1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Samsung: Sourcecode für das Galaxy S3…

Respekt. Thumbs Up!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Respekt. Thumbs Up!

    Autor: HectorFratzenbuch 01.06.12 - 17:16

    So gehört sich das, ein paar Tage zwischen Verkaufsstart und Sourcecodefreigabe sind vorbildlich. Besser könnte es nur sein wenn es Zeitgleich passieren würde, aber so zeitnah ist immernoch besser als das was die meisten anderen Hersteller verzapfen. So wird das S3 tatsächlich zum Kaufkandidaten für mich nachdem Samsung eigentlich von der Liste gestrichen wurde nach dem Debakel mit dem ersten Galaxy.

  2. Re: Respekt. Thumbs Up!

    Autor: Benjamin_L 01.06.12 - 17:27

    Ja jetzt mit dem neuen Exynos der direkt im Linux-Kernel entwickelt wird, wird die Entwicklung von Cynogenmod und anderen roms sicher wesentlich einfacher sein.

  3. Re: Respekt. Thumbs Up!

    Autor: Thaodan 01.06.12 - 17:50

    Benjamin_L schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja jetzt mit dem neuen Exynos der direkt im Linux-Kernel entwickelt wird,
    > wird die Entwicklung von Cynogenmod und anderen roms sicher wesentlich
    > einfacher sein.


    Jo, vor allem deswegen das die Patches der Android Entwickler vorher nicht immer brauchbar waren ( im Falle von Brauchbarkeit Teilweise gab es Funktionen die schon längst im Kernel vorhanden waren, die aber von Android Entwicklern neu implementiert wurden
    da sie Funktionen anders brauchten und von der der Qualität der Patches).

  4. Re: Respekt. Thumbs Up!

    Autor: samy 01.06.12 - 20:22

    Mag sagen zu Samsung sagen was man will, das verdient wirklich Respekt. Andere verschlüssseln die Bootloader und verammmeln die Bude. Und Samsung hilft den Entwicklern von CRs....

    -------------------------------------------------
    Für offene Standards
    -------------------------------------------------

  5. Re: Respekt. Thumbs Up!

    Autor: satriani 01.06.12 - 20:44

    Wollte eig. warten bis mein SGS1 den Geist aufgibt, aber ich fürchte ich muss wohl ewig warten XD
    Doch nach solch erfreulichen Meldung verliere ich die Geduld.
    Gratuliere Samsung, morgen früh habt ihr noch einen SGS3 verkauft, vielleicht sogar 2, wenn meine Frau heute artig ist.
    Im ernst, sowas ist wirklich lobenswert und macht das Produkt für Kunden wesentlich attraktiver. Ich glaube Apfel kann langsam einpacken ;P

    ╔═══════════════════════════════════════════╗
      Was hat FreeBSD mit einem massiven Sonnensturm gemeinsam?
      Das Aus für Hacker !
    ╚═══════════════════════════════════════════╝

  6. Re: Respekt. Thumbs Up!

    Autor: oSu. 01.06.12 - 22:37

    satriani schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich glaube Apfel kann langsam einpacken ;P

    Ich glaube nicht, denn jeden Tag steht irgendwo ein Dummer auf.

    Dazu eine kleine Geschichte:

    Als ich letzten Samstag im Media Markt bei den Tablets stand, kam ein Paar, sie ziemlich aufgedonnert, herein und steuerte schnurstracks auf die iPad zu .
    Es wurde ein wenig herum diskutiert, keine Ahnung worüber sich die beiden unterhielten, da die beiden anscheinend aus dem Osteuropäischen Raum waren.

    Er steuert nach kurzer Zeit jedenfalls auf die Android Tablets zu und zeigt euphorisch auf das Asus Transformer Prime.
    Ihren Gesichtsausdruck hättet ihr sehen sollen, das Wort "angewidert" beschreibt diesen nicht annähernd.
    Sie hat das Gerät nicht mal richtig angesehen, geschweige denn in die Hand genommen und ist gleich wieder in Richtung der iPads abgedriftet.

    Soviel zum Thema "Apple kann langsam" einpacken.
    Die Leute sind anscheinend durch die Werbung schon dermaßen gehirngewaschen, dass sie glauben nur die Geräte von Apple seien brauchbar.

  7. Re: Respekt. Thumbs Up!

    Autor: satriani 01.06.12 - 23:22

    Ja, da hast du allerdings recht. Paar meiner Apfelfreude denken auch die hätten was besonderes und wollen deren iPhones meinem SGS nicht mal annähernd stellen.
    Das Wort "Kernel" ist für die ein Fremdwort, es erklärt wohl einiges ;)

    ╔═══════════════════════════════════════════╗
      Was hat FreeBSD mit einem massiven Sonnensturm gemeinsam?
      Das Aus für Hacker !
    ╚═══════════════════════════════════════════╝

  8. Re: Respekt. Thumbs Up!

    Autor: visum 01.06.12 - 23:34

    satriani schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, da hast du allerdings recht. Paar meiner Apfelfreude denken auch die
    > hätten was besonderes und wollen deren iPhones meinem SGS nicht mal
    > annähernd stellen.
    > Das Wort "Kernel" ist für die ein Fremdwort, es erklärt wohl einiges ;)

    Häng ein i davor und dann wirds gekauft: iKernel? Sexy! Haben muss :)

  9. Re: Respekt. Thumbs Up!

    Autor: elend0r 02.06.12 - 00:41

    oSu. schrieb:
    > Soviel zum Thema "Apple kann langsam" einpacken.
    > Die Leute sind anscheinend durch die Werbung schon dermaßen
    > gehirngewaschen, dass sie glauben nur die Geräte von Apple seien brauchbar.

    Das Schlimme ist, dass viele nicht mal überzeugt sind oder das technische Wissen besitzen. Es wird argumentiert, weil eine Meinung gefragt ist und damit man mitreden kann, plappert man nach, was in irgendwelchen Reviews steht.

    Im Consumer-Bereich sind es die Leute, die mit den Datenblätter hinterher hecheln, im Enthusiasten-Bereich sind es die Leute, die mit Benchmarks wedeln. Beide schließen die Augen ganz fest, wenn die Konkurrenz auffährt und halten sich die Ohren zu. Das hat nicht mal was mit Jüngertum zu tun, sondern mit Blödheit. Wäre man offen/objektiv, würde man andere Systeme genau so schätzen wie das, welches man persönlich bevorzugt. Weil man nämlich begriffen hätte, was dahinter steckt. Dass man aber seinen Standpunkt und somit seine Produktwahl vehement verteidigt und auch immer alles andere schlecht reden muss und gleichzeitig die eigene Wahl ständig loben muss - das zeigt, dass man von Tuten und Blasen absolut keine Ahnung hat.

    Niemand kann mir sagen, warum dieses Produkt oder jenes gekauft wurde. Ist halt nen Apple, das ist immer gut! Ist doch Sony, super Qualität! Ist doch ..., die sind die besten! Jeder Versuch - und zwar nur das Aufzeigen anderer Alternativen, nicht das Überzeugen - wird als Bekehrung interpretiert. Im Umkehrschluss sind das aber dann die Menschen, die andere dazu überreden, bestimmte Geräte zu kaufen. Weil man selbst so viel Erfahrung damit hat und alles einfach perfekt ist.

    Jeder Blog ist voll von "Reviews", alle scheinen die Features vollkommen verstanden zu haben, denn jeder redet von Eigenschaften, von Performance und vllt auch noch von Benchmarks. Aber wie die Technik funktioniert, warum sie überhaupt funktioniert, wo die Grenzen liegen, wo es Probleme gibt und wieso, warum alles so "toll" aber im Grunde noch nicht ausgereift ist und vor allem warum es nicht DAS Produkt gibt - all das und noch viel mehr hat kaum einer begriffen.

    Es ist schön, dass wir in einer Zeit leben in der man kein Experte mehr sein muss. Man kann sich alles zsmlesen und im Grunde nur noch wenig falsch machen. Man kriegt in der Regel immer ein recht gutes Sorglos-Komplettpaket. Was dazu führt, dass man kauft, weil man ja eh nichts falsch machen kann.

    Wie kommen eigentlich negative Kundenbewertungen zustande aufgrund von negativen Erfahrungen? Diejenigen die ganz entrüstet 1-Stern-Bewertungen schreiben haben sich in der Regel nicht mal die Mühe gemacht, die Produktinfos genau zu lesen, geschweige denn sich mal ein Datenblatt zu suchen und sich anhand des Internets zu informieren, was das überhaupt ist, was das kann und ob es noch was besseres gibt.

    Nein, es wird immer nur gekauft und gekauft und zurück geschickt und sich geärgert und empfohlen und verteidigt. Dabei vergessen die Leute, warum sie eigentlich ein Gerät brauchen und welche Features relevant sind.

    Hauptsache Quadcore im Smartphone und ne Wasserkühlung für den RAM. Wer das nicht hat, hat doch keine Ahnung vom wahren Leben - echt jetzt!

  10. Re: Respekt. Thumbs Up!

    Autor: elend0r 02.06.12 - 00:44

    Japp, sehr begrüßenswert. Ich hoffe das wird jetzt Standard. Nicht mehr Tore verschließen, sondern öffnen, die User miteinbeziehen und Plattformen allen zugänglich machen. Irgendwann kommt diese Branche auch in der Zukunft an.

  11. Re: Respekt. Thumbs Up!

    Autor: elend0r 02.06.12 - 00:46

    satriani schrieb:
    > Ja, da hast du allerdings recht. Paar meiner Apfelfreude denken auch die
    > hätten was besonderes und wollen deren iPhones meinem SGS nicht mal
    > annähernd stellen.
    > Das Wort "Kernel" ist für die ein Fremdwort, es erklärt wohl einiges ;)

    Das zeigt leider, dass es wohl noch andere Menschen gibt - außerhalb meines Bekanntenkreises - die ebenfalls keine Ahnung von dem haben, mit was sie da tagtäglich "arbeiten". Du machst meine Hoffnungen zunichte. Wirklich kaum noch jmd da draußen, der wirklich begreift, was man in der Hand hält?

  12. Re: Respekt. Thumbs Up!

    Autor: Thaodan 02.06.12 - 03:30

    Sehr cool +1.

  13. Re: Respekt. Thumbs Up!

    Autor: Testdada 02.06.12 - 03:39

    1+

    Meine Meinung: Es ist leider Symptomatisch, dass sich viele Menschen gar nicht informiert sein wollen. 70 Jahre Marketing hat die Gehirne der Menschen derart aufgeweicht, dass man Werbung nicht mehr von Information unterscheiden kann.

    Das soll auch nicht Apple-Negativ sein, das Iphone hat sehr wohl seine Existenzberechtigung bei gewissen Zielgruppen. Vielmehr nervt mich die perfide Art und Weise, wie Werbung unser Unterbewusstsein anspricht und beeinflusst. Da hat jedes Wort seine unterschwellige Message.

  14. Allerdings

    Autor: monkman2112 02.06.12 - 05:37

    Das erste Galaxy war nicht grade ein sinnvoller Erstkontakt mit Android. Als Folge dessen hat man diverse Apple Produkte, sehr zufrieden. Jedoch stören auf einer Metaebene auch Sachen wie die Flattr Problematik von Instacast und Apples Umgang damit. Hier hat Apple sich ein Ei gelegt.
    Evtl. bekommt Android/WinPhone zum nächsten Gerätewechsel ja eine Chance...

  15. Re: Respekt. Thumbs Up!

    Autor: JanZmus 02.06.12 - 11:58

    satriani schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, da hast du allerdings recht. Paar meiner Apfelfreude denken auch die
    > hätten was besonderes und wollen deren iPhones meinem SGS nicht mal
    > annähernd stellen.
    > Das Wort "Kernel" ist für die ein Fremdwort, es erklärt wohl einiges ;)

    Und du hast gar nicht begriffen, wofür Smartphones eigentlich da sind. Smartphones sind für den "Kickbox-Assi aus der S-Bahn" genauso wie für "Oma Heinemann" und die "aufgebrezelte Tussi"... man MUSS sich nicht mit Kernels auskennen. Im Grunde ärgern sich Leute wie du doch nur, dass solche Geräte mittlerweile von jedem zu bedienen sind und man mit seinem "Wissen" nicht mehr angeben kann.

  16. Re: Respekt. Thumbs Up!

    Autor: JanZmus 02.06.12 - 12:14

    oSu. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > satriani schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich glaube Apfel kann langsam einpacken ;P
    >
    > Ich glaube nicht, denn jeden Tag steht irgendwo ein Dummer auf.

    Was willst du damit eigentlich immer bewirken, wenn du wiederholt diesen Vergleich heranziehst "iOS = dumm"? Die Deppen, die so pauschal denken wie du gröhlen und posten ihren eigenen Kram hinterher... die iOS-User lesen spätestens ab hier nicht weiter. Ich sag dir mal was: Ich glaube, Samsung kann nicht langsam einpacken, denn jeden Tag steht irgendwo ein Dummer auf... So, und jetzt kommst du!

    > Dazu eine kleine Geschichte:
    >
    > Als ich letzten Samstag im Media Markt bei den Tablets stand, kam ein Paar,
    > sie ziemlich aufgedonnert, herein und steuerte schnurstracks auf die iPad
    > zu .
    > Es wurde ein wenig herum diskutiert, keine Ahnung worüber sich die beiden
    > unterhielten, da die beiden anscheinend aus dem Osteuropäischen Raum
    > waren.
    >
    > Er steuert nach kurzer Zeit jedenfalls auf die Android Tablets zu und zeigt
    > euphorisch auf das Asus Transformer Prime.
    > Ihren Gesichtsausdruck hättet ihr sehen sollen, das Wort "angewidert"
    > beschreibt diesen nicht annähernd.
    > Sie hat das Gerät nicht mal richtig angesehen, geschweige denn in die Hand
    > genommen und ist gleich wieder in Richtung der iPads abgedriftet.

    Hat doch nie jemand bezweifelt, dass es sowas gibt. Aber wenn man von einer Tussi auf Millionen von Usern rückschließt, dann frage ich mich aber ganz schwer, wer hier der Dumme ist.

    > Soviel zum Thema "Apple kann langsam" einpacken.
    > Die Leute sind anscheinend durch die Werbung schon dermaßen
    > gehirngewaschen, dass sie glauben nur die Geräte von Apple seien brauchbar.

    Nur du nicht, du stehst heroisch wie ein Fels in der Brandung.

  17. Re: Respekt. Thumbs Up!

    Autor: satriani 02.06.12 - 15:04

    Oh... da fühlt sich einer angesprochen. Sorry, wenn ich deine Gefühle verletzt habe, das war nicht so gemeint. Natürlich gibt es unter iPhoner schlaue Nutzer, aber das ist so der massen selten, dass mir leider noch keiner aufgetaucht ist. Vielleicht bist du der erste, aber nach deinen Beleidigungen wage ich es mal zu zweifeln :-/

    ╔═══════════════════════════════════════════╗
      Was hat FreeBSD mit einem massiven Sonnensturm gemeinsam?
      Das Aus für Hacker !
    ╚═══════════════════════════════════════════╝

  18. Re: Allerdings

    Autor: elend0r 02.06.12 - 16:44

    Ich finde es ist wichtig, stets alle Wege offen zu halten. Sobald man sich als User auf einer Plattformen festgefahren hat, ist es vorbei mit der Objektivität. Es gibt viele Unternehmen die Großartiges leisten, innovativ sind und bestimmte Dinge unterschiedlich umsetzen.

    Wir leben in einer Zeit, in der sich viel tut. Nur wenige Produkte sind ausgereift. Handys waren bis zu einem gewissen Grad "fast fertig", aber eigentlich hätte man noch weiter optimieren können. Dann kamen die Smartphones und alle haben die alten Barren fallen gelassen wie heißes Eisen. Die Smartphones sind aber leider auch nicht das Non-Plus-Ultra. Da gibt es noch viel Nachbesserungsbedarf.

    Wer wirklich wert auf gute Ware legt, wird sich stets informieren und dann auch erkennen, dass man selten ein Unternehmen verdammen kann, weil eine gewisse Serie nicht gut angekommen ist oder man sogar selbst höchst unzufrieden war. Dieses pauschale "Nie wieder xy" kann ich nachvollziehen, ist aber dämlich aus meiner Sicht.

    Für den User ist es natürlich praktischer bei einer Plattform zu bleiben, da der Wechsel einem logischerweise nicht einfach gemacht wird. Da steckt die Kundenbindung dahinter. Irgendwann wird die Branche aber auch soweit sein, dass man plattformunabhängig konsumieren kann, wie es bei PCs mittlerweile völlig normal ist (bis auf eine Ausnahme: Apple).

    Man sollte anfangen zu entdecken, man sollte neugierig sein und nichts beurteilen, weil ein bestimmtes Logo auf dem Gerät drauf ist.

    Die Identifizierung mit Marken und deren Gewichtung als Statussymbol im Gegensatz zur eigentlichen Qualität ist eigentlich erbärmlich, aber irgendwie scheint hauptsächlich das maßgebend zu sein, wenn man draußen unterwegs ist.

    Apple-User bestehen darauf, dass ihr OS ungalublich nutzerdreundlich ist und man damit alles machen kann, alles ausprobieren kann und vor allem nie Probleme hat (keine Abstürze, keine Treiberprobleme, usw). Dabei vergessen viele, dass es selten zu Treiberprobleme kommen kann, da die Hardware selten austauschbar ist. Es gibt eben nur DIE Hardware für Apple. Und Abstürze gibt es auch zu genüge, nur ohne Bluescreen, sondern schlichtes Einfrieren.

    Man ist viel zu voreingenommen. Ubuntu zB ist ein nettes OS, aber viele wollen das zB gar nicht ausprobieren, da "man so viel selbst einstellen muss" und bei Problemen "alles selbst konfigurieren muss". Gerade das ist eigentlich ein Vorteil.

    Wir geben aus Faulheit viel aus der Hand. Ja, es ist wunderbar bequem das würde ich niemals abstreiten - aber wir geben unser Hirn gleich mit ab.

    (alles basierend auf Erfahrungswerten, keine Verallgemeinerung)

  19. Re: Respekt. Thumbs Up!

    Autor: Anonymer Nutzer 02.06.12 - 18:10

    Testdada schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das soll auch nicht Apple-Negativ sein, das Iphone hat sehr wohl seine
    > Existenzberechtigung bei gewissen Zielgruppen. Vielmehr nervt mich die
    > perfide Art und Weise, wie Werbung unser Unterbewusstsein anspricht und
    > beeinflusst. Da hat jedes Wort seine unterschwellige Message.

    Achja? Das - pardon - plappern viele Leute so vor sich hin. Keine Ahnung aber, worauf du dich da zB beziehst. Ich habe in meinem Leben noch nicht auf Grund von Werbung irgendetwas gekauft. Ich habe nicht mal den blassesten Schimmer was für Werbung im TV läuft oder für was diese nervtötenden Werbebanner im Internet alles so werben. Auch aus dem Radio könnte ich dir selbst nach längeren Nachdenken nicht ein beworbenes Produkt nennen. Ausserdem halte ich mich für hinreichend intelligent nicht fremdgesteuert zu handeln.

    Bevor ich was kaufe, lese ich erstmal Käuferkommentare, dann wird nach den meist genannten Schwächen gegoogelt, reviews aus einigermassen vertrauenswürdigen Quellen gelesen und zu guter letzt am besten vergleichend utube Videos geschaut.

    Die Apple Fraktion kauft doch auch nicht wegen der Werbung, sondern weil es ein Statussymbol ist, eine perfide Schwanzverlängerung, ganz einfach weil es in deren Kreisen unglaublich angesagt ist und Aufnahmebedingung für die entsprechende iGang ist.

    Selbst das 102jähre Mütterchen von nebenan kauft nicht weil die Werbung ihr Gehirn programmiert, sondern aus anderen vielleicht blöderen Gründen... Weil Joschka Fischer es auch kauft oder weil sie es seit der Kaiserzeit tut!

    Werbung ist überbewertet und überbezahlt.
    Wer von Gehirnwäsche redet ist paranoid.

  20. Re: Respekt. Thumbs Up!

    Autor: JanZmus 02.06.12 - 20:57

    satriani schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oh... da fühlt sich einer angesprochen. Sorry, wenn ich deine Gefühle
    > verletzt habe, das war nicht so gemeint. Natürlich gibt es unter iPhoner
    > schlaue Nutzer, aber das ist so der massen selten, dass mir leider noch
    > keiner aufgetaucht ist. Vielleicht bist du der erste, aber nach deinen
    > Beleidigungen wage ich es mal zu zweifeln :-/

    Ich wundere mich ja schon, dass du nicht schon auf dem Bolzplatz gelandet bist. Da du noch da bist und mit deiner Antwort auch schön ausgewichen bist, ohne auf das, was ich geschrieben habe einzugehen, nur noch mal eine Frage, weil ich nicht glauben kann, dass jemand wirklich so engstirnig denkt. Glaubst du allen Ernstes, der durchschnittliche iOS-User ist dumm und der durchschnittliche Android-User demnach schlau?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  2. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn (Home-Office möglich)
  3. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Bad Homburg
  4. MAINGAU Energie GmbH, Obertshausen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. 20 Prozent Direktabzug auf alles von Roccat & Speedlink)
  2. (Dyson Cinectic Big Ball Parquet 2 Staubsauger für 249€ statt 399€ im Vergleich)
  3. (aktuell u. a. Noblechairs Hero Limited Gaming-Stuhl für 299€, Intel Core i9-9900K 3,6 GHz für...
  4. (Gaming-PCs & Notebooks, Gaming-Zubehör, Virtual Reality, Spielkonsolen, Gesellschaftsspiele und...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de