1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Samsung-Handys erhalten drucksensitive…

Samsung sollte die Finger von Touchtechnik lassen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Samsung sollte die Finger von Touchtechnik lassen

    Autor: Himmerlarschundzwirn 08.02.10 - 11:26

    Soviel kann ich nach 2 Jahren Samsung-Touchhandy sagen. Absoluter Mist!

  2. Re: Samsung sollte die Finger von Touchtechnik lassen

    Autor: iJones 08.02.10 - 11:33

    Deiner Logik zufolge gäbe es heute weder Flugzeuge noch Autos, denn auch deren erste Entwürfe waren (aus heutiger Sicht) "absoluter Mist"... Fehler aus der Vergangenheit sollten deiner Meinung nach dazu führen, dass es keinerlei Berechtigung mehr für eine Weiterentwicklung gibt...?

  3. Re: Samsung sollte die Finger von Touchtechnik lassen

    Autor: Himmerlarschundzwirn 08.02.10 - 11:43

    Hab jüngst auch ein Corby in der Hand gehabt. Genau die gleichen Probleme. Das sollte man schon langsam mal in den Griff bekommen haben, findest du nicht? Ich mach mir keine großen Hoffnungen, dass Samsung noch dazulernt, was das angeht.

  4. Re: Samsung sollte die Finger von Touchtechnik lassen

    Autor: Wurstohnepelle 08.02.10 - 12:13

    Samsung hat ja auch einige MP3-Player mit Touchscreen, die zwar ansich sehr gut sind, jedoch fallen die Touchscreens reihenweise nach ca. 2 Jahren aus...(also das Bedienteil) und zwar schleichend...

    Soviel zum Thema...

  5. Re: Samsung sollte die Finger von Touchtechnik lassen

    Autor: Tingelchen 08.02.10 - 12:58

    Hatte son Ding auch mal in der Hand. Ich hatte allerdings keine Probleme mit der Bediehnung des Touchpads. Ging sehr einfach von der Hand. Selbst die Menüführung in Ordnung. Lediglich die "Scroll-Leiste" war etwas, ich sag mal, hackelig.

    Weis nicht was du in der Hand gehabt hast :) Würde jedoch kein Handy mehr ohne kaufen. Alleine schon aus dem Grund das man deren Zahlenfeld noch vernünftig drücken kann. Hab zwar keine dicken Furstfinger, aber bei sovielen winzigen Zahlenfelder gehts drücken nur noch mit dem Fingernagel oO

  6. Re: Samsung sollte die Finger von Touchtechnik lassen

    Autor: Hans Meiser23 08.02.10 - 13:45

    Habe n Omnia 2 und bin damit sehr zufrieden. Ich finde eher, Samsung sollte die Finger von Handy-OS lassen, denn dasjenige von F480 war echt sch.....

    Aber der Touchscreen vom Omnia 2 ist grad so gut wie dasjenige vom Klassenprimus Iphone

  7. Re: Samsung sollte die Finger von Touchtechnik lassen

    Autor: Harry Carstensensen 08.02.10 - 15:36

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Soviel kann ich nach 2 Jahren Samsung-Touchhandy sagen. Absoluter Mist!


    100% AGREE! Samsung + Touch gleich OBERMÜLL! Vor allem:
    Die Hörns fummeln an allen verfügbaren Telefon-OS rum..... Symbian, Windows 6.5 _PROFESSIONAL_ ( lach mich kaputt, PROFFESIONAL ), Eigener Rotz, Oberfläche selber geschnitzt, dann noch Google....... OH je.

  8. Re: Samsung sollte die Finger von Touchtechnik lassen

    Autor: 0xDEADC0DE 08.02.10 - 20:52

    Auch wenn Du damit recht haben solltest: Was hat Dein Statement mit dem Artikel zu tun? Richtig: Absolut nichts!

    BTW: SE sollte auch die Handy von WM-Geräten lassen...

  9. Re: Samsung sollte die Finger von Touchtechnik lassen

    Autor: Bert_brotaufstrich 08.02.10 - 22:46

    0xDEADC0DE schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auch wenn Du damit recht haben solltest: Was hat Dein Statement mit dem
    > Artikel zu tun? Richtig: Absolut nichts!

    Und das entscheidet wer>?
    Ah ja richtig: Du!
    Na dann gehts ja! Danke für den sinnfreien Kommentar

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Advantest Europe GmbH, Böblingen
  2. BET3000 Deutschland Management GmbH, München
  3. Diakonie-Klinikum Stuttgart, Stuttgart
  4. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Frontier Promo (u. a. Elite Dangerous für 5,99€, Planet Zoo für 19,99€, Struggling...
  2. 777€ (Bestpreis)
  3. (u. a. Akku-Rasentrimmer für 65,99€, Schlagbohrmaschine für 59,99€, Hochdruckreiniger für...
  4. (u. a. be quiet! Shadow Rock Slim CPU-Kühler für 29,99€, be quiet! Dark Rock TF CPU-Kühler...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme