Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Samsung: Namen und Details zu Galaxy-S10…

Wozu?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wozu?

    Autor: Zim 13.02.19 - 13:27

    Auch wenn es solche Threads schon zu hauf gab...
    Ich verstehe nicht wozu die Hersteller alle Jahr neue Topmodelle auf den Markt bringen...
    Ich schreibe grad von nem S5 mit Oreo (bald Pie) und für den täglichen Bedarf (surfen, email, div. Messenger und zum zoggn myboy und ppsspp mit selbstgerippten spielen) reicht das alles vollkommen aus.

    Ich versteh einfach nicht für welche Anwendung ich 6 - 8 Gbyte RAM brauch?

    Bitte versteht mich nicht falsch, ich will nicht sagen, dass es niemand braucht, würde aber gerne wissen wofür.

    Auf dem alten S5 läuft alles top. Akku bisher zweimal gewechselt...

    Vllt isses ja auch nur P***sneid, weil mein lappitoppi nur 4 Gbyte RAM hat ;)

    Danke für niveauvolle und konstruktive Antworten im vorraus...

  2. Re: Wozu?

    Autor: TrollNo1 13.02.19 - 13:31

    Ganz einfach, weil es gekauft wird. Verträge werden alle 2 Jahre mit neuem Gerät versehen, da muss Samsung eben ein maximal 1 Jahr altes Gerät bieten, sonst wählt der Kunde was anderes. Es gibt ja auch schon Verträge, die jedes Jahr ein neues Gerät anbieten.

    Menschen, die mich im Internet siezen, sind mir suspekt.

  3. Re: Wozu?

    Autor: berritorre 13.02.19 - 13:36

    Wie immer und überall: Man kommt mit so gut wie jedem Auto von Punkt A nach B. Der Unterschied liegt dann eventuell in der Geschwindigkeit, dem Komfort oder einfach nur am "Habenwollen"-Effekt.

    Mit Sicherheit wird einiges auf diesem S10 besser sein als bei deinem S5. Da muss halt jeder individuell entscheiden, wann es denn soweit ist mal zu wechseln.

    Ich persönlich kaufe mir z.B. keine Top-Modelle. Gute "Mittelklasse" reicht mir in den meisten Fällen aus. Vermutlich muss man die Mittelklasse-Modelle etwas eher tauschen als die Topmodelle, vermute ich.

    Mir reichen die Mittelklasse-Modelle vollkommen. Aber das kann man immer nur individuell entscheiden. Es gibt Leute für die ergeben die Top-Modelle einen Sinn, andere haben einfach das Gefühl, dass sie diese brauchen, warum auch immer. Wenn die Asche da ist, bitte sehr.

    Was ich nicht verstehe sind diejenigen die immer Geldsorgen haben aber auch immer die neuesten Modelle beim Smartphone. Das kann ich dann nicht mehr ernst nehmen.

  4. Re: Wozu?

    Autor: Zim 13.02.19 - 13:38

    Uff, stimmt...das Angebot jedes Jahr ein neues Telefon zu bekommen, hab ich dankend lieber für ne jährliche Prämie getauscht.

  5. Re: Wozu?

    Autor: Zim 13.02.19 - 13:45

    berritorre schrieb:
    -------------------------------------------------------------------------
    > Mit Sicherheit wird einiges auf diesem S10 besser sein als bei deinem S5.

    Das wär mal interessant auszutesten. Ich glaube ich geh die Tage mal zu nem Markt um mal mit den Topmodellen etwas rumzuspielen.

    Auch wenn das S10 noch nicht da ist

    >
    > Was ich nicht verstehe sind diejenigen die immer Geldsorgen haben aber auch
    > immer die neuesten Modelle beim Smartphone. Das kann ich dann nicht mehr
    > ernst nehmen.

    Für die hab ich auch kein Mitleid, vorallem biete ich in meinem Freundeskreis ja an auf CustomRoms zu wechseln um aktuell zu bleiben...manche nehmens an und manche halt nicht.

  6. Re: Wozu?

    Autor: TrollNo1 13.02.19 - 13:48

    Sind ja oft Geschäftshandys, da gibts eben alle 2 Jahre die Aufforderung, ein Neues auszuwählen. Und der 08/15 Geschäftskunde wechselt dann eben vom S8 aufs S10

    Menschen, die mich im Internet siezen, sind mir suspekt.

  7. Weil halt!

    Autor: Pecker 13.02.19 - 13:51

    Zim schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auch wenn es solche Threads schon zu hauf gab...
    > Ich verstehe nicht wozu die Hersteller alle Jahr neue Topmodelle auf den
    > Markt bringen...
    > Ich schreibe grad von nem S5 mit Oreo (bald Pie) und für den täglichen
    > Bedarf (surfen, email, div. Messenger und zum zoggn myboy und ppsspp mit
    > selbstgerippten spielen) reicht das alles vollkommen aus.
    >
    > Ich versteh einfach nicht für welche Anwendung ich 6 - 8 Gbyte RAM brauch?
    >
    > Bitte versteht mich nicht falsch, ich will nicht sagen, dass es niemand
    > braucht, würde aber gerne wissen wofür.
    >
    > Auf dem alten S5 läuft alles top. Akku bisher zweimal gewechselt...
    >
    > Vllt isses ja auch nur P***sneid, weil mein lappitoppi nur 4 Gbyte RAM hat
    > ;)
    >
    > Danke für niveauvolle und konstruktive Antworten im vorraus...

    Ich habe meistens immer ein aktuelles Gerät. Das alte kann ich weiter geben und das wird genutzt, bis es kaputt ist. Ressourcen werden dadurch schon mal nicht verschwendet.
    Und was ich dann mit meinem Geld mache, ist zum Glück noch meine eigene Entscheidung. Dafür fahre ich nen billiges Auto und hab ne kleine Wohnung auch wenn ich mir da mehr leisten könnte. Ach und Klamotten trage ich auch eher billige.
    Das Handy ist auch kein Statussymbol für mich. Es steckt in einer Hülle und man erkennt nicht, was für ein Gerät da drinnen steckt. Ein Pixel gerät ist eh schlecht für sowas, kennt kaum jemand.

    Warum tue ich das?
    1. So teuer sind aktuelle Smartphones gar nicht, wenn man sie nicht sofort kauft. Habe letzte Woche das Pixel 3 XL für 565¤ gekauft. Für mein Pixel 2 XL hab ich noch 250¤ bekommen. Also knapp 300¤ für ein Top Gerät.

    2. Die neuen Geräten sind halt dann doch immer etwas besser. Ja, die Sprünge sind nicht mehr so groß aber sie sind vorhanden. Hätte mein Pixel 2 auch noch länger behalten, aber für 565¤ habe ich einfach zugeschlagen, weil das wohl die nächste Zeit einfach der Top Preis sein wird.

    Was mir halt wichtig ist, ist die Kamera und die Geschwindigkeit des Geräts. Das ist im Pixel 2 schon gut gewesen, aber das Pixel 3 toppt das nochmals. Und es ist auch so, wenn in der Familie Bilder gemacht werden, fragen die Leute schon, ob man das mit meinem Gerät machen könnte, weil die Bilder einfach besser sind. Der Mehrwert ist da einfach da!

    Ich benutze mein Smartphone einfach jeden Tag und dann darf es mir auch gefallen.

  8. Re: Wozu?

    Autor: NaTopp 13.02.19 - 14:10

    Man gewöhnt sich auch relativ schnell an die Leistung seines Gerätes. Bis vor kurzem hatte ich ebenfalls noch ein S5, dass knapp 4.5 Jahre im Einsatz war. Es lief zwar noch alles ok, aber das war es dann auch - ok! Hin und wieder musste ich mal zwei-drei Sekunden warten bis Whatsapp sich öffnet oder auch die Kamera brauchte ewig.
    Nun bin ich auf ein gebrauchtes S7 umgestiegen (für 100¤ geschossen) und man merkt den Unterschied in Sachen Performance im Alltag - keine Spiele, sondern wirklich surfen, Whatsapp usw - doch immens! Das zusätzlich die Kamera noch einmal wesentlich besser ist und auch andere Dinge, wie der Fingerabdrucksensor, kommt noch entsprechend hinzu.

  9. Re: Wozu?

    Autor: KraftKlotz 13.02.19 - 14:28

    Wahrscheinlich gibt es nicht eine App die 12 GB RAM nutzt, geschweige denn benötigt, Firmen wie Samsung müssen aber regelmäßig vermeintliche Innovationen präsentieren, damit sie ihre Aktionäre bei Laune halten können.
    Schließlich müssen Gewinne generiert und Dividenden ausgezahlt werden.
    Die Leute würden sich aber auch beschweren, wenn nicht alle 1-2 Jahre neue Geräte mit mehr Leistung präsentiert werden würden, was soll denn der Kumpel, Nachbar, Kollege denken wenn ich mir das aktuellste Flaggschiff kaufe und dann nicht mindestens 2 Funktionen besitzt die besser sind als die vom Vorjahresmodell.

  10. Re: Wozu?

    Autor: Zim 13.02.19 - 15:14

    NaTopp schrieb:
    -------------------------------------------------------------------------------
    > Kamera noch einmal wesentlich besser ist und auch andere Dinge, wie der
    > Fingerabdrucksensor, kommt noch entsprechend hinzu.

    Na, klar irgendwann mal ne neue und bessere Kamera wär schon cool.
    Aber ich habe keinerlei Geschwindigkeitsprobleme oder ich hab mich daran gewöhnt.
    Ich werd die Tage wirklich mal aktuelle Topphones mit meinem vergleichen.

    Danke euch allen

  11. Re: Wozu?

    Autor: BeFoRe 13.02.19 - 15:25

    Zim schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auch wenn es solche Threads schon zu hauf gab...
    > Ich verstehe nicht wozu die Hersteller alle Jahr neue Topmodelle auf den
    > Markt bringen...
    > Auf dem alten S5 läuft alles top. Akku bisher zweimal gewechselt...

    Ich verstehe diese Fragen nicht.

    Auf einem S9 läuft alles besser als auf einem S5. Größeres, helleres, schärferes Display mit besserem Gorilla-Glass, längere Akkulaufzeit, deutlich bessere Kamera, deutlich schnellerer SoC mit mehr RAM, mehr interner Speicher, Stereo-Lautsprecher...

    Würde jemand im Jahr 2019 noch ein S5 kaufen? Wohl eher nicht, die Technik bleibt ja nicht stehen. Würdest du dein S5 gegen ein S1 tauschen? Ganz bestimmt nicht...



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 13.02.19 15:34 durch BeFoRe.

  12. Re: Wozu?

    Autor: sebastilahn 13.02.19 - 15:42

    BeFoRe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zim schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Auch wenn es solche Threads schon zu hauf gab...
    > > Ich verstehe nicht wozu die Hersteller alle Jahr neue Topmodelle auf den
    > > Markt bringen...
    > > Auf dem alten S5 läuft alles top. Akku bisher zweimal gewechselt...
    >
    > Ich verstehe diese Fragen nicht.
    >
    > Auf einem S9 läuft alles besser als auf einem S5. Größeres, helleres,
    > schärferes Display mit besserem Gorilla-Glass, längere Akkulaufzeit,
    > deutlich bessere Kamera, deutlich schnellerer SoC mit mehr RAM, mehr
    > interner Speicher, Stereo-Lautsprecher...
    >
    > Würde jemand im Jahr 2019 noch ein S5 kaufen? Wohl eher nicht, die Technik
    > bleibt ja nicht stehen. Würdest du dein S5 gegen ein S1 tauschen? Ganz
    > bestimmt nicht...

    Genau das ist der Knackpunkt. Und wie schnell man bereit ist, die alte Hardware gegen was neues zu tauschen, ist auch immer eine subjektive Entscheidung. Das muss jeder für sich entscheiden.
    Ich halte es auch für Unsinn, dass sich manche Early Adopter jedes Jahr das neueste vom neuen holen müssen. Den Unterschied zwischen den Generationen merkt man nicht, es ist umweltschädlich, und es kostet viel Geld. Ist aber eben auch meine eigene Meinung. Andere finden meine Meinung vielleicht veraltet, weil sie lieber gerne im Freundeskreis prahlen müssen, weil man in der Kindheit sonst schon immer zu kurz kam. Was weiß ich. Der Grund, warum die das machen und der auch die Frage vom TE erklärt, ist ganz gut in einem der letzten IMHOs erklärt:
    https://www.golem.de/news/imho-sechs-jahre-ein-smartphone-1902-138869.html

  13. Re: Wozu?

    Autor: Zim 13.02.19 - 15:47

    BeFoRe schrieb:
    -------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Ich verstehe diese Fragen nicht.
    >
    > Auf einem S9 läuft alles besser als auf einem S5. Größeres, helleres,
    > schärferes Display mit besserem Gorilla-Glass, längere Akkulaufzeit,
    > deutlich bessere Kamera, deutlich schnellerer SoC mit mehr RAM, mehr
    > interner Speicher, Stereo-Lautsprecher...
    >
    > Würde jemand im Jahr 2019 noch ein S5 kaufen? Wohl eher nicht, die Technik
    > bleibt ja nicht stehen. Würdest du dein S5 gegen ein S1 tauschen? Ganz
    > bestimmt nicht...

    Ich weiß nicht...müsst ich mal schauen was das kann :) Das S5 war mein erstes smartphone...
    Ich habe auch nie bahauptet, dass es keine Gründe gibt für ein neues Smartphone.

    Ich habe wiegesagt keinen Vergleich...und längere Akkulaufzeit ist ja auch bloß gefühlt wenn ich mehr mAh habe und dafür viel mehr verbrauche, nützt das auch nix.
    Bei meiner nutzung ist immer knapp 900 MB RAM frei von 1,5 GB.
    Das S5 hat FullHD.
    Stereo bei nem Telefon? Hä? Bei der Baugröße hab ich davon nix...entweder Kopfhörer oder keine Musik. Zum klingeln brauch ich kein Stereo...

    Die Kamera wäre interessant...
    Bei meinem ROM kann ich meine 64GB sdcard als Systemspeicher einbinden wenn ich will.

    Ich schau jedenfalls mal bach nem S1 gebraucht...genügend ROM für das gab ich auch schon gefunden...

    Danke für deine inspirierenden Worte



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.02.19 15:50 durch Zim.

  14. Re: Wozu?

    Autor: Zim 13.02.19 - 15:52

    sebastilahn schrieb:
    ------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Genau das ist der Knackpunkt. Und wie schnell man bereit ist, die alte
    > Hardware gegen was neues zu tauschen, ist auch immer eine subjektive
    > Entscheidung. Das muss jeder für sich entscheiden.
    > Ich halte es auch für Unsinn, dass sich manche Early Adopter jedes Jahr das
    > neueste vom neuen holen müssen. Den Unterschied zwischen den Generationen
    > merkt man nicht, es ist umweltschädlich, und es kostet viel Geld. Ist aber
    > eben auch meine eigene Meinung. Andere finden meine Meinung vielleicht
    > veraltet, weil sie lieber gerne im Freundeskreis prahlen müssen, weil man
    > in der Kindheit sonst schon immer zu kurz kam. Was weiß ich. Der Grund,
    > warum die das machen und der auch die Frage vom TE erklärt, ist ganz gut in
    > einem der letzten IMHOs erklärt:
    > www.golem.de

    Danke für den Link, ich lese Golem nicht so regelmäßig...ist ja echt spannend :)

  15. Re: Wozu?

    Autor: BeFoRe 13.02.19 - 15:56

    Zim schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe wiegesagt keinen Vergleich...und längere Akkulaufzeit ist ja auch
    > bloß gefühlt wenn ich mehr mAh habe und dafür viel mehr verbrauche, nützt
    > das auch nix.

    Akkulaufzeiten sind nicht gefühlt sondern messbar... außerdem wer sagt, dass das S9 zwingend mehr verbraucht? Die Displays und SoC's werden ja immer fortschrittlicher und stromsparender. Das Mehr an Akkulaufzeit wird nicht nur durch mehr mAh generiert.

    > Bei meiner nutzung ist immer knapp 900 MB RAM frei von 1,5 GB.
    > Stereo bei nem Telefon? Hä? Bei der Baugröße hab ich davon nix...entweder
    > Kopfhörer oder keine Musik. Zum klingeln brauch ich kein Stereo...

    Das typische "Ich mache mit meinem Smartphone nicht das, was andere mit ihrem Smartphone machen". Das ist halt leider kein Argument von deiner Seite. Wie gesagt, ein S9 kann alles, was ein S5 macht, aber besser. Das ist der Grund (bzw. das sind sehr viele Gründe) für ein neues Smartphone.

    Klar, wenn ich nix mit einem Smartphone mache außer zu telefonieren, reicht auch ein S1 ;-)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.02.19 15:58 durch BeFoRe.

  16. Re: Wozu?

    Autor: ersinet 13.02.19 - 16:02

    Beim Speicher ist es tatsächlich langsam merkwürdig weil die Software der Geräte die Apps im Hintergrund recht schnell beendet um die Akkus zu schonen. Massenhafte Gigabyte an Speicher machen da keinen Sinn. Aber bei der Kamera muss ich einfach immer das beste haben. Dadurch habe ich auch immer relativ aktuelle Smartphones.

  17. Re: Wozu?

    Autor: AllDayPiano 13.02.19 - 16:09

    Die Schwester meiner Freundin ist das beste Beispiel. Muss sich am Ende des Monats nen 20ger zum Tanken leihen, weil restlos leer aber dafür ein fettes iPhone. Keine Ahnung, was zu machen ist, wenn ein Brief vom Grundversorger ins Haus flattert, der mitteilt, dass der Stromanbieter insolvent ist, und sie jetzt in der exorbitant teuren Grundversorgung hängt und fleißig weiter die Abschläge auf das Konto des Insolvenzverwalters zahlt aber dafür nonstop alle 2 Minuten spätestens das tolle iPhone aus der Tasche gezogen, um auf Instagram Bilder anzuschauen.

    Das Mädel ist wahrlich nicht dumm, aber beim Handy verhalten sich viele, wie man es von Grundschülern erwarten würde. Alles haben wollen, am besten sofort, kein Geld dafür aber Mama zahlt schon wenn's wiedermal arg eng wird.

  18. Re: Wozu?

    Autor: flow77 13.02.19 - 16:12

    Zim schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auch wenn es solche Threads schon zu hauf gab...
    > Ich verstehe nicht wozu die Hersteller alle Jahr neue Topmodelle auf den
    > Markt bringen...
    > Ich schreibe grad von nem S5 mit Oreo (bald Pie) und für den täglichen
    > Bedarf (surfen, email, div. Messenger und zum zoggn myboy und ppsspp mit
    > selbstgerippten spielen) reicht das alles vollkommen aus.
    >
    > Ich versteh einfach nicht für welche Anwendung ich 6 - 8 Gbyte RAM brauch?
    >
    > Bitte versteht mich nicht falsch, ich will nicht sagen, dass es niemand
    > braucht, würde aber gerne wissen wofür.
    >
    > Auf dem alten S5 läuft alles top. Akku bisher zweimal gewechselt...
    >
    > Vllt isses ja auch nur P***sneid, weil mein lappitoppi nur 4 Gbyte RAM hat
    > ;)
    >
    > Danke für niveauvolle und konstruktive Antworten im vorraus...

    So gut wie in jedem Bereich kommt doch jedes Jahr ein neues Modell heraus. Kamera, Laptop, Auto, Waschmaschine, etc.
    Was ist denn daran nun so wahnsinnig seltsam?

    Und warum nun der Arbeitsspeicher weiter wächst? Nunja, irgendwo müssen sie ja drehen damit sich die neuen Modelle von den Alten unterscheiden. Mehr Kameras und noch größere Displays allein reichen wohl nicht aus.
    Ich finde aber z.B. 6gb bei meinem OP nicht unpraktisch. Es würden sicher auch 4gb reichen, aber warum nicht etwas mehr?

    An sich gebe ich dir aber recht, eigentlich bräuchte man das alles nicht und vor allem nicht so oft. Aber so ist das nun einmal so. Die Konsumenten finden es offensichtlich wichtig genug dass sie regelmäßig viel Geld dafür auf den Tisch legen.

  19. Re: Wozu?

    Autor: AllDayPiano 13.02.19 - 16:13

    Ich bin vom S4 auf das S7 gesprungen und muss sagen, dass sich die 600 Euro wirklich gelohnt haben. Ich habe das Handy seit drei Jahren und bisher nicht einmal das Bedürfnis gehabt, ein schnelleres Handy zu brauchen. Mit dem S4 hatte ich das jeden Tag. Vor allem die elend langsame Kamera mit dem alten miesen Autofocus hat mich brutal genervt.

    Der einzige Grund, das Handy auszurangieren (mittlerweile spinnt der Homebutton, die Klinke versagt langsam und der USB Stecker will auch nicht mehr so recht) ist aber der Akku. Und weil sich in Summe eine Reparatur aller Komponenten mit fast 300 Euro nicht mehr lohnt.

  20. Re: Wozu?

    Autor: Steffo 13.02.19 - 16:14

    Ich kaufe mir auch nicht jedes Jahr ein Top-Modell. Mein OnePlus One aus 2014 läuft auch noch gut. Allerdings ist es schon toll, wenn ich mir jederzeit ein aktuelles Top-Modell kaufen, sodass dieses dann wieder lange hält.
    Das Problem ist allerdings, dass sich viele alle 2-3 Jahre ein neues Smartphone kaufen. Das ist die eigentliche Ressourcen-Verschwendung und nicht dass jedes Jahr ein neues Top-Modell herauskommt.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Bielefeld
  2. TÜV SÜD Gruppe, München
  3. Athmer oHG, Arnsberg-Müschede
  4. BWI GmbH, Meckenheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Overwatch GOTY XBO für 15€ und Blu-ray-Angebote)
  2. 99,90€ + Versand (Vergleichspreis 129,85€ + Versand)
  3. (u. a. Hell Let Loose für 15,99€, Hitman 2 für 15,49€ und PSN Card 25 Euro [DE] für 21,99€)
  4. (u. a. SanDisk SSD Plus 1 TB für 88€ + Versand oder kostenlose Marktabholung)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Smarte Wecker im Test: Unter den Blinden ist der Einäugige König
Smarte Wecker im Test
Unter den Blinden ist der Einäugige König

Einen guten smarten Wecker zu bauen, ist offenbar gar nicht so einfach. Bei Amazons Echo Show 5 und Lenovos Smart Clock fehlen uns viele Basisfunktionen. Dafür ist einer der beiden ein besonders preisgünstiges und leistungsfähiges smartes Display.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Nest Hub im Test Google vermasselt es 1A

Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

OKR statt Mitarbeitergespräch: Wir müssen reden
OKR statt Mitarbeitergespräch
Wir müssen reden

Das jährliche Mitarbeitergespräch ist eines der wichtigsten Instrumente für Führungskräfte, doch es ist gerade in der IT-Branche nicht mehr unbedingt zeitgemäß. Aus dem Silicon Valley kommt eine andere Methode: OKR. Sie erfüllt die veränderten Anforderungen an Agilität und Veränderungsbereitschaft.
Von Markus Kammermeier

  1. Arbeit Hilfe für frustrierte ITler
  2. IT-Arbeitsmarkt Jobgarantie gibt es nie
  3. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt

  1. Disney: 4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis
    Disney
    4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis

    Ohne Aufpreis für 4K-Streaming will sich Disney zum Start von Disney+ von Konkurrenten wie Netflix abheben. Außerdem wird auf der Plattform Binge-Watching weniger populär sein, denn neue Episoden sollen nacheinander wöchentlich erscheinen.

  2. Kickstarter: Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet
    Kickstarter
    Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet

    Er sieht aus wie eine Mischung aus SNES-Controller und Game Boy: Der Retrostone 2 ist eine mobile Spielekonsole, auf der Gamer ihre alten Spiele als Emulation spielen können. Ungewöhnlich: Mit USB, HDMI und Ethernet eignet sich das System auch als Standkonsole am Fernseher.

  3. Taleworlds: Mount and Blade 2 ist 2020 nach acht Jahren spielbar
    Taleworlds
    Mount and Blade 2 ist 2020 nach acht Jahren spielbar

    Mit dem Schwert und dem Pferd können Fans der Mittelaltersimulation Mount and Blade den langersehnten zweiten Teil spielen. Diese Version wird allerdings im Early Access erscheinen und von daher nicht fertig sein. Zumindest geht es voran.


  1. 13:13

  2. 12:34

  3. 11:35

  4. 10:51

  5. 10:27

  6. 18:00

  7. 18:00

  8. 17:41