Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Samsung Galaxy Express: 4,5-Zoll…

Akku wechselbar?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Akku wechselbar?

    Autor: Bigfoo29 21.03.13 - 13:32

    Hi.

    Das klingt nach einem brauchbaren Smartphone, nur: Wie ist es um den Akku bestellt? Ist der wechselbar oder fest? Heutzutage leider wieder verstärkt ein Kriterium... Immerhin erreichen Smartphones langsam den Punkt, an dem man sie auch in 2-3 Jahren noch nutzen kann, ohne gleich völlig "outdated" zu sein...

    Regards!

  2. Re: Akku wechselbar?

    Autor: Horsty 21.03.13 - 14:45

    Bigfoo29 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hi.
    >
    > Das klingt nach einem brauchbaren Smartphone, nur: Wie ist es um den Akku
    > bestellt? Ist der wechselbar oder fest? Heutzutage leider wieder verstärkt
    > ein Kriterium... Immerhin erreichen Smartphones langsam den Punkt, an dem
    > man sie auch in 2-3 Jahren noch nutzen kann, ohne gleich völlig "outdated"
    > zu sein...
    >
    > Regards!

    Besitzt Du einen zweiten Akku?

    Ich kenne niemand, der sich in den letzten 5 Jahren einen zweiten Akku gekauft hätte.
    Und selbst wenn man einen zweiten Akku dazu geschenkt bekäme, wo soll man den laden? und wann?

    Wenn der Akku 3h braucht um voll zu werden, habe ich tagsüber keine Zeit das Handy 3h am Netzteil zu lassen, in der Nacht steht ich deswegen auch nicht auf: Ergo nachts werden Handys geladen und tagsüber entladen. Ein zweiter Akku hat null Wert, die Wechselbarkeit ohne Werkzeug dito.

    btw. Alle Akkus lassen sich wechseln, nur muss man für viele neue Highend Geräte dafür spezial Werkzeug verwenden. Das bedeutet aber NICHT, dass der Akku nicht wechselbar wäre.

  3. Re: Akku wechselbar?

    Autor: hipunk 21.03.13 - 14:54

    Horsty schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Besitzt Du einen zweiten Akku?
    >
    > Ich kenne niemand, der sich in den letzten 5 Jahren einen zweiten Akku
    > gekauft hätte.
    > Und selbst wenn man einen zweiten Akku dazu geschenkt bekäme, wo soll man
    > den laden? und wann?
    >
    > Wenn der Akku 3h braucht um voll zu werden, habe ich tagsüber keine Zeit
    > das Handy 3h am Netzteil zu lassen, in der Nacht steht ich deswegen auch
    > nicht auf: Ergo nachts werden Handys geladen und tagsüber entladen. Ein
    > zweiter Akku hat null Wert, die Wechselbarkeit ohne Werkzeug dito.

    Darf ich vorstellen: Erde 2.0. Dreht sich nicht mehr um die Sonne, sondern um "Horsty".

  4. Re: Akku wechselbar?

    Autor: Sh0gZ 22.03.13 - 01:16

    Also den Zweitakku für mein SGS III lade ich bequem im dafür vorgesehenen Slot der Dockingstation, die auf dem Nachttisch steht. Im vorderen Teil der Station steckt zur selben Zeit das Smartphone und dient mitunter als Wecker, während es über Nacht geladen wird.

    Dein Kommentar ist somit unsinnig.
    Ohne zweiten Akku käme ich nicht durch den Tag, muss also abends dran denken beides zu laden. Desweiteren kenne ich viele Leute die entweder einen Wechselakku oder falls es iPhone-, HTC- oder Xperia-Nutzer sind, Akkupacks mit Kabel rumtragen.

    Grüße sh0gZ

  5. Re: Akku wechselbar?

    Autor: Bigfoo29 22.03.13 - 12:24

    Typisch... Frage nicht beantworten, aber erstmal Müll ablassen. Es geht mir auch nicht darum, den Akku über den Tag zu wechseln, sondern darum, dass nach ca. 1 Jahr die Akkuleistung im Schnitt 30-50% abgenommen hat. (30% sind der Optimalfall bei täglichem Einsatz und optimaler Pflege).

    Und ja, ich habe für mein Telefon einen Ersatz-Akku gekauft und tatsächlich auch getauscht, weil die moderneren Akkus einerseits runde 20% mehr Kapazität boten und der Original-Akku nach gut einem Jahr nicht mehr über den Tag reichte.

    Regards.

  6. Re: Akku wechselbar?

    Autor: der kleine boss 23.03.13 - 08:56

    ^
    |
    |
    jetzt kennst du einen, toll, nicht?
    aber ich kauf halt auch nicht jedes jahr ein neues smartfohn, weil das für mich geräte sind, die laufen müssen und nicht drölfhundert punkte bei AnTuTu haben müssen ;)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. HB Technologies AG, Tübingen
  2. RAMPF Production Systems GmbH & Co. KG, Zimmern ob Rottweil
  3. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Schweinfurt
  4. Teckentrup GmbH & Co. KG, Verl

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. ab 69,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.08.)
  3. 50,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Miix 630 Lenovos ARM-Detachable kostet 1.000 Euro
  2. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  3. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Parker Solar Probe Sonnen-Sonde der Nasa erfolgreich gestartet
  2. Parker Solar Probe Nasa verschiebt Start seiner Sonnen-Sonde
  3. Raumfahrt Die neuen Astronauten für SpaceX und Boeing

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland