Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Samsung: Galaxy S4 wird am 14. März…

ich bin gespannt ...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ich bin gespannt ...

    Autor: neocron 25.02.13 - 09:50

    ... wie und ob es mit der oled technologie da weiter geht!

    bisher sah es etwas stagniert aus in diesem bereich. Samsung hielt (meiner Meinung nach gluecklicherweise) daran fest ... aber im letzten jahr sah ich leider nicht die neuigkeiten, die ich gern gesehen haette.
    ein verzicht auf pentile haette ich gut gefunden (wie beim note2)
    allerdings dort schon auf einem smartphone display, und nicht tablet (also unter 5 zoll, lieber noch im Bereich 4.5 zoll)

    da bin ich gespannt, was sich im oled bereich tun wird!
    allerdings bin ich skeptisch beim s4, da der trend ja nach groesser >5zoll geht :(

  2. Re: ich bin gespannt ...

    Autor: Oldschooler 25.02.13 - 10:35

    Erst mal sollen die OLEDs zu Ende entwickelt, und nicht Kunden als Testkandidaten missbraucht werden werden. Die geringe Lebensdauer und nicht vorhandene Farbechtheit machen den Einsatz in einem professionellen Umfeld aktuell unmöglich. In einigen Jahren jedoch könnte aus der Idee eine gute Umsetzung erfolgen.

  3. Re: ich bin gespannt ...

    Autor: neocron 25.02.13 - 10:46

    nunja, nicht jedes produkt soll den Fokus auf den Professionellen bereich haben!
    Farbechtheit ist mir als nutzer voellig egal. Ich mag bunte knackige farben und tolle kontraste lieber, als farbechte Displays!
    Die geringe lebensdauer ist noch nicht als klares problem erkennbar, auch alte geraete wie das galaxy S oder alte Desires von HTC haben, soweit ich es beurteilen kann, keine probleme damit, zumindest nicht derartig gravierend, dass man es nicht nutzen koennte!

  4. Re: ich bin gespannt ...

    Autor: Anonymer Nutzer 25.02.13 - 11:30

    > Die geringe lebensdauer ist noch nicht als klares problem erkennbar, auch
    > alte geraete wie das galaxy S oder alte Desires von HTC haben, soweit ich
    > es beurteilen kann, keine probleme damit, zumindest nicht derartig
    > gravierend, dass man es nicht nutzen koennte!

    Auf dem Display meines Galaxy S2 (nun knapp 1.5 Jahre alt) kann man wenn man eine komplett weiße Fläche darstellt und ganz genau hinsieht eine leichte Farbverschiebung im Bereich in dem sonst die Statuszeile ist sehen. Es gibt also tatsächlich einen leichten "Einbrenneffekt". In der Praxis ist dies aber nicht auffällig und auch nicht kritisch da das Gerät sehr wahrscheinlich noch bis Ende des Jahres durch etwas aktuelleres ausgetauscht wird. Bis dahin erfreue ich mich weiter an den tollen Farben und dem enormen Kontrast.

  5. Re: ich bin gespannt ...

    Autor: Testdada 25.02.13 - 11:31

    Habe zuhause noch das Samsung Omnia2 als Ersatzhandy, seineszeichens eines der ersten Smartphones mit OLED-Display. Funktioniert tadellos, und verglichen mit damaligen Handys ein riesen Fortschritt. Ich könnte nichts derart negatives Berichten.


    Tatsache scheint jedoch, dass sie Probleme mit der FERTIGUNG und nicht mit den Displays selber haben. Nicht ohne Grund wurde zum Beispiel das Panel des Galaxy Note vielfach gerühmt.

  6. Alle 2 Jahre neues Smartphone?

    Autor: fratze123 25.02.13 - 11:58

    Und dann faseln irgendwelche Komiker echt noch was von "Wirtschaftskrise"... ^^

  7. Re: Alle 2 Jahre neues Smartphone?

    Autor: Anonymer Nutzer 25.02.13 - 14:46

    > Und dann faseln irgendwelche Komiker echt noch was von
    > "Wirtschaftskrise"... ^^

    Das davor war 3 Jahre im Betrieb. Ich persönlich würde auch noch ein weiteres Jahr mit meinem S2 aushalten... aber meine Tochter (die "traditionell" immer das selbe Gerät wie ich hat) sieht das wohl anders ;-) Warum auch nicht - ich verdiene echt genug um mir solche Spielsachen leisten zu können. Dafür fahre ich mein Auto länger als Andere. ;-)

    Ich bin nur nicht sicher ob es diesmal wieder ein Gerät von Samsung wird. Denn: Ohne AMOLED-Display gibt es keinen großen Unterschied zur Konkurrenz... meine Tochter hat bereits das Sony Experia Z im Visier. (Und ich als Design-Ignorant richte mich da ganz nach ihr)

  8. Re: Alle 2 Jahre neues Smartphone?

    Autor: neocron 25.02.13 - 17:35

    ich kaufe mir mitlerweile fast jedes jahr ein neues ...
    es hat nichts mit wirtschaftskrise zu tun. Dank gebraucht kauf und verkerkauf ist es nicht teurer als sich aller paar jahre ein geraet zu leisten ... denoch ist man meist auf dem neusten stand der technik!

  9. Re: Alle 2 Jahre neues Smartphone?

    Autor: nw42 25.02.13 - 21:32

    ja SAMSUNG Galaxy S2 S3 sind technisch sehr gute Geräte, aber das Gehause hat die Wertigkeit eines Ramschartikels... no Way...

    Von daher werden viele jetzt nach dem SONY Experia Z schauen...

    unverständlich - die Ultrabooks der SAMSUNG Serie 9 sind super edel und wertig verarbeitet - aber ein Galaxy S2/3 paßt da so gar nicht dazu...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. USU AG, Bonn
  2. Bundesnachrichtendienst, Berlin
  3. Bundesnachrichtendienst, Pullach bei München, Bad Aibling
  4. über Hays AG, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Die Unfassbaren, Ghostbusters I & II, Jurassic World, Fast & Furious 7 Extended Version)
  2. (u. a. Der Marsianer, The Hateful 8, Interstellar, Django Unchained, London Has Fallen, Olympus Has...
  3. (u. a. Der Hobbit 3 für 9,99€ u. Predator für 12,49€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hyperloop: Nur der Beste kommt in die Röhre
Hyperloop
Nur der Beste kommt in die Röhre
  1. Hyperloop HTT baut ein Forschungszentrum in Toulouse
  2. ÖPNV Ganz schön abgefahren!
  3. Transport Hyperloop One plant Trasse in Dubai

Shield TV (2017) im Test: Nvidias sonderbare Neuauflage
Shield TV (2017) im Test
Nvidias sonderbare Neuauflage
  1. Wayland Google erstellt Gamepad-Support für Android in Chrome OS
  2. Android Nougat Nvidia bringt Experience Upgrade 5.0 für Shield TV
  3. Nvidia Das Shield TV wird kleiner und kommt mit mehr Zubehör

Autonomes Fahren: Laserscanner für den Massenmarkt kommen
Autonomes Fahren
Laserscanner für den Massenmarkt kommen
  1. BMW Autonome Autos sollen mehr miteinander quatschen
  2. Nissan Leaf Autonome Elektroautos rollen ab Februar auf Londons Straßen
  3. Autonomes Fahren Neodriven fährt autonom wie Geohot

  1. Spielebranche: Goodgame Studios entlässt weitere 200 Mitarbeiter
    Spielebranche
    Goodgame Studios entlässt weitere 200 Mitarbeiter

    Der Stellenabbau beim Hamburger Entwicklerstudio Goodgame geht weiter: Rund 200 Mitarbeiter verlieren offenbar ihren Job. Das erst kürzlich abgetretene Management kehrt zurück an die Spitze.

  2. Project Scorpio: Neue Xbox ohne ESRAM, aber mit Checkerboard
    Project Scorpio
    Neue Xbox ohne ESRAM, aber mit Checkerboard

    Microsoft verzichtet bei Project Scorpio auf schnellen On-Chip-Speicher und setzt offenbar weiterhin auf Jaguar-Kerne. Die Xbox beherrscht wie die Playstation 4 Pro sogenanntes Checkerboard-Rendering, Microsoft rät aber zu gröberen Effekten und dynamischer Auflösung statt durchweg zu 4K-UHD.

  3. DirectX 12: Microsoft legt Shader-Compiler offen
    DirectX 12
    Microsoft legt Shader-Compiler offen

    Der Compiler für Microsofts Shader-Sprache HLSL ist Open Source. Das Werkzeug ist Teil von DirectX 12 und basiert auf LLVM sowie dessen Frontend Clang. HLSL ist damit effektiv nicht mehr proprietär und für die Treiberentwickler ergeben sich daraus einige Vorteile.


  1. 18:21

  2. 18:16

  3. 17:44

  4. 17:29

  5. 16:57

  6. 16:53

  7. 16:47

  8. 16:14