Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Samsung: Namen und Details zu Galaxy-S10…

Preise

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Preise

    Autor: genussge 13.02.19 - 12:22

    Die Dinger werden mit hoher Wahrscheinlichkeit im bereich vom iPhone angesiedelt sein. Tendenziell etwas günstiger aber 1.200 bis 13.00 Euro für das S10+Modell ist nicht unrealistisch.

  2. Re: Preise

    Autor: Eheran 13.02.19 - 13:25

    Nur 13¤? Echtes Schnäppchen, kauf ich mir doch glatt eins.

  3. Re: Preise

    Autor: genussge 13.02.19 - 13:35

    Nur eins? :D
    -> 1.300 Euro meinte ich

  4. Re: Preise

    Autor: berritorre 13.02.19 - 13:41

    OK, für 13 Euro nehm ich 2,5. ;-)

  5. Re: Preise

    Autor: elgooG 13.02.19 - 14:35

    Kunde: "Ein Galaxy S10, bitte!"
    Verkäufer: "Wie viel darf's denn sein?"
    Kunde: "300g von dem normalen S10 und dann noch 400 g von der Sorte S10+, bitte."
    *Verkäufer wiegt ab*
    Verkäufer: "Darf's auch ein bisserl mehr sein?"
    Kunde: "Ja, gerne"

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  6. Re: Preise

    Autor: ChMu 13.02.19 - 15:25

    genussge schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Dinger werden mit hoher Wahrscheinlichkeit im bereich vom iPhone
    > angesiedelt sein. Tendenziell etwas günstiger aber 1.200 bis 13.00 Euro für
    > das S10+Modell ist nicht unrealistisch.

    Hier hoert man bei den ueblichen Verdaechtigen, den early sellern, das Ende Maerz wenn die naechste Woche vorgestellten Geraete verfuegbar sein sollen, das 10+ bei $1599 liegen soll. Das duerften also locker 1700 Euro werden. In der 1TB Variante.
    Ist auch uninteressant, viel wichtiger sind die massiven Preissenkungen fuer das 9+ bezw welche goodies Samsung dieses Jahr dazu packt wenn man eines kauft. Letztes Jahr gabs Uhren, Fernseher, Tablets und sogar Kuehlschraenke dazu. Anders sind diese Dinger kaum los zu bekommen bei den Preisen.

  7. Re: Preise

    Autor: BeFoRe 13.02.19 - 15:48

    genussge schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Dinger werden mit hoher Wahrscheinlichkeit im bereich vom iPhone
    > angesiedelt sein. Tendenziell etwas günstiger aber 1.200 bis 13.00 Euro für
    > das S10+Modell ist nicht unrealistisch.

    Die Frage was sie beim Release kosten ist ja völlig irrelevant, interessant ist eher was sie nach 3, 6 oder 12 Monaten kosten.
    Ein S9 kostet ja auch nur noch 60% des Release-Preises.
    Viele schreiben hier ja ständig "Wer braucht jedes Jahr das neueste Smartphone", die Frage ist eher "Wer kauft das neueste Smartphone zum Release statt ein paar Monate zu warten?"
    Die bekommen ihre Smartphones zum Release bei den Preisen ja auch nur mit Vorbestellergoodies los, sonst kauft das ja eh keiner.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.02.19 15:50 durch BeFoRe.

  8. Re: Preise

    Autor: quasides 13.02.19 - 17:32

    berritorre schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > OK, für 13 Euro nehm ich 2,5. ;-)


    für 13 euro stell ich eine finanzierung auf und bestell 1mio

  9. Re: Preise

    Autor: berritorre 14.02.19 - 19:32

    Hahahaha.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Ober Scharrer Gruppe GmbH, Fürth
  2. IQTIG - Institut für Qualitätssicherung und Transparenz im Gesundheitswesen, Berlin Tiergarten
  3. über Baumann Unternehmensberatung AG, nördliches Ruhrgebiet
  4. VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e. V., Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 44,53€ (Exklusiv!) @ ubi.com
  2. 25,00€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. MSI MPG Z390 Gaming Edge AC für 149,90€, MSI MPG Z390 Gaming Pro Carbon AC für 180,90€)
  4. 229,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"
  2. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt
  3. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?

Erdbeobachtung: Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien
Erdbeobachtung
Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien

Von oben ist der Blick auf die Erde am besten. Satelliten werden deshalb für die Energiewende eingesetzt: Mit ihnen lassen sich beispielsweise die Standorte für Windkraftwerke oder Solaranlagen bestimmen sowie deren Ertrag prognostizieren.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Rocketlab Kleine Rakete wird wiederverwendbar und trotzdem teurer
  2. Space Data Highway Esa bereitet Laser-Kommunikationsstation für den Start vor
  3. Iridium Certus Satelliten-Breitbandnetz startet mit 350 bis 700 KBit/s

10th Gen Core: Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren
10th Gen Core
Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren

Ifa 2019 Wer nicht genau hinschaut, erhält statt eines vierkernigen 10-nm-Chips mit schneller Grafikeinheit einen Dualcore mit 14++-Technik und lahmer iGPU: Intels Namensschema für Ice Lake und Comet Lake alias der 10th Gen macht das CPU-Portfolio wenig transparent.
Von Marc Sauter

  1. Neuromorphic Computing Intel simuliert 8 Millionen Neuronen mit 64 Loihi-Chips
  2. EMIB trifft Foveros Intel kombiniert 3D- mit 2.5D-Stacking
  3. Nervana NNP-I Intels 10-nm-Inferencing-Chip nutzt Ice-Lake-Kerne

  1. Energie: Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
    Energie
    Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren

    Alle konzentrieren sich auf grünen Strom, aber Gas als Energieträger ist bisher nicht nachhaltig. Ein neues Verfahren löst das Problem mit Mikroben, die warmes Salzwasser lieben und Kohlendioxid in Methangas umwandeln.

  2. App: Google Fotos erhält endlich Texterkennung
    App
    Google Fotos erhält endlich Texterkennung

    Über ein Jahr nach der Ankündigung auf der Google I/O 2018 kann Google Fotos Texte in Bildern erkennen und verarbeiten. Nutzer können auch Text in Bildern über die Suchfunktion finden, was sowohl mit lateinischen als auch anderen Alphabeten funktioniert.

  3. Pivotal Software und Carbon Black: VMware kauft für 4,6 Milliarden US-Dollar zu
    Pivotal Software und Carbon Black
    VMware kauft für 4,6 Milliarden US-Dollar zu

    Der Virtualisierungsexperte VMware kauft zwei Softwarefirmen in den Bereichen Enterprise Apps und Security. Der größte Einzelaktionär von VMware ist Dell.


  1. 12:02

  2. 11:58

  3. 11:50

  4. 11:38

  5. 10:56

  6. 10:41

  7. 10:22

  8. 10:00