Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Samsung Galaxy Grand: Neues Android…

Was soll das denn?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was soll das denn?

    Autor: borstel 18.12.12 - 15:35

    erst das krepelige Mini-Galaxy und nun so ein Teil? Hatten die noch ein paar alte Teile auf Lager, die verbaut werden mussten oder wie kann man das verstehen?!?

  2. Re: Was soll das denn?

    Autor: ticaal 18.12.12 - 16:25

    :D

  3. Re: Was soll das denn?

    Autor: Bujin 18.12.12 - 16:54

    Sie wollen Geld verdienen und auch den Leuten ohne dickes Portmonee einen 5 Zoll Bildschirm bieten. Was ist denn daran verkehrt? Zum Kauf gezwungen wird niemand.

  4. Re: Was soll das denn?

    Autor: borstel 18.12.12 - 16:58

    ... oder als Rentner-Smartphone, nicht ganz so schnell (also quasi wie die Alten) und mit ganz großen Buchstaben auf der Softwaretastatur, damit auch tattrige alte Finger schnell und sicher auf Facebook Statusmeldungen absetzen können ... nööö nööö

  5. Re: Was soll das denn?

    Autor: LH 18.12.12 - 17:32

    borstel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... oder als Rentner-Smartphone, nicht ganz so schnell (also quasi wie die
    > Alten) und mit ganz großen Buchstaben auf der Softwaretastatur, damit auch
    > tattrige alte Finger schnell und sicher auf Facebook Statusmeldungen
    > absetzen können ... nööö nööö

    Die Auflösung ist nun auch nicht sooo niedrig. Da müssen die Buttons und Texte keineswegs extra groß sein.

  6. Re: Was soll das denn?

    Autor: Quantumsuicide 18.12.12 - 23:16

    borstel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... oder als Rentner-Smartphone, nicht ganz so schnell (also quasi wie die
    > Alten) und mit ganz großen Buchstaben auf der Softwaretastatur, damit auch
    > tattrige alte Finger schnell und sicher auf Facebook Statusmeldungen
    > absetzen können ... nööö nööö


    irgendwie sowas...
    Für mich ein absolutes NoGo - aber wenn sie damit Profit machen können solln sie doch

  7. Re: Was soll das denn?

    Autor: Hotohori 20.12.12 - 00:01

    Ja, für dich, aber vielleicht gibt es ja in der Tat eine Zielgruppe, die man damit ansprechen möchte. ^^

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main
  2. LogPay Financial Services GmbH, Eschborn
  3. IT Services mpsna GmbH, Herten
  4. Bosch Software Innovations GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 139€
  2. 499,99€ - Wieder bestellbar. Ansonsten gelegentlich bezügl. Verfügbarkeit auf der Bestellseite...
  3. 349€ inkl. Abzug (Vergleichspreis 452€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Parkplatz-Erkennung: Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
Parkplatz-Erkennung
Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
  1. Community based Parking Mercedes S-Klasse liefert Daten für Boschs Parkplatzsuche

Optionsbleed: Apache-Webserver blutet
Optionsbleed
Apache-Webserver blutet
  1. Apache-Sicherheitslücke Optionsbleed bereits 2014 entdeckt und übersehen
  2. Open Source Projekt Oracle will Java EE abgeben

Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test: Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test
Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
  1. Adware Lenovo zahlt Millionenstrafe wegen Superfish
  2. Lenovo Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust
  3. Lenovo Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

  1. Konkurrenz: Unitymedia gegen Bürgerprämie für Glasfaser
    Konkurrenz
    Unitymedia gegen Bürgerprämie für Glasfaser

    Die Konkurrenten der Telekom sind sich nur in wenigen Punkten einig. Eine vom Breko gefordete breit angelegte Prämie für FTTH-Anschlüsse auch für Bürger will der zweitgrößte Kabelnetz-Betreiber nicht haben.

  2. Arduino MKR GSM und WAN: Mikrocontroller-Boards überbrücken weite Funkstrecken
    Arduino MKR GSM und WAN
    Mikrocontroller-Boards überbrücken weite Funkstrecken

    Zwei neue Arduino-Boards funken Daten per UMTS und per LoRa auch über weite Strecken. Als Mikrocontroller kommt ein Atmel SAM D21 mit Cortex-M0-Kern zum Einsatz.

  3. Fahrdienst: London stoppt Uber, Protest wächst
    Fahrdienst
    London stoppt Uber, Protest wächst

    London hat die Lizenz von Uber nicht verlängert - dem Fahrdienst droht am 30. September 2017 die Einstellung. Dagegen will sich nicht nur das Unternehmen selbst wehren: Auch in der Bevölkerung regt sich Unmut gegen die Entscheidung.


  1. 12:03

  2. 10:56

  3. 15:37

  4. 15:08

  5. 14:28

  6. 13:28

  7. 11:03

  8. 09:03