Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Samsung: Galaxy S5 und überarbeitete…

Alle SamDroiden die 2013 vorgestellt wurden

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Alle SamDroiden die 2013 vorgestellt wurden

    Autor: zonk 09.01.14 - 14:11

    Falls der Seite zu trauen ist:

    http://www.gsmarena.com/results.php3?sName=&idMaker=9&idAvailability=0&YearAnnounced=2013&nPriceLow=0&nPriceHigh=0&idCurrency=0&idFormFactor=0&idSIMType=0&idDualSIM=0&idQwerty=0&HeightMax=0&WidthMax=0&ThicknessMax=0&WeightMax=0&idOS=8&idOSVersion=0&idOSWhen=0&nminCPUMHz=0&nCPUCores=0&nminRAMMB=0&nminInternalStorageMB=0&idExpansionCard=0&idDisplay=0&nminDisplayX=0&nminDisplayY=0&nmaxDisplayX=0&nmaxDisplayY=0&fminDisplaySize=0&fmaxDisplaySize=0&nPixelDensity=0&idDisplayTech=0&idTouchscreen=0&idAccelerometer=0&idGyro=0&idCompass=0&id35mm=0&idCamera=0&idCameraFlash=0&idVideoRecorder=0&idSecondaryCamera=0&idGPS=0&idWLAN=0&idNFC=0&bEDGE=0&bGPRS=0&idBluetooth=0&bIR=0&bEmail=0&bWAP=0&bJava=0&idRadio=0&bMMS=0&idRingtones=0&sColor=&nBatteryCapacity=0&StandBy=0&TalkTime=0&sFreeText=

  2. Re: Alle SamDroiden die 2013 vorgestellt wurden

    Autor: zonk 09.01.14 - 14:12

    Kein wunder, dass bei 49 Androiden pro Jahr der Support zwangslaeufig auf der Strecke bleibt. Aber es geht ja nicht um den Support sondern um den Neugeraeteverkauf.

  3. Re: Alle SamDroiden die 2013 vorgestellt wurden

    Autor: LH 09.01.14 - 14:25

    Naja, da sind aber auch Tablets bei, eines sogar ein Nexus Gerät für Google :)
    Andere Geräte sind in verschiedenen Ausführungen in der Liste, was zwar korrekt ist, aber nicht unbedingt hilfreich. (dafür fehlt dies bei anderen, wie dem Note 3).

    Aber generell ist ja nicht neu, das Samsung viele Modell veröffentlicht ;)

  4. Re: Alle SamDroiden die 2013 vorgestellt wurden

    Autor: ChMu 09.01.14 - 14:27

    zonk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Falls der Seite zu trauen ist:
    >
    > www.gsmarena.com

    Da fehlt mehr als die Haelfte. Das scheint nur der US Markt zu sein. Alleine die ganzen Galaxy minis, trend,city,urban,chat,young,rover und natuerlich die ganzen Provider spezifischen (nicht upgrade,root oder sonstwas faehig) Geraete sind nicht aufgefuehrt.

    Samsung duerfte im Schnitt letztes Jahr 2-3 Modelle die Woche rausgeschmissen haben und das sind nur die Androiden. Zaehlt man die asiatischen (proprietaeren) Smartpones, Featurephones und Dumbphones dazu, kommen wir auf ueber 250 Modelle, das ist ein neues Model fast jeden Werktag irgendwo auf der Welt. Und obwohl die Haelfte (oder mehr) baugleich ist (mal runde, mal ovale, mal eckige Knoepfe) sind sie Softwaremaessig nicht miteinander kompatibel.

    Da behaellt keiner mehr den Ueberblick, am wenigsten wohl Samsung selber. Ein Update oder Upgrade bedeutet bei Samsung (99,5% aller Geraete kommen bereits neu mit veralteter Software) ein neu Kauf.

  5. Re: Alle SamDroiden die 2013 vorgestellt wurden

    Autor: zonk 09.01.14 - 16:28

    eben :(

  6. Re: Alle SamDroiden die 2013 vorgestellt wurden

    Autor: DY 10.01.14 - 10:03

    zonk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kein wunder, dass bei 49 Androiden pro Jahr der Support zwangslaeufig auf
    > der Strecke bleibt. Aber es geht ja nicht um den Support sondern um den
    > Neugeraeteverkauf.

    So ist es.
    Man muss aber weder ein Samsung mit mangelhaftem Support (vermutlich alle außer die großen Seller) oder ein überteuertes iphone kaufen.
    Es ist halt eine Frage der inneren Flexibilität und Einstellung sich nicht nach Bedürfnissen anderer oder den Geltungsdrang mit Geldausgeben zu fröhnen.
    Manch einer wäre mit einem Balackberry zB. Z10 oder Q10, oder sogar einem Symbian Gerät besser oder mindestens genauso gut bedient. Aber man will ja dabei sein, wenn die Furz-App Erfahrungen ausgetauscht werden.

  7. Re: Alle SamDroiden die 2013 vorgestellt wurden

    Autor: zonk 10.01.14 - 10:17

    Moeglich ...

    Allerdings ist es natuerlich immer fraglich, ob man das tote Pferd reiten will.

  8. Re: Alle SamDroiden die 2013 vorgestellt wurden

    Autor: ChMu 10.01.14 - 10:35

    zonk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Moeglich ...
    >
    > Allerdings ist es natuerlich immer fraglich, ob man das tote Pferd reiten
    > will.

    Wobei man beachten sollte, was man als totes Pferd bezeichnet und warum. Wir haben seit diesem Jahr WP8 (bald 8.1) und ich muss sagen, das das Teil alle Erwartungen (bezw die nicht Erwartungen) mehr als uebertroffen hat. Die Dinger laufen, schnell, ruckelfrei, sind unschlagbar guenstig, idiotensicher zu bedienen, robust, sehen gut aus und machen nebenbei auch noch gute Bilder. Sie fuegen sich nahtlos in unsere Mac Infrastruktur ein und das ewige Geblubber von wegen "es gibt ja keine Apps" kann ich nicht nachvollziehen.
    Ok, vieleicht gibt es tatsaechlich "nur" 300000 Apps und Android hat drei mal so viel und iOS 4 mal. Und? Ich brauche 11. Und die gibt es. Aber ein Android Phone fuer 100Euro welches so laeuft wie die Lumias, sucht man lange und vergeblich.

    Aber auch mein privates iPhone 2G (original) laeuft einwandfrei, wie am ersten Tag, es gibt keinen Grund das teuer auszutauschen. Alle Aussagen das die Batterie nicht austauschbar waere und ich deshalbas Teil schon vor 5 Jahren haette wegschmeissen muessen (es hat immer noch die erste Batterie und haellt immer noch 2 Tage bei ordentlicher Nutzung) oder das dies oder das wegen geplanter Obsolenz kaputt geht, haben sich nicht bewahrheitet.

    Mein ebenfalls inzwischen ueber 5 Jahre altes Nokia E72 macht auch noch eine sehr gute Figur und haut so ziemlich jedes Plastik Android in die Pfanne und das mit Symbian, das angeblich ja gar nicht mehr existert und daher unbrauchbar ist. Ich nutze das Geraet zwar kaum noch bezw als Ersatz im Ausland aber es funktioniert. Fehlerfrei.

    Tote Pferde sehen fuer mich anders aus.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Proximity Technology GmbH, Hamburg
  2. BWI GmbH, Bonn, Köln, Wilhelmshaven, Potsdam-Schwielowsee
  3. ING-DiBa AG, Nürnberg
  4. DT Netsolution GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 349,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


    Erneuerbare Energien: Die Energiewende braucht Wasserstoff
    Erneuerbare Energien
    Die Energiewende braucht Wasserstoff

    Kein anderes Element ist so universell und dabei simpel aufgebaut wie Wasserstoff und das energiereiche Gas lässt sich aus fast jedem Energieträger gewinnen. Genauso vielseitig gestaltet sich seine Nutzung.
    Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

    1. Strom-Boje Mittelrhein Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
    2. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
    3. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

    1. Festnetz: Deutsche Telekom hat mehr FTTH als Deutsche Glasfaser
      Festnetz
      Deutsche Telekom hat mehr FTTH als Deutsche Glasfaser

      Die Deutsche Telekom hat überraschend den Spitzenplatz bei der Versorgung mit FTTH für sich beansprucht. Zugleich gibt die Telekom zu, dass deutlich weniger als die Hälfte der versorgten Haushalte FTTH auch buchen.

    2. Arbeitsspeicher: Ryzen 3000 rechnet mit DDR4-3733-CL16 am schnellsten
      Arbeitsspeicher
      Ryzen 3000 rechnet mit DDR4-3733-CL16 am schnellsten

      AMDs Zen-2-CPUs unterstützen offiziell DDR4-3200, können aber auch mit deutlich höher getaktetem Speicher umgehen. Ein umfangreicher Test zeigt, dass DDR4-3733 mit relativ straffen Latenzen derzeit das Optimum für die Ryzen 3000 darstellt, weil so auch die interne Fabric-Geschwindigkeit steigt.

    3. UL 3DMark: Feature Test prüft variable Shading-Rate
      UL 3DMark
      Feature Test prüft variable Shading-Rate

      Nvidia unterstützt es bereits, AMD und Intel in den nächsten Monaten: Per Variable Rate Shading werden in PC-Spielen bestimmte Bereiche mit weniger Aufwand gerendert, idealerweise solche, die nicht ins Auge fallen. Der 3DMark zeigt bald, wie unter Direct3D 12 die Bildrate ohne größere Qualitätsverluste steigen soll.


    1. 19:25

    2. 18:00

    3. 17:31

    4. 10:00

    5. 13:00

    6. 12:30

    7. 11:57

    8. 17:52