1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Samsung: Fehlerkorrektur für das Galaxy…

hä?

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. hä?

    Autor: Gandalf2210 19.01.16 - 15:28

    "Bisher war es so, dass der Einschubmechanismus respektive der Stylus so gestaltet waren, dass der S-Pen nicht mit der Rückseite zuerst in den Schacht geschoben werden konnte."

    und wie kann ich das was kaputt machen, wenn der gar nicht rein passt?

  2. Re: hä?

    Autor: Lala Satalin Deviluke 19.01.16 - 15:33

    Gewalt.
    Lieschen kriegt Stift nicht rein, der muss aber passen! Lieschen haut Telefon mit der Stiftspitze gen Tischplatte auf den Tisch.

    Grüße vom Planeten Deviluke!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.01.16 15:34 durch Lala Satalin Deviluke.

  3. Re: hä?

    Autor: UP87 19.01.16 - 15:36

    Gandalf2210 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Bisher war es so, dass der Einschubmechanismus respektive der Stylus so
    > gestaltet waren, dass der S-Pen nicht mit der Rückseite zuerst in den
    > Schacht geschoben werden konnte."

    Bisher = Bei den vorherigen Versionen.
    Siehe auch nächster, von dir nicht mehr zitierter, Satz: "Das ist beim aktuellen Galaxy Note anders."



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.01.16 15:37 durch UP87.

  4. Re: hä?

    Autor: bartle_1 19.01.16 - 21:17

    sieht Samsung nur noch das schnelle Geld ? beim note 4 war es doch egal wie rum man den stylus rein schob.. beide seiten waren io.

    beim note drei ging es erst gar nicht ihn falsch reinzustecken.

    die note serie wird immer beschissener :D hab mit den note 2 angefangen.
    das note drei fand ich bisher am besten. und nutze es auch weiterhin. das note 4 war mehr ein rückschritt als fortschritt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BSH Hausgeräte GmbH, Giengen
  2. IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg
  3. Forschungszentrum Jülich GmbH, Jülich bei Köln
  4. Deutsche Vermögensberatung AG, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 679€ (inkl. 60€-Rabatt + 60€-Gutschein - Release: 01.06.)
  2. 1.199€ (Bestpreis)
  3. (u. a. Apple MacBook Air M1 13,3 Zoll 8GB 256GB SSD 7-Core GPU für 999€, Apple AirPods Pro für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme