1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Samsung: Fehler am Display des Galaxy…

Falthandy - die Concorde der Digitalzeit

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Falthandy - die Concorde der Digitalzeit

    Autor: iu3h45iuh456 27.09.19 - 13:38

    Was früher der Wettlauf um die erste Mondlandung oder um das erste Überschall-Passagierflugzeug zwischen den USA und der Sowjetunion war, ist heute die Frage, wer zuerst das Smartphone mit Faltdisplay am Markt hat :-)

    Die Prototypen haben Huawei und Samsung ja bereits öffentlichkeitswirksam präsentiert, jetzt kommt die Verfügbarkeit im Handel. Trotzdem bislang eher ein Technologieträger, ein massenhafter Absatz wird das erstmal nicht sein.

  2. Re: Falthandy - die Concorde der Digitalzeit

    Autor: sevenacids 27.09.19 - 17:33

    Hmm, für mich ist diese Entwicklung eher der Ideen- bzw. Hilflosigkeit der Hersteller, die unter dem permanenten wirtschaftlichen Zwang stehen, ständig ein neues Feature in ein eigentlich ausentwickeltes Gerät wie das Smartphone packen zu müssen um jeden Jahr ein neues Gerät vermarkten zu können. Neben den faltbaren Displays sind es aktuell ja die Vielkamera-Systeme. Das läuft jetzt seit zehn Jahren so, in den letzten zwei Jahren hat sich die Kurve jedoch deutlich abgeflacht und ich bin gespannt, wann die große Krise kommt. Vermutlich wenn jedes Smartphone außen und innen mit faltbaren Displays und 16-fach Kameralinsen ausgestattet ist. Das sieht ja heute teilweise schon grotesk aus. Und was kommt dann? Für faltbare Displays sehe ich jetzt keine andere Anwendung, die wirklich von so einer Entwicklung profitieren würde. Das ist eine nette Spielerei, die jedoch keine essentiellen Probleme löst. Aber diesen Anspruch hat der Consumer-Markt ja ohnehin nicht. Hier geht es nicht um die Rettung der Welt sondern den Geldbeutel der Shareholder. Materialtechnisch stößt man eben hier auch an Grenzen, ein biegsames und gleichzeitig robustes Display könnte das erste Unoptainium der Ewig-Technikgläubigen werden die meinen, alles wäre irgendwie machbar, selbst wenn man an physikalische Grenzen stößt. Und um das zu erreichen ist man bereit, umwelttechnisch so einiges an Opfern in die Waagschale zu legen.

    Die Welt ist schon sehr offensichtlich absurd geworden.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 27.09.19 17:35 durch sevenacids.

  3. Re: Falthandy - die Concorde der Digitalzeit

    Autor: iu3h45iuh456 27.09.19 - 18:46

    sevenacids schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hmm, für mich ist diese Entwicklung eher der Ideen- bzw. Hilflosigkeit der
    > Hersteller, die unter dem permanenten wirtschaftlichen Zwang stehen,
    > ständig ein neues Feature in ein eigentlich ausentwickeltes Gerät wie das
    > Smartphone packen zu müssen um jeden Jahr ein neues Gerät vermarkten zu
    > können.

    Der Vergleich war auch nicht ganz ernst gemeint. Mir fiel nur dieses Rennen zwischen Huawei und Samsung auf. Jedenfalls bis Samsung den Trump für sich engagiert hat :-)

    > Neben den faltbaren Displays sind es aktuell ja die
    > Vielkamera-Systeme. Das läuft jetzt seit zehn Jahren so, in den letzten
    > zwei Jahren hat sich die Kurve jedoch deutlich abgeflacht und ich bin
    > gespannt, wann die große Krise kommt. Vermutlich wenn jedes Smartphone
    > außen und innen mit faltbaren Displays und 16-fach Kameralinsen
    > ausgestattet ist.

    Man liest schon seit Jahren immer mal wieder, dass die Smartphones doch jetzt eigentlich alles hätten was man braucht und weitere Neuerungen immer unnötige Spielerei seien.

    Ein Falt-Display brauche ich persönlich nicht aber die Sache mit den mehreren Sensoren und Optiken finde ich sehr sinnvoll. Das ist ja hauptsächlich ein Konstrukt dass man verwendet, um den Handys ohne Interpolation mehrere Brennweiten geben zu können. Für Zoom-Objektive ist eben in der Tiefe nicht genug Platz. Die Periskop-Technik die Huawei im P30 hat, könnte da sicher noch mehr ins Spiel kommen.

  4. Re: Falthandy - die Concorde der Digitalzeit

    Autor: Vögelchen 29.09.19 - 07:19

    iu3h45iuh456 schrieb:

    > Man liest schon seit Jahren immer mal wieder, dass die Smartphones doch
    > jetzt eigentlich alles hätten was man braucht und weitere Neuerungen immer
    > unnötige Spielerei seien.

    Eben. Und mein letztes Jahr gekauftes Gerät kann kein 5G, hat keine Periskopkamera, die Akkulaufzeit könnte auch besser sein usw. Die Dinger sind im Verglich zu Telefonen um die Jahrtausendwende toll, keine Frage! Aber dass da in den letzte 2-3 Jahren keine Weiterentwicklung mehr zu beobachten gewesen wäre, kann ich nun überhaupt nicht bestätigen!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, Berlin, München
  2. MicroNova AG, München Vierkirchen
  3. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  4. Schaeffler Paravan Technologie GmbH & Co. KG, Schorndorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Alphacool Eissturm Hurricane Copper 45 2x 140 mm für 164,90€ + Versand)
  2. (u. a. bis zu 27% auf Raspberry Pi und 20% auf TP-Link)
  3. (aktuell u. a. Amazon-Geräte reduziert, z. B. Kindle, Echo Show, Fire und Fire TV Stick)
  4. (aktuell u. a. 2x SanDisk Ultra microSDXC 64 GB für 17€ statt ca. 22€ im Vergleich und ASUS...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de