige Sachen bei BB angeschaut.
    Hab mir Sailfish auch mal angeschaut aber hat mich nicht überzeugt.

    Die Bedienung von Android würde ich nicht grundsätzlich als verhunzt bezeichnen. Manche Hersteller schaffen das , ja aber das ist ein grundsätzliches Problem.

    Ich nutze LineageOS mit dem Arrow Launcher und vermisse die Gesten nichtmehr wirklich.
    In den letzten 2 Tagen hab ich 28 Apps benutzt von denen es bis auf WhatsApp keine nativ unter BB10 gab. Ich bin ja grundsätzlich ein Fan den kleineren Innovativen "David" Firmen (Pentax, AMD) aber beim Smartphone musst ich einfach erkennen das der Vorteil des App Angebots einfach überwiegt. ( Und nein, es gibt nicht zu allen Apps eine Alternative. Ich möchte mir meinen Streamingdienst nicht nach der Appunterstützung aussuchen müssen und für die Office Apps gibt es auch keinen Ersatz)

  7. Re: Alles klar, das habe ich gesucht

    Autor: B.I.G 26.08.17 - 12:17

    gaelic schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Anwendungen die ich auf meinen Jolla laufen habe sind zu 99% SailfishOS
    > Anwendungen. Gerade mal 2 Android Applikationen habe ich installiert (eine
    > davon regelmäßig in Verwendung).

    Nachdem mein Blackberry 10 nicht ewig leben wird liebäugle ich auch mit Sailfisch OS danach, kannst du mir dazu vielleicht ein paar Fragen beantworten?

    Wie sieht es aus mit Navi, Synchronisation von Kalender/Kontakten Bluetooth Freisprecheinrichtung im Auto.
    Android Apps kann man einfach installieren oder ist das eher umständlich?

    Danke.

  8. Re: Alles klar, das habe ich gesucht

    Autor: Wahrheitssager 26.08.17 - 15:07

    >Wie sieht es aus mit Navi, Synchronisation von Kalender/Kontakten Bluetooth Freisprecheinrichtung im Auto.

    Für die Navigation gibt es einige native Apps. Will man Offline Navigation ist man aus meiner Sicht mit der Android osmAnd am besten bedient.
    Es gibt zwar ne Lösung dafür mit ner server app, die quasi lokal Kartendaten für eine App bereitstellt, die sich diese normal aus dem Internet holt.
    Synchronisation mit CardDav und CalDav und Nextcloud klappt gut.
    Bluetooth Freisprecheinrichtung im Auto klappt. Allerdings haben die bisherigen Geräte kein Bluetooth Low Energy, sprich es saugt was den Akku leer.
    Sony Xperia X sollte das ja unterstützen. Leider scheint man Bluetooth auf diesem Gerät erst mit einem Update unterstützen zu wollen.

    > Android Apps kann man einfach installieren oder ist das eher umständlich?
    APKs kann man nach Freischaltung von Fremdquellinstallationen einfach installieren.
    Ansonsten wird über einen angepassten Aptoid Store Android Software angeboten. (Es gibt auch F-Droid im Jolla Store als Alternativesoftwarequelle, sowie Yandex.)

  9. Re: Alles klar, das habe ich gesucht

    Autor: gaelic 27.08.17 - 09:21

    LoopBack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gaelic schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die Anwendungen die ich auf meinen Jolla laufen habe sind zu 99%
    > SailfishOS
    > > Anwendungen. Gerade mal 2 Android Applikationen habe ich installiert
    > (eine
    > > davon regelmäßig in Verwendung).
    >
    > Natürlich kann man sich gängeln, wenn unbedingt nötig. Aus 99% Sailfish OS
    > apps und 2 Android apps, folgt auch, dass du >100 Sailfish OS apps hast
    > (ich erlaube dir aufzurunden), also mal eben >10% des Markts.
    >

    Ich gehe nach der Nutzungszeit. Das ist zum Großteil email, Browser, Telefonie & Kurznachrichten

    > Ich benutze auf meinem Android vielleicht 5 apps wirklich regelmäßig, aber
    > eben auch produktiv.

    eben, ich auch. Und die funktionieren gut und sind nativ.

    > Ein second screen der mir sagt "du hast eine E-Mail bekommen, geh mal an
    > deinen Rechner um sie zu bearbeiten" erscheint mir doch recht nutzlos.
    >

    Verstehe ich nicht.

    > Darf ich fragen welches System / Desktop Environment / Window Management du
    > am Desktop / Laptop nutzt was nicht verhunzt ist, dass es rechtfertigt,
    > dass du am Smartphone die Latte so hoch setzt?

    archlinux/Gnome3

    Bin in der Arbeit gezwungen hin und wieder WIndows anzufassen, ein Graus.

  10. Re: Alles klar, das habe ich gesucht

    Autor: gaelic 27.08.17 - 09:22

    Ich benötige am Telefon keinen Streamingdienst oder auch kein Office (pdf Reader ausgenommen, und der funktioniert sehr gut).

  11. Re: Alles klar, das habe ich gesucht

    Autor: gaelic 27.08.17 - 09:27

    B.I.G schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gaelic schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die Anwendungen die ich auf meinen Jolla laufen habe sind zu 99%
    > SailfishOS
    > > Anwendungen. Gerade mal 2 Android Applikationen habe ich installiert
    > (eine
    > > davon regelmäßig in Verwendung).
    >
    > Wie sieht es aus mit Navi, Synchronisation von Kalender/Kontakten Bluetooth
    > Freisprecheinrichtung im Auto.

    Offlinekarten gibt es, inklusive Navigation. Allerdings etwas "holprig". Besser wäre es da maps.me oder Here zu installieren.
    Synchronisieren funktioniert wunderbar per caldav/carddav (geht das eigentlich mittlerweile mit Android oder iOS?) von und zu mailbox.org
    Ich besitze zwar ein Auto, hab es allerdings seit 3 Wochen nicht gesehen ;) Soll heißen ich hab keine Ahnung wegen Freisprech. Audio per Bluetooth geht auf jeden Fall Out-of-the-Box.

    Aber schau dich mal auf talk.maemo.org um oder auf together.jolla.com. Dort sind die wirklichen Ehtusiasten unterwegs die Details zu diesen Sachen wissen.

    > Android Apps kann man einfach installieren oder ist das eher umständlich?
    >

    Out-of-the Box genauso wie unter Android. Man sollte nur einen Appstore der Wahl per apk installieren, z.b. f-droid.

  12. Re: Alles klar, das habe ich gesucht

    Autor: LoopBack 27.08.17 - 10:34

    gaelic schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Verstehe ich nicht.
    >

    Naja, ich benutze E-Mail produktiv und erwarte deshalb eine Menge features von meinem E-Mail client. Da selbst die zig verschiedenen die es so für Android gibt viele features nicht beherrschen und es genau einen gibt der mein Anforderungsprofil erfüllt, darf ich denke ich misstrauisch sein, wenn du (als offensichtlich fanboy) mir erzählen willst, dass der von Sailfish OS alles kann. Wie sieht es denn so aus mit:
    - Push-Notifications über IMAP IDLE in mehreren Ordnern (ohne den Akku leer zu saugen)
    - PGP encryption inklusive PGP/MIME
    - Mehrere Absender-Adressen im selben account benutzten

    >
    > archlinux/Gnome3
    >

    GNOME 3 orientiert sich unter anderem auch an Android und die Bedienung ist auch viel ähnlicher zu Android als zu Sailfish OS...

  13. Re: Alles klar, das habe ich gesucht

    Autor: LoopBack 27.08.17 - 10:49

    gaelic schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Synchronisieren funktioniert wunderbar per caldav/carddav (geht das
    > eigentlich mittlerweile mit Android oder iOS?)

    Do your homework before fanboying:
    - Unter Android gibt es das open-source DAVdroid. Die erste stable ist von 2014, Alphas gib es seit 2013. Eine brauchbare nicht open-source Lösung gab es schon 2011.
    - iOS hat native Unterstützung für caldav/carddav seit iOS 3 (2009), da war Sailfish OS noch nicht mal eine Idee. Übrigens hat auch macOS seit Jahren nativ caldav/carddav und auf beiden Plattformen werden auch tasks über caldav unterstützt. Der Grund dafür ist übrigens ganz einfach: caldav und carddav wurden (zu teilen) von Apple entwickelt und es ist deren native Lösung zum synchronisieren mit iCloud und OS X Servern (manche unternehmen nutzen sowas). Der caldav/carddav Server mit den meisten features ist übrigens auch von Apple und open-source - mit grafischer Oberfläche wird er für OS x Server für 20¤ verkauft...

  14. Re: Alles klar, das habe ich gesucht

    Autor: bbk 27.08.17 - 12:36

    > - Push-Notifications über IMAP IDLE in mehreren Ordnern (ohne den Akku leer
    > zu saugen)
    Das kann SailfishOS im Gegensatz zu iOS.

  15. Re: Alles klar, das habe ich gesucht

    Autor: LoopBack 27.08.17 - 13:43

    bbk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das kann SailfishOS im Gegensatz zu iOS.

    Ich bezweifele auch das iOS eines der anderen genannten features hat, aber unter Android kann ich sie alle haben. Damit muss ich anscheinend schon mal für e-Mail eine Android-App unter Sailfish OS nutzen. Der XMPP client von Sailfish OS ist auch grottig. Die letzte app in meiner Top-3 ist der Browser - und ich tendiere dazu zu behaupten, dass Chromium-basierte Browser (oder je nach Geschmack eben Firefox) wohl auch etwas besser sind als das was es unter Sailfish OS gibt...

  16. Re: Alles klar, das habe ich gesucht

    Autor: gaelic 27.08.17 - 16:15

    LoopBack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gaelic schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > >
    > > Verstehe ich nicht.
    > >
    >
    > wenn du (als offensichtlich fanboy) mir erzählen willst, dass der von Sailfish
    > OS alles kann.

    Troll

    >
    > >
    > > archlinux/Gnome3
    > >
    >
    > GNOME 3 orientiert sich unter anderem auch an Android und die Bedienung ist
    > auch viel ähnlicher zu Android als zu Sailfish OS...

    Gnome3 orientiert sich an Android. Was hast du heute eingeworfen?

  17. Re: Alles klar, das habe ich gesucht

    Autor: gaelic 27.08.17 - 16:17

    LoopBack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich tendiere dazu zu behaupten, dass Chromium-basierte
    > Browser (oder je nach Geschmack eben Firefox) wohl auch etwas besser sind
    > als das was es unter Sailfish OS gibt...

    Wie kommst du zu deiner Aussage? Wissen oder Spekulation und unqualifiziertes Herumraten?

  18. Re: Alles klar, das habe ich gesucht

    Autor: gaelic 27.08.17 - 16:19

    Was, Android kann das noch immer nicht Out-of-the-Box? Schwache Leistung von google. Aber klar, die wollen ja auch ihre eigenen Dienste pushen. Der Kunde kauft kein produkt, sondern ist das Produkt.

  19. Re: Alles klar, das habe ich gesucht

    Autor: Wahrheitssager 27.08.17 - 16:47

    Der Sailfish-Browser basiert auf Firefox Gecko Engine.

  20. Re: Alles klar, das habe ich gesucht

    Autor: LoopBack 28.08.17 - 09:35

    Erfahrungen mit alternativen Browsern für Desktop und Android.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. JOSEPH VÖGELE AG, Ludwigshafen
  2. MGRP - Management Group Dr. Röser & Partner, Crailsheim
  3. Hectronic GmbH, Bonndorf im Schwarzwald
  4. eXXcellent solutions GmbH, Ulm, München, Stuttgart, Darmstadt, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-77%) 3,45€
  2. (-47%) 17,99€
  3. 2,69€
  4. 44,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

Nachhaltigkeit: Jute im Plastik
Nachhaltigkeit
Jute im Plastik

Baustoff- und Autohersteller nutzen sie zunehmend, doch etabliert sind Verbundwerkstoffe mit Naturfasern noch lange nicht. Dabei gibt es gute Gründe, sie einzusetzen, Umweltschutz ist nur einer von vielen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  2. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  3. Energie Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Noise Cancelling Headphones 700 im Test: Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus
Noise Cancelling Headphones 700 im Test
Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Bose schafft mit seinen neuen Noise Cancelling Headphones 700 eine fast so gute Geräuschreduzierung wie Sony und ist in manchen Punkten sogar besser. Die Kopfhörer haben uns beim Testen aber auch mal genervt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Bose Frames im Test Sonnenbrille mit Musik
  2. Noise Cancelling Headphones 700 ANC-Kopfhörer von Bose versprechen tollen Klang
  3. Frames Boses Audio-Sonnenbrille kommt für 230 Euro nach Deutschland

  1. Spielestreaming: Cyberpunk 2077 erscheint für Stadia
    Spielestreaming
    Cyberpunk 2077 erscheint für Stadia

    Gamescom 2019 Google hat das Rollenspiel Cyberpunk 2077 für Stadia eingekauft - leider ohne zu verraten, ob die Raytracing-Version gestreamt wird. Auch der Landwirtschaft-Simulator 2019 und Borderlands 3 sollen über die neue Plattform erscheinen.

  2. Magentagaming: Auch die Telekom startet einen Cloud-Gaming-Dienst
    Magentagaming
    Auch die Telekom startet einen Cloud-Gaming-Dienst

    Google Stadia, Blade Shadow und jetzt Magentagaming: Die Deutsche Telekom macht beim derzeit viel diskutierten Cloud-Gaming-Geschäft mit. Das Angebot der Telekom umfasst zum Beginn 100 Spiele und soll in Full-HD und später in 4K funktionieren. Die Beta startet noch auf der Gamescom 2019.

  3. Streaming: Disney+ kommt zunächst nicht für Amazon-Geräte
    Streaming
    Disney+ kommt zunächst nicht für Amazon-Geräte

    Disneys Streamingdienst Disney+ wird auf einer Reihe von Geräten als App verfügbar sein - nicht jedoch auf Amazons Tablets und TV-Sticks. Außerdem hat Disney die ersten Länder bekanntgegeben, in denen der Dienst im November 2019 starten wird.


  1. 20:01

  2. 17:39

  3. 16:45

  4. 15:43

  5. 13:30

  6. 13:00

  7. 12:30

  8. 12:02