Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Samsung: Galaxy S4 wird am 14. März…

ich bin gespannt ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ich bin gespannt ...

    Autor: neocron 25.02.13 - 09:50

    ... wie und ob es mit der oled technologie da weiter geht!

    bisher sah es etwas stagniert aus in diesem bereich. Samsung hielt (meiner Meinung nach gluecklicherweise) daran fest ... aber im letzten jahr sah ich leider nicht die neuigkeiten, die ich gern gesehen haette.
    ein verzicht auf pentile haette ich gut gefunden (wie beim note2)
    allerdings dort schon auf einem smartphone display, und nicht tablet (also unter 5 zoll, lieber noch im Bereich 4.5 zoll)

    da bin ich gespannt, was sich im oled bereich tun wird!
    allerdings bin ich skeptisch beim s4, da der trend ja nach groesser >5zoll geht :(

  2. Re: ich bin gespannt ...

    Autor: Oldschooler 25.02.13 - 10:35

    Erst mal sollen die OLEDs zu Ende entwickelt, und nicht Kunden als Testkandidaten missbraucht werden werden. Die geringe Lebensdauer und nicht vorhandene Farbechtheit machen den Einsatz in einem professionellen Umfeld aktuell unmöglich. In einigen Jahren jedoch könnte aus der Idee eine gute Umsetzung erfolgen.

  3. Re: ich bin gespannt ...

    Autor: neocron 25.02.13 - 10:46

    nunja, nicht jedes produkt soll den Fokus auf den Professionellen bereich haben!
    Farbechtheit ist mir als nutzer voellig egal. Ich mag bunte knackige farben und tolle kontraste lieber, als farbechte Displays!
    Die geringe lebensdauer ist noch nicht als klares problem erkennbar, auch alte geraete wie das galaxy S oder alte Desires von HTC haben, soweit ich es beurteilen kann, keine probleme damit, zumindest nicht derartig gravierend, dass man es nicht nutzen koennte!

  4. Re: ich bin gespannt ...

    Autor: Anonymer Nutzer 25.02.13 - 11:30

    > Die geringe lebensdauer ist noch nicht als klares problem erkennbar, auch
    > alte geraete wie das galaxy S oder alte Desires von HTC haben, soweit ich
    > es beurteilen kann, keine probleme damit, zumindest nicht derartig
    > gravierend, dass man es nicht nutzen koennte!

    Auf dem Display meines Galaxy S2 (nun knapp 1.5 Jahre alt) kann man wenn man eine komplett weiße Fläche darstellt und ganz genau hinsieht eine leichte Farbverschiebung im Bereich in dem sonst die Statuszeile ist sehen. Es gibt also tatsächlich einen leichten "Einbrenneffekt". In der Praxis ist dies aber nicht auffällig und auch nicht kritisch da das Gerät sehr wahrscheinlich noch bis Ende des Jahres durch etwas aktuelleres ausgetauscht wird. Bis dahin erfreue ich mich weiter an den tollen Farben und dem enormen Kontrast.

  5. Re: ich bin gespannt ...

    Autor: Testdada 25.02.13 - 11:31

    Habe zuhause noch das Samsung Omnia2 als Ersatzhandy, seineszeichens eines der ersten Smartphones mit OLED-Display. Funktioniert tadellos, und verglichen mit damaligen Handys ein riesen Fortschritt. Ich könnte nichts derart negatives Berichten.


    Tatsache scheint jedoch, dass sie Probleme mit der FERTIGUNG und nicht mit den Displays selber haben. Nicht ohne Grund wurde zum Beispiel das Panel des Galaxy Note vielfach gerühmt.

  6. Alle 2 Jahre neues Smartphone?

    Autor: fratze123 25.02.13 - 11:58

    Und dann faseln irgendwelche Komiker echt noch was von "Wirtschaftskrise"... ^^

  7. Re: Alle 2 Jahre neues Smartphone?

    Autor: Anonymer Nutzer 25.02.13 - 14:46

    > Und dann faseln irgendwelche Komiker echt noch was von
    > "Wirtschaftskrise"... ^^

    Das davor war 3 Jahre im Betrieb. Ich persönlich würde auch noch ein weiteres Jahr mit meinem S2 aushalten... aber meine Tochter (die "traditionell" immer das selbe Gerät wie ich hat) sieht das wohl anders ;-) Warum auch nicht - ich verdiene echt genug um mir solche Spielsachen leisten zu können. Dafür fahre ich mein Auto länger als Andere. ;-)

    Ich bin nur nicht sicher ob es diesmal wieder ein Gerät von Samsung wird. Denn: Ohne AMOLED-Display gibt es keinen großen Unterschied zur Konkurrenz... meine Tochter hat bereits das Sony Experia Z im Visier. (Und ich als Design-Ignorant richte mich da ganz nach ihr)

  8. Re: Alle 2 Jahre neues Smartphone?

    Autor: neocron 25.02.13 - 17:35

    ich kaufe mir mitlerweile fast jedes jahr ein neues ...
    es hat nichts mit wirtschaftskrise zu tun. Dank gebraucht kauf und verkerkauf ist es nicht teurer als sich aller paar jahre ein geraet zu leisten ... denoch ist man meist auf dem neusten stand der technik!

  9. Re: Alle 2 Jahre neues Smartphone?

    Autor: nw42 25.02.13 - 21:32

    ja SAMSUNG Galaxy S2 S3 sind technisch sehr gute Geräte, aber das Gehause hat die Wertigkeit eines Ramschartikels... no Way...

    Von daher werden viele jetzt nach dem SONY Experia Z schauen...

    unverständlich - die Ultrabooks der SAMSUNG Serie 9 sind super edel und wertig verarbeitet - aber ein Galaxy S2/3 paßt da so gar nicht dazu...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Wilken Neutrasoft GmbH, Greven
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. MOBIL ELEKTRONIK GMBH, Langenbeutingen
  4. Schenck Process Europe GmbH, Darmstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. (Blu-rays, 4K UHDs, Box-Sets und Steelbooks im Angebot)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Indiegames-Rundschau: Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
Indiegames-Rundschau
Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  1. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres
  2. Indiegames-Rundschau Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor

Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  2. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar
  3. Raumfahrt 2017 Wie SpaceX die Branche in Aufruhr versetzt

Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. Hasskommentare Soziale Netzwerke löschen freiwillig mehr Inhalte
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

  1. Facebook: Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten
    Facebook
    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

    Facebook will mit einem neuen Schritt die Qualität der im Nutzerfeed angezeigten Nachrichtenquellen verbessern: Die User selbst sollen künftig bewerten, ob ein Medium vertrauenswürdig ist oder nicht. Positiv bewertete Quellen sollen priorisiert werden.

  2. Notebook-Grafik: Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q
    Notebook-Grafik
    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

    Wer künftig ein Notebook mit einer Geforce GTX 1050 (Ti) kauft, sollte darauf achten, ob es eine Max-Q-Variante ist. Die sind deutlich sparsamer, aber daher auch ein bisschen langsamer.

  3. Gemini Lake: Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards
    Gemini Lake
    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

    Intels Atom-SoCs finden Verwendung: Asrock und Gigabyte haben Mini-ITX-Platinen mit aufgelöteten Chips im Angebot. Die Boards sind mit M.2-Slots für PCIe-SSDs, mehreren Sata-Ports, integriertem WLAN und DDR4-Unterstützung ausgestattet.


  1. 14:35

  2. 14:00

  3. 13:30

  4. 12:57

  5. 12:26

  6. 09:02

  7. 18:53

  8. 17:28