1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Samsung: Galaxy S4 Mini auf Samsung…

Auflösung

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Auflösung

    Autor: Zwangsangemeldet 27.05.13 - 14:46

    Ich verstehe nicht, wieso immer alle auf Full-HD Auflösung bestehen. Ich habe bisher mehrere Geräte mit 800x480 Pixeln Auflösung gehabt, sowohl mit 3.5"-Display (N900) sowie mit 4" und 4.3" (zwei Androide), und es war immer völlig ausreichend, etwas gut zu erkennen. Selbst ein Defy Mini, was auf 3.2" gerade mal mickrige 320x480 Pixel hat, lässt sich bedienen, man kann Texte darauf lesen usw. Gut, man sieht die Pixel, das ist nicht so toll, aber bei 800x480 sehe ich selbst auf 4.3" mit Brille keine Pixel. Und, mal ehrlich, HD-Filme schauen ist auf so einem Display wirklich nicht sinnvoll, also ist das kein Grund für die hohe Display-Auflösung. Warum also immer unbedingt 1920x1080 Pixel?

  2. Re: Auflösung

    Autor: PLUSPUNKT 27.05.13 - 15:15

    Warum nen Audi fahren, wenn man auch mit nem Trabbi vorwärts kommt ;)

  3. Re: Auflösung

    Autor: taurados 27.05.13 - 15:15

    weil es sich besser verkauft wenn full hd drauf steht

  4. Re: Auflösung

    Autor: Zwangsangemeldet 27.05.13 - 15:18

    Der Vergleich ist Unsinn. Der Trabi wäre das 128x128-Pixel Display mit 1.3" Diagonale und 4096 Farben von vor 10 Jahren.
    Passender: Warum brauche ich ne S-Klasse, wenn ein Toyota auch ein gutes Fahrzeug ist?

  5. Re: Auflösung

    Autor: neocron 27.05.13 - 15:34

    Zwangsangemeldet schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Vergleich ist Unsinn. Der Trabi wäre das 128x128-Pixel Display mit 1.3"
    > Diagonale und 4096 Farben von vor 10 Jahren.
    > Passender: Warum brauche ich ne S-Klasse, wenn ein Toyota auch ein gutes
    > Fahrzeug ist?

    was hat das mit brauchen zu tun?

  6. Re: Auflösung

    Autor: tobs87 27.05.13 - 15:35

    Also 4,3" und 800x480 ist schon arg pixlig und bietet kein schönes Bild.
    So auf 3,7" geht es gerade noch so.

  7. Re: Auflösung

    Autor: neocron 27.05.13 - 15:37

    hd fiome kannst du damit genau so gut schauen auf 20cm entfernung, wie auf einem fernseher in 2-3m entfernung. ist nicht ganz so bequem, aber fuer busfahrten fluege oder sonstiges warten bestens! auch darstellung von text und bilder im netz profitieren davon. mit brauchen hat das ganze nichts zu tun. oder soll ich fragen, warum leute wohnungen groesser als 15m2 pro bewohner haben? ich komme klasse mit einem zimmer und nem geteilten bad/kueche aus!

  8. Re: Auflösung

    Autor: Zwangsangemeldet 27.05.13 - 16:37

    Ich finde es insgesamt unsinnig, Filme - außer vielleicht Youtube-Filmchen - auf dem Mini-Display des Smartphones zu schauen. 20cm vorm Gesicht ist glaube ich auch so ziemlich die unbequemste Haltung - oder gibt's dafür dann ein Kopfgestell, was das Smartphone an der Stelle festhält?

    Und bei dem aktuellen 4"-Gerät mit 800x480 muss ich schon *sehr* nah ran gehen (~<20cm), um (mit Brille) bei der Schrift "Ecken" zu erkennen, von einzelnen Pixeln (oder gar Rändern um die Pixel) bin ich da aber noch weit entfernt.

    Und ich möchte auch den Vergleich eines Smartphones oder dessen "über-Komfort" mit dem Platz in einer Wohnung in Frage stellen - zumal Du natürlich auch wieder irrsinnig niedrige Zahlen angegeben hast, die - ähnlich wie der Trabi - bei so einem Vergleich dem 128x128-Display mit 4k Farben entsprächen, nicht einem 4"-4.3-"-Display mit 800x480. Das wäre eher sowas wie "Warum will ich als Einzelperson lebend eine Wohnung mit 80m², wenn doch 45m² auch ausreichen". Und ja, auf 45m² kann man alleine sehr gut leben (ich hab sogar etwas weniger und komme damit wunderbar zurecht - was sollte ich mit 80m²?)

  9. Re: Auflösung

    Autor: Zwangsangemeldet 27.05.13 - 16:39

    Das kann ich nicht nachvollziehen. Ich habe auf 4" mit 800x480 echte Schwierigkeiten, einzelne Pixel zu erkennen. Ab einem Abstand von 10-20cm sehe ich "Stufen" z.B. bei Buchstaben, aber auch nur, wenn ich mich ganz genau darauf konzentriere und wirklich danach suche. Auch 4.3" sind kaum mehr als 4", also sollte es da ebensowenig ein Problem sein. Wie nah hältst Du Dir das Smartphone normalerweise vor die Augen? Oder hast Du eine Sehstärke von 170% auf jedem Auge?

  10. Re: Auflösung

    Autor: Zwangsangemeldet 27.05.13 - 16:40

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > was hat das mit brauchen zu tun?

    Viele tun so, als wären Smartphone-Displays mit weniger als Full-HD Auflösung (oder mal mindestens "HD Ready" bei kleineren Diagonalen) absolut unbrauchbar. Das ist völlig übertrieben. Pixel sehe ich nur bei den 320x480 des Defy Mini...

  11. Re: Auflösung

    Autor: neocron 27.05.13 - 16:47

    Zwangsangemeldet schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich finde es insgesamt unsinnig, Filme - außer vielleicht Youtube-Filmchen
    > - auf dem Mini-Display des Smartphones zu schauen. 20cm vorm Gesicht ist
    > glaube ich auch so ziemlich die unbequemste Haltung - oder gibt's dafür
    > dann ein Kopfgestell, was das Smartphone an der Stelle festhält?
    lass es 30cm sein ...
    vor einem auf dem klapptisch im Zug/Flugzeug, richt voellig!
    ich schaue es sogar dort lieber, als auf meinem 8.9 zoll tablet, weil die qualitaet des amoled displays aufgrund der kontraste um sovieles besser sind mMn!
    mal abgesehen davon, dass mein Handy jetzt mit fullhd eine hoehere aufloesung hat, als mein Galaxy Tab 8.9 ...

    >
    > Und bei dem aktuellen 4"-Gerät mit 800x480 muss ich schon *sehr* nah ran
    > gehen (~<20cm), um (mit Brille) bei der Schrift "Ecken" zu erkennen, von
    > einzelnen Pixeln (oder gar Rändern um die Pixel) bin ich da aber noch weit
    > entfernt.
    sagte ich bereits, die einen stoert es, die anderen nicht!
    ich sehe es zumindest, und es hat mir gereicht um mich fuer zB. das galaxy S4 zu entscheiden!

    >
    > Und ich möchte auch den Vergleich eines Smartphones oder dessen
    > "über-Komfort" mit dem Platz in einer Wohnung in Frage stellen - zumal Du
    > natürlich auch wieder irrsinnig niedrige Zahlen angegeben hast, die -
    > ähnlich wie der Trabi - bei so einem Vergleich dem 128x128-Display mit 4k
    > Farben entsprächen, nicht einem 4"-4.3-"-Display mit 800x480. Das wäre eher
    > sowas wie "Warum will ich als Einzelperson lebend eine Wohnung mit 80m²,
    > wenn doch 45m² auch ausreichen". Und ja, auf 45m² kann man alleine sehr gut
    > leben (ich hab sogar etwas weniger und komme damit wunderbar zurecht - was
    > sollte ich mit 80m²?)
    man kann auch auf 15qm sehr gut leben, zB. in einer WG ...
    wie gesagt, es sprachen viele von "brauchen" nicht von "wollen!"
    Und genau da liegt der Unterschied ... ich will das Display des S4 ... ich brauche es deshalb nicht :)
    genau so wie einige halt 60++ qm alleine in einer wohnung haben wollen ... oder mehr als 3 paar schuhe ...
    oder mehr als 150 PS ...
    mir ging es nur um den Unterschied brauchen<>wollen!
    auch zweiteres ist Legitim!

  12. Re: Auflösung

    Autor: neocron 27.05.13 - 16:52

    Nunja,

    das ist natuerlich nur subjektiv zu bewerten ...
    ich sehe Pixel auch bei meinem Galaxy Nexus, und das hat 1280x768 ...
    Wie gesagt, gebraucht habe ich auch nicht mehr als die 800x600 meines alten galaxy S2 ...
    (bei weniger wird die Webseitendarstellung dann schon eklig mMn)
    Unbrauchbar sind geringere Aufloesungen deshalb aber sicherlich nicht!
    Das ist wohl richtig!
    Ich bin auch der Meinung die Kluft zwischen brauchen und wollen ist sehr gross, und wird immer groesser!
    Die meisten modernen HighEnd Smartphones sind bestueckt mit zig Zeug, was wohl kaum einer braucht ... viele aber wollen!
    8 Kerne, wie in meinem S4? gebraucht werden die von mir sicherlich nicht :D
    LTE? webseiten laden genau so gut mit UMTS/HSDPA und den zig standards dazwischen ..
    sdcard-slot? Fullhd aufloesung? 2GB Ram?
    das einzige was weit weniger vorhanden ist, als ich persoenlich brauche (bei allen anderen features ist wohl meist mehr da) ist Akkukapazitaet! Und von der kann man bekanntlich nicht genug haben ...
    wobei dann dort bei der Abgrenzung zwischen brauchen und wollen sicherlich auch diskutiert wird!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.05.13 16:52 durch neocron.

  13. Re: Auflösung

    Autor: red creep 27.05.13 - 17:18

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zwangsangemeldet schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Der Vergleich ist Unsinn. Der Trabi wäre das 128x128-Pixel Display mit
    > 1.3"
    > > Diagonale und 4096 Farben von vor 10 Jahren.
    > > Passender: Warum brauche ich ne S-Klasse, wenn ein Toyota auch ein gutes
    > > Fahrzeug ist?
    >
    > was hat das mit brauchen zu tun?

    Was haben Smartphones mit "brauchen" zu tun? Es ist eine Technikspielerei das ganze Thema hat mit Notwendigkeit nicht viel zu tun. Ein Single-Core-Pozessor und ein Monochromebildschrim würden 90% der Aufgaben für die Smartphones genutzt werden auch erfüllen. Eigentlich erübrigt sich die Diskussion über die Notwendigkeit einer hohen Auflösung.

    Aber wenn wir schon dabei sind: Ab ca. 300 ppi ist Schluss mit Pixeln und Stufen. Man kann also sagen, dass FullHD bei Geräten unter 5 Zoll nachteilig ist (erhöhter Energiebdarf). Bei Größeren Geräten kann man drüber streiten. Wenn man bei der 300 ppi Grenze bleibt bäuchte man FullHD erst ab Bildschrimdiagonalen über 7 Zoll. Da bewegen wir uns also schon im Bereich der kleinen Tablets.

    Die für ihre Displays geloben iPhones haben auch immer Pixeldichten um 320 ppi. Mehr ist schlicht nicht nötig, weil es nicht erkennbar ist. Außer jemand ließt seine SMS auf dem Smartphone mit einer Lupe.

  14. Re: Auflösung

    Autor: LH 27.05.13 - 17:26

    red creep schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber wenn wir schon dabei sind: Ab ca. 300 ppi ist Schluss mit Pixeln und
    > Stufen.

    Nicht wirklich. Bei einem starken Kontrast (Schwarz/Weiß) und ohne Anti-Aliasing, würde man auch bei 300 ppi auf einem Display noch Treppenstufen sehen.
    Vor allem Anti-Aliasing erzeugt den oft schon als nahezu perfekt empfundenen Effekt auf modernen Displays, ohne AA wären höhren PPI Zahlen notwendig.
    Allerdings haben wir nun mal AA, und die aktuellen Algorithmen erfüllen ihre Aufgabe sehr gut, daher reichen die aktuellen Auflösungen eigentlich aus.

    Aber gut, FullHD wird sich dennoch durchsetzen, und sei es nur weil es eben möglich ist.

  15. Re: Auflösung

    Autor: neocron 27.05.13 - 18:10

    red creep schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was haben Smartphones mit "brauchen" zu tun? Es ist eine Technikspielerei
    > das ganze Thema hat mit Notwendigkeit nicht viel zu tun.
    nunja, man muesste einen bestimmten Strich ziehen ... und mit gewissen haeufigkeiten Arbeiten.
    Ich hoere nur musik, fast den ganzen tag!
    Ich wuerde behaupten ich brauche somit ein geraet, was dies abspielt!
    Genau so Nutze ich aeusserst oft navigationssoftware ... also brauche ich ein Geraet, welches mir das bereitstellt!
    Ich lese viel im Internet ... also brauche ich ein Geraet, was mir dies anzeigen kann, da ich gern die gesamten Internetseiten haben moechte also auch ein Geraet, welches mir das darstellen kann!
    Fullhd brauche ich dafuer ganz sicher nicht ... auch 800x600 macht dies!
    da hast du recht ... ab 800x600 WILL ich einfach nur eine hoehere Aufloesung, es sieht besser aus, liest sich besser, es ist einfach angenehmer!
    Natuerlich ist das alles subjektiv auslegbar!

    > Ein
    > Single-Core-Pozessor und ein Monochromebildschrim würden 90% der Aufgaben
    > für die Smartphones genutzt werden auch erfüllen.
    Ein Fullhd monochromdisplay, oder nur 640x320? :D

    Nein, ich denke, dass man ein Farbdisplay durchaus als "brauchen" betrachten kann, denn sowohl fuer das Betrachten von Bildern, ... wird es benoetigt, um auch alles erkennen zu koennen! Genau so gibt es genuegend elemente, deren farbe eine gewisse bedeutung haben, was wesentlich einfacher darzustellen ist, als ohne farbe!

    > Eigentlich erübrigt sich
    > die Diskussion über die Notwendigkeit einer hohen Auflösung.
    ab einem gewissen Punkt tut sie das ... darunter ist es nur eine frage ob man es "will" oder "braucht" ...

    >
    > Aber wenn wir schon dabei sind: Ab ca. 300 ppi ist Schluss mit Pixeln und
    > Stufen. Man kann also sagen, dass FullHD bei Geräten unter 5 Zoll
    > nachteilig ist (erhöhter Energiebdarf).
    wie kommst du bitte auf 300 PPI?
    das ist ein Wert den Apple mal eingeworfen hat, nur hat er nichts mit dem zu tun, was tatsaechlich sichtbar ist ...

    > Bei Größeren Geräten kann man
    > drüber streiten. Wenn man bei der 300 ppi Grenze bleibt bäuchte man FullHD
    > erst ab Bildschrimdiagonalen über 7 Zoll.
    wie gesagt, es geht nicht immer um brauchen ...
    bzw. es geht nur um brauchen, wenn man die Bedingung erfuellen moechte "kein Pixel mehr sichtbar"!
    Und da braucht man weitaus mehr als 300 PPI ... ich vermute das doppelte um auf der sicheren Seite zu sein, auf der groesse eines 5 Zoll geraetes ...

    > Da bewegen wir uns also schon im
    > Bereich der kleinen Tablets.
    bei 7zoll oder groesseren Tablets ist die Pixeldichte die benoetigt wird natuerlich geringer ... immerhin haelt man diese mit einem hoeheren Abstand zu den Augen, als ein smartphone ...
    geht dann weiter mit Bildschirmen, und fernsehern ....

    >
    > Die für ihre Displays geloben iPhones haben auch immer Pixeldichten um 320
    > ppi.
    was einigen genuegt ... ich jedoch wuerde 300dpi auf 20-25 cm nicht in den Bereich "Ende der Fahnenstange" schieben!
    ganz sicher nicht!

    > Mehr ist schlicht nicht nötig, weil es nicht erkennbar ist.
    Einspruch euer Ehren!
    > Außer
    > jemand ließt seine SMS auf dem Smartphone mit einer Lupe.
    es reicht, wenn man irgend wo ein Pixel erkennt zu irgend einem Zeitpunkt, um eine Verbesserung der Pixeldichte zu begruenden!

    Ich gebe dir recht, dass es irgend wann ein Ende haben wird!
    Womit ich dir nicht recht gebe, ist die Grenze von 300 DPI auf den bisherigen Handies...
    selbst wenn du dort nichts erkennst, gibt es sicherlich andere, die das tun ... und somit existiert auch eine Rechtfertigung ...

  16. Re: Auflösung

    Autor: Zwangsangemeldet 27.05.13 - 18:44

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Fullhd brauche ich dafuer ganz sicher nicht ... auch 800x600 macht dies!
    > da hast du recht ... ab 800x600 WILL ich einfach nur eine hoehere
    > ...
    > Ein Fullhd monochromdisplay, oder nur 640x320? :D

    Bitte achte mal auf Deine Bildschirmformate. 800x600 ist 4:3, das wünschen sich viele noch bei PCs (Laptop/Monitor), gibts aber nicht mehr, und bei Smartphones schon überhaupt nicht - da gibt's nur 16:9, das wäre dann 800x480.
    4:3 gibts beim iPad und wenigen anderen Tablets, aber da wäre bei 10" dann 800x600 doch sehr pixelig.

    Und 640x320 - das ist ja dann 2:1! Sowas gibts überhaupt nicht, obwohl sich das manche wohl toll vorstellen würden (ich finde Selschlitze, am PC schon bei 16:9, was am Smartphone noch geht weil man es meist hochkant hält, absolut unerträglich).

    > Nein, ich denke, dass man ein Farbdisplay durchaus als "brauchen"
    > betrachten kann, denn sowohl fuer das Betrachten von Bildern, ... wird es
    > benoetigt, um auch alles erkennen zu koennen!
    Absolut. Das wäre der Vergleich mit dem Trabi (=Monochrom): Etwas mehr Auto bräuchte man schon. Aber ab z.B. einem 2er Golf (als Kombi, was es ja leider nie gab), wäre dann aber "mehr" wieder nur Luxus.

    > bzw. es geht nur um brauchen, wenn man die Bedingung erfuellen moechte
    > "kein Pixel mehr sichtbar"!
    > Und da braucht man weitaus mehr als 300 PPI ... ich vermute das doppelte um
    > auf der sicheren Seite zu sein, auf der groesse eines 5 Zoll geraetes ...
    Wie bitte? Schaust Du Deine Smartphone-Displays nur mit Lupe an? Oder hast Du eine Displayschutzfolie mit Fresnelllinse drauf kleben?

    > bei 7zoll oder groesseren Tablets ist die Pixeldichte die benoetigt wird
    > natuerlich geringer ... immerhin haelt man diese mit einem hoeheren Abstand
    > zu den Augen, als ein smartphone ...
    Wie kommst Du darauf? Ich halte ein Smartphone genauso weit wie ein Tablet von den Augen weg. Wieso sollte ich das ändern? Näher dran wäre zu anstrengend für die Arme, weiter weg geht auf Grund der Länge der Arme nicht. In dem Bereich muss sich alles bewegen, egal ob Tablet oder Smartphone.

    > was einigen genuegt ... ich jedoch wuerde 300dpi auf 20-25 cm nicht in den
    > Bereich "Ende der Fahnenstange" schieben!
    Klar, mehr ist technisch natürlich immer möglich, aber ob es wünschenswert ist, ist eine andere Frage.

    > es reicht, wenn man irgend wo ein Pixel erkennt zu irgend einem Zeitpunkt,
    > um eine Verbesserung der Pixeldichte zu begruenden!
    Nein.


    > Womit ich dir nicht recht gebe, ist die Grenze von 300 DPI auf den
    > bisherigen Handies...
    > selbst wenn du dort nichts erkennst, gibt es sicherlich andere, die das tun
    > ... und somit existiert auch eine Rechtfertigung ...
    Das sind dann die Leute, die ihr Smartphone mit Lupe bedienen, oder 170% Sehkraft auf beiden Augen haben.

  17. Re: Auflösung

    Autor: neocron 27.05.13 - 19:56

    Zwangsangemeldet schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > neocron schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Fullhd brauche ich dafuer ganz sicher nicht ... auch 800x600 macht dies!
    > > da hast du recht ... ab 800x600 WILL ich einfach nur eine hoehere
    > > ...
    > > Ein Fullhd monochromdisplay, oder nur 640x320? :D
    >
    > Bitte achte mal auf Deine Bildschirmformate.
    noe ...
    > 800x600 ist 4:3, das wünschen
    > sich viele noch bei PCs (Laptop/Monitor), gibts aber nicht mehr, und bei
    > Smartphones schon überhaupt nicht - da gibt's nur 16:9, das wäre dann
    > 800x480.
    > 4:3 gibts beim iPad und wenigen anderen Tablets, aber da wäre bei 10" dann
    > 800x600 doch sehr pixelig.
    da es keine einheitlichen formate gibt, hast du dort direkt richtwert, nachricht wurde kommuniziert! daraus ide entsprechenden 16:9 16:10 und 4:3 formate zu basteln, kannst du selbst erledigen ...

    >
    > Und 640x320 - das ist ja dann 2:1!
    > Sowas gibts überhaupt nicht, obwohl sich
    > das manche wohl toll vorstellen würden (ich finde Selschlitze, am PC schon
    > bei 16:9, was am Smartphone noch geht weil man es meist hochkant hält,
    > absolut unerträglich).
    um himmels willen ... 30 Zeilen mit nichts verschwendet ... du hast doch verstanden worauf ich hinaus moechte!?
    oder brennt es dir derartig in der Seele, wenn du siehst, dass jemand nicht die gewoehnlichen Formate in benannten Aufloesungen beachtet?

    >
    > > Nein, ich denke, dass man ein Farbdisplay durchaus als "brauchen"
    > > betrachten kann, denn sowohl fuer das Betrachten von Bildern, ... wird
    > es
    > > benoetigt, um auch alles erkennen zu koennen!
    > Absolut. Das wäre der Vergleich mit dem Trabi (=Monochrom): Etwas mehr Auto
    > bräuchte man schon. Aber ab z.B. einem 2er Golf (als Kombi, was es ja
    > leider nie gab), wäre dann aber "mehr" wieder nur Luxus.
    es gibt keine genaue Linie, da kann man durchaus diskutieren, aber bei dem Gedanken gebe ich dir vollkommen recht!

    >
    > > bzw. es geht nur um brauchen, wenn man die Bedingung erfuellen moechte
    > > "kein Pixel mehr sichtbar"!
    > > Und da braucht man weitaus mehr als 300 PPI ... ich vermute das doppelte
    > um
    > > auf der sicheren Seite zu sein, auf der groesse eines 5 Zoll geraetes
    > ...
    > Wie bitte? Schaust Du Deine Smartphone-Displays nur mit Lupe an? Oder hast
    > Du eine Displayschutzfolie mit Fresnelllinse drauf kleben?
    nein, ich habe nichtmal besonders gute augen ...
    und da ich pixel noch erkenne, kann ich mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit behaupten, dass es genuegend andere gibt, die es dann noch wesentlich deutlicher erkennen!
    warum sollte ich mich mit etwas zufrieden geben, was dort eben doch noch verbessert werden koennte ... ich gebe Recht, wenn man verbesserungen bringt, die unter einer halben Bogenminute liegen auf 20cm ... wird es langsam absurd, aber dort bin ich mit 400 dpi nicht!
    da waere ich mit dem doppelten ... also 800-900 dpi!
    habe es gerade nochmal nachgerechnet ... und da habe ich von quadratischen Pixeln von oben nach unten gerechnet, nicht dimensional, womit man natuerlich eine noch hoehere Dichte braeuchte ...

    >
    > > bei 7zoll oder groesseren Tablets ist die Pixeldichte die benoetigt wird
    > > natuerlich geringer ... immerhin haelt man diese mit einem hoeheren
    > Abstand
    > > zu den Augen, als ein smartphone ...
    > Wie kommst Du darauf? Ich halte ein Smartphone genauso weit wie ein Tablet
    > von den Augen weg.
    ich hab mal den Hinweis in deiner Ausfuehrung kenntlich gemacht!


    > Wieso sollte ich das ändern?
    du bist nicht das Mass aller Dinge ...
    sondern die Gesamtheit der potentiellen Kunden!
    Ich nutze es durchaus gelegentlich mit ca 20cm Abstand ... und genuegend andere auch! War uebrigens auch die Berechnungsgrundlage von Apple mit 20-25cm fuer ihre Retina Displays!
    und eine hoehere Distanz fuer Tablets, weshalb die Retina Displays der iPads eine entsprechend geringere Pixeldichte aufweisen!

    > Näher dran wäre zu
    > anstrengend für die Arme, weiter weg geht auf Grund der Länge der Arme
    > nicht. In dem Bereich muss sich alles bewegen, egal ob Tablet oder
    > Smartphone.
    haeh?
    je nach Befinden ist es bei dem einen 20cm und bei anderen evtl. bis zu 50 cm!?
    das reicht doch um unterschiedliche Pixeldichten zu benoetigen um das gleiche darstellen zu wollen!?
    bei 40cm abstand, brauchst du eine doppelt so hohe pixeldichte, wie bei 20cm Abstand, um die gleiche Schaerfe zu erhalten! Also doppelte (4fache) Aufloesung
    (doppelt in breite und doppelt in hoehe)
    (bevor du mich wieder ermahnst, such dir eine von beiden Bezeichnungen aus ...


    >
    > > was einigen genuegt ... ich jedoch wuerde 300dpi auf 20-25 cm nicht in
    > den
    > > Bereich "Ende der Fahnenstange" schieben!
    > Klar, mehr ist technisch natürlich immer möglich, aber ob es wünschenswert
    > ist, ist eine andere Frage.
    natuerlich ist es wuenschenswert, solange irgend ein Mensch auf Erden noch pixel erkennt, ist es natuerlich wuenschenswert es zu verbessern!?

    >
    > > es reicht, wenn man irgend wo ein Pixel erkennt zu irgend einem
    > Zeitpunkt,
    > > um eine Verbesserung der Pixeldichte zu begruenden!
    > Nein.
    aha, du sagst also, wenn es dir reicht, soll es fuer alle reichen?
    um himmels willen ...

    > > Womit ich dir nicht recht gebe, ist die Grenze von 300 DPI auf den
    > > bisherigen Handies...
    > > selbst wenn du dort nichts erkennst, gibt es sicherlich andere, die das
    > tun
    > > ... und somit existiert auch eine Rechtfertigung ...
    > Das sind dann die Leute, die ihr Smartphone mit Lupe bedienen, oder 170%
    > Sehkraft auf beiden Augen haben.
    nein, normales Aufloesungsvermoegen liegt bei 1 Bogenminute ... 100/100 sicht (bzw. 20/20)!
    Um DIESE bereits abzudecken auf 20 cm benoetigst du 800+ dpi ...
    nun gibt es einige mit besseren Augen ...
    Lass doch bitte deine Lupengeschichte hier weg, ist doch voellig absurd.
    Wenn du es nicht siehst -> ok, aber bitte versuche nicht anderen zu sagen, was sie sehen wuerden ...

  18. Re: Auflösung

    Autor: David64Bit 28.05.13 - 07:47

    Zwangsangemeldet schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das kann ich nicht nachvollziehen. Ich habe auf 4" mit 800x480 echte
    > Schwierigkeiten, einzelne Pixel zu erkennen. Ab einem Abstand von 10-20cm
    > sehe ich "Stufen" z.B. bei Buchstaben, aber auch nur, wenn ich mich ganz
    > genau darauf konzentriere und wirklich danach suche. Auch 4.3" sind kaum
    > mehr als 4", also sollte es da ebensowenig ein Problem sein. Wie nah hältst
    > Du Dir das Smartphone normalerweise vor die Augen? Oder hast Du eine
    > Sehstärke von 170% auf jedem Auge?


    Ich hab 135% auf beiden Augen und sehe Pixel bei 4" und 800x480 sehr deutlich. Oft ist es auch der Treppcheneffekt, der schon bei 45-60 cm sichtbar ist. Ganz besonders bei Text.

    Full-HD sieht da einfach wie gedruckt aus, selbst bei HD erkenne ich noch Pixel. Oh und wohlgemerkt, ich muss momentan mit einem Defy Mini auskommen und das ist schlicht und einfach eine absolute Katastrophe. Allein die Farbwiedergabe ist sowas von unter aller Sau...

  19. Re: Auflösung

    Autor: Zwangsangemeldet 28.05.13 - 08:09

    David64Bit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hab 135% auf beiden Augen und sehe Pixel bei 4" und 800x480 sehr
    > deutlich. Oft ist es auch der Treppcheneffekt, der schon bei 45-60 cm
    > sichtbar ist. Ganz besonders bei Text.

    Ich vermute mal, das liegt an Deinen Augen, die sind zu gut :-)
    Ich kann auf 800x480 bei 4" auf dem Huawei G330 keine Pixel erkennen, und den Treppeneffekt kann ich nur bei Linien, die einen bestimmten Winkel haben, erahnen, wenn ich ganz genau hinschaue - bei anderen Winkeln nicht. Mir fällt das nicht auf.

    > Full-HD sieht da einfach wie gedruckt aus, selbst bei HD erkenne ich noch
    > Pixel. Oh und wohlgemerkt, ich muss momentan mit einem Defy Mini auskommen
    > und das ist schlicht und einfach eine absolute Katastrophe. Allein die
    > Farbwiedergabe ist sowas von unter aller Sau...
    Ja, das Defy Mini ist nicht wirklich gut.

  20. Re: Auflösung

    Autor: Anonymer Nutzer 29.05.13 - 07:57

    Ich finde "Full-HD" auch Schwachsinn pur auf so einem kleinen Teil. Reine Energieverschwendung, weil das bei der Größe eh nicht von Belang ist aber zusätzliche Pixel errechnet werden müssen und beleuchtet ebenso. Ich hab mir das S3 rausgepickt, weil ich das perfekt empfinde mit seiner 720p Auflösung. Schön scharf, aber eben nicht übertrieben. Ich habe spezifisch das S3 gewählt, obwohl ich von der S4 Ankündigung wusste und bleibe auch beim S3. Für mich die ideale Größe und auch Auflösung! :-)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum Münster, Münster
  2. Dataport, verschiedene Standorte
  3. Polizeipräsidium Oberbayern Nord, Ingolstadt, Fürstenfeldbruck
  4. Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, Kempten, Krumbach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-79%) 5,99€
  2. (-28%) 17,99€
  3. 4,32€
  4. 2,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Märchen-Diablo für Mobile-Geräte
Mobile-Games-Auslese
Märchen-Diablo für Mobile-Geräte

"Einarmiger Schmied" als Klasse? Diablo bietet das nicht - das wunderschöne Yaga schon. Auch sonst finden sich in der neuen Mobile-Games-Auslese viele spannende und originelle Perlen.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  3. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

Männer und Frauen in der IT: Gibt es wirklich Chancengleichheit in Deutschland?
Männer und Frauen in der IT
Gibt es wirklich Chancengleichheit in Deutschland?

Der Mann arbeitet, die Frau macht den Haushalt und zieht die Kinder groß - ein Bild aus längst vergangenen westdeutschen Zeiten? Nein, zeigen uns die aktuellen Zahlen. Nach wie vor sind die Rollenbilder stark, und das hat auch Auswirkungen auf den Anteil von Frauen in der IT-Branche.
Von Valerie Lux

  1. HR-Analytics Weshalb Mitarbeiter kündigen
  2. Frauen in der IT Ist Logik von Natur aus Männersache?
  3. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?

Energiewende: Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze
Energiewende
Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze

Wasserstoff ist wichtig für die Energiewende. Er kann als Treibstoff für Brennstoffzellenautos genutzt werden und gilt als sauber. Seine Herstellung ist es aber bislang nicht. Karlsruher Forscher haben nun ein Verfahren entwickelt, bei dem kein schädliches Kohlendioxid entsteht.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Brennstoffzelle Deutschland bekommt mehr Wasserstofftankstellen
  2. Energiewende Hamburg will große Wasserstoff-Elektrolyseanlage bauen

  1. Bundeskartellamt: Telekom und Ewe dürfen zusammen Glasfaser ausbauen
    Bundeskartellamt
    Telekom und Ewe dürfen zusammen Glasfaser ausbauen

    Mit hohen Auflagen hat das Bundeskartellamt wesentliche Teile der Glasfaser-Kooperation zwischen Telekom und Ewe genehmigt. Die Partner haben sich noch nicht dazu geäußert.

  2. Cloud Gaming: Stadia hat neue Funktionen und ein Spiel mehr
    Cloud Gaming
    Stadia hat neue Funktionen und ein Spiel mehr

    Nutzer des Spielestreamingdienstes Stadia können über das Gamepad auch den Google Assistant verwenden - allerdings mit Einschränkungen. Außerdem gibt es mit Darksiders Genesis erstmals ein neues Spiel auf der Plattform.

  3. IT-Jobs: Bayer lagert fast 1.000 IT-Experten aus
    IT-Jobs
    Bayer lagert fast 1.000 IT-Experten aus

    Bayer trennt sich von vielen IT-Experten, die zu Atos, Capgemini, Cognizant und Tata Consultancy Services wechseln müssen. Es sei kein einfacher Schritt, sich von so vielen Mitarbeitern zu trennen, sagte der Chief Information Officer bei Bayer.


  1. 16:40

  2. 16:12

  3. 15:50

  4. 15:28

  5. 15:11

  6. 14:45

  7. 14:29

  8. 14:13