1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Samsung: Gratis-Tablet beim Wechsel auf…

Scheint sich beides spitzenmäßig zu verkaufen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Scheint sich beides spitzenmäßig zu verkaufen

    Autor: dabbes 02.07.14 - 16:58

    Wenn zu einem überteuerten Gerät (was angeblich super Verkaufszahlen hat), ein anderes dazugibt, welches wahrscheinlich kaum jemand kauft.

  2. Re: Scheint sich beides spitzenmäßig zu verkaufen

    Autor: Ben Stan 02.07.14 - 18:30

    Passt auf jeden Fall zusammen... Wenn man 1 und 1 zusammen zählte.

  3. Re: Scheint sich beides spitzenmäßig zu verkaufen

    Autor: ikso 02.07.14 - 21:17

    In einem Jahr kann Samsung angeben wie gut sich beide Geräte verkauft haben :-)

  4. Re: Scheint sich beides spitzenmäßig zu verkaufen

    Autor: Minijobber 03.07.14 - 08:20

    Wir haben alleine 80 Geräte vom Typ Tab 7 Lite geordert um es für 99,00 ¤ zu verkaufen. Es gab eine grosse Werbeaktion dazu und im Markt wurde es auch beworben. Nach einem Monat das vernichtende Fazit: 4 Geräte verkauft und davon eines wg. Nichtgefallens zurückgenommen.
    Wir werden versuchen diese Geräte wohl zum halben Preis abzuverkaufen. Das war jetzt schon die dritte Aktion mit Samsung Geräten die voll in die Hose ging.

  5. Re: Scheint sich beides spitzenmäßig zu verkaufen

    Autor: ikso 03.07.14 - 08:37

    Vielleicht mal in einer Ramschkiste werfen und vor die Tür stellen.

  6. Re: Scheint sich beides spitzenmäßig zu verkaufen

    Autor: virtual 03.07.14 - 10:32

    Tja, die reichlich laxen Veröffentlichungspflichten des koreanischen Aktienrechts bewahren Samsung eben davor, so manch fette Abschreibung auf zu verschrottende Fehlproduktionen der Öffentlichkeit ausbreiten zu müssen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.07.14 10:52 durch virtual.

  7. Re: Scheint sich beides spitzenmäßig zu verkaufen

    Autor: dabbes 03.07.14 - 10:38

    Ich glaub der Markt ist gesättigt.

    Hab selbst eine über 2 Jahre altes billig China-Tablet und bin voll zufrieden, ich wüsste garnicht wozu ich ein neues bräuchte.
    Ich denke mal das geht 0815 Anwendern wohl ähnlich.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsche Bahn AG, Frankfurt (Main)
  2. ITEOS, Freiburg, Heilbronn, Stuttgart, Ulm
  3. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  4. Deloitte, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 589,00€ (Bestpreis!)
  2. 649,99€ (Bestpreis!)
  3. 17,99€ (PC)/18,74€ (Mac)
  4. (Lenovo IdeaPad S340 für 649,00€ - Vergleichspreis: 668,00€ bei Ebay)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Verschlüsselung: Ist die Crypto AG wirklich Geschichte?
Verschlüsselung
Ist die Crypto AG wirklich Geschichte?

Der Fall der Crypto AG wirbelt in der Schweiz immer noch Staub auf. In Deutschland hingegen ist es auffallend still.
Eine Analyse von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Schweizer Crypto AG Wie BND und CIA eine Verschlüsselungsfirma hackten
  2. Bundesverfassungsgericht Was darf ein deutscher Auslandsgeheimdienst?
  3. Gerichtsverfahren Bundesregierung verteidigt Auslandsspionage des BND

Disney+ im Nachtest: Lücken im Sortiment und technische Probleme
Disney+ im Nachtest
Lücken im Sortiment und technische Probleme

Disney+ läuft auf Amazons Fire-TV-Geräten nur mit Einschränkungen. Beim Sortiment gibt es Lücken und die Auswahl von Disney+ ist deutlich kleiner als bei Netflix und Prime Video.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Disney+ im Test Ein Fest für Filmfans
  2. Disney+ The Mandalorian gibt es in Deutschland im Wochenturnus
  3. Rabatte für Disney+ Disney erlaubt Aussetzen des vergünstigten Jahresabos

Dell Ultrasharp UP3218K im Test: 8K ist es noch nicht wert
Dell Ultrasharp UP3218K im Test
8K ist es noch nicht wert

Alles fing so gut an: Der Dell Ultrasharp UP3218K hat ein schön gestochen scharfes 8K-Bild und einen erstklassigen Standfuß zu bieten. Dann kommen aber die Probleme, die beim Spiegelpanel anfangen und bis zum absurd hohen Preis reichen.
Von Oliver Nickel

  1. Dell Anleitung hilft beim Desinfizieren von Servern und Clients
  2. STG Partners Dell will RSA für 2 Milliarden US-Dollar verkaufen
  3. Concept Duet und Concept Ori Dells Dualscreen-Geräte machen Microsoft Konkurrenz